Posts by pitsche407

    Hey Mettmann,


    der Narwal macht sich mit Ausnahme von Kleinigkeiten echt klasse. Reinigung und Navigation sind wirklich super....lediglich ein Problem das bereits 2x nach Firmwareupdates auftrat nervt ein wenig....nach 2 erfolgten Updates war der Roboter jedes mal für 1-2 Tage völlig "durch den Wind" und kaum nutzbar. Er meldette nach den Updates ohne erkennbaren Grund dauernd diverse Fehler (z.B. Cliffsensor-Error, System-Error usw.) un.ann kurz nach dem Start vor der Station oder teilweise nach ~10 Minuten Reinigung einfach stehen.

    Auch ein Reboot oder Hardreset brachte keine Besserung.


    Wie oben bereits erwähnt sind Navigation und Reinigungsleistung echt super und ich bereue den "Kauf" auf keinen Fall!


    Dieses Phänomen verschwand in beiden Fällen nach Stunden oder im letzten Fall nach 2 Tagen ohne ein erneutes Update oder Ähnliches:/und der Roboter läuft seitdem wieder ohne Probleme.




    Ansonsten soll in absehbarer Zeit eine völlig überarbeitete App mit neuen Funktionen veröffentlicht werden.


    Zum Verkaufsstart kursieren Angaben von der zweiten Jahreshälfte 2020, dies sind jedoch nur Gerüchte...abwarten.

    Schau mal hier...https://www.youtube.com/watch?v=17f2nKp2Do0


    Deiner Beschreibung nach, kann es tatsächlich einer der Bumpersensoren sein, oder eben das Mainboard. Wenn einer der Sensoren nicht richtig arbeitet und durch eine Fehlfunktion ein Hindernis erkennt das eigentlich nicht vorhanden ist, versucht der Sauger durch eine Drehung oder rückwärts fahren sich aus dem Hindernis zu befreien oder das Hindernis zu umfahren. Das würde zumindest das von dir beschriebene Verhalten erklären.

    JenSch Nein, bedingt dadurch, dass er ja zur Station zurück fährt um die Mopps auszuwaschen ist das nicht möglich...bzw. man müsste die Station dann in die entsprechendene Etage tragen und erneut ein Mapping durchführen... bisschen umständlich.


    bierhoffnloe Die Mopps werden tatsächlich wieder sauber...selbst nach meiner Testaktion mit Kaffee, Ketchup und Rotwein waren die Mopps wieder sauber(Ich habe entgegen der Empfehlung von Narwal dem Frischwasser einen Tropfen Neutralreiniger hinzuzufügt). Das Wasser hält in meinem Fall für ~80qm auf höchster Feuchtigkeitsstufe (dry, normal, wet) und 2 Wischdurchgängen für ziemlich genau eine komplette Fahrt.


    Da unsere Böden unempfindlich sind gibt es keine Probleme mit häufig überfahrenen Stellen.

    Quote from Mekki

    Wie gut funktioniert denn die Absaugung des schmutzwassers unten wo der narwal steht? Ist da noch Restwasser in der Schale oder alles sauber ausgesugt?

    Die Absaugung des Schmutzwassers funktioniert gut....es bleiben aber z.B. Haare und gröbere Schmutzpartikel vom auswaschen der Mops in der herausnehmbaren Kunststoffwanne liegen. Diese hat Löcher und kann somit vollständig abtrockenen, sodaß es nicht anfangen kann zu "müffeln". Ich denke wenn man diese Wanne jedes 2te oder 3te mal abspült sollte es passen.


    NooNoo: Okay, ich vermute mal du meinst Absolut schlechter Service :P

    Deine Bedenken bezüglich 5 Liter Wasser auf dem Boden kann ich dir nehmen. Das Wasser wird per Pumpe (außerhhalb) des Frischwassertanks über ein Röhrchen am Boden des Frischwassertanks angesaugt und das Schmutzwasser wird ebenfalls über eine Pumpe in den Schmutzwasserbehälter zurück befördert. Die einzige Möglichkeit durch die eine größere Wasser austreten könnte wäre durch einen defekten Wasserbehälter (sehr sehr unwahrscheinlich!).

    Somit wäre es die Menge an Wasser die sich in der Zu- bzw. Ableitung befindet, also nicht der Rede wert.

    Schon ziemlich durchdacht das Ganze8o

    Ich denke auch das erfolgt nach einer bestimmten Strecke bzw. Quadratmeterzahl. Sensoren hat er jedenfalls keine...mir sind zumindest keine aufgefallen.


    Bezüglich Aufstellungsort ist eigentlich auch die Vorgabe 50 cm links-, rechts- und vorne freizuhalten aber es klappt auch so.

    Er fährt wie im Video zu sehen zwischendurch zurück in die Station, wäscht die die Mopps aus und macht dann weiter. Je nach eingestellter Stufe, passiert das dann mehr oder weniger häufig. Ich würde nach bisherigen Versuchen den Wasserbedarf auf knapp 5 Liter bei 80qm (70% Vinylboden, 30% Fliesen) auf höchster Feuchtigkeitsstufe schätzen.

    Hier das "Testvideo"...bitte nicht über die Navigation wundern...um nicht ein komplett neues Mapping starten zu müssen, habe ich grob mehrere NoGo-Bereiche in die bestehende Map eingefügt um den zu reinigenden Bereich für das Video so klein wie möglich zu halten.

    Im Video ist ein Vorgang mit 3 Reinigungsläufen bei mittlerer Feuchtigkeitsstufe inkl. einem Ausschnitt einer Mopreinigung zu sehen.

    Rotwein, Kaffee und Ketchup waren nach etwa 7 Stunden ziemlich angetrocknet. Rotwein und Kaffee wurden komplett entfernt, Ketchup hat der Narwal nicht komplett entfernen können.





    IMG_20200305_204729.jpg

    Teppicherkennung nein, es können aber NoGo Bereiche eingezeichnet werden. Schwellen ja, Höhe würde ich Mal auf 1 bis maximal 1,5 cm schätzen. Ansonsten fährt er sehr nah und akkurat die Ränder ab, deutlich besser als ich es von den Saugrobotern kenne.