Posts by TRiX

    Hallo Zusammen,


    als kurze Rückinfo: LDS ist vor gut einer Woche schon eingetroffen (85€). Ging quasi echt unerwartet schnell. Natürlich gleich eingebaut und der Roboter läuft seit dem wieder absolut zuverlässig und störungsfrei.


    Gruß TRiX

    Hallo Zusammen,


    da bin ich mal wieder... Bis gestern lief der Sauger ja nun wieder... Nun ein Laser Sensor Fehler und die Karte wird nicht mehr gezeichnet.

    Der Turm dreht und die Diode scheint zu funktionieren,leuchten ist zumindest zu erkennen.


    Henne78: Als Erfahrener LDS Doktor :) Vorschläge was ich probieren könnte? Diode / Linse drehen, wenn ja wie viel? Oder doch lieber gleich eine neue Lasereinheit bestellen?


    Gruß TRiX

    Hallo Henne,


    das gleiche wieder zuvor:

    "- Karte wird schief gezeichnet

    - Findet seine Station manchmal nicht

    - Saugt Räume quer, oder auch schon mal direkt diagonal!

    Alles ohne Fehlermeldung, einzig natürlich der Hinweis das er die Station nicht finden kann obwohl er direkt davor steht."


    Nein gereinigt habe ich nicht.


    Aber jetzt kommts: Gestern LDS mit Kugelschreiber leicht gedreht, heute wieder alles i.O., wie nach dem reinigen letztens. Ausrichtung scheint dann neu angelernt zu werden... weil einmal Schiefe Karte bleibt auch in fremdem Raum schiefe Karte. Erst nach dem Drehen am LDS ist Karte dann, zumindest vorerst, wieder gerade. Mein Gedanke: Schlupf am Riemen und die LDS Ausrichtung passt nicht mehr zum erlernten.


    Könnte meine Theorie praktisch möglich sein?


    Gruß TRiX


    Hallo Zusammen,


    mein Roboter hatte die Tage/Wochen immer wieder mal Probleme:

    - Karte wird regelmäßig schief gezeichnet

    - Findet seine Station manchmal nicht

    - Saugt Räume quer, oder auch schon mal direkt diagonal!


    Alles ohne Fehlermeldung, einzig natürlich der Hinweis das er die Station nicht finden kann obwohl er direkt davor steht.


    Heute hatte ich die Nase voll und habe mir das mal angesehen...


    LDS Abdeckung abgemacht, wollte mal schauen ob da evtl. Schmutz o.ä. stört. Siehe da, mehrere kleine Haare unserer Stubentiger raus geholt. Was aber richtig gestört hat war ein langes Haar meiner Dame was sich mit beim Antriebsriemen eingewickelt hatte. Am Ende alles entfernt und noch mal ausgesaugt. Alles wieder zusammen gebaut und siehe da:


    Roboter funktioniert wieder einwandfrei! Auf die nächsten problemlosen rund 400 Saugstunden / 23.000m²!


    Gruß TRiX

    Habt ihr mal probiert wie sich das Geräusch ohne Seitenbürste verhält? Bzw. ohne Hauptbürste, so könnte man das mal lokalisieren... Persönlich tippe ich gerade auf die Seitenbürste, wenn ich auch dieses Geräusch auf unserem Fliesenboden noch nie gehört habe. Aber so ein "plattern" macht er bei mir wenn die Seitenbürste an einer unserer Glastüren entlangfährt.

    Bei unserer Sauberlaufmatte ist der Gummirand gar kein Problem. Dafür die Matte an sich und die ist nicht mal richtig schwarz sondern eher Anthrazit gesprenkelt. Manchmal ist das wie Henne schrieb, der Roboter reagiert echt "allergisch" darauf, bis hin zum aufbocken an der Wand. Andermal saugt er sie wieder normal, meistens jedoch lässt er nur einen kleinen Teil einfach aus, saugt aber den Rest ganz ok. Das ist der Bereich wo zuvor Nachts feuchte Schuhe standen... Wahrscheinlich ist da dann die Matte minimal dunkler.

    Nein, kein Softwarebug. Wenn er sich erst mal ein "Hilfe-Kein Ausweg ohne Absturz" in seiner Karte dokumentiert hat kann er "natürlich" auch nicht mehr zu seiner Ladestation fahren. Muss man sich das wahrscheinlich aus seiner Sicht wie saugen auf einem Tisch vorstellen. Wundert mich nur das er nicht meckert das er seine Station nicht finden kann. Dies liegt aber wahrscheinlich daran, das er weis wo sie ist, leider sie aber mit leerem Akku vor der Abschaltung nicht mehr erreicht.


    Wenn er nicht von selbst zum Laden fahren konnte setzt er die Reinigung im Anschluss auch nicht mehr von selbst dort fort. Dies hab ich selbst schon mal so gehabt... und erst recht nicht wenn ein neuer Reinigungsauftrag via Timer startet.


    Lange Rede kurzer Sinn, 12 Seiten dunkler Teppich Problem :crazy:

    Also ich weis nicht Schelm, habe mir jetzt mal ne weile all deine Karten angesehen. Immer wieder sporadisch diese komischen kleinen Kreise ohne Hindernis... Und wenn ich das richtig sehe stirbt er immer/zumeist(?) beim abfahren bzw umrunden eines neuen Saugquadrates ab.


    Akku schließe ich komplett aus. Hier spint einer der drei Sensoren (Absturz/Wand/LDS). Die Karte wird auch immer irgendwie leicht schief aufgebaut, das würde ich aber erstmal ignorieren.


    Fraglich ob ein Sensor spinnt oder nur negativ beeinflusst wird und von was.
    Absturzsensor, klar - dunkle Böden etc. ist ja bekannt.
    Wandsensor... hast du im Bereich Kameras? Nachtsicht - Infrarot? Evlt. auch im Aussenbereich IR Strahler irgendwo?
    LDS defekte sind ja auch ausreichend dokumentiert.


    Meine Favoriten sind gerade in der Reinfolge: 1.Wandsensor ; 2. Bodensensor.


    Begründung die kleinen sporadischen Minikreise um imaginäre Hindernisse auf nahezu der gesamten Fläche, deutlich siehe Karten Juli aber auch in der aktuellen Karte verstreut.
    Und nein, ich meine damit natürlich nicht die umrundeten Hindernisse.

    Gebt ihr ein Reinigungsmittel zu? Wenn ja, dann weglassen.
    Das Tuch sollte wirklich nur leicht feucht sein, keinesfalls nass, dann saugt es sich wirklich übelst an.
    Probiert mal das Tuch vor der Reinigung trocken zu lassen, so dass es von selbst feucht wird. (eigentlich soll das Tuch ja eh nur im weißen Bereich feucht sein)


    Was wollt ihr an dem Tuch abschneiden und gibt es keine bedenken dass das Band die Räder auch anlöst?

    Er merkt sich doch schon wenn er losfährt wo die Ladestation steht oder aber erst wenn er sie irgendwo unterwegs findet.


    Merkt man gut wenn man ihn einem Raum ganz ohne LS startet. Dann sucht er gar nicht erst wirklich lang danach und meckert gleich das er Sie nicht findet.


    Wenn ich ihn weiter von der Station weg startet findet er sie bei mir während er saugt dann irgendwann und fährt nach der Reinigung auch zielstrebig dort hin.


    Schelm1 muss ihn einfach mal direkt in dem Bereich starten und beobachten, habe im Eingangsbereich auch eine Sauberlaufmatte, mit der hat er auch ab und an seine Probleme. Mal wenn die Sonne drauf scheint, mal wenn sie von Schuhen hier und da etwas feucht ist. Dann macht der Roboter ganz wilde Sachen, tut so als wenn er droht abzustürzen, findet keinen weg oder keinen Ausgang mehr. Wenn es hart kommt bockt er sich auch mal rückwärts an der Wand auf. Alles schon beobachtet...


    Schelm1 hast du die Möglichkeit die Absturzsensoren zu zukleben? Oder brauchst du sie? So könnte man den Untergrund schon mal ausschließen oder als Verursacher definieren.

    Vermutlich wollten/durften Sie auch nur das Originale Kabel mit diesem Selbstmörderstecker nicht in einen Haushalt mit Kindern zum testen geben. Ich mein, der Adapter geht super leicht auseinander und dabei stehen die Kontakte immer noch voll unter Strom... Ohne den Adapter am Kabel zu fixieren sollte man das so nicht verwenden. Besser ist da schon gleich ein ordentliches Kabel wie im Video zu kaufen.

    Eigentlich sagt der TÜV man das ja auch genau richtig... Haftungstechnisch ist es bei den offiziellen Geräten am Markt genauso schwer wie beim Xiaomi wenn ein Schaden durch den Roboter verursacht wird.
    Aber wieder stellt sich mir die Frage: Auf welcher von den 4 Stufen der Xiaomi betrieben wurde. Wahrscheinlich aber abermals wieder nur auf Standard Stufe und das ist nun mal meines Erachtens die Balance, also nur 2 von 4. Prinzipiell muss ich aber Schelm1 recht geben, gar nicht soo schlecht. Wenn sie einen Chinesen mit testen der nicht offiziell am Markt ist können sie ihn eh nicht gleich zerreißen. Das wäre ja mehr als unglaubwürdig.

    Also das mit dem Magnetband für 9 Euro ist ein absoluter Erfolg!
    Auf der Unterseite des Roboters habe ich jetzt das Band in Streifen geschnitten und schön aufgeklebt.
    Die Rückseite des Wassertanks mit hauchdünnen Metallplättchen beklebt.
    ....
    Hier mal die Rückseite meines Testrobis:


    20171021_164511.jpg


    Kommt der Roboter denn damit noch ordentlich auf Teppiche hoch? Oder mal eine kleine Stufe? Ich meine die Streifen sind ja nicht gerade flach und dazu noch quer zur Fahrtrichtung!


    Warum hast du diese denn nicht wenigstens in Fahrtrichtung geklebt?


    Was passiert jetzt wenn er mal beim saugen ein kleines Steinchen nicht ein saugt, sondern dann an den Magnetbandstreifen mitschleift... Neues Muster durch die Wohnung wie in der App?


    (Bitte nicht sauer sein, ich mache mir ja bei deinem ganzen gebastel nur mit meine Gedanken und äußere hier und da meine persönlichen bedenken. Das sind halt auch so Gründe wieso ich nicht wollte das etwas unten am Sauger verbleibt.)


    Gruß TRiX

    Ggf. die Magneten tiefer einlassen. Magneten erhitzen mit Feuerzeug und im heißen Zustand ins Kunstoff drücken



    Neodym-Magneten mit einem Feuerzeug erhitzen ist gar keine gute Idee. :nono: Erst recht nicht so weit das Kunststoff schmilzt! Das ist tödlich für den Magneten!
    Selbst zu viel Heißkleber kann theoretisch schon grenzwertig werden.




    Zu 1.
    Einen Magnet an jede Schraube vom Roboter anheften, einen Punkt Sekundenkleber/Heißkleber darauf und dann schnell den Wassertank draufdrücken. Nach erstarren des Klebers sollten jetzt die Magneten an der richtigen Position am Wassertank kleben geblieben sein.


    Zu 2.
    Würde maximal einen tropfen mildes Spülmittel nehmen, muss man aber probieren ob der Roboter dann noch von der Stelle kommt. Ich schrieb ja schon das der Roboter keine Regenreifen hat. Da ist dann "Schmierseife" durchaus je nach Boden eher kontraproduktiv.


    Zu 3.
    Ja kann man problemlos, auch 3Stk weise, einfach mal eine Suchmaschine deines Vertrauens bemühen. 3Stk ca. 10€.


    Gruß TRiX

    Also mein Robbi saugt schon seit ich ihn habe mit Vorfilter. Bisher hat er noch nie bevor der Staubbehälter randvoll war rumgemeckert. Vor allem, jetzt ist bald das 2te mal Filterwechsel zurücksetzen angesagt und er hat noch immer den ersten drin! Habe allerdings solche superdünnen luftdurchlässigen Antistaubtücher genommen. (Glaube das war zumindest mal so was). Geht super, bei Jedem ausleeren der Staubbox wird eh gleich alles mit dem großen Sauger ausgesaugt. Filter scheint noch gut, sonst würde ja mal eine Meldung kommen von wegen Staubbehälter voll.


    Du bist aber nicht zufällig Neodym-Magnetband-Verkäufer oder?
    Pass bloß auf das der Roboter nicht mal zufällig am offenen Geschirrspüler oder am Schrank mit den Pfannen vorbeifährt! Nicht aus zu malen was alles passieren könnte! :rofl:

    unten an den Mop kleben und oben mit Metallplättchen dagegen!
    Somit sollte eine extremer Halt gegeben sein!


    Rechnest du bei deinem Projekt eigentlich noch mit? Ich bin bei 15€+ geschätzt ca.3€ Magnete, Strom und Kleber... All die anderen auch so in etwa...
    Wo willst du denn mal raus kommen? :wink5:


    Ich mein, das Band kostet mal eben fast 50 Euronen...


    Hoffentlich erkennt sich dein Xiaomi dann nicht selbst mal als verfolgendes Magnetband :lol: