Posts by Eisha

    D.h. Du bist hier vollkommen falsch, weil es hier um die alten M's geht und nicht um M2019!


    Und ob es für die neuen Cloud-basierten ein alternative App auch für Android gibt (wo man sich auch mal was wünschen darf und es auch umgesetzt wird), schauen wir mal ...

    Dieses Gerät ist alt und bewährt und absolut zuverlässig. Das schöne bei diesem ist, dass er voll kompatibel zu ALLEN Fritz-Boxen und vielen anderen Routern ist und vor allem zu Worx! Worx verarbeitet hier eine ziemlich veraltete WLAN Technik, was ich persönlich nicht nachvollziehen kann. Aber der 310 und Worx verstehen sich bestens - und darum geht es ja.

    Dito und er kann sogar Mesh, wobei das echt nicht einfach einzurichten war, weil es keine vernünftige Doku dafür gibt.


    Ist bei embedded Geräten oft so, dass sie technisch etwas hinterher hinken. Punkt ist aber sie sollen preiswert sein und funktionieren. Mit immer der neuesten Technik ist das ergo nicht umsetzbar. Und für nicht mal 500 Byte pro 10 Minuten ist jeglicher (auch die ganz alten) WLAN-Standard überzogen. ;)

    Es gibt zwei Arten die Flächen zu verbinden.


    Mit Durchfahrten, Passagen in den er dann mäht und somit ohne Zonen zu basteln. Hier ist keine Verengung notwendig, daführ sollte die Passage mindestens 60cm (BK zu BK ~ 30cm) breit sein. Dabei ist eine einseitig trichterförmige Auslegung durchaus sinnvoll, wenn man ihn gezielter in die andere Fläche bugsieren möchte. Mittels festlegen von Startpunkten kann man dahingehend noch einiges steuern.


    Möchte man wirklich Zonen einrichten muss das BK an geeigneten Stellen entsprechen verengt werden. Da es immer Fingerspitzengefühl erfordert diese Verengung bestmöglich zu verwirklichen macht man dies nur am Anfang und am Ende. Das Gro der Zufahrt hingegen legt man mit "großzügigem" Abstand von mehr als 10cm, um sich viele Fehlerquellen zu ersparen. Das meist einseitiges Dreieck an der Verengung ist halt die einfachste Art diese zu justieren.


    Der Landroid sieht keine Ecken!

    Für ihn sind das mehr oder minder Rundungen. Der Ordnung halber müsste man das also immer so malen, aber das macht ja zu viel Arbeit.;)


    Wenn Du ein oder zwei Pflastersteine genau in der Mitte flext und dann mit Quarz ausfüllst könnte es mEn erträglich aussehen.

    Falls Du sie doch raus nimmst beachte bitte, dass gerade bei eng verlegtem BK es dann eine versetztes Fahren über dem BK geben wird.

    Da die Trennung eher bewusst und in der Näher der LS erfolgen soll würde ein einfacher Wechselschalter der Mäher entweder rechts oder links fahren lässt auch eine Lösung darstellen.

    Ersetzt man diesen durch einen Kreuzschalter (kostet nicht viel mehr und besteht aus 2 WS) dürfte es auch möglich sein (Urlaub) die gesamte Fläche zu mähen. :/

    Lies Dich mal im Forum etwas ein.


    Es ist ein bekanntes Problem, das die neuen ?2019 zu wenig Traktion auf die Hinterräder bringen. (Blei, Spikes, ...)


    Den Wert der Prozentanzeige kannst Du knicken, aber egal er wird wohl sol lange dort Durchdrehen bis der Akku unter ~17V fällt und dann aufgeben.


    Also Themen: Spikes, Blei, Ziegel (größerer Akku bringt Dir ja wenig) durchlesen und Dir eine der Lösungen raus suchen.

    Der abfallende Rasenschnitt, wenn er Steine überfährt ist mEn minimal. Bei mir muss er ständig über Gehwegplatten und außer das ab und zu mal ein Klumpen rum liegt, wenn er bei Feuchtigkeit gemäht hat ist da nicht viel. Die Passage dort kann ja gerade in die Fugen und wenn Du mit 30 anfängst kannst Du ohne Probleme (genug Draht) ggf verbreitern.


    Die Engstelle in einer Ecke ist meist "zielführender" (das willst Du nicht ;~) als am geraden BK. Wenn Du sie weiter hinter legst könntest Du die Überquerung rechteckig auslegen. OK, zwei Pflastersteine und die Borde müsstest Du flexen.

    Sunny: Mir ging es um das oben genannt Abbiegen um 90° bzw. 270°, dachte das macht er nur, wenn er mehr als xy m gerade gefahren ist.


    Stoni: Von unten in Richtung Ladekontakte sind 2 Löcher, wo sich gern mal nasses Gras sammelt (vor dem Einschicke würde ich halt alles möglich ausschließen)


    Buggy: Laut Beschreibung nicht, aber im Log gab es am 16.9. einen Haufe Base dectetion failed

    Also im Vergleich zu meinem, kommt Front Wheel wesentlich öfters vor.


    Das und die anderen gängigen Verdächtigen (Mäher - Gras in den Löcher bei den Kontakten, LS- Turm innen entrümpelt) hast kontrolliert?


    Sunnyboy2284 : Ich dachte, wenn er im Feld kein BK mehr sieht fährt er im Kreis?

    Im PLZ-Thema hast du geschaut ob jemand in der Nähe mäht? (für Dein Problem ist das Baujahr egal, dass BK-Signal ist gleich geblieben)


    Ich tippe eher auf die LS. Falls Du ein Multimeter hast könntest Du kontrollieren ob das "etwas" anzeigt, wenn der Mäher nicht in der Station ist. Dort werden mit sehr kurzen Impulsen ~13V induziert. Das Multimeter Sollte zumindest zucken.

    Den Turm kann man öffnen und innen ausräumen, falls etwas darin ist was da net rein gehört.