Posts by Traumtänzer

    Wie die Anderen schon sagten, es wird mit an den Klingen liegen. Ich höre das mittlerweile schon am Geräusch, je lauter es raspelt desto stumpfer...


    Der weisse Schleier kann auch entstehen, wenn in voller Sonne gemäht wird. Daher lasse ich jetzt fast nur noch vor um 10 und nach 19 Uhr mähen. Das geht bei einer größeren Fläche natürlich nicht.

    Die kennen sich wirklich aus und es bestätigt mal wieder meine Vorbehalte der Zeitung gegenüber. Hier mal ein paar Tipps der ‚Fachleute‘:


    - Rasenpflege: Der Mähtakt sollte dem Rasenwachstum angepasst sein: im Frühjahr, wenn die Halme sprießen, etwa zwei- bis dreimal pro Woche, im Herbst seltener. Bei längeren Hitzeperioden ohne Regen reicht es, etwa alle ein bis zwei Wochen zu mähen.


    - Reinigen: Bei Regen sollte der Roboter nicht fahren. Schon bei feuchter Witterung kann er stark verschmutzen, was einen erhöhten Reinigungsaufwand erfordert. Unter Normalbedingungen sollte er jede Woche sauber gemacht werden.


    - Warten: Der Roboter selbst gehört jährlich vom Fachmann gewartet. Saubere Schnitte vermeiden ausgefranste, braune Grasspitzen. Deshalb sollte der Nutzer regelmäßig für scharf geschliffene Messer sorgen – je nach Gebrauch alle zwei Monate bis einmal im Jahr.


    :Bravo: ich spare mir jetzt mal einen Kommentar.
    Gewonnen hat übrigens der Sileno...

    Beim Magic sind die Körner kleiner und es ist dadurch mehr umhüllt. Die Langzeitwirkung „soll“ dadurch 1 Monat länger sein.


    Ja das ist der Wolff Streuer den ich auch habe. Er verteilt auch etwas in angrenzende Beete, finde ich aber nicht schlimm.

    Generell ist es immer besser, wenn Regen angesagt ist und man vorher düngt. Aber auch so, sollte nach dem Düngen gründlich gewässert werden, damit der Dünger von den Blättern verschwindet.


    Ich habe den Magic Somero Anfang Mai mit dem elektr. Wolff Schleuderstreuer ausgebracht und das funktioniert sehr gut. Am Anfang muss man ein wenig probieren, aber viel besser als ein Streuwagen. Dazu habe ich die unterste Empfehlung von 20g/m2 abgewogen und dann verteilt. Ich verwende dabei die niedrigste Geschwindigkeit, damit nicht zuviel auf einmal verteilt wird und gehe dann lieber noch einmal quer.


    Mit dem Dünger bin ich bisher zufrieden, wie versprochen kein Stosswachstum und der Rasen (GW Mähroboter) sieht gesund aus. Die Düngekörner sind wirklich sehr klein und verschwinden, fast vollständig im Rasen und nach dem Wässern ist nichts mehr zu sehen.


    Bedingt durch meine 20g/m2 werde ich aber sicher nicht die 3 Monate erreichen und wohl eher im Juni noch mal düngen.

    Ich kann zwischen den ganzen Messern keine grossen Unterschiede feststellen (C-Messer mal ausgenommen). Daher nehme ich jetzt die Genesys 0,45 Edelstahlmesser 30 Stück für knapp 10€.


    Tauschen tue ich 1x die Woche, bei 1€ pro Satz keine große Inverstition :)

    Hatte ich auch vor vor ein paar Tagen. Nach dem Ändern des Zeitplans hörte der Aktualisierungsmelder in der App nicht mehr auf zu laufen und der Mäher war nicht ansprechbar. Nach Löschen des Mähers in der App und trennen der Smartverbindung am Mäher selbst, wurde der Sileno zwar gefunden, aber das Einbinden schlug jedes mal fehl.


    Es half dann bei mir, Stecker raus beim Smartgateway und wieder rein. Nach dem fertigen Hochlauf des Gateway und leuchten der grünen LED kontte ich den Mäher wieder einbinden.

    Der Preis kommt u.a. durch die Herstellung zustande. Düngerkörner umhüllt oder nicht umhüllt, die Korngröße usw. So ist bei dem umhüllten Dünger die Gefahr von Verbrennungen des Rasens sehr gering und es tritt nicht dieses starke Stosswachstum mit schnell nachlassender Wirkung ein.

    Da wo gleich Kies oder so kommt, kann der Rasen ja nicht weiter wachsen.


    Wo Beet ist, sind es bei mir vielleicht 5mm höher, aber beim nächsten Auflockern des Beetes ändert sich das sowieso wieder etwas.


    Aber weiter wachsen kann der Rasen nicht und schon gar nicht in die Breite, denn dafür ist ja die Kante da.

    Ich habe meine Bäume und die Abgrenzung zu Beeten mit einer Plastikkante (ECOLAT Rasenkante 14 x 0,7 cm 25m grau, Suche Amazon) gemacht und bin bisher sehr zufrieden. Die Füllung auf den Bildern ist Lavasplit, mit Rindenmulch habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, da das meine Amseln schön verteilen.


    Die Kante muss ebenerdig eingegraben werden und je nach Boden ist das etwas mühsam, da die Kante relativ steif ist.


    E16FFE34-4CB2-4E16-A71F-3CE5133CBA77.jpgD3DAC78D-2349-46C9-B7CA-01AEEB944589.jpg8789CBA0-0F8F-4272-AF41-B5FF82F50ACA.jpg

    Theoretisch geht das, leider sind sicher auch in deinem Garten Mitbewohner unterwegs z.B. Amseln. Die Amseln buddeln mit Vorliebe Löcher und der Rindenmulch liegt dann auf dem Rasen oder der Mäher fährt durch ein Loch. Das ist nicht gut für die Messer.


    Hast du das mit der Passage probiert, das es nicht geht?