Posts by Duplicate Härry

    Hallo edago,

    leider gibt es nur ganz wenige Hersteller insgesamt, welche ein kundenseitiges Softwareupdate zulassen / anbieten, das ist wirklich schade, da teilen wir eine Meinung.
    Allerdings muss man auch bedenken, dass dabei durch falsche, bzw. unsachgemäße Vorgangsweise und Unwissenheit auch einiges dabei schief laufen könnte, wofür die Hersteller sich oft dann trotzdem rechtfertigen müssten...
    Generell darf man ja auch nicht vergessen, mit welch komplexer Technik so ein mit Sensoren, Schaltern und softwareseitigen Bedingungen vollgestopfter Roboter ausgestattet ist.
    Aus rein technischer Sicht sind da die Asiaten aufgrund der niedrigen Herstellungskosten und riesiger Stückzahlen sicherlich immer einen großen Schritt voraus, das ist ja auch in der Computer- und Kommunikationstechnik so...
    Wenn man dann ein Gerät eines europäischen Herstellers und entsprechend teureres, genauso kompliziertes / komplexes Gerät kauft, weil man glaubt, die Qualität sollte dann um einiges besser sein, muß man trotzdem immer damit rechnen, dass man eventuell eines besseren belehrt werden könnte weil man ein "Montagsgerät" oder einen Ladenhüter erwischt hat. Somit birgt jeder Kauf ein gewisses Risiko! Später ist man dann natürlich immer schlauer. ;)
    Also: wenn ein ganz neuer Robi bereits von Beginn an nicht so funktioniert wie er es sollte, sollte man sich auf alle Fälle zeitnah mit dem Verkäufer in Verbindung setzen, um noch größeren Frust zu verhindern - vielleicht gibt's noch einige wichtige Dinge zu beachten oder Ratschläge von dort vielleicht sogar einen Komplettaustausch oder Ähnliches. :/

    Viel Glück noch, vielleicht schreibst du uns hier noch weitere Erfahrungsberichte.

    Bis dahin alles Gute und freundliche Grüße,
    Härry

    Hallo, folgende Dinge fallen mir derzeit auf:


    # er hatte nich maximal ca. 25 u. nun auch 40% im Akku nach dem zurück kommen zum Laden

    # er mäht max. 15 Minuten !

    # er braucht je nachdem wo er ist lange zum zurück kommen. Verwendet auch die Gassen zu allen Zonen obwohl er machmal direkter ohne das Abfahren aller Zonen, bzw. das komplette abzufahren könnte um zurück zu kommen.

    Hallo edago,

    irgendwas kann da mit dem Akku-Management nicht stimmen, ich würde das mal abklären lassen, bevor die Probleme mehr werden und dann die Garantiezeit immer mehr abnimmt - der Herbst ist rasch da und die Garantie läuft leider auch während des Winters weiter. ;)
    Nur 15 Minuten Laufzeit kann es bei keinem Roboter-Akku geben!
    Leider weiß ich nicht, wie schnell das Gerät unterwegs ist, um abzuwiegen, wie rasch er zur LS zurück kommen sollte ... :/

    Er Fährt aus der Ladestation bekommt ein Signal an beiden Enden der Leitung im näheren Umfeld der Ladestation.

    So bald er etwas weiter weg ist bleibt er stehen und sagt mir das er auserhalb ist oder kein Signal hat S2 S3 .

    So war es , jetzt fährt er raus und hat garkeinen Kontakt meht und bleibt gleich nach der Ladestation stehen und bekommt kein Signal.

    Hallo Volker,
    ich wage zu behaupten, das die Sensor-/Ladekontakt-/FRONTPLATINE im Roboter defekt ist.
    Habe diesen Fehler bereits bei 2 von meinen RC-Modellen gehabt ...
    Die defekten Sensoren erkennen das Begrenzungskabel nicht, daraufhin stoppt der Roboter spätestens nach ein paar Metern nach der Ausfahrt aus der Ladestation mit E3 / E2 ...
    Achtung! Es gibt dafür 3 verschiedene Best-Nummern, abhängig vom Baujahr, du brauchst Best.-Nr. ESB7003C (= für BJ 2014-2017) für die Elektronik, ist schwerer erhältlich.
    Oder du brauchst bzw. kriegst nur mehr die ganze Front Wheel Unit (Frontradeinheit mit Platine) mit der Best.-Nr. MSB7004B (ebenfalls für 2014-2017)
    Der Austausch selber ist sehr einfach, siehe Videos 😉




    PS: man muss den Kabelbaum nicht unbedingt wechseln, sondern kann auch nur den Stecker an der Frontplatine abziehen...

    Viel Glück, ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen
    Härry

    Neee, das Bild.


    Ich hätte jetzt mit Komplimenten zu meiner Rasenzucht zwischen den Gehwegsplatten rechnet.

    Das würde so mancher gerne auf seiner Wiese sehen8)

    Ich schätze mal, in so grauer Vorzeit gabs weder kochend heißes Wasser noch Fugenkratzer! 🥳 😜
    aber dafür umso süssere, weisse Vierbeiner 😉

    Zitat: Heute hat der WR106Si wieder bewiesen warum ich diesen so schätze. Er hat seine Spielwiese in 54 Min. wieder in einen Rasen verwandelt. 94% der Fläche hat er in einem Durchgang erreicht. Sein ultraflüssiges Fahrverhalten macht immer noch Spass anzusehen.



    Hallo Sasha,
    dies soll keine Belehrung oder Kritik sein, nur zur Anregung (soweit man dies mittels Video erkennen kann):
    Der mäht nicht wirklich gut, besonders beim Kantenschnitt.
    Entweder ist die Schnittbreite zu weit über der Rasenkante, oder die Messer sind bereits abgenutzt ...
    Und: Eine höhere Mähfrequenz würde auch der Dichte des Rasens gut tun, weil das Schnittgut wesentlich kleiner und somit ein besserer Dünger wäre und das "Unkraut", (welches es ja angeblich nicht gibt 😉) keine Chance hätte, sich stark zu vermehren ...
    Nix für ungut & LG aus AT
    Härry

    Hallo Martini,
    bezüglich Robomow:
    das funktioniert grundsätzlich schon, aber leider crashen beide Roboter dann beim Mähen ineinander, gegen die Ladestationen und gegen den 2. Roboter, welcher gerade in der Ladestation zum Laden steht...
    Oder gibt es da bereits neue Erkenntnisse?
    Danke & LG
    Härry

    Also meine Erfahrungen und Erkenntnisse sind hier anders. Wenn das Schleifensignal bei Annäherung des Rasenroboters an die Ladestation abgeschaltet werden würde, dann wäre es egal, wie das BK um die Ladestation herum verlegt ist. Aber die Praxis zeigt halt, dass das nicht egal ist. Je nachdem wie die Ladestation positioniert ist (innerhalb des Rasens oder außerhalb), muss muss das BK mal mittig unter der Ladestation geführt werden und mal außermittig, und es muss u.U. auch noch ein kleines Stück hinter der Ladestation gerade weitergeführt werden. Ansonsten trifft der Mäher nicht in die Ladestation hinein. Das alles spricht dafür, dass das BK den Mäher in die Ladestation leitet.


    Mit Hilfe des Bluetooth-Boards in der Ladestation erkennt der Mäher, wie weit er von der Ladestation entfernt ist. Das ist wichtig für die Nahe-Draht-Fahren-Funktion und zumindest bei den älteren RC-Modellen scheint der Mäher anhand des BT-Moduls zu erkennen, ob er von der Ladestation geladen wird oder von einem Winterladegerät.


    Grüße RU

    Stimmt, sorry, die Schleife wird erst abgeschaltet, wenn er in der LS mit den Kontakten verbunden ist!

    Weshalb sollte es ein Balkenmäher sein? Wegen der Äpfel, der Maulwurfhügel die ich vielleicht erst nach 3-4 Tagen weg mache? Oder da es kein Zierrasen, sondern mehr eine Wiese (ohne Löcher u. ohne große/ tiefe Unebenheiten) eines Gemüsegartens ist?

    Hallo edago,
    Fallobst, große Tannenzapfen, kleinere Astteile, keine allzu großen Maulwurfshügel - alles kein Problem für meine RC und MC Robomow's - die reinsten Gartenhäcksler.
    Die Messer sind dann halt öfter fällig als ohne diese Schredderanforderungen.
    Britischen Rasen in Golfqualität darf man dann halt auch nicht erwarten, wenn die Messer derart beansprucht werden: Schärfe futsch, Gras ausgefranst ist da die logische Schlussfolgerung.
    Mit etwas Geschick kann man jene aber selber nachschärfen, nachdem man sich ein Wuchtgerät (Balancer) gekauft oder selber gebaut hat...
    Und: auch die Messermotoren halten bei mir trotz solch widriger Umstände bereits seit Jahren.
    Viel Spass bei der Wahl,
    Härry

    Hi,
    You can try to clean these areas with a medium-hard brush of brass.
    But I think it could also be a fault on the display board, I had that some time ago. Everything has been working normally again since the exchange.
    You could try if possible.
    Good luck and best regards
    Härry