Posts by Gango

    Ich will ja nicht unken, aber bisher läuft es bei mir seit Freitag ohne Unterbrechung stabil (ESIM also den 04er Modulen) beim 315er und 430x. Ich logge mich testweise ca. stündlich (tagsüber) mit der APP auf die Mäher ein.
    Wo kann man denn sehen in welches Netz es sich einbucht?

    So habe nun beide Automower erfolgreich verbunden. Nachdem ich im 315er nun endlich das richtige Kabel an der richtigen Stelle anschließen konnte. Habe auch gleich zwei neue Dichtungen in den 315er eingebaut, einmal die äußere (die soll ja lt. Husqvarna jedes Mal neu) und die um die Messerverstellung. Verstehe gar nicht warum die nicht auch jedes Mal neu soll. Die wird doch auch bei jedem Öffnen und Schließen beansprucht. :confused5:
    Naja hab dann den ESIMs eine letzte Chance gegeben und die Module noch mal neu gestartet. Als wenn sie es gewusst hätten, haben sie sich beide danach sofort ins Netz eingebucht. :nunu:
    Auch die Verbindung mit der APP klappte dann auf Anhieb. Seit Freitagabend (02.06.17) läuft es nun reibungslos. Hoffen wir mal das es auch so bleibt. Die anderen SIM Karten konnte ich nicht testen, da sie immer noch nicht geliefert wurden....

    Quote

    Du hättest ja auch die Möglichkeit der 2 Jahre kostenlisen HQ SIM Variante.


    Die "externen Sims" kosten da also auch nichts.


    Ich habe doch schon die Module mit der kostenlosen ESIM, die HQ SIM müsste ich dann für je ca. 20€ nachkaufen. Außerdem bleibt das Problem, dass ein schwedischer Provider die SIMs oder ESIMs liefert.
    Da Husqvarna ja nicht damit rausrückt, wer genau Schuld ist, könnte es auch am Provider liegen. Evtl. funktionieren die neuen Schweden ESIMs aktuell auch gar nicht in Deutschland und es ist ein Roamingproblem zwischen den Netzprovidern. Einfach scheint die Lösung zumindest aktuell nicht zu sein. Und was der Spaß in zwei Jahren dann kostet sagt Dir zur Zeit auch keiner.
    Im schlechtesten Fall schraubt man die Kiste dann auf und baut dann wieder eine neue SIM ein.


    OK ich gebe Dir recht, wenn das mit Netzclub nicht oder nicht mehr funktionieren sollte, dann wäre die HQ Sim alternativlos! Deswegen habe ich aber ja auch die ESIM Variante bestellt....

    pugabeni: Ja so ist es jetzt richtig! Und ja das mit dem X in der Anzeige auch, weil Husqvarna derzeit unfähig ist das Problem zu lösen oder zu kommunizieren.
    Ob man das mit dem Sims umprogrammieren muss, weiß ich auch noch nicht, aber wenn ich meine externen SIM Karten habe, werde ich berichten.
    Ich habe diese Frage letzte Woche schon per Mail dem offiziellen Husqvarna Support gestellt, aber bisher keine Antwort erhalten.


    Da kauft man ein Modul für 207€ inkl. 2 Jahre kostenlose ESIM und muss dann doch auf externe SIMs zurückgreifen....
    Ich hoffe die entschuldigen sich bei allen ESIM Kunden mit einem weiterem Jahr extra kostenloser ESIM Nutzung!
    Wobei ich die ESIM schon jetzt gefressen habe. Wenn das mit den anderen SIMs funktioniert, werde ich dabei bleiben.

    Das interessiert mich als Kunden alles überhaupt nicht, ich hätte den ganzen Kram auch ohne Schulung selbst zusammengeschraubt, weil ich Techniker bin. Anleitung lesen kann ich auch. Dieses Schulungsbuhei, führt in der freien Wirtschaft auch zu nix. Es liegt an den Menschen die in den Läden arbeiten. Man kann auch ne 5000€ SPS Schulung in einen Mitarbeiter investieren, der im Anschluss daran immer noch nicht einen pfiffigen Azubi das Wasser reichen kann. Einen PC kann auch jeder zusammenbauen, die Teile sind auch alle frei verkäuflich, das klappt i.d.R. auch.
    Nur Apple macht einen Affen davon... Egal.
    Mit der Software gebe ich dir allerdings recht. Das merkwürdige war aber ja, dass das Connectmodul nach 1-2min Betriebszeit des Mowers auf einmal auftauchte, auch in der Software. Scheint irgendwie ein RS485 Bus oder sowas zu sein. Deswegen auch die gleichen Stecker. Vermutlich hat das nur was mit der Busstruktur und seiner Terminierung zu tun. Aber er hat es dann erstmal auf das Problem bei Husqvarna geschoben.


    Und hier macht noch nicht mal der Hersteller selber seinen Job!!! Das muss ich mal ganz klar sagen! Alle Händler und Techniker stehen aktuell im Regen und die waren nicht alle informiert!
    Die neuen Connectmodule kommen alle mit ESIM und auf der läuft auch die zwei Jahre inklusive Geschichte. Die Kunden müssen alle vertröstet werden und das schon seit Wochen.
    Da hilft eine Schulung auch nix. Das ist einfach nur armselig. Das sollten wir unseren Kunden mal erklären... Tut mir leid aber ihre 0,5 Mio Maschine wird aufgrund eines Softwareproblems erst in drei Wochen richtig funktionieren, sorry. Das war garantiert unser letzter Auftrag dort....


    Naja ich reg mich schon wieder auf... lassen wir das :-)

    Leider komme ich immer nur am Wochenende dazu, mich mit den Automowern zu beschäftigen. Aber das Forum hat mir schon ordentlich geholfen. Da ich beruflich selber mit SPS Anlagen etc. zu tun habe und ich keinen Bock mehr auf das Gefummel von Händler hatte, hab ich in den 315 selbst reingeschaut. Ist ja echt kein Hexenwerk so ein Mähroboter... Und wie es sein musste, das Modul ist falsch angeschlossen! Allerdings nicht so trivial zwischen AUX1 und AUX2 wie bei Euch, nein gleich an der ganz falschen Platine ist das Connectmodule an geklemmt worden. Es hängt am HMI Board!
    Soll mir noch mal einer erzählen, dass es unbedingt ein Händler machen muss, da arbeiten auch nur Menschen! Wahrscheinlich hat er gedacht, beim 430x muss es ans HMI, dann wird das beim 315 auch so sein...


    HMI-falsch.jpgMB-nix.jpg


    Ich weiß gar nicht warum die überall die selben Stecker verbauen, man sieht ja was man davon hat. Allerdings steht in der Anleitung ganz klar es muss an AUX2 von Mainboard! An dem Board sind beide Stecker noch frei.... Also wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Allerdings liegen dem Connectmodule wohl zwei Kabel bei, ein kurzes und ein langes. Für den 315 braucht man bei richtigem Anschluss natürlich das Lange. Dies fehlt mir jetzt! Also doch noch mal zum Händler deswegen.....
    Ich habs provisorisch mit dem Kurzen getestet und dann meldet sich das Connectmodule richtig im Mower an. Es ist dann auch im Display ein Antennensymbol mit einem X.


    Die Server von Husqvarna sind scheinbar immer noch nicht in der Lage die ESIM Module zu verarbeiten..... Ich verstehe nicht, warum die einem noch nicht mal einen Mail deswegen schicken! Die haben doch alle Daten nach dem Register auf der Webseite, könnten das ja auch mal kommunizieren wie lange es noch dauert, Saftladen.... Leider sind meine Netzclub Sims noch nicht da, sonst hätte ich das auch testen können.


    Noch mal eine Frage an die Fachleute hier: Stimmt es, dass dem Modul zwei Kabel (lang & kurz) beiliegen? Dann müsste der Händler es ja noch haben, nicht das ich da was behaupte was nicht stimmt.


    Danke Leute!

    Quote

    Es heißt doch immer, dass ein Selbsteinbau nichts bringen würde, da das Gerät beim Einbau eines Connect-Moduls unbedingt ein Software-Update haben müsste.


    Die neue Gerätegeneration mit neuer Software, soll das Modul automatisch erkennen und dann auch nutzen. Sollte im Jahre 2017 auf wohl kein Problem mehr darstellen.


    Aber folgende Frage hab ich immer noch:


    Quote

    Muss der Händler das Modul bzw. den Mäher dann per USB und Software von E-Sim auf SIM umstellen, oder machen das die 586 66 23-04 Module beim Neustart dann automatisch sobald sie eine SIM erkennen?

    Hat er nicht da.... Würde dann eh welche von Netzclub (Sponsord) nehmen, damit bin ich erstmal unabhängig von Husq., nach diesen Problemen.
    Muss der Händler das Modul bzw. den Mäher dann per USB und Software von E-Sim auf SIM umstellen, oder machen das die 586 66 23-04 Module beim Neustart dann automatisch sobald sie eine SIM erkennen?
    Beide Mäher haben die aktuelle Software. Bzw. kann ich das im Serviemenü (0) selbst umstellen?
    Nach weiteren Recherchen hier im Forum habe ich zudem fast den Verdacht, dass das Kabel beim 315 auf dem falschen AUX Anschluss der Hauptplatine steckt. Das müsste man mit einer Taschenlampe durch die USB Abdeckung aber erkennen können. Sind zwar weiter oben, aber ich werde mal nachsehen.

    Hallo zusammen, wir haben auch zwei Automower bekommen. Einen 315 und einen 430x beide mit Connectmodul 586 66 23-04. Sind gestern aufgebaut worden.
    Der Techniker und ich haben uns dabei einen Zacken aus der Krone gebrochen, um das Connect zum laufen zu bekommen.
    Er hat sogar die Firmware noch zwei mal neu aufgespielt, nix zu machen.


    Der 430x Zeigt zumindest den Sendebalken mit einem X an. Der 315 zeigt gar nix im Display dazu an. Auch das Connectmodul wird erst nach ca. 1 Minute nach dem Haupt-Ein überhaupt vom Mäher erkannt. Wenn man dann in das Connectmenü geht um z.B. die APN Einstellungen zu kontrollieren, friert das Display ca. 15Sekunden ein. Danach kann man den Vorgang nur abrechen. Als wenn das Connectmodul den 315 Mäher voll auslastet. Er empfahl mir dann ich solle mir selber zwei prepaid Sims besorgen, da diese "Hardware Sim (ESIM)" scheinbar nicht funktionieren würden.
    Ein Gespräch heute mit Husqvarna meinerseits hat er ergeben, dass es aktuell ein Problem mit dem Connect gibt und wie hier schon erwähnt, mit Hochdruck daran gearbeitet wird. Es kann aber noch bis zur einer Woche dauern...
    Echt toll, hätten wir das gestern schon gewusst, hätten wir damit keine Zeit verbrannt.
    Allerdings habe ich an Euch noch eine Frage: Kann das merkwürdige Verhalten vom 315er von Euch einer bestätigen? Ich hab bei dem sogar den Eindruck, das auch das Modul selber ne Macke hat. Alle Teile sollen aus 2017 sein.


    Danke und Gruß