Posts by ebedo

    Wenn ich nun mit der App 2 arbeiten muss oder will, wo finde ich eine gültige Gebrauchsanleitung oder Handbuch. Kann mir jemand eine Bezugsquelle nennen ?

    Zur Zeit ist der Robby im Winterschlaf, aber ich möchte die Zeit nutzen und mich informieren.

    tja, mir geht es genau so. Soll auch den angegebenen Link aufrufen und die neue app installieren.

    Bin nur ein App Anwender und in dem Geschäft nicht zu Hause. Aber eine runtergeladene App ist doch irgendwo im Handy gespeichert, kann man die nicht wieder aktivieren? Frage an die IT Spezialisten!

    Nach der Anregung von Hamimade habe ich mir eine ähnliche Schleifvorrichtung gebaut. Komme damit ganz gut zurecht. Betrachtet man mal den Schliff eines neuen Messers unter einer Lupe, ist die Körnung 1500 allemal ausreichend. Mit der Körnung 3000 kommt man schon in den Bereich des Polierens.

    Es wird wenig Material beim Schleifen abgetragen, damit ist das Auswuchten auch nicht so problematisch.

    Nach der Anregung von Hamimade habe ich mir eine ähnliche Schleifvorrichtung gebaut. Komme damit ganz gut zurecht. Betrachtet man mal den Schlff eines neuen Messers unter einer Lupe, ist die Körnung 1500 allemal ausreichend. Mit der Körnung 3000 kommt man schon in den Bereich des Polierens.

    Es wird wenig Material beim Schleifen abgetragen, damit ist das Auswuchten auch nicht so problematisch.

    Eigentlich klappt das recht gut, aber bei dem derzeitigen nassen Wetter und noch dazu lehmigen Boden führen die Spikes zu erheblicher Verschmutzung der Räder. Durch den trockenen Sommer gibt es Kahlstellen im Rasen, dort nehmen die Räder Spuren vom Boden auf dadurch bleiben Blätter sowie abgestorbenes und abgeschnittenes Gras hängen.

    Danke Hamimade, ein Messerfan bin ich auch nicht, habe aber mit den sogenannten "RHK -Messern" experimetiert. Die Messer arbeiten gut, sind mir zu laut, aber man spart das Wuchten. Jetzt möchte ich mich an's Messer schleifen machen.

    Wenn's aber mit der Wärme so weiter geht, ist der Robby bald überflüssig.

    Sollte der Mäher über Winter etwas vergessen haben, ev mit Stop + Einstellung + links 4 sek drücken auf Werkseinstellung zurück gehen und die Erstprozedur nochmal fahren.

    Zusammenhang zwischen Abschaltung der Automatik an der Bedieneinheit und langer Akkuladezeit ?

    Dreimal habe ich, wenn Regen in Sicht war, die Automatik an der Bedieneiheit unterbrochen. Jedesmal nach Freigabe des Automatik brauchte der Robby mehrere Stunden zum laden der Akkus. Die Ladezeit bis 99 % war erheblich länger also üblich. Bei 99 % bleibt er dann für Stunden im Ladebetrieb stehen, vermutlich Ausbalancieren der Zellen, bis der nächste Zyklus frei gegeben wird.

    Rein subjektiv würde ich sagen, je länger die Automatik unterbrochen, desto länger auch die Ladezeit.

    Kennt jemand dieses Verhalten?

    Jetzt habe ich über Management von LI Akkus nachgelesen. Hätte ich früher machen sollen, dann wäre mir die Aufregung erspart geblieben. Danke robojoy und Martini.

    Gibt es eine Trick, die Automatic wieder zum Einsatz zubringen?

    Robby steht in der Ladestation und läd, Smartphone zeigt Mähzyklus in Betrieben, Batterie 99%, Zellen werden ausgeglichen. Nach gut einer Stunde in diesem Zustande manuell rausgeschickt, CA 70 min gemäht und zurück in die Ladestation. Robby lädt, nach CA 2 Studen Ladezeit wieder der gleiche Zustand. Manuell geht er auch jetzt wieder. Warum die Batterie bei 99 % hängen bleibt, keine Ahnung.

    Mir ist aufgefallen, daß bei täglich der Kantenmodus nicht mehr gefahren wird. Per App und direkt am Gerät überprüft, ist auf on geschaltet. Auch die kurzen Laufzeiten macht Roby bei dieser Einstellung.
    Manuell fährl er den Kantenmodus korrekt.

    Bei unserem RC 304 wurde letzten Jahr auch der Antrieb getauscht. Jetzt habe mal ein Getriebe aufgemacht und geschaut. Alle Zahnräder such Stahl, das Zwischrad auf einem Stift gelagert (nicht im Gehäuse gelagert), alles gut gefettet. Es scheint eine Vielzahl an Getriebeausführungen zu geben.