Posts by dgi

    Auf der einen Seite bin ich neugierig, aber gleichzeitig schreckt mich als Hacker die Hardware etwas ab. Hatte schon mit Sören, dem Entwickler von Valetudo, gescherzt, dass wir das Gerät mal unterstützen sollten. Aber es scheint nicht so weit verbreitet zu sein...

    Leider hatte ich keine Gelegenheit mit @psdl der Sache auf den Grund zu gehen. Bei fishbone222 habe ich diverse Sachen probiert, die dann geklappt haben. Aber ich weiß nicht genau, was genau funktioniert hat. Bekommst du dein Gerät irgendwie in den gerooteten Zustand (also mit SSH shell)? Dann könne ich nochmal aus der Ferne nach der Ursache suchen.

    Uh, ja: Das Geoblocking passiert über Konfigurationsdateien (die signiert sind). Wenn du meine gepatchte Firmware installierst, dann wird die Signatur nicht mehr geprüft und du kannst die Dateien verändern (etwa aus einem T6 einen S6 machen). Oder do installierst direkt Valetudo, dann hast Ruhe.


    Technisch gesehen sendet die App die Region an den Staubsauger und der entscheidet anhand der Konfiguration ob es eine zugelassene Region ist oder nicht. Insoweit weiß die Cloud nicht, ob der Staubsauger gesperrt sein sollte oder nicht. Deshalb geht es mit dem Entsperren ganz gut.


    Generell: Ich habe leider zu viel um die Ohren um mich durch Foren durchzulesen. Wenn es Fragen gibt, die ich eventuell beantworten könnte und mich nicht für eine Weile nicht gemeldet habe, bitte mich mal per Mail oder Twitter kurz anpingen ;) Keine Sorge, so Hinweise nerven mich nicht, sondern sind sehr hilfreich.

    Kommt drauf an, ob du es mit Valetudo oder ohne gebaut hast. Wenn mit, dann brauchst du die App nicht mehr (die geht auch nicht mehr). Wenn ohne, solltest du vorher die Dateien patchen (device.conf, rockrobo.conf) und dann kannst du die wieder in die App hängen.

    Wir haben versucht den manuellen Installer zu verwenden. Der setzt ein Flag das eigentlich das Booten von System_B erzwingen soll. Das Flag wurde allerdings nach dem Booten zurückgesetzt... keine Ahnung warum. Habe etwas mit der Software und einigen Fail-countern rumgespielt und irgendwann lief der Installer durch. Vielleicht können wir beide das Remote mal durchspielen und wären dann schlauer.

    Update: haben das Problem mit @fishbone222 aus der Ferne gelöst. Allerdings habe ich verschiedene Sachen gleichzeitig gemacht, sodass ich nicht genau weiß, was das Problem korrigiert hat. Wenn also jemand immer noch das Problem hat, könnten wir es nochmal probieren ;)

    Mich würde interessieren, ob die es überhaupt machen können. Weil der Port ist ja zu. Mach nen Mitschnitt von dem ganzen Verkehr zum Staubi.

    Hattest du den Staubsauger jemals gerootet? Wenn ja, mach Factory reset (also 2 tasten drücken) und nochmal einen Wi-Fi reset. Das entfernt alle Spuren vom System.

    Hoi, das klingt alles irgendwie recht seltsam. Könnt ihr euch mal per Telegram bei mir melden? Dann können wir das mal debuggen. Mich würde interessieren was da los ist, um herauszufinden, ob das ein globaleres Problem ist.

    Du musst dich entscheiden ob du die Roborock App (=Tuya) oder Mi Home (=miIO) verwendest. Das eine schaltet das andere aus. Beide Interfaces funktionieren auch intern komplett unterschiedlich was Zugangsdaten und Cloud Kommunication angeht.

    Hi,

    als Vorbemerkung: Lange ist es her dass ich hier im Forum war. Leider habe ich sehr viele unterschiedliche Baustellen und komme nicht dazu mich durch viele Themen durchzulesen. Auch hat sich vor einiger Zeit die Forumsoftware seltsam verhalten und ich habe lange Texte verloren (auf Senden geklickt und weg war der Text), deshalb war ich etwas frustriert. Wenn es ein Thema gibt, was speziell meiner Aufmerksamkeit bedarf, bitte mir eine eMail, Telegram oder Twitter Nachricht schreiben. Auch schreibe ich aktuell nicht viel auf Deutsch, bitte also Rechtschreibfehler ignorieren. Leider ist es sehr zeitaufwendig Informationen sowohl in Deutsch als auch Englisch zu produzieren.


    Wie vor einiger Zeit erwähnt und wie viele festgestellt haben, rollt Roborock Regionblocking bei allen ihren aktuellen Produkten aus. Dies wird über 2 Parameter gesteuert: der Modelname in "device.conf" und die Regionseinstellung in "roborock.conf". Bei den V1 und S5 Geräten konnten wir diese einfach bearbeiten, bei den neueren Modellen ist die "roborock.conf" signiert und an die Seriennummer der CPU gekoppelt.


    Wenn wir das Regionblocking entfernen wollen, gibt es mehrere Möglichkeiten:


    1) Rooten und Valetudo benutzen

    Valetudo ersetzt die Cloud Software komplett und man kann den Staubsauger direkt über den Browser oder Open-Source Hausautomatisierungssoftware (Home assistant) bedienen. Wenn Valetudo läuft spielt die Region keine Rolle. Btw: Valetudo RE unterstützt keine S6/T6 Modelle. Sören, der ursprüngliche Entwickler von Valetudo baut fleißig an den Features um alle Funktionen der S6/T6 Serie als auch der neueren Modelle zu unterstützen.


    2) Rooten und Konfiguration anpassen

    Sobald man Root Zugriff hat, könnte man die Konfigurationsdateien bearbeiten und aus einem T6 einen S6 machen. Das Problem ist die Signatur. Wenn man eine Firmware über https://builder.dontvacuum.me erzeugt, hat diese die Signaturprüfung "ausgeschaltet". Offensichtlich funktioniert das nur wenn man "meine" Firmware verwendet, sonst fällt der Staubsauger wieder auf Region China zurück. Ich habe ein paar Beispieldateien (mit einigen Daten zensiert) für verschiedene Modelle auf meiner Homepage hochgeladen : https://dontvacuum.me/robotinfo/configfiles/

    Wenn die Region erfolgreich geändert wurde, dann kann der Staubsauger mit der offiziellen Roborock oder Mi Home App benutzt werden. Es könnte sein, dass es notwendig ist, dass man den Staubsauger zu einer anderen Region (z.B. Singapur oder EU) verbindet wenn man die Mi Home App benutzt. Hintergrund ist, dass sich die Xiaomi Cloud die Modelnummer merkt, wenn einmal ein Gerät mit einer bestimmten Region verbunden wurde. Keine Ahnung ob das wirklich eine Rolle spielt. Würde mich da über Rückmeldung freuen. Für die Roborock App scheint das egal zu sein.


    3) Patch des Mi Home Plugins

    Speziell im Russischsprachigen Raum wird eine angepasste Version der Mi Home App verwendet, die beim Roborock Plugin einige Sachen geändert hat. Das funktioniert allerdings nur für Mi Home und auf Android Geräten. Es ist eine Frage der Zeit, bis das nicht mehr geht. Ich vermute das exakte Verfahren wurde hier im Forum irgendwo beschrieben.


    Wenn man mit Option 1 oder 2 gehen will, muss man den Staubsauger rooten. Dazu ist es leider erforderlich, dass man das Gerät zerlegt und einen seriellen Adapter verwendet. Roborock hat die meisten anderen Möglichkeiten leider geschlossen (sogar für V1 und S5 nachträglich). Ich weiß, dass es potenziell Kritik an der langen Verzögerung der Veröffentlichung geben wird. Aber meine Strategie ist, so lange zu warten bis es extrem sinnvolle Features gibt. Mit dem S6/T6 war dies die Mehretagenreinigung, die es seit ein paar Wochen gibt. Hätte ich es früher veröffentlicht, hätte Roborock mit dem Update neue Sicherheitsmaßnahmen ausgerollt (so wie beim S5). Leider lesen unsere Freude aus China hier und auch an anderen Stellen mit. Es könnte also sein, dass die Regionsentsperrung irgendwann mit neuen Updates geschlossen wird.


    Die genaue Anleitung zum Zerlegen und Rooten habe ich auf Youtube auf Englisch veröffentlicht:

    Dankenswerterweise wurde die Anleitung in Textform ins Deutsche übersetzt: https://kaeni.de/anleitung-ink…-hack-des-roborock-s6-t6/

    Ob man mit Option 1 oder 2 geht, hängt im Grunde davon ab, ob man sich die Firmware mit oder ohne Valetudo baut (also was man auf https://builder.dontvacuum.me/_s6.html klickt).


    Ich hoffe, ich konnte einige Fragen beantworten und werde hier bald mal wieder reinschauen. Wer will kann mich auf Youtube und Twitter abonnieren, um etwaige Updates etwas schneller zu bekommen. Ich nicht so gut mit Verbreiten von Informationen, es wäre also hilfreich, wenn die Links mit anderen S6/T6 Besitzern geteilt würden.


    D.

    Whops... sorry. Ist immer etwas kompliziert die Foren im Auge zu behalten. Hier ein Update:


    Die S6/T6 werden sich nicht so einfach rooten lassen wie die älteren S5 bzw. V1. Ich gehe von aus, das man das Gerät immer aufschrauben muss oder Abdeckungen entfernen muss. In den letzten Wochen habe ich nach einer anderen Methode gesucht, aber Rockrobo/Roborock mag uns halt nicht mehr :(

    Die teilweise gute Nachricht ist, dass man das Gerät rooten kann. Wenn man einen T6 zu einem S6 machen will, muss man allerdings Teile der Programme patchen und diese Änderung überlebt keine offiziellen Firmware updates. Wenn es also ein einfach rootbarer Staubsauger sein soll, dann sollte man beim S5 bleiben. Hardwareunterschiede zwischen S5 und x6 sind aus meiner Sicht nur der zusätzliche Geräuschfilter (ein Stück Schaumstoff mit Fließ) und die neue Bürste... beides kann man vermutlich leicht nachrüsten.


    Wer auf dem CCC Kongress am Ende des Jahres unterwegs ist, kann gerne seinen T6/S6 mitbringen und wir können den vor Ort rooten.


    Vor kurzem ist ja der S5 Max rausgekommen. Dieser hat die gleiche Hardwareplattform (Allwinner) wie die vorherigen Modelle, allerdings haben die an den Teilen gespart (256MB RAM statt 512, und 512MByte NAND Flash statt 4GB eMMC Flash). Zusätzlich gibt es noch andere Gemeinheiten. Allerdings bietet dieses Modell eine echte Wischfunktion.... aktuell arbeite ich an dem Gerät.