Posts by Adda

    Ich hatte bei meinem 230er immer ca.4ml (mit Spritze aufgezogen) Reiniger drin und auf weißen matten Fliesen nie irgendwelche Streifen oder Schlieren!

    Die beigelegten Reinigerbeutel beim 230er sind nämlich eigentlich original im 385/390 enthalten, bei denen aber auch die doppelte Menge Wasser reinpasst!

    Ich würde mal sagen, das ist normal.
    Zum einen ist das bei fast allen Ladegeräten so, dass Du voll geladene Akkus rausnimmst und wenn Du sie direkt wieder ins Ladegerät packst, werden sie neu durchgecheckt und geladen ... aber meist dauert das dann nur 5-10min.
    Zum anderen ist es bei meinem Roomba 581 ähnlich:
    Wenn er voll geladen (grün) auf der Station steht und ich mal etwas unsanft den Staubbehälter entnehme (er also kurz von der Base gerutscht ist), ruckelt er sich wieder an die Ladekontakte und beginnt rot zu leuchten. Meist ist das dann aber bereits nach 5min beendet, während ein kompletter Ladezyklus, wenn er so gut wie leer war, schon mal über ne Stunde dauert (hab die Zeit nie gemessen).


    Was würde passieren wenn ich meine Zimmertür (HB in meinem Zimmer am Strom angeschlossen) schließe und die Lighthouses zur Raumtrennung in der Wohnung aufgestellt habe, den :r580: auf eine Mission schicke, die nicht an der HB beginnt?


    Würde er dann die LH´s anfunken und abfahren und am ende einfach wieder in den Raum zurück fahren wo er begonnen hat und sich dort irgendwo abschalten oder würde er verzweifelt seine HB suchen?



    In der Praxis soeben getestet:
    Lighthouses aufgestellt, Roomba 581 in anderen Raum getragen (egal, ob noch eingeschaltet oder komplett aus), dort gestartet!
    Er stellt fest, wieviele Lighthouses aktiv sind und reinigt Raum für Raum!
    Da er nicht von seiner Homebase aktiviert wurde, kehrt er nach dem letzten Zimmer an den Lighthouses vorbei in den ersten Raum zurück und meldet sich dort dann "offiziell" ab!
    Die Homebase war die ganze Zeit außerhalb seiner Reichweite eingeschaltet!

    LG, Andreas

    Sorry, sorry, wollte dazu eigentlich noch was schreiben nach meiner Zwischenfrage, habs aber aus Stressgründen verschwitzt! :-(
    Aber Du scheinst ja nun mit Deinem 760er glücklich zu sein! :-)

    Lässt Du ihn einfach so ohne Lighthouses laufen? (Nach meinem Wissensstand sind ja keine dabei)
    Und findet er regelmäßig seine Basis wieder ?

    Also, meine Erfahrung nach nunmehr 1,5Jahren Roomba 581:

    Es gibt gewisse Muster, nach denen er fährt, die man mit der Zeit erkennt!
    Diese sind aber immer nur kurzfristige:
    Er wird langsamer, wenn er Gardinenkontakt hat!
    Er beginnt mit Kreisen, wenn man ihn manuell startet!
    Wenn er sich in engen Stellen "festgefahren" hat, versucht er die Variante "immer an der Wand lang"!
    An Möbeln mit zu geringer "Durchfahrtshöhe", wo der Infrarotsensor keinen Abstand messen kann, tastet er sich mit halbkreisförmigen Bewegungen vorwärts!

    Ich hatte aber nie das Gefühl, daß er irgendwie einen "großen Plan" hat, sich also Räume oder Aufteilungen merken würde!
    Ich lasse meinen auch meist mit Lighthouses durch die Wohnung fahren ohne Schlafzimmer und trage ihn manuell ins Schlafzimmer oder auch mal ins Badezimmer und lass ihn dort mit geschlossener Tür laufen.
    Erkennen tut er auf jeden Fall eine gewisse Raumgröße: im Bad ist er nach 15min fertig, im Schlafzimmer nach 60min!

    Da Roombas sich ja keine interne Karte anlegen wie andere Robos mit Navigationsfunktion, dürfte das kein Problem sein!

    Wenn Du ihn in den ersten Stock (oder in den Keller!) stellst und ihn manuell (ohne Basis) startest, putzt er, bis er alles für sauber hält, bleibt stehen, gibt seine Erfolgsmelodie von sich und erwartet von Dir, wieder zur Basis getragen zu werden. Dort genügt es, ihn einen Meter davor abzustellen und auf "dock" zu drücken!

    Wenn Du ihn im Erdgeschoss auf der Basis startest, wird er nach Beendigung der Reinigung auch wieder zur Basis zurückfahren!

    Nun hat´s mich auch erwischt! :-(
    Mein Scooba 230 -im Mai gekauft bei amazon Deutschland gekauft- hat den berüchtigten "Magendurchbruch"!
    Beim Befüllen mit Frischwasser lief es direkt auf der Schmutzwasserseite wieder raus, heißt also, der zweigeteilte Innenbeutel hat ein Leck.
    Da das hier ja schon mehrfach gemeldet wurde und sich nicht so einfach reparieren lässt, habe ich amazon angerufen und um Rücknahme gebeten.
    Gespräch dauerte keine 3min, Rücksendeetikett usw. direkt per Mail erhalten, super!
    Montag geht er nun (leider) zur Post und ist weg!

    Gibt es von denen, die hier ihren 230er schon gegen den großen Bruder 390 getauscht haben, schon Erfahrungswerte, was die Zuverlässigkeit des 390er angeht und die Vor- und Nachteile, nachdem man den 230er schon hatte?
    Im Moment überlege ich nämlich, mir dann den 390er zu holen. Der kommt zwar nicht in die kleineren Ecken im Bad und Küche, aber dafür kann ich ihn auch im (größeren) Flur und gefliesten Wohnzimmer einsetzen, ohne vorher meinen 580er drüberlaufen zu lassen!

    Oder hat irgendjemand eventuell den 230er zur Reparatur geschickt und ihn mit "bombensicherem verbessertem" Innenbeutel zurückbekommen?

    LG, Andreas

    P.S.: Bevor jemand fragt: JAAA, mein 230er lief nur mit der Original-Scooba-Reinigungslösung und wurde direkt nach jedem Wischdurchgang gereinigt und gespült! ;-)

    Hallo Melanie,

    zum 620er kann ich leider nicht viel sagen, ich habe den 581.

    Meine Teppichkante habe ich gerade mal gemessen, sind auch knapp über 1,5cm. Mein Roomba fährt den Teppich hinauf, allerdings nie direkt frontal. Bei frontaler Fahrt sagt ihm entweder ein Sensor oder evt. der Bumper, dass da ein Hindernis ist und er dreht ab. Bei schräger Fahrt nimmt er die Hürde problemlos.

    Sollte Euer Teppich zufällig schwarz auf weissem Fliesen sein, kann es auch sein, daß der Roomba das ganze für einen Abgrund hält und deshalb kehrt macht. Bei manchen Leuten hier im Forum reagiert er wohl so, auf meinem Teppich, der mittendrin von einer weissen Fläche auf schwarz wechselt, fährt er problemlos durch.

    Leider lassen sich im Netz nur sehr schwer Infos zu den nicht näher spezifizierten Verbesserungen der 600er Serie zur 500er finden, vielleicht haben die Ingenieure auch ein bisschen zuviel an der "Hindernis" erkennung gebastelt!

    Alsoooo,

    scooba 230 im Mai 2012 über amazon (D) gekauft:

    Auf dem Akku:

    Advanced Ni-MH Battery
    model:
    DC 7.2V 1300mAh NiMH

    Auf dem Ladegerät:

    Class 2 Battery Charger
    Model number 21541
    (Input) 100-240VAC 50/60Hz 0.04-0.019A
    (Output) 11V 0.19A

    Hoffe, es hilft in irgendeiner Art und Weise!

    Edit:
    Habs gerade mal mit meinem Netzteil getestet:
    Netzteil in die Steckdose gesteckt ohne Scooba: Zweimaliges kurzes Blinken ... danach nichts mehr!
    Wenn ich dann scooba anschließe, blinkt das Netzteil ähnlich langsam wie die Roombas bei normaler Ladung!
    Wenn der Akku voll ist, bleibt das Netzteil dauergelb!

    Solange Scooba am Netzteil hängt, gibt er keinerlei Lebenszeichen von sich, weder blinkend noch piepsend, egal, ob leerer oder voller Akku!
    Wenn Scooba am Netzteil hängt, lässt er sich auch über den Powerknopf NICHT einschalten, sondern gibt nur eine kurze 1Sekunden-Rückmeldung über die gelb-grüne Powerdiode!

    P.S.: Ich hoffe, das klingt nun nicht zu klugsch... aber hast Du mal den Stecker des Netzteils etwas kräftiger in den Scoobaanschluss gesteckt?
    Der Stecker hat nämlich so einen Punkt, an dem man denkt "Jetzt ist er drin!", aber leider ist da noch kein Kontakt!
    Wenn ich auf der Gegenseite (Vorderseite) drücke, dann muss ich den gesamten "Frontschild" sozusagen bis fast zum Anschlag eindrücken, bevor auf der Rückseite der Stecker mit einem Klack ganz drin ist! Und erst dann blinkt das Netzteil im langsamen Rythmus!

    Noch eine Idee ist uns gekommen: rundum die Galerie eine ca. 2cm hohe Leiste anpicken. So fällt weniger Kinderspielzeug runter und der Roomba kann auch nicht daran vorbei.



    Die Idee war mir auch gekommen, allerdings schreien dann viele aus "optischen" Gründen auf :yikes:

    ... und mit ner 2cm Kante würde Roomba nicht mehr das Kinderspielzeug nach unten "räumen", sondern nur reinigen und selbst spielen :lol:

    "Achtung, verschluckbare Teile! Dieses Kinderspielzeug ist für Kinder unter 3Jahren und für Roombas nicht geeignet!"

    Danke für die Rückmeldung. Den Roomba höher zu bauen ist ein guter Ansatz. An den hab ich noch gar nicht gedacht.



    Verbesserungsvorschlag für einen evt. aufgesetzten Ring:

    Ich denke mal,, ein eventueller Aufsatzring muß nicht zwangsläufig den gleichen Durchmesser wie der Roomba haben. Wenn ich mir eure Galerie so anschaue, dann habt ihr doch noch Platz zwischen den unteren runden Querstreben des Geländers und der "Absturzkante". Wenn euer Roomba nun einen Aufsatz hätte, der exakt den gleichen Durchmesser wie er selbst hat, kommt er nur bis an die Unterkante eures Geländers und putzt nicht mehr "dahinter" bis zur Kante.

    Bei einem Ring mit ungefähr 16/17cm Durchmesser bliebe in der Mitte genug Platz für die Bedienung des Roomba.

    roomba-aufsatz.jpg(Bild war nur so auf die Schnelle zur Verdeutlichung!)

    Und aussen wäre zwar genug Platz, um bis zur Kante reinigen zu können, aber über die Kante hinaus wäre nicht mehr möglich!

    Blitzidee !!! ;-)))

    Es gibt so Aufsätze, damit roomba nicht an Heizungen und ähnlichem festhängen bleibt.
    bumper-extender-roomba.jpg

    Sollten die von der Höhe genügen, um NICHT unter dem Geländer hindurchzukommen, würden schon 4Stück (oder 8Stück) "im Kreis geklebt" ausreichen:

    bumper-555.jpg

    Euer Roomba könnte dann ordentlich bis zur Abschlußkante mit der Seitenbürste reinigen, würde aber gestoppt, wenn er mal auf die Idee kommt, sich über die Kante hinauszubewegen.

    Die Idee mit einem kleineren Ring (16 statt 33cm) kam mir vor allem deshalb, weil ich nicht weiß, wie Roomba sich verhält, wenn er von etwas gebremst wird, was er sich nicht erklären kann. Klingt nun sicherlich etwas seltsam, aber wenn roomba geradeaus fährt und gegen etwas fährt, melden ihm seine IR-Sensoren oder (bei Kollision) spätestens sein "Frontschild", dass da ein Hindernis ist und er umdrehen sollte. Wenn er nun von irgendetwas aufgehalten wird, er aber keinerlei Feedback über seine zahlreichen Sensoren bekommt, könnte er evt. von einem Fahrwerksdefekt ausgehen und sich mit Fehlermeldung ausschalten.
    ***hat sich erledigt: ich habe meinen gerade mal einfach während des Fahrens an der Oberkante festgehalten und er hat sich einfach gedreht und ist weitergefahren ... doch intelligenter, als ich dachte ;-) ***

    Wäre nett, wenn ihr uns mal Bescheid sagt, wie denn nun eure endgültige Lösung aussieht!

    Hab mal ne Frage an die Scooba-Besitzer mit dem Original irobot-Caddy:

    Wie tief ist die Kombi aus Caddy mit aufgesetztem Scooba (385 oder 390)?

    Ich habe dazu irgendwie weder hier noch im Netz Infos gefunden.
    Der Hintergrund: Ich habe in der Küche neben der Spüle einen "Restspalt" zwischen Schrank und Wand und würde gerne wissen, ob der Scooba mit Caddy dazwischen passen würde!
    Wäre nett, wenn mal jemand nachmessen könnte!

    Quote

    Wäre es dann also nicht sinnvoller gewesen sich den 390 anzuschaffen?



    Nicht unbedingt! ;-)

    Habe auch einen 230er aus folgenden Gründen:
    Bad ist reine Bodenfläche (Dusche+Badewanne abgezogen) ca.5m² mit kleinen Engstellen hinter Toilette und neben Waschmaschine
    Küche auch "nur" ca.7m² Bodenfläche, die Küchenzeile ist nicht unterfahrbar, alles andere auf ca.14cm-Stelzen
    Flur ca.9m²

    Nun habe ich beim 230er zwei Optionen:
    Kurzmodus, ca.20min, bis max.6m² (laut irobot)
    Langer Modus, ca.45m², bis ca.14m² (oder laut irobot, für "jeden Raum, der zusätzliche Zeit zur Reinigung erfordert")

    Ich kann also mit einer Akkuladung Bad und Küche durchwischen lassen, muß dann aber ca.5-6Stunden warten, bis er wieder einsatzbereit ist. Hab bis jetzt noch nicht genau auf die Ladezeiten geachtet, aber gefühlt sind es nicht die "angedrohten" bis zu 8Stunden!
    Von der reinen Fläche wäre jetzt sicherlich ein 390er passend, in meinem Falle aber nützt er mir nix, weil er eben nicht hinter der Toilette durchpasst, nicht neben der Waschmaschine und in der Küche nicht zwischen den Möbelstelzen durchgeht und er sich bei 5m² im Bad vermutlich eher einmal um die eigene Achse dreht und mich dann vorwurfsvoll anpiept, ob es sich überhaupt lohnt anzufangen ;-)

    Aber vielleicht kommt der 390er irgendwann noch dazu für Flur und Wohnzimmer .....

    Gerade fällt mir ein: Ich könnte auch mal testen, wie lange der Akku noch hält, wenn man z.B. 2x das Kurzprogramm laufen lässt, das Wasser wechselt (das ist nach 2Kurzprogrammen nämlich genauso komplett durch wie nach einem Langprogramm) und ihn dann nochmal z.B. für ein Kurzprogramm startet. Eventuell hält er ja auch nochmal 20min durch! Nach 2Kurzprogrammen leuchtet bei mir zumindest die Netzleuchte immer noch grün und laut Anleitung würde die rot, wenn der Akku schwach ist!

    Schließe mich der Frage von funky74 mal an?

    Als Ergänzung an die wahren Akku-Experten:

    Auf dem Akku steht 7,2Volt 1300mAh NiMh, das Ladegerät gibt als Output 11V mit 0,19A raus!

    Quote

    Dieses Genörgele nervt nur noch. Wenn du kein Geld ausgeben willst dann putze eben selbst. Ist ja fürchterlich! Kann den Thread hier jemand schließen?



    Danke Rabbitc!
    :thumbsup:

    Hast Du es mal mit einem "Zurücksetzen der Software" versucht ??

    Bei meinem 581 ist es "Drücken beider Tasten ober und unterhalb der Cleantaste für ca.10sec"!
    Das löscht zwar auch alle Zeiteinstellungen, könnte aber das Problem evt. beheben!

    Quote

    Also meine Geschirrspülmaschine macht das Geschirr schon sauber und wenn nicht 100% dann nahezu.



    Quote

    Solange 400 Euro Roboter nicht 100%ig das machen, wofür sie verkauft werden, bleiben sie unsinniger Luxus.



    Quote

    Deine Argumentation...



    Ich gebs auf ... wer keine wirkliche Kaufberatung möchte oder nach Tipps sucht, sollte sich vielleicht gar nicht mit dem Thema beschäftigen!

    Quote

    Ich bin nicht arm aber ich strebe dannach, mein Geld so sinnvoll wie möglich ein zu setzen



    Quote

    Ich habe aktuell den Samsung Navibot 8855 hier, der wirklich scheisse ist



    Quote

    Ich habe mir gestern Abend geschwind den 555 bei Amazon für 339 Euro geholt.



    Quote

    Ich habe mir heute den Eurobots Cleanbot 750R bestellt.



    Quote

    Ich bin nicht arm aber ich strebe dannach, mein Geld so sinnvoll wie möglich ein zu setzen



    ...