Posts by Robot-Wars

    Ich hatte vor einiger Zeit sogar wieder ein Downgrade auf die APP Version 1.4.6.x gemacht, da ich in den Android Einstellungen der App untersagt habe auf meine GPS Standort zuzugreifen. Jedoch seit der APP Version 1.4.7.x die APP nicht nicht mehr starten läßt, wenn man ihr den GPS Zugriff verwehrt.


    Warum ist denn bitte die GPS Position meines Handys essentiell für den Betrieb. Ist er nicht, hier versucht man mal wieder so viele Daten wie möglich über den Nutzer abzugrasen. Funktional hat sich bei den letzten APP Versionen seit 1.4.6 auch nichts geändert.

    Es gibt ja immer mal Bedenken bzgl. der Lasersensoren, da sie auch während der Reinigung Bewegungen mit tracken könnten, jedoch eine Kamera will ich wirklich nicht. Da vertraue ich keinem Saugroboter-Unternehmen erst recht nicht aus China.

    Langsam nervt es, der OZMO 930 hatte wieder die Anmeldung vergessen und dadurch auch mal wieder alle Bereichsreinigungspläne gelöscht. Daß unter der Woche nicht gereinigt wurde ist mir egal, aber irgendwie hatte er dadurch auch nicht mehr geladen. Festgestellt habe ich das erst heute als ich ihn heute manuell starten wollte und er vollständig entladen war, was für einen Li-Ionen Akku Gift ist.


    Daher mal die Empfehlung an euch, prüft ob euer Robi noch aktiv ist und sich nicht auch gerade nur entlädt.

    Hallo zusammen,


    ich habe vor kurzem eines Meiner Zimmer vollkommen umgebaut und dort hat der Robi 930 es leider nicht geschafft dieses vernünftig neu zu scannen. Auf der Karte hat zwar alles gepasst jedoch wurden gewisse Randbereiche wo früher mal was stand nicht zur Reinigung angefahren. Leider wurde auch nach über einer Woche mit der Änderung nach einer Reinigung die alte Karte zuvor wiederhergestellt. Hätte erwartet, dass die Kartenaktualisierung ebenfalls gesichert wird.


    Nun zum Grund warum ich in diesem Thread schreibe, ich habe mal meine App wieder aktualisiert und die ganze Wohnung neu kartiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass wir nun die geplante Bereichsreinigung wieder zurück haben. Nach dem letzten Update war ja leider geplant nur die AUTO-Reinigung möglich.


    Jedoch habe ich mit dem App Update ein neues Problem, die App vergisst immer wieder die Anmeldung, so dass ich mich nun schon mehrfach neu anmelden musste.

    Ich hatte den Fall schon, da wurde einfach nur die geschlossene Tür mit in der Karte angezeigt ohne den Raum zu entfernen. Jedoch war das während meiner Testreihe zum Update und der Kartenstabilität, daher hab ich ihn nicht lange in der Ladestation gelassen und immer wieder was neues ausprobiert bis die alte Karte davor wiederhergestellt wurde. Daher denke ich ein Entfernen findet nicht statt. Auch wurde z.B eine neue Kiste angezeigt, jedoch der Verlauf der Wand dahinter beibehalten.

    Channex: Nach der Theorie würde er einen Raum wo ich die Tür geschlossen habe aus der Karte wieder entfernen, ich hoffe das passiert nicht. Je nachdem wann das aber passiert und wie oft ein Backup der Karte eingespielt wird ist es sicherlich auch möglich beim Erkennen des ungewünscht gescannten Bereiches, den OZMO einfach zu deaktivieren und auf die Ladestation zu stellen. Dann müsste ja die zuletzt gesicherte Karte wiederhergestellt werden. Daß ein "kaputter" Raum jedoch wieder korrekt beim erneuten Scannen dargestellt wird beruhigt mich.


    Was ich in meinem Fall jetzt noch nicht versuchen möchte ist, die Kartenwiederherstellung, da ich befürchte, daß es nur der eine Raum sein wird. In zwei, drei Tagen erwarte ich jedoch, daß ein solches Backup gemacht wurde und ich ohne Probleme eine Kartenwiederherstellung machen kann. Sollte dem nicht so sein berichte ich hier.



    P.S.: Ob einer der Admins/Moderatoren so nett ist aus meinem Beitrag zuvor die offensichtlich dämlichen Tippfehler von mir zu entfernen? Kann den Beitrag selber leider nicht mehr bearbeiten :-/

    Ein kleiner sehr positiver Nachtrag!
    Da ich einen Fehler hatte, der durch das Update nicht behoben wurde musste ich meine Wohnung vollständig neu Kartieren. Hierbei startete mein OZMO 930 wieder im Wohnzimmer und kam leider nicht über die Türschwelle hinweg, diese hab ich zwar mit einem Läufer entschärft aber ab und zu klappt es eben nicht. Somit wurde nur 1 Raum Kartiert und nen Fetzen des Flurs und nur eine Zone angelegt. Jetzt habe ich versucht einfach nochmal die Autoreinigung zu starten und dieses mal hat er die kleine Hürde genommen, die gesamte übrige Wohnung sehr gründlich abgefahren und nach der vollständigen Reinigung auch die vollständige Karte abgelegt. Was ich schon fast nicht erwartet habe, dabei hat er auch tatsächlich alle Zonen für die einzelnen Räume definiert. Und das ist schon mehr als ich erwartet habe. Bei mir ist es immer wieder mal beim initialen kartieren aufgrund der Türschwellen oder so passiert, dass einzelne Räume ausgelassen wurden. All das ist nun kein Problem mehr! Man sollte wohl nun nur noch aufpassen, dass der OZMO 930 nicht mal zufällig aus der Haustür herausfahrt und munter den Hausflur mit kartiert, ich glaube den kann man nachträglich nicht mehr so einfach aus einer Karte entfernen.
    Noch eine letzte Bemerkung, warum tue ich mich so schwierig das neu Kartieren zu starten obwohl doch nur ein Raum erst gescannt war, weil ich den OZMO 930 gefühlt immer 6 mal eine Kartierung starten lasse bis er denn endlich zu 100% im 90° Winkel die Raumlängen abfährt. Ich mag einfach keine schräge Karte, zumahl die Kantenreinigung mit einer exakt ausgerichteten Karte besser ist. Also für mich ein dickes Plus seit dem letzten Update.


    Pro
    - Es ist möglich einzelne Räume oder die ganze Wohnung nachträglich zu Kartografieren, die Zonen werden sauber ergänzt in der Karte.

    Hallo Team Ecovacs,


    hier ein Defect, der auch mit der neuesten Firmware 1.9.9 bestehend war und von mir bisher noch nicht gemeldet wurde.


    Wenn mehrere gesperrte Zonen nur temporär eingerichtet werden sollen und diese dann später auf einen Schlag gelöscht werden, so wurde bei mir nur eine Zone tatsächlich gelöscht. Die übrigen gesperrten Zonen wurden zwar nicht mehr auf der Karte angezeigt, jedoch weiterhin durch den OZMO 930 gemieden. Ich habe keine Lösung gefunden bis auf das vollständige neu Kartieren. Meine Hoffnung war erst, daß sich durch das Firmwareupdate 1.9.9 dieser Fehler verabschiedet jedoch war dies nicht der Fall.


    Ich konnte diese Fehler bei einem zweiten versuch reproduzieren!


    Lösungsoptionen:

    • Ein zurücksetzen aller gesperrten Zonen auf einen Knopfdruck. Ich vermute bei mir waren noch gesperrte Zonen hinterlegt, jedoch konnte ich sie nicht mehr entfernen, da auf der Smartphonekarte nicht angezeigt.
    • Den Fehler finden und beseitigen. ;-)


    1. wenn eine Reinigung wegen zu geringem Akkustand unterbrochen wird, den Ozmo nicht bis zur vollständigen Ladung auf der Basis belassen sondern die Reinigung nach dem Erreichen einer ausreichenden Ladung wieder fortsetzen (z.B. aus errechnet aus dem Verbrauch für die Reinigung der gesamten Karte und den bereits gereinigten m²)


    Hallo Pepper, diese Funktion wird so sicherlich nicht umgesetzt, da Lithium-Akkus am besten möglichst volle Ladezyklen benötigen für eine gute Lebensdauer, anders als z.B. NiMH Akkus. Diese Wunsch-Anforderung würde also die Lebensdauer des Akkus negativ beeinflussen. Daher ist z.B. auch das parallele Laden eines Smartphone im Auto während es als Navi verwendet wird alles andere als Ideal für die Akkus, die häufig nicht mal zwei Jahre mehr halten.

    Hallo,


    ich möchte euch die Support-Rückmeldung bzgl. geplanter Bereichsreinigung nicht vorenthalten.
    Einen Tod muss man wohl sterben.


    "[FONT=&amp]Leider musste dieses Feature entfernt werden, da die Funktion "automatisiertes Karten-Update bei Veränderungen in der Wohnung" hinzugefügt wurde. Deshalb würde sich der vordefinierte Reinigungsbereich auch updaten und verändern. Diese beiden Funktionen können nicht miteinander laufen, da sie sich gegenseitig stören würden."[/FONT]


    Sicherlich gut möglich, daß in der aktuellen Implementierung sich diese Funktionen gegenseitig stören, daß ist nicht schön aber Regressionen sind normal in der Softwareentwicklung. Jedoch sollte es mit ein wenig Aufwand möglich sein die Funktion der vordefinierten Reinigungsbereiche wieder verwenden zu können. Für mich ein Basis-Feature und hoffentlich kann ich dann auch die individuellen Reinigungszonen zeitgesteuert definieren.


    Da es nicht viel bringt nur hier zu Bitten und zu Jammern werde ich mich direkt an den Support mit einer Fehlermeldung wenden, ich glaube erst wenn es genügend Tickets zu so einem Problem gibt bewegen wir etwas. Demnach hat DonTorben meiner Meinung nach alles richtig gemacht. Also immer schön Tickets eröffnen ;)

    Falls die jetzt neue zerschossene Karte noch nicht in Backup geschoben wurde, könntest einfach den Robi ausschalten auf die Ladestation setzten und wieder einschalten, dadurch wird die Karte aus dem letzten Backup wiederhergestellt. In meinem Fall war es die noch nicht aktualisierte Karte. Jedoch weiß ich nicht wie oft so ein Backup erstellt wird. Wenn die zerschossene Karte noch nicht in's Backup geladen wurde, dann sollte es passen.

    Pro
    1) Die Relokalisierung funktioniert hervorragend, ich habe keine dauerhaften Kartenverluste provozieren können!!!
    2) Kartenanpassung funktioniert ebenfalls sehr gut. Egal ob geschlossene Türen, Kisten oder sonstiges neu hinzugekommen ist. Auch sind Elemente wie ein Blumentopf auf dem Boden nun genauer dargestellt.
    3) Wenn die Position nicht gefunden werden konnte und damit eine neue Kartierung gestartet wurde, funktioniert das Wiederherstellen der alten Karte nach Rückkehr zur Ladestation einwandfrei.
    4) Reinigung ist wieder genauer, er fährt verwinkelte Ecken wieder besser an, so wie noch vor dem Firmware Update 0.85!
    5) Neupositionierung der Ladestation funktioniert einwandfrei, wenn der OZMO nach der Neupositionierung innerhalb der Ladestation gestellt wird.
    6) Auch die Routenführung scheint besser zu sein.


    Contra
    7) Neupositionieren der Ladestation wird nicht erkannt, wenn der OZMO währenddessen beim Reinigen ist bzw. nicht innerhalb der Ladestation gestellt wird.
    8) Bei plötzlichem Stromverlust irrt der OZMO immer noch in der Wohnung herum und sucht seine Ladestation, gesperrte Zonen werden dabei ignoriert, gleiches Verhalten bei Punkt 7.



    Zu meinem Testvorgehen
    Da ich noch ein anderes Problem habe, welches mit dem Firmware Update nicht behoben wurde ist mir ein Kartenverlust egal! Nun habe ich den OZMO930 einfach mal in verschiedene Räume getragen und dort die Reinigung gestartet! Er fährt ein kurzes Muster ab und findet dann seine Position zielsicher! Auch wenn ich bewußt z.B. im Badezimmer Dinge wie den Wäschekorb, Eimer und Bürste nicht weggeräumt habe und somit Änderungen am Raum aufgetreten sind. Auch eine geschlossene Tür tut ihm nicht mehr weh. Die Karte wird bei Änderungen einfach aktualisiert! Es ist auch egal wenn ich ihn in einen kleinen Raum wie dem Gäste WC setzte und die Tür schließe, er findet die Position und aktualisiert die Karte.


    Danach kam der Härtetest, ich habe einen Raum der gerade als Abstellkammer dient, dort stehen einige Kisten und Tüten auf dem Boden, die da zuvor nicht waren. Hier konnte er seine Position auch nach dem Abfahren eines Suchmustern nicht wiederfinden, was ich jedoch auch erwartet habe. Es gab genau diese kurze Meldung und dann hat er sich auf die Suche nach der Ladestation gemacht, dabei wurde eine neue Karte begonnen zu kartieren. Hier hab ich ihn nach einer Weile unterbrochen ausgeschaltet und einfach in die Ladestation gestellt. Die alte Karte wurde daraufhin erfolgreich wiederhergestellt. Jedoch waren die Geänderten Positionen von Türen und z.B. der Wäschekorb nicht verzeichnet. Vermutlich wird ein Backup der Karte eben nicht ständig gemacht. Dieses Spiel hab ich dann gleich nochmal gemacht, nun hat er Bescheid gegeben eine neue Umgebung (könnte z.B. eine zweite Etage sein) zu erkennen und hat die Reinigung gestartet, mit dem Hinweis durch das zurückbringen zur Ladestation wird die Karte wiederhergestellt. Bin mir nur noch nicht sicher wann er eine neue Umgebung erkennt und wann er seine Position nicht erkennen konnte und direkt auf der Suche nach der Ladestation geht. Dieses mal hab ich ihn mitten beim Reinigen aus der Fahrt hoch genommen und einfach zur Ladestation getragen. Auch hier wird die Karte zuverlässig wiederhergestellt, dies ohne ihn AUS und EIN zu schalten. Lediglich der Zeitraum bis die Wiederherstellung durchgeführt wurde lag dadurch etwas länger bei ca. 2 Minuten.


    Bei der Reinigung ist ebenfalls aufgefallen, daß er wieder genauer in verwinkelte Ecken fährt, die er nach dem letzten Firmwareupdate 0.85 nicht mehr so genau angefahren ist. Seit 0.85 hatte er beim Bahnen ziehen einfach in Ecken und Türkanten schlechter gereinigt, das ist nun wieder top, so wie es zuvor auch schon einmal war. Aber auch die Routenführung um Hindernisse herum auf dem Hin- oder Rückweg einer Bereichsreinigung scheint besser zu sein.


    Nun kam der nächste Test, ich habe den OSMO930 aus der Ladestation genommen an einer neuen Position innerhalb der Wohnung gesetzt und die Ladestation dabei in der Nähe der neuen Position umgezogen. Hier hat er wieder seine neue Position nach dem Suchmuster erkannt, jedoch die Ladestation nicht an der neuen Stelle kartiert. Nun hab ich ihn zurück zur Ladestation geschickt, er ist dabei zur alten bekannten Position gefahren und hat nach dem erfolglosen Andocken mit einem Suchmuster begonnen! Dabei ist er durch eine gesperrte Zone gefahren obwohl er seine Position innerhalb der Karte korrekt angezeigt hat. Aber auch dadurch war ein verlieren der Karte nicht möglich, nun hab ich die Ladestation an der alten Stelle wieder positioniert und den OZMO 930 dort rein gesetzt, danach hat er seine Position und die der Ladestation wieder korrekt angezeigt.


    Nun kam mein Test mit dem Ziehen des Stecker der Ladestation, leider irrt er hier wieder auf der Suche nach der Ladestation herum und ignoriert wie bereits davor die gesperrte Zone. Ich vermute das Suchprotokoll ist das selbe wie bei der nicht mehr auffindbaren Ladestation aus dem Test zuvor. Hier besteht definitiv noch Nachbesserungsbedarf!!! Jedoch ein Kartenverlust war bisher nicht zu provozieren, top!


    Nun habe ich den OZMO 930 AUS geschaltet und zusammen mit der Ladestation umgezogen und dieses mal innerhalb der Ladestation an der neuen Position gesetzt und nun EIN geschaltet. Jetzt hat er sowohl seine neue Position als auch die der Ladestation korrekt innerhalb der Karte aktualisiert, ich bin begeistert!!! Was also nur vermieden werden sollte ist die Ladestation während einer Reinigung umzuziehen.



    Mein Fazit ich bin sehr zufrieden, es ist noch nicht perfekt, aber auch ein DAU sollte seine Karte nun nicht mehr verlieren können.



    Bitte arbeitet weiterhin an den noch vorhanden Problemen und bringt vielleicht ein paar Features hinzu wie dem pauschalem Reinigen auf maximaler Leistung und die Möglichkeit bei den geplanten Reinigungsaufgaben nicht nur die Bereichsreinigung zurück zu holen, sondern auch die benutzerdefinierte Reinigung zu planen. Ja und die Leute mit mehreren Stockwerken wären auch noch über die Verwaltung dieser glücklich ;)


    P.S.: Warum eigentlich die Version 1.9.9? Eine 1.0 bzw. 0.9.9 hätte ich jetzt verstanden.

    Mir persönlich wird in diesem Thread zu viel spekuliert und herumgemeckert, dafür gibt es doch andere Threads. Vor ner Weile konnte man hier noch Informationen zu den Updates lesen.


    Jetzt gibt es von mir noch etwas OffTopic dazu mit der Bitte hier im Thread ggf. etwas aufzuräumen.
    Daher, wer es noch nicht mitbekommen hat, nicht nur der Xiaomi ist ein chinesisches Produkt auch Ecovacs ist ein Chinesisches Unternehmen. Das sollte heutzutage weder ein Argument dafür oder dagegen sein, mich überzeugt der OZMO930 mehr als die Produkte die ich von Unternehmen mit Hauptsitz in den USA oder Europa gesehen habe.

    Würde gerne mitmachen, allerdings richte ich mir dafür kein Google-Konto ein


    Ist verständlich und ich denke deshalb ist die Beteiligung nicht so hoch wie gewünscht. Jedoch ist der Vorteil einer vorherigen Nutzeranmeldung, daß die Anzahl der eine Umfrage-Manipulationen deutlich geringer ist, leider gibt es bei offenen Umfragen sehr starke Abweichungen vom Durchschnitt. Natürlich wird auch niemand daran gehindert an der Umfrage mit mehreren Accounts teilzunehmen, jedoch bleibt die Verfälschung im Rahmen.


    Ich habe genau aus solchen Gründen einen separaten Google-Account den ich nur für solche Zwecke nutze (Nutzung von Google Docs und andere Dienste), damit bleibt auch die Privatsphäre erhalten.

    @TeamEco: Vielen Dank für diese Umfrage, ich hoffe die meisten User haben auch die Kartenfunktionen hoch bewertet. Mich würde jedoch interessieren ob die Ergebnisse in anonymisierter Form hier im Forum dann gepostet werden könnten. Denn wenn ihr in Zukunft nur noch Saugroboter baut, die die tollsten Lichteffekte haben, dafür aber nur noch ungenügend Saugen können möchte ich eben wissen ob ich mich über Ecovacs oder die doofen User ärgern darf, die diesen Fragebogen ausgefüllt haben. :wink5:


    Meine frei eingegebene Wunschfunktion möchte ich hier offen teilen, in der Hoffnung, Andere würden diese auch haben wollen: Die Option jeden Bereich 2x zu Reinigen, davon im zweiten Durchgang um 90° versetzt (also 1x quer & 1x längs)