Posts by retak

    ich hab die oberirdische Variante gewählt. Nach 4 Wochen das Kabel mit einigen Haken auf dem frischen Rollrasen gespannt ausgelegt und fixiert. Dann hab ich mir die Mühe gemacht die Halme die unter dem Draht zu Boden gedrückt waren mit einem Schraubenzieher hervorzuziehen und wieder aufzurichten, sodas das Kabel faktisch auf den Wurzeln lag. Danach die restlichen Haken verteilt.

    Macht etwas Arbeit, hat sich aber gelohnt. Nie das Kabel zerstört und es ist im Untergrund verschwunden.

    Danke schonmal!

    Bleibt bei 30 Abstand dann was stehen?

    Eure Vorschläge gelten dann für beides, Bereich Mauer und auch alles andere?

    Ich hab den Roboter noch nicht ausgepackt. Wie groß ist der einstellbare Überfahrtsbereich?


    könnt ihr euch mal meine Skizze anschauen, wohin lege ich das Leitkabel? In den gegenüberliegenden Bereich links unten, mittig der ca 4 Meter ?

    Ja, bei mir bleiben in der gleichen Situation 20cm stehen, das könntest du nur durch Mähsteine uä. verhindern.

    Wenn die angrenzenden Flächen, Terrassen, Beete, Wege, auf gleicher Höhe wie der Rasen liegen, kannst du das Kabel bis direkt vor den Übergang legen, die Mäherfront hat Platz zum drüberfahren. Wenn das Gras an das Hindernis grenzt, ist es nicht möglich das er bis an dieses mäht, das kann man auch mit der Überfahrfunktion nicht verhindern.

    Das Leitkabel einfach auf die der Stadion gegenüberliegende Seite ziehen.

    Das Grundstück sieht ideal für einen Roboter aus, bis auf die Mauer.?(

    ich spekuliere mal. Er fährt gegen ein Hinterniss, der Stromverbrauch im Antrieb steigt, die Elektronik sagt wenden. Irgendwie lässt die Software den Mäher empfindlicher auf die lokalen Gegebenheiten zu reagieren.

    Wie gesagt, eine Vermutung. Ich hab meinen vorsichtshalber nicht geuppt.

    an der Mauer wäre ich skeptisch, da reichen die 20cm Mähstein nicht. Es sei denn, mit der neuen Software hat sich da was geändert. Ich würde das Kabel 30cm vor die Mauer legen, also 10 cm vor die Mähsteinkante. Der Mäher fährt auch schräg zum Kabel an und da ist die Überfahrt etwas größer.

    Wenn du den Mäher an die Mauer anstoßen lassen willst, kannst du natürlich näher ran.

    Mein Landroid ist seit einer Woche im Einsatz und hat schon mit allen Vögeln Freundschaft geschlossen. Die lassen sich von ihm nicht mehr stören. Wollte ich mal loswerden.

    mein Mäher ist mit Bachstelzen befreundet. Die rennen ihm förmlich hinterher. Anscheinend "aktiviert" kleines Viehzeug im Rasen.

    Was mich irritiert, du schreibst 10cm vor der Stadion und darunter wieder zur Mitte.

    Ich hab meine Stadion auf dem in gerader Linie verlaufendem Leitkabel 2-3cm nach links versetzt. Von vorn auf die Stadion gesehen.

    Wenn das nicht hilft liegt dein Problem anders.

    der werksseitig eingestellte Startpunkt bei 60cm, erweiterbar auf 3m, ist kein Fernstartpunkt. Man kann 3 Fernstartpunkte einrichten, unabhängig vom Startpunkt.

    Wenn man aber die erwähnten 100% auf vier Bereiche zB. 50%, 20%, 25%, startet der Mäher auch gelegentlich von diesem.

    20200501_203925.png

    ich widerspreche, ich hab, vor 2 Jahren, keine komplette Kalibrierfahrt hinbekommen.

    Trotzdem verhält sich mein Mäher wie gewünscht. Er fährt die Fernstartpunkte an und bewegt sich bei der Ein- und Ausfahrt in dem Korridor.

    Es scheint kein generelles richtig oder falsch zu geben. Wenn es keine komplizierte Gartensituation gibt erst mal nicht verrückt machen. Wenn man einen Fernstartpunkt braucht, einen mit 100% einrichten und testen.

    Wenn die Kabelinstallation nach Anleitung erfolgt ist müsste es auch so funktionieren.

    die müssen leicht beweglich bleiben, selbst wenn man eine Scheibe beilegt.

    Ist aber alles weiter oben schon etliche male beschrieben.