Posts by Robofreunt

    Die ersten 700er Modelle hatten keine Ummantelung vom Akku, dadurch kommt es zu diesen no loob fehlern weil der akku beim entladen ein störsignal aufbaut.


    Sonst gibt es noch ein SW Update welches einen Fehler behebt, der auftritt wenn er auf einer Steigung fährt und dann der Tilt Sensor anschlägt obwohl er nicht in gefahrt ist zu kippen.


    Der Akkumantel ist nebenbei teil der Garantie also sollte es nix kosten den nachzurüsten.

    Muss mich hier leider kurz selbst verbessern.


    Die SW Update mit der APP dürften jetzt doch auch mit der Endkunden APP funktionieren.


    Bisher ging dies wohl nur mit der Händler APP scheint aber so, dass die neue APP dies nun auch für Endkunden kann.


    Es sollte nun bei den den Modellen mit Bluetooth funktionieren. Wohl zurück bis mainboard Version 2012.

    Kommt drauf an was du ihm sagt. Du kannst Stop drücken oder auch zurück nach hause....aber in einer Sep. Fläche gibts leider keine LS....es seih denn....du baust eine zweite auf.
    Das geht beim 315 da du hier zwei Profile hinterlegen kannst mit 2 verschiedenen kabelsignalen

    Die Funktionen der APP mit Start, Stop usw. geht nachwievor stimmt...aber was ich meinte sind die Programm Optionen mit Timer usw.


    Laut den Infos die ich erhalten habe auf den Schulungen funktionieren die "erweiternden" APP funktionen eben erst ab Mainboard Version 2016.


    Und ich hab viele Ambrogios/Stigas rumstehen mit BT ich gehöre zu einem Händler :)

    Hiho


    Ja mainboards bekommt man noch. Du musst nur die Seriennummer mitnehmem zum Händler damit der weiß welche Version du brauchst.


    Ein SW Update geht NICHT mit der APP. Dies geht nur bei den neuen Modellen von 2017 (250ker Serie) bzw. bei den neuen Modellen der 250ker Serie und dem L350 sonst geht das NICHT über die APP


    Via. Bluetooth geht schon nur brauchst du dafür das Programm von Ambrogio und einen bluetooth stick von denen, was man beides aber als Endkunde nicht bekommt.

    Die APP funktioniert erst ab den Mainboard Version 2016+ Alles darunter kann die die neue APP nicht verarbeiten.


    Wie immer auch hier. Es kann mal funktionieren, aber es muss nicht.


    Aber die Grenze ist 2016....Mainboard Version 2016 geht mit SW update die APP 2017 und 2018 sowieso aber bei ältern MB Ver. schauts mau aus.

    Naja kommt drauf wie die Fläche gestalltet ist...auch 50m2 können lange dauern.


    Allerdings....du kannst den Mäher auf Nebenfläche stellen dann fährt er bis der Akku leer ist und bleibt dann stehen.


    Aber ja du kannst beim 315X den mäher von der Arbeit aus stoppen

    Ab diesem Jahr gibt es bei den Alkos eine möglichkeit sie in ein Smarthome System einzubauen.


    Das System heisst Innogy war ehemals bei RWE. Das Funkprotokoll über das es läuft heisst Lemonbeat.


    Dazu ist im Alko auf dem Mainboard ein Chip draufgebaut, ok eingendlich eine ganze Platine. Die stellt dann zum Smarthome system eine Verbindung her.


    Im System selber kann man dann alles machen was bei Üblichen Roboterapps so möglich ist. Timer, Start Stop usw.


    Es gibt 2 App einmal die von Innogy für das Smarthome, damit kann ich dann den Alko auch steuern und einmal eine Alko APP selber die ist aber ohne Innogy nutzlos!


    Interessant ist, dass ich in das Smarthome System eine Wetterstation reinhängen kann und damit dann Szenarien bauen kann, aller "Wetterstation melder dass es regnen wird, Alko sofort nachhause fahren lassen usw.


    Das beste ist aber...ALLE Alkos können nachgerüstet werden mit der extra Platine. Man muss dann nur ein SW Update machen und bisschen was am Gerät einstellen dann gehts.


    Gruß Robofreunt

    Die Alkos haben alle die Ladekontakte auf der Seite und fahren auch dem entsprechend in die Station rein oder raus.


    In Wirklichkeit sind es 2 neue Modelle. 2 sind für den baumarkt gedacht, 2 für den Fachhandel


    Das besondere dieses Jahr ist, dass man die Alkos in ein Smarthome System einbinden kann und zwar in das Innogy system auch die neuen kleinen Alkos

    Die Kress Mähroboter kommen diesen Jahr neu auf den Markt. Sind von den Herstellern von Worx haben aber ein paar spielerrein drinnen die Worx nicht hat.


    Die beiden größten Modelle haben die Abstandssenoren drinnen, die dem Mäher im Fahren anzeigen, dass ein Hinderniss kommt so dass es der Mäher umfahren kann, schwellenwert ist hier ca. 60% erfassungsgröße. Heisst der Mäher fährt gerade aus weiter macht aber einen schwenker um das Hinderniss herum ca. wie beim Autofahren nur fährt er dann nicht auf die Ursprüngliche Linie zurück.


    Das Mähdeck ist nach außen versetzt und hat kleine Husqvarna artige Klingen drinnen. Allerdings kann dieser Mäher bis auf 5cm an die mauer ranmähen. Da das Mähwerk besonders gesichert ist so dass ich nicht reinfassen kann. Zumindest nicht so leicht wie zb. bei einem Robomow.


    Hab die schon Live und in Farbe gesehen :)


    Gruß Robofreunt