Posts by muffek

    Wenn Du was flicken musst im Außenbereich: Probier mal Lötverbinder! Gibt es bei Amazon. Hatte ich gute Erfahrungen. Positec: Hatte ich schon alle Erfahrungen. Wie bei meinem Lieblings- Fussballverein. Gute Spiele / schlechte Spiele. Du weißt es erst hinterher. Und es kann dauern. Ewig!

    markus1b Ich habe dasselbe Problem. Ich habe den Verdacht, dass bei mir jemand auf den Mäher getreten ist, da drumherum entsprechende Spuren waren. Wie hast Du das Rad gerichtet - im eingebauten Zustand?

    Ich habe es im eingebauten Zustand versucht zu richten. Das hat nicht funktioniert. Das Gegenlager hat anschließend nicht mehr gepasst und der Mäher konnte nicht mehr lenken. Also habe ich das komplette Vorderrad ausgebaut / ausbauen müssen. Da ich hier keine Einträge dazu gefunden habe schreibe ich es hier in das Forum. Vielleicht kann jemand etwas damit anfangen.

    Die kritischen Punkte sind die Entfernung des Magneten der den Hebesensor bedient und der anschließende Klemmring. Das Gehäuse von dem Magneten kann man aufklipsen. Das aufgeklappte Gehäuse von dem Magneten seht ihr vorne vor dem Mäher liegen. Den Klemmring habe ich zunächst mit einer Wasserpumpenzange vorsichtig schräg gestellt und dann nach oben abziehen können als er aus der Mini- Nut heraus war.

    Prüf Mal dein Vorderrad eventuell ist das etwas verbogen, dadurch kommt er vorne tiefer und trifft die Kontakte nicht mehr, so bekommst du auf jeden Fall Problem auf kurz oder spät.

    Hatte ich auch. Vorderrad verbogen. Wäre ich nie drauf gekommen. Hab ewig an der Station rumgemacht bis ich sie auf den Tisch gestellt habe und den mäher reingestellt. BINGO!

    Hatte das gleiche Problem: Mein Stützrad ist verbogen. Setz Deinen Robby mal in die Station und schau ob er mittig horizontal korrekt steht. Ich habe dazu meine Station auf einen Tisch gestellt. Und tatsächlich: Der Mäher konnte die Kontakte nicht treffen weil das Stützrad verbogen ist. Habe den Tip hier im Forum bekommen.

    Ich habe jetzt auf den Boden der Station Material aufgetragen. Das ist nicht der Weisheit letzter Schluss denn die Räder des Roboters brauchen die Rillen des Bodens der Station um punktgenau landen zu können. Ich will den Mäher aber nicht in die Reparatur schicken weil ich das letzte Mal Pech mit denen hatte. Und wahrscheinlich ist er beim Transport fallen gelassen worden der Arme!

    Ich habe den Mäher jetzt die vierte Saison und hatte das Problem noch nie. Letztes Jahr war es auch so trocken und vorletztes Jahr doch auch. Da war kein Messer verklebt. Endlich regnet es und ich bin gespannt ob unsere Prognosen eintreffen und sich der Schmodder löst. Habe in meiner Verzweiflung schon teuere Original- Messer geordert...

    Und du kannst dir nicht erklären, warum das so ist?

    Kleiner Tipp: baue mal an dein Auto statt dem rechten Vorderrad einen Klotz drunter - und versuche damit geradeaus zu fahren. ;)

    (wenn das Gras wieder auf die richtige Länge geschnitten ist, fährt er auch wieder halbwegs gerade!)

    Den Mäher kann man kalibrieren. Meiner macht auch einen rechts- Bogen gelegentlich. Wie das geht mit dem Kalibrieren habe ich hier im Forum gelesen. Auf eine ebene Fläche stellen und ....ich weiß es nicht mehr!

    Danke für Dein Mitgefühl. Ich hoffe ich brauche den Service nicht mehr so oft. Wenn mein Mäher mal unreparabel defekt wäre würde ich gern wieder einen Worx nehmen. Ich halte den Mäher nach wie vor für das beste Gerät am Markt das bezahlbar ist. Allein der Support wird mich zu einer anderen Marke greifen lassen (müssen). Schade.

    Ja Oli: Schließe ich. Die haben es definitiv nicht im Griff. Kommunikation ist dort Glücksache. Ich hätte mir gewünscht: Erstens eine Mail nach spätestens 3 Tagen mit einem Retourenschein, Zweitens bei Eingang in Sömmerda eine Mail das mein Gerät eingetroffen ist. Zweitens eine weitere Mail nach einer Woche, dass ein Ersatzteil nicht verfügbar ist und sich die Reparatur verzögert. Das ist das mindeste was man erwarten kann.


    Ich erhielt 2 Mal KEINE Antwort über zwei Wochen lang auf meine Reparaturanfrage und somit auch keinen Retourenschein.

    Ich erhielt im zweiten Fall zwei Wochen lang keine Info das das Gerät angekommen wäre und was damit ist.

    Ich erhielt stets erst Antwort und Entschuldigungen wenn ich Positec in cc gesetzt habe.

    Die erste Reparatur war komplett daneben und praktisch nicht durchgeführt. Aus dieser ergab sich die zweite Reparatur.


    Egal wo die gelistet sind.


    Das hat mit Service überhaupt nichts zu tun.

    Das Produkt ist weitaus besser als der Kundendienst den ich erfahren durfte (musste). Ich hatte echt Pech. Da mein Mäher innerhalb kurzer Zeit noch einmal in die Werkstatt musste konnte ich an der Differenz der Auftragsnummern sehen was da bei RTS durchläuft. Innerhalb 6 Wochen hatten die 9000 Aufträge zu bearbeiten. Das müssen allerdings nicht alles Reparaturen gewesen sein.

    Aber stellt Euch nur die Hälfte an Mähern vor die ausgepackt, begutachtet, repariert und getestet werden müssen. 4500 Mäher durch 30 Arbeitstage = 150 Mäher täglich! Da kann man drüber denken was man will.

    Naja kommt immer auf die Transport Verpackung an und wie der Paketdienst mit den schweren Kisten umgeht, sprich kann auf dem Weg zum Service passiert sein, oder war vorher schon und wurde übersehen oder ist auf dem Rückweg passiert. Glaub kaum das die dir das Rad im Service selbst verbogen haben.

    Konnte noch nicht schauen, haben Dauerregen hier.

    muffek


    Wenn die Pins nicht die LS erreichen würde ich mal das Vorderrad prüfen das wird verbogen sein, die Ladeköpfe gibt's nur in einer Höhe.

    Das wäre unglaublich. Er ist nämlich so aus der Reparatur gekommen. Auf diese Idee wäre ich nie gekommen. Ich schau gleich mal nach. Vorab aber: Vielen Dank!

    Mein Mäher ist seit ein paar Tagen wieder zurück hat alles gut geklappt.

    Hatte zwischendurch mal nachgefragt wie der Status ist, darauf habe ich nach einem Tag Antwort bekommen.

    Mäher war ca. 4 Wochen unterwegs..

    Da hast Du großes Glück gehabt. Ich bin auch froh, dass meiner wieder da ist. Ich lebe jetzt lieber mit einem Mangel als das ich ihn noch einmal nach Sömmerda schicke. Nach wie vor, ist es ein toller Mäher der klaglos seinen Dienst tut.

    Denkt bitte bei allen Garagen- Modellen an die schräg stehende Sonne. Allein der Schutz senkrecht ist m.M. nach nicht ausreichend wenn auch optisch schöner.

    Zugegeben: Es muss nicht unbedingt so ein Lappen sein wie ich ihn habe.


    Ich habe seit zwei Monaten Zirkus mit RTS. Ohne das man Positec in jeder Mail in cc (also Kopie) nimmt bewegt sich dort gar nichts. Ich vermute, dass dort absichtlich die Vorgänge verschleppt werden. So viel Inkompetenz kann man auf natürlichem Wege nicht erzeugen.


    Trotz Log-File der eindeutig sagte, dass das Netzteil defekt wäre wurde es bei der ersten Reparatur nicht getauscht. Der Mäher bekam einen neuen Ladekopf. Der Fehler war jetzt noch größer, die Ladestation begann zu blinken und zu flimmern. Also habe ich wieder eine Mail geschrieben, zwei Wochen auf überhaupt eine Antwort gewartet um an eine Retourenschein zu kommen. Den bekam ich auch erst nach einer Reklamation mit Positec in cc.

    Nach weiteren zwei Wochen ohne jede Eingangsmeldung oder Nachricht von RTS habe ich mich wieder an Positec gewandt. Der Mäher war jetzt immerhin zwei Mal in Thüringen und ich konnte zwei Monate nicht mähen. Drei Tage später war mein Mäher endlich da. Was soll ich sagen? Wieder fehlerhaft!


    Die Ladestation ist höher als das Original. Das heißt ich kann die Plattform ausrichten so oft und genau ich will: Die Kontakte werden sich nicht treffen (können). Und dabei haben die dort einen Testlauf gemacht! Niemals! Da wird gelogen und betrogen. Ich habe jetzt eine Einkaufs- Plastikbox zerlegt, den Boden davon genommen, mit Kabelbindern fixiert und den fehlenden Zentimeter damit ausgeglichen und treffe jetzt die Kontakte perfekt in der Mitte.

    Positec muss die Garantieansprüche der Kunden zum Festpreis an RTS verkauft haben. Anders kann man sich so ein Geschäftsgebaren nicht erklären. Schade dass Worx da nichts unternimmt.

    Die Damen am Telefon und die welche die Mails jeden Tag verschicken müssen können einem wirklich nur leid tuen.

    Ich habe jetzt mal 2 Zonen direkt hintereinander definiert mit der neuen App da er jetzt komischerweise mit der alten keine Verbindung mehr bekommen hat. Verfährt er jetzt auch bei manuellen Start nach dem Schema Zonen oder nur beim Zeitplan?


    Innerhalb des Zeitplanes fährt er die Zonenanfangspunkte so an wie man sie eingegeben (programmiert) hat.