Posts by eisbrecher84

    Phuu versuch ihn mal auserhalb des rasen zu starten also so ein Meter neben der Rasenfläche. Wenn das geht hast die Schleife falsch angeschlossen also + und - vertauscht dann denkt er das er auserhalb ist aber eig sollten 13 cm kein Problem sein. Wenn er aber wirklich meldet kein Kabel dann nimm dir mal ein Multimeter und check den Draht mal ob da wirklich alles ok ist. Wie lang ist der Draht ? Wieviel Ohm hat die Schleife

    Naja eigentlich sollte er ja ganz normal zur Ladestation fahren wenn akku leer ist. Außer er fährt dann natürlich genau zu der kleinen Schleife auf dem weg zur Ladestation dann würde er natürlich die ganze zeit im Kreis fahren. Wobei man das dann eventuell mit einem pflock an einer Ecke lösen könnte so das er von der Insel wegfahren muss. Naja will mich da jetzt nicht weiter vertiefen. An was für möglichkeiten hast du den da gedacht ?

    Ja macht er ja er fährt nicht in den mit dem Signalgeber abgegrenzte Insel. Also eine schleife in der Schleife in die er nicht reinfährt sondern so behandelt als würde er ausen an den begrenzungsdraht fahren. Sorry hab ich mich falsch ausgedrückt oder unverständlich. @hurzdemus. Der Signalgeber ist günstig aufzubauen mit dem arduino alles zusammen keine 20 euro aber er wurde bei mir bisher nur mit dem worx getestet. Weiter oben im thread ist der Schaltplan und das Program zu finden. Vll kennst du jemand in der Verwandschaft der dir das aufbaut oder nen Kollegen aber wie gesagt versprechen kann ich dir nichts das es auch mit anderen mähern klappt.

    So also zur Info habe gerade mal eine 1qm große Fläche innerhalb der eigentlichen Schleife eingegrenzt. Mit meinem selbstgebautem Signalgeber das Signal mit gleicher Polung wie die Aussenschleife aufgelegt und siehe da es geht. Er erkennt die innere Schleife wie als würde er ausen an den begrenzungsdraht fahren. Also wie eine eigene Insel. Das hat mich jetzt wirklich verwundert.

    Phuu hier kommen ja ideen auf. Also das einfachste wird warscheinlich wirklich sein sich um den berreich eine 15cm hohe Umrandung zu basteln so das der mover dagegenfährt und wendet etc von mir aus auch mit baustahlmatten oder ähnlichem. Ich habe z.b die bodenhülsen unserer wäschespinne mit ein paar Brettern ausenrum gesichert weil er da sonst drauffahren würde. Das mit der Schleife in einer Schleife geht denke ich nicht. Würde man die Schleife in der mitte vom Rasen platzieren nur umgepolt bekommt er von der einen gesagt er ist im Feld und von der anderen er ist auserhalb. Ich kann es mal mit meiner portablen Version testen und leg mal ne Schlaufe kann aber nicht versprechen das ich morgen gleich dazu komme

    Ja ist eig nur das Standard Sketch für LED blinken halt mit dem microdelay da 13,2 ms bzw Kommazahlen nicht immer zuverlässig sind.
    Der 40min Timer und Taster währen eigentlich noch wichtig aber ich kenn mich da noch nicht so gut aus und hab auch gerade nicht wirklich Zeit dafür.
    Ist halt einfach gehalten da ich es jetzt nur noch für ne kleine Fläche von 1.5m x 3m verwende :-)

    unsigned long microdelayon = 100; //wie lange wird angeschaltet
    unsigned long microdelayoff = 13200; //wie lange wird ausgeschaltet


    //Die Zeit 13300 microsekunden sind umgerechnet ca 75Hz kann sein das die Zeit je nach Mähermodel anderst ist getestet nur an einem Landrois WR106Si.
    //Bei mir war das Signal bei 75Hz und 1% davon auf AN und 99% auf AUS also nur ganz kurze Impulse um die Induktion zu erzeugen.

    Schaltplan:
    [Blocked Image: http://www.bilder-upload.eu/thumb/248f38-1526319029.jpg]


    Arduino Code: Ohne Start und Stop Taster bzw Timer also anschalten und es läuft und läuft...


    #define FENCE 4
    #define START 5
    #define STOP 6
    #define LED 13


    unsigned long microdelayon = 100;
    unsigned long microdelayoff = 13200;
    unsigned long fourtyMins = 40 * 60 * 1000; // = 40min in milliseconds


    void setup() {
    pinMode(FENCE, OUTPUT); //Ausgang
    pinMode(START, INPUT); //START
    pinMode(STOP, INPUT); //STOP
    pinMode(LED, OUTPUT); //LED
    }


    void loop() {
    digitalWrite(FENCE, HIGH);
    delayMicroseconds(microdelayon);
    digitalWrite(FENCE, LOW);
    delayMicroseconds(microdelayoff);
    }

    So also ich habe jetzt eine 4 X 0.75mm2 Leitung von der Orginal Ladestation bis zu der 2ten Rasenfläche gelegt. Jetzt habe ich das Schlaufensignal und eine 2te Ladestation und muss nicht mehr rumbasteln. Aber die Schaltung funktioniert super hab sie mit 2 x 18650er Akkus (in Reihe) verbunden und testweise mal angeschlossen.
    [Blocked Image: http://www.bilder-upload.eu/thumb/81bef3-1525542896.jpg] hier mal noch ein Bild von der selbstgebauten Ladestation. [Blocked Image: http://www.bilder-upload.eu/thumb/606835-1525543163.jpg] Bezüglich des ArduinoCodes und dem Schaltplan den gebe ich natürlich gerne frei für die wp auch mal basteln wollen. Gruß eisbrecher

    So hab einfach mal 40m 2 Adrige Leitung genommen und die eine Schleife mit der anderen verbunden geht ohne Probleme also nehme ich eine 4adrige Leitung 2 für Strom (Ladestation basteln) und 2 für die Schleife dann brauch ich die Schaltung mit dem Adruino nicht mehr.

    Sodele komm heute nicht mehr an den PC aber kurze Info. 12V sind zuviel mit 1.5A hab kurzerhand mal das Netzteil angeschlossen mit 5V und den Strom mal auf 800mA begrenzt. Es läuft auch mit 5V ohne Probleme und die Stromaufnahme mit dem Multimeter gemessen ergaben 27mA Stromaufnahme Lol jetzt wird auch nix mehr heiss lol. Allerdings hat sich mein 2ter Arduino auch irgrendwie verabschiedet kp warum zum glück hab ich noch 3 Stk da hihi. Habe die Frequenz mal auf ca 10khz erhöht ging bei mir nicht. Morgen verlängere ich mal die Ladekontakte und bau mir noch ne Ladestation auf die 2te Rasenfläche. Sagt mal würde es eig gehen die Schlaufe so auch zu verlängern also einfach 2 Kabel auf die andere Fläche zu legen und unten mit anzuschließen? Liegen dann ja eig nebeneinander und auf der Strecke überkreuz würde doch eig egal sein oder Irre ich mich da ?

    Github muss ich mir anschauen kann ich gerne machen. Aber heute nicht mehr. Code ist soweit noch aktuell Taster und Zeit gehen halt noch nicht kein plan warum. Schaltplan layout etc ja kommt dann habe vor dann mal ein Satz platinen in fernsäost zu bestellen. Also mich hat ein aufbau jetzt nicht mal 10 euro gekostet und ich hab die Teile in nem kleinen aber sehr gut bestückten elektroladen gekauft.

    So neue Adruino sind eingetroffen. pomate11 Ich werde am Wochenende mal etwas mit der Frequenz spielen um zu sehen wie weit man sich hier bewegen kann. Ich selbst bin auch schon seit einigen Jahren aus der ganzen Theorie Elektronik raus aber ich könnte Wetten man kann den Verbrauch berrechnen muss ich mal lesen wie. uwjhn Ich habe wie im Schaltplan oben zu sehen einen IRFZ44 benutz den hatte ich aus ner alten Verstärkerendstufe ist ein N-Mosfet wenn mich nicht alles täuscht. Schaltplan passt soweit bis auf den 4 Ohm Laswiderstand der sollte bei 12V 8 Ohm betragen um den Strom auf 1.5A zu begrenzen I=U/R. Wie hoch de8r Widerstand sein kann weiß ich nicht sagen wir mal so mit 120 Ohm hat es nicht geklappt = 100mA. Die Schleife selbst hat bei mir grad mal 1 oder 2 Ohm. Der Schaltplan mit den 18650er sieht eig nicht anderst aus nur das halt 2 bis 3 Akkus in Reihe dran hängen.


    TODO:


    1a: Programm anpassen das Start/Stop Taser und Laufzeit funktionieren.
    1: mit der Frequenz spielen (ab wann geht es nicht mehr bzw anhängig vom Stromfluss)
    2: Spannung runter Regeln auf ca 9V (18650 = 4.2V voll)
    3: Strom zur Spule weiter begrenzen und in Abhängigkeit meiner Schleifenlänge schauen was min an Strom nötig ist.



    uwjhn. Kommst du zufällig aus der HN Ecke wegen uwj(hn)?
    Von EdeWolf bräuchtest du ja auch das Programm bzw müsstest wissen wie er es gemacht hat. Hab ihn auch schon angeschrieben kam bis jetzt noch keine Antwort. Meine Lösung ist eig Simpel und geht aber ist noch verbesserungs würdig. Im Moment halt anschalten laufen lassen bis Akku leer deswegen sollte die Laufzeit noch funktionieren aber ich bekomm das einfach nicht hin bin da noch zu neu in Arduino.


    So schönen Abend noch

    Kondensator vorm Mosfet ? Ich möchte da ja nichts glätten oder stabilisieren die Spannung muss gleich abfallen um die Induktion in der Spule zu erzeugen. Stromverbrauch habe ich noch nicht gemessen ist mir eig auch nicht so wichtig Hauptsache es funktioniert so erstmal. Wie gesagt bin noch nicht fertig muss die Taster noch zum laufen bekommen so wie die Laufzeit von 40 min. Wenn das mal geht schau ich das alles mit Akku läuft und sehe dann mal nach dem Stromverbrauch. Die nächste Stufe ist dann eine Ladeschaltung für den Robi selbst das man ihn auch mal länger als bis zum Akku ende laufen lassen kann. Dazu muss ich mal schauen wo die Ladeschaltung ist in der Station oder im Robi selbst ? Aktuell jag ich ja ca 1.5A über die Schleife muss mal testen wie weit ich da runter kann das er noch zuverlässig läuft bzw mal den Strom am orginal messen der über die Spule geht. Das letzte Messen mit Multimeter war ein reinfall da hat er was mit 50mA angezeigt denke aber das lag an dem kurzen Impuls das mein Multimeter nicht mitmacht.

    Bähm auf Lochraster aufgebaut und nen kurzen zwischen 5V und 3.3V gemacht ahh Spannungsregler am Popo und der USb Chip also ab in den Müll damit und 5 neue in China bestellt.
    Naja meld mich wenn die neuen im Haus sind. Aber ein erster 30min Test hat schonmal funktioniert auf dem frisch eingegrenzten Rasen :-)