Posts by uwjhn

    Vorteil wäre, dass wir der Code dann auch von anderen erweitert werden kann. Z.B. mit anderen Frequenzen für andere Roboter. So könnte man auf Dauer vielleicht eine Lösung haben die bei vielen funktioniert.


    Ich bin allerdings nicht sicher, ob wir nicht ein paar Tage auf eine Antwort von Ede_Wolf warten sollten. War schließlich seine Idee und sein Layout und seine Bilder sahen schon ziemlich fertig aus...

    Ne, ich komme aus der Umgebung von Dortmund.
    Deinen Arduino Code kann ich mir morgen mal anschauen. Ist der hier im Forum aktuell? Magst du ein GitHub Projekt anlegen, oder kennst du dich damit nicht aus? Den Code hier im Forum zu diskutieren wäre wohl wenig sinnvoll. In das Projekt könnte dann über kurz oder lang auch die Hardwareliste und ggf. Layouts.

    Hey, ich würde einen solchen Singalgeber auch gerne bauen. Programmieren sollte kein Problem sein, löten kann ich auch. Meine Elektronik-"Kenntnisse" sind jedoch stark eingerostet. Arduino und Bauteile habe ich soweit da. Mir fehlt nur der MOSFET. Wie stellst du dir die "18650" Akku Lösung vor eisbrecher84? Wie würde der Schaltplan dann aussehen? Welchen MOSFET hast du benutzt?


    Ich brauche das ganze übrigends für die Zweitfläche für einen Mr. Gardener / Yardforce Mähroboter. Frequenz messe ich die Tage.


    // EDIT: Habe es gerade erst geschafft den ganzen Thread zu lesen. Die Lösung von Ede_Wolf sieht ja praktisch schon hardware-technisch komplett fertig aus.


    Ede_Wolf gibt es irgendwo eine Teileliste, und die Dateien für das Layout oder verkaufst du das hier irgendwo (zum selbst- zusammenbauen)?
    Ich habe Interesse an der Minimalversion. Mir reicht ein Ein- und Ausschalter :)

    Kann mir jemand sagen wie man einen Mr. Gardener MR 600 auf die Werkseinstellungen zurücksetzt?


    Ich beantworte mich Mal selbst.


    Um die Werkseinstellungen beim Mr. Gardener MR 600 zurück zu setzen muss man folgendes tun:
    * Roboter mit dem Schalter unter dem Roboter ausschalten
    * Beide Pfeiltasten (oben und unten) gedrückt halten und den Roboter mit dem Schalter unter dem Roboter wieder einschalten
    * Pfeiltasten erst loslassen, wenn das Mähsymbol in der Mitte des Displays erscheint

    Muss er beim umfahren der Insel mal zurück setzen? Das könnte eine Inselerkennung unterbechen, falls er sowas hat. ansonsten würde ich nach Möglichkeit ihm einen Flock in den Weg bauen, damit er nicht im Dauermodus um die Insel(n) herum eiert.


    Er muss bei mir nicht zurücksetzen. Ein Hinderniss dahin machen ist bei mir keine Option. Meines Erachtens gibt es in meinem Fall nur 2 Optionen: a) Die Insel verwerfen und die Roboter im Zweiffel gegen den Baum fahren lassen oder b) Die Kabel zur Insel >10cm auseinander legen, sodass der Mäher dann eh einmal rum, aber auch wieder raus fährt. Letztes ist natürlich schlecht, weil dann zwischen den Kabeln wohl etwas Gras stehen gelassen wird.


    Alles in allem erscheint mir die Variante mit einem getrennten Suchkabel wie bei anderen Herstellern deutlich sinnvoller. Auch aus anderen Gründen...

    Ich kann noch nicht sagen, wie oft er seine Runde dreht, bevor (und ob?) er sich eine alternative Route sucht. Die gleichmäßigen Fahrspuren deuten aber nicht auf 1,5 Runden hin ;-)
    Ich werde ihn mal in den Home-Modus stellen und auf die Insel zufahren lassen.


    Ich habe das gleiche gestern bei meinem Mr. Gardener beobachtet. Der ist defintiv mind. 10 Runden gefahren bevor ich dem Mäher selbst ein Hindernis gestellt habe. Das ist natürlich wahnsinnig schlecht umgesetzt, denn das wird durch Zufall immer mal wieder passieren.

    Gekreuzte Kabel ergeben ein Störsignal und sorgen für seltsame Verhaltensmuster des Mähers. Ich habe mir von Bosch ein paar Herringe besorgt, die sind mit Doppelhaken versehen.


    Das erklärt hoffentlich weshalb der Roboter zwar erkennt, das er in der Fläche ist, aber trotzdem immer das Kabel überfährt als wäre es nicht vorhanden.
    Hat denn jemand eine Erklärung warum 5mm Abstand (laut Anleitung) ok sind, kreuzen auf dem Weg zur Hindernis aber nicht? Wie weit dürfen die kabel denn auseinander sein, damit der Roboter sie trotzdem überfährt und nicht als Begrenzung ansieht?

    Ich habe eine generelle Frage zum "Ausschleifen" beim YF bzw. Mr. Gardener. Wie bekommt man einen Abstand von 5mm hin, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass sich die Kabel kreuzen. Und was ist technisch überhaupt das Problem, wenn die Kabel sich an einer solchen Stelle kreuzen? Als Begrenzung dient das BK auf dem Hin- und Rückweg zum Hindernis ja nicht.