Posts by Florie

    Blöde Frage, kann jemand bestätigen, ob ich mit reiner Dustcloud-Lösung, sprich Roborock ist nicht im Internet, das Update 1412 machen kann, sprich geht das rooten bei der 1412 und komme ich danach per SSH auf den Roborock und kommt er wiederum auf meine lokale Dustcloud?


    Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk

    Bin mit reiner Dustcloud, also ohne Xiaomi-Server, noch auf gerooted Firmware 1228. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das Ubuntu auf dem Roborock extrig so umgebogen wurde, dass solch Linux-Hausmittel á la host-Datei oder iptaples nicht mehr greifen ...


    Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk

    War bei mir auch so, diese "Spinnweben Abdeckung" unter der Couch hängt ein wenig durch, das hat ihm immer die Sicht verspehrt, manchmal hat er es geschafft raus zu kommen, meist hat er sich aber nur noch im Kreis gedreht und irgendwann aufgegeben. Habe nun Magnetbänder verlegt, jetzt fährt er gar nicht mehr drunter und alles ist gut ;)


    Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk

    Falls das mit dem Teppich dauerhaft nicht klappt, dass er ihn bewältigt, dann schau Mal nach nem Magnetband (Thema virtual Wall), sprich du legst das unter den Teppich und dann fährt er nicht mehr über das Magnetband respektive Teppich. Zum testen hatte ich immer irgendwas "davor" gestellt.


    Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk

    Fährt er nach den 20qm wirklich zurück zur Ladestation? Bei mir fährt er auch nicht alles auf einmal ab, sprich er macht den ersten Bereich um die Ladestadion und macht dann immer weiter, sind dann bei mir bestimmt so 7-8 Teilbereiche. Habe gute 60qm ohne Tür...


    Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk

    Ja, laienhaft hatte ich an soetwas auch gedacht, bzw. auch daran, dass die Dustcloud ja die Livemap zeichnet, sprich man doch irgendwie aus der Dustcloud Karte und auch Koordinaten für die Zonenreinigung bekommen müsste. Auf dem Roborock gibts auch soetwas wie 2last_map", aber wenn ich soetwas wegspeichere und später wieder an den Ursrpungsort zurückbügel kommt irgendwie nicht das gewünschte Ergebnis.

    Also ich habe die Dustcloud wieder am laufen, hatte da einen falschen Port drinnen. Habe aufm Roborock nun Cronjobs, die alle 5 Sekunden upload_map.sh ausführen und um 03:30 Uhr per iptables wieder von der TU Darmstadt IP auf meine Dustcloud umlenken. Die Livemap ist nett anzusehen, aber an sich brauche ich sie nicht wirklich. Was mir viel wichtiger wäre, da ich in FHEM Zonen eingerichtet habe, dass er die Karte von meinem Erdgeschoss behält, denn wenn er losfährt und das nicht komplett saugt, dann ist auch nur die halbe Karte in der Dustcloud. Kann man die "richtige" Karte irgendwie schreibgeschützt machen, dass die dauerhaft als Grundlage dient? Sonst muss erst immer das komplette Erdgeschoss abgefahren werden, damit das mit den Zonen aus FHEM wieder klappt.


    Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

    Hallo florie,
    danke für deine Antwort! Ich meinte eigentlich gelesen zu haben, dass der Roboter ohne Verbindung zum Server/dustcloud nicht funktioniert?


    Vielleicht kann Flole mal etwas dazu sagen, wieso man für seine App einmal mit der originalapp verbunden gewesen sein soll und wie man dies aus datenschutzsicht am besten hinbekommt ohne etwas nach China zu senden.

    Ja das dachte ich auch, daher hatte ich ja die Dustcloud in einem Docker Container aufgesetzt. Dort wurde der Roborock auch direkt angezeigt mit seinen Daten. Aber nachdem dann irgendwann "letztes Signal vor 2 Tagen" stand, dachte ich mir, kann wohl so schlimm nicht sein. Und wie gesagt, in FHEM geht's einwandfrei. Nutze dort aktuell aber hauptsächlich die Befehle "start" "Stop" "charge" "carpet mode on/Off" und "Cleaning Mode". Und nutze es zum ermitteln der gesäuberten Fläche, auslesen von Fehlern und aktuellen Status.


    Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

    Also ich habe es am Wochenende quasi so vollzogen bis auf die Flole App, da hier, wenn ich es richtig verstanden hatte, erst eine China Connection mit der Original App hergestellt werden muss, was ich eben nicht wollte. Ich habe den Roborock auch in FHEM einbinden können. Am zweiten Arbeitstag kam nichts mehr sichtbar in der Dustcloud an, daher hab ich die (Dank Docker Image) einfach Mal abgedreht. Die FHEM Anbindung klappt trotzdem noch einwandfrei und das war das einzige auf das ich scharf war.
    Sprich ich hatte nie eine Verbindung nach China, Roborock ist in der Fritzbox gesperrt, Dustcloud ist offline und FHEM funktioniert einwandfrei. Einzig würde mich interessieren, ob ich von dem gerooteten Roborock irgendwie die Map(s) runter bekomme um eine "Offline"-Zonenreinigung zu realisieren. An sich wäre ich auch experimentierfreudig, wie an anderer Stelle zu lesen einfach mit Koordinaten zu arbeiten, aber da Spiel er gefühlt verrückt, sprich setze ich in FHEM einen "goto" Befehl kommt er meist nicht weit und sagt dann, dass er den Punkt nicht findet. Gehe ich bei den Koordinaten +/-1000 fährt er zuerst wild im freien Wohnzimmer Kreuz und quer um auch dann zu sagen (ohne irgendwo angeeckt zu sein), dass er den Punkt nicht trifft.
    Wer da noch nen Tip hat, wäre echt super, dann hätte ich alles was ich habe, meine Zonen könnte ich mir dann wohl durch probieren "ermessen", das würde mir vollkommen reichen, eine Visualisierung bräuchte ich nicht.


    Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk