Posts by BlackRoboter

    Ah ok. Dann war da tatsächlich gestern Abend was ...

    so schaut's aus. Ich ärgere mich gerade, dass ich dann

    a) nicht gleich mal ins Forum hier geschaut habe (aber ich saß nicht am PC und vom Handy aus mach ich das i.d.R. nicht)

    b) mich dann ewig lange mit Versuchen aufgehalten habe, statt einfach mal zu warten - ein Haufen Zeit sinnlos vergeudet


    VG BR

    Doch, es gibt falsch. Ein zu kleiner Kompressor bei großen Anlagen bringt keine Lösung

    und ein zu großer Kompressor bei kleinen Anlagen ist auch falsch (Kosten - Nutzen).


    Die Kombi aus Kompressor und Anlage muss passen. Wenn es nicht passt, dann ist es natürlich falsch. Aber man kann nicht per se sagen ein bestimmter Kompressor ist falsch und ein anderer Kompressor ist immer richtig. Wenn's so einfach wäre, dann gäbe es diese Frage ja nicht.


    VG BR

    sah gestern Abend (vorher habe ich es nicht versucht) für mich auch so aus, wobei es keine Fehlermeldungen gab. Heute Vormittag das gleiche Bild noch bei mir. Um die Mittagszeit stellte ich dann fest, dass vmtl. durch die ganzen Versuche mein Mäher so durcheinander war (bzw. das dahinterliegendene Cloudsystem von Gardena), dass ich meinen Mäher manuell vom Server trennen musste und neu einbinden.

    Jetzt siehts wieder ok aus.


    Grüße BR

    NooNoo , bei mir geht das mit einem ähnlichen Gerät wie bei dir

    top_gun_de , dann sei froh, dass du einen Kompressor hast, mit dem es geht.


    Was lernen wir daraus? Genau, es gibt kein richtig oder falsch. Welchen Kompressor man braucht, hängt von der Situation ab. Um anderen zu helfen, muss man beschreiben, welchen Kompressor man hat und wie die Beregnungskreise bei einem aussehen. Dann können andere ihre eigene Situation mit "unseren" Situationen vergleichen und ggfs. eine vernünftige Entscheidung treffen, denn diese nehmen wir dann doch wieder nicht ab.


    Grüße BR

    Ähnliches Problem bei mir. Hatte den Mäher "bis auf Widerruf" am Freitag gestoppt. Gestern Abend wollte ich ihn wieder zurück auf "Zeitplan" setzen. Ging nicht, aber es kam auch keine Fehlermeldung.


    Vor wenigen Minuten habe ich mich dann wieder drum kümmern können. Ende vom Lied war, dass ich in der App einen Fehler "ungültige Daten vom Mäher" angezeigt bekommen habe.

    Dann geht nur noch "hin zum Mäher und manuell vom Gateway trennen und neu einbinden". Das hat dann nach zwei Versuchen geklappt - warum eigentlich zwei Versuche? :/ - Gardena hat entweder aktuell ein Server-/Software-Problem oder auch "immer noch" ein Serverproblem. Ähnliche Probleme bekomme ich nämlich alle paar Wochen angezeigt. Eigentlich ein NoGo. :thumbdown:

    Vor allem dann sehr ärgerlich, wenn man eben nicht zum Mäher laufen kann, z.B. weil man im Urlaub ist und ich zumindest habe den Mäher eben genau deshalb, weil ich eben nicht ständig zu den Mähern laufen kann (bin zwar nicht im Urlaub, sondern beruflich fast ständig unterwegs)


    Jetzt sieht es wieder gut aus, und ich werde mich zufrieden geben, wobei ich den Vorgang trotzdem an Gardena sende. Um das Ganze etwas besser untermauern zu können, mache ich mir immer ein paar Screenshots.

    Bei solchen Themen muss durch die Kundschaft Druck aufgebaut werden, sonst geschieht da gar nichts.


    VG BR

    ich habe mir für solch ein Problem in diesem Frühjahr eine alte Maurerkelle genommen, die Seiten mal kurz mit der Flex "geschärft" und dann immer entlang den Platten etwas rausgezogen und so in einer Art Wellenbewegung hoch runter und vorwärts gedrückt - sorry, ich kann es nicht besser beschreiben.


    Ca. 20m waren in ca 90 min geschafft und war sauber abgeschnitten. Sah gut aus danach, ich und meine Familie waren zufrieden.


    VG BR

    ...

    - In der Anleitung steht etwas von einer 10cm Schlaufe im BK legen wo dann das SK angeschossen wird. Das kapiere ich nicht ganz. Wird an dieser Stelle das Kabel später durchtrennt wenn das SK Kabel angeschlossen wird und die Schlaufe ist nur da, dass man genug Kabel zum verbinden hat? Oder wozu dient die Schlaufe sonst?

    ...

    vollkommen richtig erkannt - du hast dann sozusagen später drei Kabel

    - das BK von rechts

    - das BK von links

    - und das SK

    Alle drei werden verbunden.


    VG BR

    Prinzipiell ja,

    aber

    • darauf achten, dass du keine 90° Knicke machst mit dem SK, sondern Bögen mit möglichst großem Radius 
    • darauf achten, dass der Mäher links vom SK (wenn man Richtung LS schaut) mehr Platz braucht wie rechts. 


    VG BR

    Dem Timer meiner Roberta stehe ich ohnehin kritisch gegenüber.

    Es ist immer der Zustand meiner Zuckerwiese den ich beobachte.

    Und dabei auch den Morgentau und das Wetter brücksichtige und nach Bauchgefühl entscheide,

    ob jetzt gemäht werden soll und wie lange.

    Da bin ich bei dir. Mach ich ähnlich, um nicht zu sagen, gleich.

    Aber ich bin häufig nicht Zuhause und kann somit das Wetter nicht beobachten und diese Wetterdienste melden auch mal tagelang Regen, aber es regnet nicht und auch umgekehrt.


    Und ich liebäugele auch noch mit einer Kopplung mit der Bewässerung.


    Grüße BR

    Viel "Fließdruck" wird der kleine Kasten eh nicht machen. Ist ja kein Druckbehälter dran der schiebt. Mehr so wie ein Kompressor der gerade Druck aufbaut und ich nehme ihn direkt ab. :/a

    so ist es .... wenn die Ventile offen sind, dann baut sich da nicht viel Fließdruck auf. Wenn ich mit einem Kreis fertig bin, dann wird der Kompresssor ausgeschaltet.
    Und dann geht es gemütlich zum nächsten Kreis. Für mich ist das ok.


    VG BR

    Hi,

    Wie groß sind denn die Kreise - Wasseverbrauch, Regnerzahl, Leitungsdurchmesser?

    6 Kreise, z.B.

    • Regner: 8x Hunter MP 2000 / 180 Grad
    • Leitungslänge: ca. 45 m (ich habe einen langen Weg bis zur Fläche die ich beregnen muss)
    • 3/4 Zoll PE Rohr


    Jeden Kreis blase ich einzeln aus. Der o.a. Kreis dauert etwa 8 Minuten zum Ausblasen. Aber da muss ich ja auch nichts tun ausser warten.


    VG BR

    rgendwie gefallen mir die kleinen Geräte, wie NooNoo und SAL9000 einen vorgeschlagen haben gut, wegen a) der Größe (die sind einfach nicht so sperrig) und b) vom Preis (das ist natürlich ein Argument).

    Hallo Leute,


    die Zeit ist fortgeschritten, die Blätter werden schon bunt, der Winter naht.


    Deshalb habe ich nun gehandelt und mich entschieden:

    Ich habe mir einen vergleichbaren Kompressor, wie von NooNoo und SAL9000 vorgeschlagen, zugelegt - klein, handlich, preiswert. Es ist der Einhell TH-AC 190/8 Kit geworden. Funktioniert bei mir bestens. Ich brauche nichts anderes.


    Danke an alle für die Diskussion, das hat mir bei der Entscheidungsfindung gut geholfen. :thx:


    VG BR

    Hi,

    zu deinen Fragen ....


    • BK einmal außen rum, ich denke das weißt du schon, Abstände sind dir ja wohl schon klar
    • Sandkasten würde ich nicht ausgrenzen - der Vorteil wäre eigentlich nur, dass der Mäher vmtl. nicht anstößt - Nachteil: die Kids graben dir das BK bestimmt mal aus und schwupp ist es ab 
    • Spielhaus + Trampolin würde ich grundsätzlich auch mal nicht ausgrenzen, vmtl. viel Arbeit um die Pfosten herum, aber du solltest sicherstellen, dass der Mäher sich dort nirgends festfahren kann. Zum Thema Trampolin gibt's im Forum so einige Beiträge (ich habe diese nicht verfolgt, da ich Trampolin-frei bin)
    • Bäume würde ich nicht ausgrenzen - Aufwand/Nutzen stehen für mich in keinem Verhältnis
    • Position der LS: an deiner Skizze sind keine Maßangaben, deshalb nochmals der allg. Hinweis, dass der Mäher beim Rausfahren Platz braucht. Etwa 3 m gerade raus und auch noch ca. 1,5 m links + rechts (die Maße habe ich gerade aus der Bedienungsanleitung vom Sileno+ abgeschrieben).
    • dann nochmals Position LS: was bedeutet das "15 cm tiefer" in dem Eck?

    Ich merke gerade, dass ich quasi nichts ausgrenze was auf der Fläche steht. Stimmt, genau so habe ich es bei mir gemacht, kein Baum, keine Wäschespinne, ... - funktioniert tadellos.


    Hoffe es hilft


    VG BR