Posts by huskie123

    Wäre im Moment der selben Meinung wie Arne_ . Meiner macht es auch so: Fährt auf das Suchkabel, dreht sich Richtung Station, kurze Fahr- und Wendemanöver um den gewunschten Abstand zum Kabel herzustellen, und dann fährt er zur Station. Ich hab bedingt durch mehrere Hindernisse einen Korridor von 4 am SK.

    Wenn du zum Testen mal vom SK den Korridor auf 0 stellst sollte es fast weg sein. Auf dauer bekommst du damit aber evtl Fahrspuren im Rasen.

    Die selbstgebaute Hütte bleibt draußen. Meine Station wird auch abgebaut. Hab mir an die Kabel die aus der Erde kommen (also 2x BK und 2x SK) einen 4er Superseal Stecker gemacht und an die Station kurze Enden auch mit'm Superseal Stecker bzw dann Buchse. Abnehmen geht dadurch sehr schnell und einfach und ich brauch keine Kabel durchfummeln. Bei abgebauter Station kommt dann ein "Blindstecker" auf die Kabel in draußen.

    Mal ne doofe Frage (es gibt keine...):

    Hab zwar den 430x, aber ich meine das wenn ich sage Suchkabel testen das er auch nur aus der Station fährt, ca 2m, dann einmal links und einmal rechts übers Suchkabel und dann stehen bleibt und meldet Test abgeschlossen oder so. Würde dein Verhalten erklären. Das Suchkabel komplett abfahren lassen geht bei mir so garnicht mehr. Aber ich kenne das Menü des 435 nicht.

    ich hatte ein ähnliches Problem. Hab dem Mäher auch per App den Pause-Befehl gegeben. Nur das Starten ca 5min später klappte nicht. In der App stand auf dem Weg zur Ladestation (was schon mal verkehrt war da er ja mähen sollte) aber in der Karte hat er sich keinen Meter bewegt. Weitere Eingaben (Parken etc) wurden nicht angenommen. Nach über einer halben Std lief es dann plötzlich wieder.

    Ich hab das Gefühl das Pause über die App irgendwie nicht richtig funktioniert.

    es muss mit den beiliegenden Erdschrauben nur verhindert werden das die Station nicht verschoben wird. Solang kein Dach damit gehalten werden muss bedarf es weder Dübel noch sonst was. Löcher im Durchmesser bohren das die durch passen und dann einfach in die Erde unter den Steinen drehen.

    meine Station steht auf Terrassenplatten, diese 50x50 Dinger. Löcher reingebohrt, Station drauf und die normalen Erdnägel reingedreht. Gibt keine Probleme. Brauchst keine Dübel oder so.

    beim 315x würde ich die Installation auch so machen von links unten nach oben und dann rechts unten enden lassen.

    Den 450x halte ich hierfür etwas übertrieben. Kostet meine ich auch ca 800€ mehr wie der 430x da auch reichen würde. Und zwei Suchkabel kann der auch.

    Nachgerüstetes Connect kann kein mähen nach GPS, also Startpunkte setzen und Flächen einteilen. Ich hab es aktiviert und bin damit sehr zufrieden.

    Kann dir leider nur sagen das es funktioniert. Hab die App für unseren 430x auf drei Geräten installiert. Ich glaub es reicht wenn du dich mit dem selben Account, also Email und Passwort anmeldest. Dann sollte der Mäher erscheinen.

    hmm...

    Da die App ja für alle Mäher gleich ist kann es dann ja fast nur ein Unterschied zwischen iOS und Android sein. Nutzt du letzteres?


    Edit: gerade auf Android probiert, heißt da genau so. Also doch anders auf Grund des Mähers??

    ich denke er meint damit die Rückfahrstrecke. Also wie weit der bei der Ausfahrt rückwärts aus der Station raus fährt. Kann man verkürzen wenn das SK nicht weit genug gelegt werden kann bzw wenn er weiter fahren soll zB wenn er am Ende einer engen Gasse die Station hat.

    Weiß aber nicht in wie weit das hier überhaupt von Bedeutung ist.


    Außer aber es ist wirklich der erste Startpunkt auf dem SK gemeint. Dürfte aber bei der Heimfahrt keine Bedeutung haben.

    sehe ich genau so. Zumal es wohl Probleme geben wird bei 1m breite 2 Begrenzungskabel und noch 2x Suchdraht unterzubringen. Abgesehen von dem engen Wenderadius am linken oberen Ende beim folgen des Suchdrahts.