Posts by catraxx

    Auf meinem Gen 1 hat es aber bis zum Verkauf funktioniert.

    Nach Factory Reset müsste ich über Flole doch eine beliebige neuere Version wählen können oder?

    Es funktioniert mit bis zu einem bestimmten Datum ausgelieferten Firmwares, danach nicht mehr.

    Mit dem S7 funktioniert es überhaupt nicht.

    Das liegt daran, dass FloleVac die Dateinamen fur die FWs nicht mehr ermitteln kann (diese werden seit längerem von Roborock randomisiert).

    Hoffentlich mit Fix.


    Auf meine Frage wie ich eine Version downgrade kann, sagt man mir ich soll einen Factrory Reset machen 🙄

    Die Downgrademöglichkeit, die es beim normalen Roborock S5 noch gab, gibt's schon lange nicht mehr.

    Man kann jetzt tatsächlich nur noch auf die Werksfirmware zurück.

    meine LED von der LS flackert nun auch sporadisch und immer öfter.

    Gleichzeitig findet der M1000 auch immer öfter die LS nicht und dreht ne Ehrenrunde bzw. bleibt dann stehen wegen leerem Akku.

    In deinem Logfile sieht man, dass er wohl schon auf der Heimfahrt Probleme mit der Erkennung des Begrenzungskabels hat.


    (...)

    #00182 - 16/09/2021 13:58:52 - [BW] Left: unknow[0][0], Right: unknow[0][0]
    #00183 - 16/09/2021 13:58:47 - [BW] Left: in[91][131], Right: out[-93][131]
    #00184 - 16/09/2021 13:58:47 - [BW] Left: unknow[0][0], Right: unknow[0][0]
    #00185 - 16/09/2021 13:58:41 - [BW] Left: in[91][131], Right: out[-93][131]
    #00186 - 16/09/2021 13:58:41 - [BW] Left: unknow[0][0], Right: unknow[0][0]
    #00187 - 16/09/2021 13:58:36 - [BW] Left: in[91][131], Right: out[-93][131]
    #00188 - 16/09/2021 13:58:36 - [BW] Left: unknow[0][0], Right: unknow[0][0]
    #00189 - 16/09/2021 13:58:30 - [BW] Left: in[91][131], Right: out[-93][131]
    #00190 - 16/09/2021 13:58:30 - [BW] Left: unknow[0][0], Right: unknow[0][0]

    (...)


    unknow[0][0] bedeutet, dass der jeweilige Sensor keine Daten liefert.

    Zusammen mit der flackernden LED könnte es schon auf Netzteilprobleme hindeuten.

    Ja, das ist normal weil der Rasen in dieser Zeit womöglich stark gewachsen ist.

    Der Landroid hat also deutlich mehr zutun als normal und das wirkt sich auf die Laufzeit aus.

    Sobald der Rasen wieder seine normale Höhe erreicht hat, wird die Laufzeit wieder steigen.

    Wenn du den Mäher außerhalb des Zeitplans manuell startest, kann es auch gut sein, dass er nicht mit vollem Akku startet.

    In diesem Fall ist die erste Ausfahrt deutlich kürzer als die folgenden.

    Braucht Worx denn zwingend die Pseudoinsel, um am Baum mit Rindenmulch die Kante zuverlässig zu mähen?

    Auch er sollte doch eigentlich mit Überfahrt der Kantensteine bis in den Mulch ohne Kantenmodus als normale Insel hier ausreichend gemäht bekommen.

    Oder sind in dem Falle die Gardenas besser unterwegs?

    Der Worx überfährt beim Flächenmähen nicht das Begrenzungskabel.

    Dafür hat er den Kantenschnitt, der allerdings nur die Außengrenzen mäht und keine Inseln.

    Gardena hingegen ist ein Überfahrmäher und mäht sowohl den äußeren Rand als auch den von Inseln beim normalen Flächenmähen mit - vorausgesetzt die Rasenkante erfüllt die Voraussetzungen dafür.

    Ich verstehe ohnehin nicht wieso die Einstellbarkeit hier so in den Vordergrund gerück wird.

    Die Anwender, die der Ansicht sind sowas gebrauchen zu können, argumentieren, dass es eben nicht "den einen" Drehmoment für jeden Rasen gibt.

    Die Aussage ist zwar richtig, aber trotzdem sollte sich Positec mehr auf die "breite Masse" konzentieren und nicht ständig irgendwelche Spielereien oder Einstellungen ermöglichen, die vielleicht von einem Bruchteil der Anwender genutzt werden.

    Dieser Bruchteil verwendet dazu auch noch Modifikationen (Gewichte, andere inoffizielle Räder, usw.).

    Das sowas vom Entwickler mit berücksichtigt wird, ist auch nicht selbstverständlich.

    Denn eigentlich sollte das Ziel sein, dass der Mäher mit den Standardeinstellungen und ohne jegliche Modifikationen funktioniert/verbessert wird.

    Es gibt also genug "allgemeine Themen", die man angehen könnte...


    Beispiele:

    1. Am BK bleiben Grasbüschel stehen

    2. Winkelanpassungen oder sonstige Änderungen am Mähverhalten oder neue Funktionen um ein noch besseres Schnittbild zu erzielen

    3. Die mobilen Apps auf den aktuellen Stand bringen oder mit neuen Features (wie z.B. dem Ziehen eines Logfiles über die App) ausstatten.

    Usw.

    Wenn es der Landroid M500 werden sollte, dann der ältere WR141E oder den aktualisierten WR165E?

    In diesem Fall würde ich persönlich den WR165E nehmen.

    Das 2021er-Modell verfügt nämlich über ein "richtiges" Display und kann damit unabhänig vom Internet oder irgendeiner Cloud konfiguriert werden.

    Eine Alternative (wenn dir das 2021er Modell zu teuer ist, du aber trotzdem die Offline-Konfigurationsmöglichkeit haben willst) wäre der M700 (WR142E aus dem Jahr 2019).

    Wie sieht denn wohl Deiner Ansicht nach dieses Positec'sche "Kümmern" um Drittanbieterapps aus? Was denkst Du denn, wieviel Positec-Arbeitsstunden dahinter stecken?

    Ganz allgemein indem Positec sagt, dass ein Feature aktuell nur mit Drittanbieterapp XY und eben nicht mit der hauseigenen App funktioniert.

    Das ist ein Zustand, der eigentlich nicht sein sollte.

    Hier haben ja viele geschrieben, dass sie mit der Standarddrehmomenteninstellung zufriedener sind als unter der Vorversion. Dann ist doch das neue Drehmoment-Handling (ohne irgendeine Einstellschraube irgendwo) als solches schon hilfreich.

    Um die 0%-Einstellung geht es mir hierbei auch nicht.

    Keine Frage, ich finde es toll wie Positec hier auf die Wünsche der Forenuser eingeht (einstellbares Drehmoment, Shortcuts, usw.).

    Das sind aber alles Wünsche von relativ versierten Usern mit sehr speziellen Anforderungen.

    Der 0815-Benutzer ist, was neue Features angeht, die letzten 2 Updates nahezu leer ausgegangen.

    Als 0815-Benutzer bezeichne ich diejenigen Anwender, die einfach wollen das das Gerät mit seinen Standardeinstellungen funktioniert und eine möglichst gute Leistung (=einen gleichmäßig gemähten Rasen) erbringt, ohne dass man als Anwender groß manuell eingreifen muss.

    Solche User haben nichts vom OLM-ShortCut (haben evtl. nicht mal das OLM-Modul) und brauchen auch den einstellbaren Drehmoment nicht.

    Ich persönlich zähle mich übrigens auch zu dieser Gruppe.

    Irgendwelche Spielereien brauche ich nicht.

    Über Updates, die das Mäherergebnis, Fahrverhalten, usw. oder den Mäher allgemein verbessern (ohne "Bastelarbeit" oder den Kauf eines Zusatzmoduls zu erfordern) , freue ich mich dennoch. :)

    Gehst Du davon aus, dass das Changelog-für's-Forum mit dem noch kommenden Changelog-für-alle identisch sein wird?

    Natürlich nicht. Das eine ist ein Beta-Changelog, das andere eines für die breite Öffentlichkeit.

    Mit jedem Update kommt ja eine Erklärung mit wo man sich Informieren kann;)

    Ich weiß - aber darum geht es mir nicht. Bitte den (von dir nicht zitierten) Punkt 2) beachten. 8)

    Da jetzt so auf die mobilen Apps zu fokussieren ist unnötig.

    Finde ich nicht.

    Die Apps (insbesondere die Androidversion) werden ohnehin vernachlässigt und hängen an einigen Punkten funktionsmäßig hinterher.

    Daher würde Positec gut daran tun, die eigenen mobilen Apps auf den aktuellen Stand zu bringen, anstatt sich um Drittanbieterapps zu kümmern.

    da frage ich mich echt, warum die Mäher so „hinterher hängen“.
    Fahren und Scannen lassen, Wände und Sperrzonen auf Bedarf einzeichnen und er macht genau das was er soll.
    Schade, dachte das geht hier genauso einfach.

    Ein Garten ist halt eine etwas andere Hausnummer als ein von Wänden umgebenes Zimmer.

    Ein Laserdistanzsensor hat eine begrenzte Reichweite und ist daher auf das Vorhandensein von Wänden oder Hindernissen als Bezugspunkt angewiesen.

    Auf Rasenflächen gibt es in der Regel keine Wände, die man scannen könnte.

    Es gibt Unebenheiten im Boden, die sich auf den Fahrtweg auswirken können.

    Das Arbeitsgebiet des Roboters ist deutlich größer als das eines Saugroboters, usw.....

    Ist aber doch schon im Service-Menue?

    Das Feature wird aber nicht als Servicemenü-Einstellung beworben, sondern explizit im Changelog erwähnt.

    Es geht mir nur darum, dass sich zig Anwender, die nicht im Forum angemeldet sind, fragen werden, wie sie die neuen Drehmomenteinstellungen vornehmen können.

    Und das geht zum jetzigen Zeitpunkt halt nur über die DeskApp.


    Allgemein waren die letzten neuen Features (OLM-ShortCut, Drehmomenteinstellung, ...) zwar für viele Anwender aus dem Forum hilfreich.

    Die unbedarften Anwender, die nicht im Forum sind, kamen aber ein wenig zu kurz.

    Ich persönlich würde mich mal wieder über Updates freuen, die ...

    1. für ALLE Anwender gleichermaßen hilfreich sind (indem sie z.b. das Mähergebnis positiv beeinflussen) und

    2. kein teuer zu erwerbenes Zusatzmodul und keine Drittanbieter-App voraussetzen.


    :)

    Das ist auch gar nicht das Ziel. Ziel ist es, dass die FW mit 0% bei einem Großteil der User läuft, und nur wenige mit speziellen Gegebenheiten, die Werte anpassen müssen. Diese wenigen schlagen dann hoffentlich im Premium-Forum Ihrer Wahl auf und bekommen hier die App dazu.

    Das Bestreben, dass alle Anwender mit der 0%-Einstellung zurechtkommen, ist auch richtig so.

    Ich persönlich fahre mit der 0%-Einstellung auch sehr gut; hatte aber auch mit 3.25b1 keinerlei Probleme.

    Dennoch ist es "unüblich", dass ein Hersteller zur Umsetzung eines Features auf eine Drittanbieter-App zurückgreift.

    Im Betastadium mag das (zu Testzwecken) in Ordnung sein.

    Sobald das Betastadium verlassen wird muss ein öffentlich kommuniziertes Feature aber ohne Zusatzsoftware funktionieren.

    Man kann von unbedarften Anwendern schließlich nicht erwarten, dass sich diese im Internet über diverse Drittanbieterlösungen schlau machen.

    Wenn man weiterhin auf Drittanbietersoftware setzen möchte, gehören solche Spielereien undokumentiert in's Servicemenü.

    Dann kann man auch davon ausgehen, dass entsprechende versierte Anwender den Weg ins Forum bzw. zur DeskApp finden.

    Das ist nur meine persönliche Meinung zum Thema. :)

    Hast richtig gelesen, aber gut Ding will...;)

    Weswegen ich auch hoffe, dass es nicht mehr all zu lange dauert. ;)