Posts by 'Silvio

    Bei mir ist es unterschiedlich. Auf Belag habe ich das Beste Ergebnis und den wenigsten Wasserverbrauch. Im Bad auf glatten Fliesen funktioniert das auch recht gut. Bei den ungeschliffenen Granitfließen im Eingang kann man es nicht wischen nennen.

    Der Mop ist mit den Ventilen so konstruiert, dass er immer eine gleichmäßige Feuchtigkeit besitzt. Rauher, trockenen Untergrund kann dann regelrecht das Wasser aus dem Tank ziehen. Man kann in solchen Fällen auch den Boden mit einer Sprühflasche leicht anfeuchten.

    Da keine Anmeldefehler gemeldet sind, liegt der Fehler bei der App. Wenn die Geräteanmeldung durch den Router verweigert werden z. B. durch falsches Passwort, Filterregeln usw. dann werden Einträge vorgenommen. Dann mal genauer mit der App oder IOS selbst beschäftigen, ob es evtl ein Update gab, seit dem das ganze nicht mehr geht.

    Der Staubsauger könnte so viel mehr machen, ist jedoch von der App sehr eingeschränkt. Ein Gebiet scannen, in verschiedene Zonen einteilen, Wochenplan. Perfekt.

    Hi, was hast du denn für einen Router? Fürs erste hast du das wichtigste richtig eingestellt, funktioniert ja auch soweit bis es zur eigentlichen Registrierung im Netzwerk kommen soll. Wenn an diesem Punkt keine Verbindung zustande kommt, sind falsche Passwörter, unterschiedliche Verschlüsselungsarten ect. die Hauptgründe. Speichert dein Router An- und Abmeldungen der Geräte im Netzwerk, Fehler vom WLAN z. B. fehlgeschlage Anmeldung: Gerät und Fehlercode? Weitere Fehlerquelle könnte evtl. die IOS App selbst sein. Da würde ein Android Gerät helfen um dies auszuschließen. Das sind jetzt ein paar Gedanken um das Problem einzukreisen. Gastzugang könnte wahrscheinlich gar nicht funktionieren, da dort standardmäßig zuviele Einschränkungen sind.

    Eigentlich ist das auch ein riesiger Markt im gewerblichen Bereich. Wenn man alleine an Großraumbüros, Einkaufsmärkte usw. denkt. Mit einer kleinen Putzkolonne sind mal schnell 500 bis 1000 qm abgedeckt. Es wird nur noch Personal für die Wartung benötigt

    Die Idee ist schon nicht schlecht. Oberste Voraussetzungen ist, dass keiner während der Reinigung ein Auto benutzen kann. Zweitens die Größe. Die Schmutzbehälter der Roboter sind nicht sehr groß, von daher würde ich mehrere einsetzen. Ein Problem könnte die Abgrenzung der einzelnen Areale sein. Zu Hause nimmt man ein Stück Magnetband, aber im Parkhaus :/ und es sollte geschützt vor dem Verkehr sein. Dann die die Docking Station. Fahren sie, wie die Kollegen der Rasenmäher, in einem sicheren Bereich (Diebstahl ect.) oder baust du jedesmal alles auf und ab? Fragen über Fragen, aber interessantes Thema.

    Hallo,

    einige Roboter arbeiten ja mit Navi, Apps und WLAN. Sind die auch so schlau, dass sie einen Bereich gemeinsam säubern können, dass z. B. zwei Roboter dann bei der Fahrt eine gemeinsame Karte erstellen? Nur mal ein Gedankensprung. Es gibt ja immer mehr Geräte die per Funk untereinander kommunizieren.

    Gruß Silvio

    Bei meiner Couch fehlten tatsächlich ca. 2 mm. Er wollte immer drunter fahren, aber beim Laser war Schluss. Hab die Couch dann mit Stuhlgleiter erhöht.