Posts by Matrab

    Das logging zu deaktivieren verhindert ja nicht, dass der miio-client abstürzt. Mit der Dustcloud oder der Dummycloud läuft der miio-client aber problemlos, soweit ich das sehe.

    Um nur die Abnutzung des Flashspeichers zu vermeiden, könnte aber das deaktivieren der logs schon reichen. Dafür gibt es dann aber auch nur noch loglevel 3

    Wie kommt man denn an Dummycloud? Würde dieses auch gerne einrichten.

    Ich denke das wird so nicht gehen. Eventuell kann man ja eine "dustcloud-light" direkt auf dem robbie laufen lassen. ohne SQL-Log, ohne Map-Funktion, ohne command-server, einfach nur die erforderlichen PING-Antworten, die der miio_client erwartet. Nur ist leider kein python auf dem Teil. Aber apt geht ja :).

    Doch funktioniert und hier ist beschrieben wie: https://github.com/Hypfer/Valetudo/tree/master/deployment


    Hatte diese Info nicht sofort gefunden, da in der README nichts davon steht.

    Hallo Stef.73. Ja das habe ich im Nachhinein auch noch mal gelesen gehabt. Ich würde aber gerne auf Dustcloud verzichten wollen und stattdessen Valetudo nutzen. Hypfer schreibt in seinem Thread ja auch, dass er Valetudo geschrieben hat, um kein Dustcloud installieren zu müssen. Ich frage mich nun aber, wie ich die beiden Domains ohne Dustcloud nun genau umbiegen muss. Hierfür habe ich Hypfer in dem anderen Thread auch schon gefragt.

    Hallo zusammen und vielen Dank an Hypfer für das tolle Programm. Habe es aktuell auf meinem Rüdiger drauf und es läuft richtig gut.


    Eine Frage hätte ich aber. Du schreibst ja am Anfang, dass du das Programm entwickelt hast, um keine Dustcloud installieren zu müssen. Laut Dustcloud-Wiki müssen folgende Domains umgebogen werden:


    awsbj0-files.fds.api.xiaomi.com

    awsbj0.fds.api.xiaomi.com

    ott.io.mi.com

    ot.io.mi.com


    Während ich die ersten beiden auf 0.0.0.0 in der /etc/hosts umbiegen kann, gelingt mir dies bei den letzten beiden Domains nicht. Stelle ich diese ebenfalls auf 0.0.0.0 um, so verweigert mir der miio_client den Dienst und Valetudo kann sich nicht verbinden (wahrscheinlich der Grund, warum Dustcloud entstanden ist). Wie hast du das gemacht? Telefoniert bei dir der miio_client noch nach Hause, oder hast du hierfür eine Lösung gefunden?

    Danke für die Info.
    Was ich raus bekomme ist folgendes:


    Für die Hosts Datei brauche ich aber ja DNS Namen.. Wie bekomme ich die denn?

    Ich habe herausgefunden, dass folgende Domains zu diesen IPs gehören:


    ott.io.mi.com

    ot.io.mi.com


    Nachdem ich diese in der /etc/hosts Datei umgeleitet habe füllt sich die miii.log alle fünf Sekunden mit folgender Fehlermeldung:


    Quote

    [20180912 12:58:48] [WARNING] server ip(127.0.0.1), my ip(127.0.0.1), we might be using a buggy router.

    [20180912 12:58:48] [WARNING] server ip(127.0.0.1), my ip(127.0.0.1), we might be using a buggy router.

    [20180912 12:58:48] [WARNING] no server detected.

    [20180912 12:58:48] [WARNING] internet connection failed


    Jetzt benötige ich noch ein Lösung, dass mir der Speicher nicht voll läuft ^^


    EDIT sagt: Nach dem Blocken dieser Domains kann ich leider auch den Roboter nicht mehr mit Valetudo steuern. Sehr merkwürdig...

    Hallo zusammen,


    seit kurzem bin ich nun stolzer Besitzer eines Roborock S50 und habe diesen nun gerootet. Nun wollte ich meinen Roboter über die FloleVac App steuern. Ich habe in der App die manuelle Einrichtung gewählt. Hier kann ich auch alle Einstellungen nachvollziehen außer den Punkt "DID". Wofür steht DID? Vielen Dank schon einmal.