Posts by Frank_Bonebreak

    Meine Theorie dazu ist:


    Die Roboter-Zeitzone ist die interne Uhr des Robos zwecks Timer-Reinigung und DND-Modus (sowie es in der Info steht).

    Die Gerätezeitzone wird vielleicht für die Logdateien als Zeitstempel genutzt.Aber die App ist am Handy vorhanden und somit wäre eine Nutzung geräteseitigen Uhr (Handy) doch gegeben.


    Ist nur meine Theorie ...

    Ist nicht lebenswichtig, aber für was gibt es zwei Zeitzonen :/ zum Einstellen in der App?


    Erste unter Einstellungen > Roboter-Einstellungen > Roboter-Zeitzone.

    Zweite Möglichkeit unter Einstellungen > Allgemeine Einstellungen > Gerätezeitzone.

    Genauso finde ich in der ersten Zone Wien zum Einstellen, in der Zweiten dagegen nicht - hier gibt's nur vier Orte mit MEZ wie Amsterdam, Belgrad, Brüssel und Sarajevo.


    Bei der Roboter-Zeitzone steht nur der Hinweis dass bei falscher Einstellung es zu Problemen mit Reinigen nach Timer und DND-Modus kommen kann.


    :?::?:

    Wenn man die Station in der selben Ecke des Raumes um 90° dreht, bringt es nichts.

    Stellt man sie an einem komplett anderen Ort auf, führt das eher zum Erfolg.

    Es muss eben zu den Wänden passen, die er zuerst sieht.

    Oh, danke für den Hinweis. Werde ich ausprobieren. Hatte die Ladestation am selben Platz um 90° gedreht. Vielleicht gelingt es mir mit Aufstellen an anderen Plätzen des Robomopses Fahrverhalten zu ändern.

    Bei mir fährt er von West nach Ost, seine Ladestation steht im Norden, d.h. er parkt Richtung Norden ein und Richtung Süden

    rückwärts aus.

    Hm, klingt interessant ...

    Muss mir mal nen großen Laufkäfig für den Robomops bauen mit kurzer und langer Wand um dann zu testen nach welchen Kriterien er seine Bahnrichtung auswählt und ob dies wirklich mit der ersten vermessenen Wandlänge zusammen hängt.

    Das Thema gab es schon und die Antwort wird Dir wahrscheinlich nicht gefallen. Das Arbeitsschema des Chinesen lässt sich nicht ändern.

    Danke schon mal vorab für die Antwort. Ich war mir nicht ganz sicher, ob ein solches Thema bereits existiert, daher einen neuen Fred eröffnet habe.


    Prinzipiell stört mich die Arbeitsweise des RoRo2 nicht, aber er dürfte generell ein Nord-Süd-Fable haben wie man auf den hier im Forum hochgeladenen Karten erkennen kann 😉.

    Hi Freunde des RoRo2,

    ich weiß nicht ob es diese Thema schon gab, aber es beschäftigt mich zur Zeit ...


    Der Robo fährt seine Bahnen (zumindest bei mir) ausgerichtet in Nord-Süd ab. Zufälligerweise ist meine Wohnung ebenfalls so ausgerichtet (Südseite=Loggia). Der Laminat ist genau 90° dagegen verlegt. Soweit so gut.
    Ich habe es bis dato nicht geschafft, den Robomops dazu zu bewegen seine Richtung der Reinigungsfahrt zu ändern. Er behält beinhart die Nord-Süd-Ausrichtung bei. Selbst ein Verdrehen der Ladestation um 90 Grad ändert daran nichts.

    Mir wäre es nähmlich lieber, wenn der Robo entlang der Längsseite der Laminatpanele fährt und nicht quer über die Schmalseite und den Fugen holpert. Nicht dass der Fußboden so uneben ist aber mit dem Zahn der Zeit gibt es kleinere Verwerfungen. Das sind man vor allem wenn er den Moppo unten dran hat.

    Der Screenshot zeigt es hier nochmal:
    Fahrrichtung.JPG


    Wie lässt es sich dem fleissigen Chinesen beibringen, dass er statt N-S seine Bahnen in Richtung O-W (sowie die Längsseite der Panele zeigt) zieht?

    PS: ich weiß, eine Lösung wäre den Laminat in Fahrrichtung zu verlegen ;)8o...

    Könnte auch mir vorstellen dass nur die Historie der Karten am Server verwaltet wird, die aktuelle in einen Speicher am Robsi. Dieser Speicher (Lei ROM allerdings) müsste wiederum gepuffert sein (mit einen Goldcap z.B.), das könnte ein Verschwinden der Karte nach einen längeren Zeitraum u.U. erklären.

    Ist aber nur meine Theorie dazu ...

    Mein EU-Robomops werkte bisher mit der 1633 ohne Probleme. Die 1702 wurde mir nie über die MiHome-App offiziell angeboten. Habe über die FloleVac-App eben auf diese Version aktualisiert. SInd aber keine Unterschiede in der Funktion/Navigation gegenüber der offiziellen 1633 bemerkbar.

    Höchste Nummer heißt nicht automatisch aktuellste Firmware. Bei mir läuft die 1702 (über FloleVac) ohne Probleme. Der europäische Xiaomi-Server hat mir bisher nichts höheres als die 1633 angeboten.

    Vorteil der FloleVac-App: man kann jederzeit die FW wieder downgraden.

    Aliexpress ist in dem Sinne immer sehr korrekt, egal ob es um 2€ geht oder um 200€. Ich bestellte mal ein Tool für knappe 5€ (bei uns weit über 30€) lt. Verkäufer wurde es verschickt kam aber nie an. Dispute eröffnet, keine Reaktion vom Verkäufer - schwupps, schon war der Kaufbetrag von Aliexpress rücküberwiesen. Für Chinesen (speziell im Business) ist nichts schlimmer als gegenüber ihres Handelspartners das Gesicht zu verlieren.


    Da kann sich so mancher Händler etwas von den fernöstlichen Kollegen abschauen 😉.


    Andi75

    Chapeau! Das ist wirklich eine wertvolle und großzügige Geste von Dir 👍 💪!

    Hi Fury,


    ich befürchte dass ein Ortswechsel inkl. WLAN soviel wie eine Neuinstallation des Robbis sein wird. D.h Karte wird komplett neu erfasst und WLAN musst du neu einrichten (falls du die App nutzen willst). Ohne WLAN und rein zum Testen geht's auch mit den 3 Tasten am Robbi. Deine gespeicherte Karte wird allerdings futsch 🚽 sein ...

    Eigentlich schrammt der Frontbumper sehr soft an Fußbodenleisten oder ähnlichem an. Du könntest dir z.B. eine schmale Schaumstoffleiste auf den Frontbumper kleben.

    Soetwas in der Art:618aDKTihRL._SY355_.jpg

    Damit schonst du deine Leisten, aber die Seitenbürste kommt nicht mehr so nah ran.


    Betreffend der Gesprächigkeit:

    Ich habe für meinen Robomops in meinen AP's eine eigene SSID eingerichtet und diese in befindet sich dazu in einen eigenen VLAN. Damit ist der Zugriff nur aufs Internet beschränkt. Der App habe ich sämtliche Berechtigungen entzogen und sie funktioniert ohne Probleme.


    Den Chinesen sind deine Daten (Wohnungsmap, wie oft wann un wo gesaugt wird) wohl ziemlich egal. Da gibst du woanders viel mehr heikle Daten preis (Smartphone Apps, soziale Netzwerke, etc.) als es der Robo tut ...

    Die weißen Linien dürften in der Ansicht der Kartenspeicherung gar nicht zu sehen sein.

    Wenn ich die Option "Karte speichern" eingeschalten habe, bekomme ich bei jeden neuen Reinigungszyklus eine leere Karte präsentiert. Nur in den Reinigung-Logs sieht man den weißen Weg des Robos.

    So sollte es eigentlich im Sinne der Erfinder auch sein, oder?