Posts by Redvan

    Hallo,

    ich habe heute meinen Medion Wischroboter laufen lassen während ich anderweitig beschäftigt war. Als ich wiederkam, war ein Großteil der Fläche bereits abgetrocknet, so dass ich nicht mehr sehen konnte, wo er schon war. Schön wäre da eine App ähnlich der vom Xiaomi, wo man auch Bereiche selbst konfigurieren könnte, die z.B. zweimal oder gründlich gewischt werden sollen. Das wäre meines Erachtens bei einem Nachfolger eine sinnvolle Verbesserung. Heute hatte ich die Fehlermeldung Please Check Clean Water Tank. Ich habe das Oberteil abgenommen und festgestellt, dass der Stift zur Freigabe (Öffnen) desWasserventils sehr schwerfällig war. Habe den ein paarmal bewegt, und es ging wieder problemlos.

    Gruß, Michael.

    In welchem Modus lässt du ihn laufen? Meiner macht das mit den kleinen Pfützen bevorzugt im Spot Modus. Im Automatik Modus ausschließlich an den jeweiligen Wendepunkten. Aber bei meinem Belag (Vinyl) ist das eher unproblematisch. Mehr Reste eigentlich auf den Fliesen, dort an den Übergängen, die Flächen sind relativ trocken. Ich mache vor dem Reinigen die Gummilippe des Abziehets leicht feucht (einfach mit dem nassen Finger 1, 2x drüberstreichen), ich bilde mir ein, dass so das Gummi etwas besser anliegt.

    Zum besser dosieren, habe ich mir so dosierkappen auf die Flasche drauf gekauft. Kostet 80 Cent und wird anstatt dem Deckel verwendet. Durch zusammendrücken der Flasche füllt sich die dosierkappe und man kann es perfekt dosieren

    Ich habe mir einfach im I-net eine entsprechend große Kunststoffspritze gekauft (Apotheke oder Drogerie geht auch). Kostet ein paar Cent und funktioniert auch sehr gut. Um nicht Umfüllen zu müssen kommt vorne drauf ein passender Kunststoffschlauch aus dem Baumarkt, auch ein Cent-Artikel. Damit funktioniert auch das Einfüllen in den Frischwassertank problemlos.

    Ich weiß nicht, ob es euch auch aufgefallen ist: auf der Zaco Seite sind zwar die Saugroboter und die kombinierten Saug-Wischgeräte aufgeführt, nicht aber der Wischroboter W400 aka Medion 18379. Auch vorher war der z.B. auf der ILife Deutschland Seite nicht aufgeführt. Irgendwie komisch. Oder ob der exklusiv über Alibaba (Aliexpress) vertrieben werden soll?

    Ich nehme bei jeder 2. Reinigung den Bodenreiniger Universal von Kärcher auf Vinylboden. Ca. 6 ml auf eine Füllung des Frischwassertanks. Für die Fliesen im Bad (offenporig) nutze ich keinen Reiniger, da sich die Poren sonst sehr leicht zusetzen können. Die dann entstehende Schicht lässt sich nur professionell wieder entfernen (so zumindest der Fliesenleger). Bei hartnäckigen eingetrockneten Flecken auf dem Vinylboden lasse ich erst den Braava laufen, mit Sofix auf dem Lappen. Wenn der durch ist, dann den Medion hinterher, dann immer ohne Reiniger.

    So, nochmal ein kurzer Zwischenbericht. Ich habe denMedion seit Mitte November im Einsatz, bisher keinerlei Probleme, auch nicht mit Verkalkung (wir haben aber auch sehr weiches Wasser). Bin völlig zufrieden. Ca. jedes 2. oder 3. Mal, oder bei sehr starker Verschmutzung (eingetrocknete Flecken in der Küche) lasse ich den Braava vorher laufen -auch zur Reinigung der Kanten / Ecken-, teils aber auch nur im Bereich der Flecken. Es sind bisher auch keine Ausfälle vorgekommen. P.S.: Auch bei meiner Schwester läuft einer seit ca. August, bei meiner Tochter ein ILife seit Ende Dezember, alle ohne Ausfälle oder Verkalkung (hängt sicher mit der Wasserhärte bzw. Kalk im Wasser zusammen). Daher sind wir Alle sehr zufrieden, sowohl mit der Qualität als auch mit der Reinigungsleistung. Im Moment meines Erachtens das beste Gerät auf dem Markt in Bezug auf Reinigungsleistung / Qualität / Preis. Verbesserungsmöglichkeiten gibt es in einigen Bereichen sicherlich, aber das muss ein Hersteller erst einmal machen.

    Der Medion ist in Verbindung mit dem richtigen Reiniger echt Mega gut. Für das Geld bekommst du einen „richtigen“ Helfer. Der Braava und der Jet sind Müll dagegen.

    Das sehe ich ähnlich. Wenn ich größere Verschmutzungen / eingetrocknete Flecken habe, lasse ich - natürlich nach saugen - den Braava zuerst nass wischen (mit Reiniger auf dem Wischtuch). Danach lasse ich den Medion laufen, ohne Reinigungsmittel. Vorteil: Der Braava kommt besser in die Ecken und näher an den Rand, löst (und verteilt) den Dreck. Ok, etwas nimmt er auch auf. Aber der Medion nimmt die größte Menge des Schmutzes auf, das Schmutzwasser ist regelmäßig dunkelbraun. Außerdem brauche ich so beim Medion keinen Reiniger, die Reste des Reinigers sind so auf dem Boden deutlich weniger, als bei Reinigung nur mit dem Braava. Zusätzlicher Effekt: es riecht frisch, aber es ist kein dicker Reinigerfilm auf dem Bodenbelag. Für „normale“ Reinigung lasse ich allerdings nur den Medion laufen, mit geringem Reinigerzusatz (von Kärcher).

    Hallo,

    Soweit bin ich sehr zufrieden mit der Reinigungsleistung.Was bei meinem merkwürdig ist das die Rolle in der Mitte immer am dreckigsten ist.Scheinbar ist diese nicht ganz gerade.Ist das bei euren auch so?
    ........

    Hallo André,

    ich denke, dass das eher daran liegt, dass die Absaugung des Schmutzwassers in der Mitte erfolgt, d.h. die leichteren / losen Schmutzpartikel werden alle über die Mitte der Rolle „entsorgt“. Zumindest wäre das eine sinnvolle Erklärung.

    Michael

    Ich möchte dann nochmal einen kurzen Zwischenbericht geben. Ich benutze jetzt meinen Medion seit Mitte November für ca. 140 qm ~ 1 - 2x wöchentlich. Erst zum saugen den Xiaomi (1. Gen.), dann Braava 380 mit etwas Reiniger (Sofix) auf dem Lappen, dann Medion. Die Reinigungsleistung ist Super. Ich lasse den 380 erst komplett das Zimmer fertig machen, dann erst den Medion. Reicht auch bei eingetrockneten Flecken, und die Ecken werden zumindest optisch halbwegs sauber. Dass der Braava den Dreck nur löst und gleichmäßig verteilt, sieht man am Schmutzwasser im Medion: Dunkelbraun. Bisher keine Probleme, (wir haben sehr weiches Wasser). Wenn die Verschmutzungen in der Küche und Flur gering sind, lasse ich den Braava weg, gebe dann ~ 6 ml Kärcher Reiniger in den Frischwassertank. Optisch und vom Geruch deutlich bessere Reinigung als nur mit Wasser. Was ich mir jedoch wünschen würde: längere Laufzeit (2 x Frischwassertankfüllung hintereinander), Navigation a la Xiaomi mit Updatemöglichkeit (USB Slot), Freigabe von Reinigungsmitteln. Ein größeres Problem sehe ich in der völlig unzureichenden Ersatzteilsituation (hauptsächlich: Ersatzbürsten). Das wird doch sicher ein Zukaufteil sein. Warum schickt man nicht mal einige Tausend Stück rüber? Ansonsten bin ich mit der Leistung sehr zufrieden, ebenso meine Schwester mit ihrem (seit Juni/Juli 2018), und meine Tochter mit dem ILife (seit Dezember). Keine Beanstandungen soweit. Gruß, Michael.

    Hi Leute, kleiner Zwischenbericht. Da ich in meinem Gästezimmer einige hartnäckige Flecken hatte (von der Fussbodenverlegung), die auch nach mehrmaligem Bearbeiten durch den Medion nicht verschwanden, habe ich etwas Anderes probiert. Zuerst habe ich den Braava 380 losgeschickt. Das feuchte Reinigungstuch habe ich mit wenig Sofix Pflege-Reiniger benetzt (Wischplatte mit Tuch fest auf die Flasche gedrückt, kurz rumgedreht). Dann laufenlassen. Als der Braava komplett fertig war, den Medion hinterher geschickt. Das Ergebnis war phänomenal. Wesentlich sauberer als jemals zuvor. Ich weiß, dass der Medion nicht für Reinigungsmittel ausgelegt / freigegeben ist. Ich denke jedoch, dass ein wenig in dieser Verdünnung im Schmutzwassertank zu verkraften sein sollte. BTW meine Schwester nutzt den Kärcher Bodenreiniger Universal in der entsprechenden von Kärcher empfohlenen Verdünnung im Frischwassertank (sind ~0,6 ml). Das wäre mir etwas zu riskant, ich werde aber eventuelle Langzeitergebnisse mitteilen.

    Herzlich Willkommen im Forum, Redvan!


    Schön, dass du im Januar vielleicht noch einen bekommst.

    Hallo Henne, ich habe mich wohl etwas ungenau ausgedrückt. Meinen habe ich Mitte November erhalten, und den für unsere Tochter Mitte Dezember. Aber beide Male mit viel Glück, danach waren die ausverkauft. Sowohl der Medion, als auch der ILife. Offenbar ist die Nachfrage deutlich größer als die Fertigungskapazitäten. Der ist schon gut. Vor Allem im Verhältnis zum Preis.

    So, kurzer Zwischenbericht: ich habe den Medion seit einem guten Monat im Einsatz, bin mit den Ergebnissen des Wischens zufrieden. Meine Regierung auch, also kam dann: Schenken wir unserer Tochter zu Weihnachten. Kein Problem, es war ja bei allen Händlern ab dem 15.11. eine Lieferung angekommen. Nur 1,5 Wochen später: Alles ausverkauft, nächste Lieferung voraussichtlich ab 7.1. Gut, ich bestelle den ILife W400 über Alibaba in Spanien. Ist auch rechtzeitig gekommen. Drei Tage nach meiner Bestellung auf der ILife Seite: keine mehr in Spanien. 1 Kritikpunkt / Verbesserungsvorschlag hätte ich doch: die Navigation könnte etwas intelligenter sein, Steuerung auch über WiFi mit Updatemöglichkeit. Ansonsten bin ich sehr zufrieden. 👍

    Hallo, ich hatte den Medion Wischroboter vor ca. 1 Monat bei meiner Schwester in Aktion gesehen, und war von der Wischleistung begeistert. Nach einem ausgiebigen Testwochende in meiner Wohnung war klar: den will ich haben. Aber - oh Schreck- keiner mehr im Angebot. Weder Medion, noch Amazon, noch Völkner oder Conrad- am Boden zerstört. Dann ein Lichtblick, vor 14 Tagen bei Conrad bestellbar, Lieferung Ende 46.KW. Heute ist er angekommen, lädt im Moment. Also, wenn noch einer sucht, dort ist er jetzt lieferbar. Michael.