Posts by Scoobi 3

    Den Fix gibt es bereits seit Tagen, nennt sich 3.3.9_001886. Der beseitigt aber bei Betroffenen auch nicht alle Probleme. Rockrobo programmiert die Firmware und hier wurden klare Fehler gemacht, die längst eingestanden hat. Die 1768, 1720 und 1702 sind alle offizielle Versionen. In diesem Forenbereich geht es nicht ums Rooten. Wer das möchte, muss selbst entscheiden und darf dann gerne im passenden Unterforum erfragen, was für Vor- und Nachteile der Vorgang hat. Und ja, wir haben hier definitiv mindestens einen Profi, nämlich den Sicherheitsforscher, der die Roborock-Roboter gehackt hat. Da brauchen wir überhaupt nicht in einem anderen Forum nachfragen. Weitere Äußerungen dazu bitte nur noch im Root-Bereich.

    Sorry Henne, ich kenne dich immer als sehr hilfsbereit und fürsorglich, aber das es hier einen "Sicherheitsforscher " gibt wusste ich noch nicht, jetzt wird es langsam lächerlich und vollends inkompetent.


    Ich persönlich vertraue da eher einem Fachforum, wo auch Roborock Techniker antworten und das mit Kompetenz.

    Bei der Version 1864 hatten viele Probleme, das konnte man auch im internationalen Roborock Forum nachlesen, der Tipp von Roborock war die alte Karte zu löschen und man arbeitet mit Hochdruck an einem Fix, meiner eierte auch nach dem Update wie wirr durch die Wohnung, Karte gelöscht und alles war wieder ok, der Fix war dann das nächste Update, was auch sehr schnell zur Verfügung stand.


    Ich denke auch das dieses Update zum Schutz des LDS gedacht war um nicht laufend an kritischen Stellen an zu bumpern, dass würde auch erklären, dass manche jetzt Probleme in kritischen Saugvorgängen haben, wo der Robo vorher ohne Probleme gesaugt hat. Das ist jetzt nur so ein Gedankengang von mir.. Kompetentere Aussagen bekommt man aber im Roborock Forum dazu, die aber meine Erfahrungen dazu unterstützen.


    Sicher lief der Roborock mit einer 17... Version ohne Probleme, aber man muss auch bedenken, das Xiaomi seine Produkte Firmware und Software mäßig immer gut gepflegt hat und das neue Updates immer zum Vorteil des Kunden (neue Funktionen) und auch zum Schutz des Roboters gedient haben.


    Ich denke, das keiner hier im Forum so lange Xiaomi Roboter gehabt hat wie ich, selbst mein erster Mi 1 läuft noch seit Jahren ohne Probleme und immer noch mit seinem ersten Akku.


    Hier bei mir läuft jetzt mein dritter Roborock, ein S 55, mit der neuesten Firmware und das auch in Problemzonen ohne Probleme.


    Ich kann nur als erfahrener Xiaomi Nutzer empfehlen, lasst einfach nur die Finger davon den Robo zu rooten , oder sonst in irgendeiner Weise zu manipulieren, oder diverse Updates zu installieren, die für den Robo laut Hersteller nicht zugelassen sind.


    Hier ist zwar ein sehr hilfsbereites Forum, dass auch mir teilweise aus der Erfahrung anderer sehr geholfen hat, aber hier ist halt auch kaum einer mit Fachkompetenz (meiner Person eingeschlossen) und deshalb empfehle ich auch mal diverse Fachforen zu besuchen, wo auch der Hersteller mitmischt und fachkundig antwortet.


    Ansonsten würde ich mal als Schlusssatz locker behaupten, ab der Serie S 50 hat man den Leistungsfähigsten Saugroboter, der z.Zt. zur Verfügung steht.

    wie bereits geschrieben, habe ich mehrere Varianten versucht.

    Da der Sauger aber direkt auf die Ecken auffährt, nutzt es nicht wirklich viel.

    Das ist das Schicksal der Roomba Besitzer und schuldet derer schlechten Navigation. Ich hab bis jetzt fünf IRobots gehabt, Navigation ist da leider ein Fremdwort. Insgesamt guter Support, die Qualität stimmt auch, aber beim Rest hat IRobot leider die Zeichen der Zeit verkannt und so wie das aussieht, wird sich das auch in näherer Zeit wohl nicht ändern. Siehe diverse Videos zum S9, oder zum I7 den ich hier auch zu Hause habe und den Kauf mittlerweile bitterlich bereut habe.

    Der Scooba lässt sich problemlos starten. Der Motor beginnt zu Laufen und der Statusring leuchtet kreisend blau, aber der Roboter sondiert nicht und fährt auch nicht los.

    Versuch mal den Knopf lange zu drücken, damit er neu bootet, klappt das nicht, mal das Akku rausnehmen. Sollte das alles nicht klappen und zurücksetzen funktioniert auch nicht. Ruf mal die Hotline an, die sind immer sehr nett und hilfsbereit.

    Die Unterschiede zum S5>/S6 sind nicht gering und ich denke, wer die Einzelraum Ansteuerung haben möchte, ist beim S6 schon gut bedient. Das ist das einzig gute an meinem I7 :-) und daran kann man sich gewöhnen.

    Er ist ja bereits auf der Türschwelle und fährt dann wieder runter, außerdem sollte er ja erkennen das es eine „Durchfahrt“ ist und kein Teppich anhand des Grundrisses.


    Das kann er mit Sicherheit nicht.

    Und auch mit der 1864 und bei manchen mit dem Nachfolger 1886. Das ist übrigens die neueste Version. Chaos pur.

    Das ist einfach nicht so richtig Henne, du hattest doch keine Probleme? Ich musste die Karte löschen und gut war es. Da gibt es kein Chaos. Komischerweise haben immer die Probleme, die auch die Flole Vac draufhaben, oder sonst der Meinung sind , den Robbi zu toppen und von Firmware zu Firmware springen zu müssen.


    Ich betreibe seit fast 5 Jahren Xiaomis und habe nie Probleme gehabt, ich hab mich allerdings immer an die originale Firmware gehalten, die mir angeboten worden ist und nie Probleme gehabt.


    Eine Firmware zurück zu flashen (falsch geschrieben :-) ), ist immer mit einem Risiko verbunden, da hier Reste übrigleiben können, die den Robbi in seiner Funktionsweise beeinträchtigen können.


    Ich sage zu diesem Thema nichts mehr, da ich schon hier genug geschrieben habe.


    Ich kann nur vor einem Flash warnen.


    Aus einem Trabbi, macht man keinen Porsche, sondern sollte Geld für die neueste Generation ausgeben.

    Sei mal froh, das er dass macht. Er sollte ja auch keine Teppiche erklimmen und die ggf, versauen, die Schwelle muss entweder modifiziert werden mit Rampen, oder du legst dir einen zweiten Robbi zu.

    Oder bedeuten 0,125 12,5% ?


    Oliver

    Ich hab wirklich so alles getestet, was der Markt so hergibt und anscheinend für Putzroboter zulässig ist..und zwar beim Jet 240, Braava 390t , Scooba 385 , Scooba 450 und der Putzi von Medion (ILive 400)....Finger weg, alles ist rausgeschmissenes Geld.


    Schont euren Robbi und füllt, je nach Härtegrad das Wasser aus einem Brittafilter nach. Das wird genauso sauber .

    Ja eigentlich nicht aber, wie eigentlich meistens, weiß der KD immer als letztes bescheid. Ist doof gelaufen ändern kann man da jetzt aber auch nichts. Aber wenn er jetzt offiziell erschienen ist müssen heute ja einige Versandbestätigungen raus gehen ( bei mir hat sich immer noch nichts getan)

    Ich denke da kann der KD gar nichts dafür. Die leben halt auch nur von der Info "von Oben"


    Beispiel: Ich hatte einen neuen I7 bestellt und von Anfang an "klackerte" die Seitenbürste, nach meiner Reklamation, wurde ich informiert: Nach Rücksprache des KD´s mit den Technikern, bräuchte ich ein neues Seitenbürstenmodul, was man mir kostenlos zuschicken würde. Lieferzeit ca. 6-7 Wochen, nach 9 Wochen hab ich mich nochmal gemeldet, wo das Ersatzteil bleibt, danach ging es flott und ich hatte die Seitenbürste nach fünf Tagen da, man hatte mich also vergessen, kein Problem, wir sind alle Menschen und da kann man schon mal was schlabbern.

    Zu Punkt 1:)


    Du kannst eine "NO GO AREA" erstellen, dann fährt er um den Schaukelstuhl herum, du darfst den Stuhl allerdings dann nicht verrücken, so das er aus der Sperrzone herauskommt.


    Zu Punkt 2:)


    Der Xiaomi erstellt intern jeweils eine neue Karte, wenn du alles saugen lassen möchtest, dann öffne auch alle Türen, die Zonenreinigung kannst du über den Türbereich aktivieren, dann sollte das auch klappen.


    Zu Punkt 3:)


    Du hast erkannt, dass das so nicht funktioniert, also entferne den Wäscheständer und alles wird gut :-)

    Die Antwort des Kundenservices auf meine Anfrage möchte ich euch nicht vorenthalten:


    Vor ca. 5 Minuten eingegangen.

    Das weiß, die eine Hand nicht was die andere macht ? Gerade den KD darf man doch nicht im Dunkeln stehen lassen und die sind eigentlich immer sehr hilfsbereit. Kundenorientiert finde ich so etwas nicht, aber da kann auch der KD nichts dafür. Die armen Kerle bekommen nur die Haue ab.

    Du hast mich falsch verstanden. Mein Posting spielte auf deine Aussage an , dass nicht alle Nutzer Probleme mit der 1864 hatten.

    Ich meine, nur weil jemand z.b. die Kartenspeicherung nicht verwendet, dann heißt das nicht, dass das Firmware-Problem bei diesem Nutzer nicht vorhanden war, nur weil er davon nichts mitbekommen hat.


    Wenn Roborock von einem Fehler in der FW spricht und dafür einen Hotfix herausgibt, kann man davon ausgehen, dass jeder Roboter mit der jeweiligen FW davon betroffen war, auch wenn man es nicht direkt bemerkt hat.

    Ja sicher, dass ist ohne weiteres möglich.

    Naja, doch. Da es sich nach Aussage von Roborock um ein Problem der Firmware gehandelt hat, kann man davon ausgehen, dass alle Nutzer betroffen waren. Nur haben nicht alle die Auswirkungen auch zu spüren bekommen. Wenn jemand z.B. die Kartenspeicherung deaktiviert hat, dann hat dieser Nutzer von den Problemen überhaupt nichts mitbekommen, weder mit der 1864, noch mit dem Vorgänger oder einer neueren Version.

    Doch davon mitbekommen habe ich schon, nach der 1864 fuhr meiner auch wie besoffen durch die Gegend. Erst der Tipp durch den Support, Karte deinstallieren und neu erstellen lassen hat da geholfen. Danach lief die 1864 bei mir absolut TOP.

    Roborocks Updates sollte man aktuell ohnehin etwas mit Vorsicht genießen und erst einmal abwarten, was andere sagen. Daher hast du es gut und stehst noch jedenfalls nicht vor der Entscheidung, installieren zu müssen oder nicht.

    Ich denke, das ist aber etwas übertrieben. Bis jetzt haben alle Updates immer etwas gutes gebracht, oder Fehler beseitigt und das Problem hatten ja nicht alle mit der 1864. Beim Roborock wird nun mal unfachmännisch viel dran rumgestrickt und dann schiebt man es auf die Firmware.


    Ich hatte da noch nie Probleme, aber lasse die Finger auch von irgendwelchen dubiosen Sachen, die dem Robo aus Unwissenheit nur Schaden können.

    Das ist aber normal, einfach den Lappen vorher anfeuchten.

    Finger weg von einem Deebot, aus eigener Erfahrung! Die Robbis die eine Wischfunktion haben, gehen sparsam mit dem Wasser um und sollten auch für Parkett geeignet sein. Tipp von mir : Xiaomi/Roborock S50/55 oder S6.

    Was ein Geeiere. Langsam mutet das Ganze etwas lächerlich an. Ich habe drei Roboter von iRobot. Wären sie mir vor dem Kauf der Geräte derart unzuverlässig entgegen getreten, hätte ich heute genau 0 Geräte von iRobot.

    Stimmt Henne, dass war auch mein letztes Produkt von IRobot.