Posts by pyromaniac

    Niemand wird dich dafür steinigen, da das offensichtlich ist.

    Wenn mensch denn die Möglichkeit dazu hat.

    Da aber die ganzen bots für die zweite Etage im Idealfall eine zweite Ladestation haben sollten ist das gar nicht so weit weg vom zweiten saugroboter.

    Ich habe nur eine Etage und bin mit meinem s6 sehr zufrieden. Für mich passt es perfekt. Gerade die Flexibilität in der Kartenbearbeitung ist super.

    Hätte ich aber zwei Etagen, wär für mich der ozmo der Favorit, da ich mir bei ihm keine Gedanken über die richtige Reihenfolge des saugens machen müsste, damit der mehrkartenworkaround funktioniert. Ich bin da denkfaul und finde, dass das bei mehreren gleichberechtigten Nutzer*innen möglichst einfach ohne Rücksprache funktionieren sollte.

    Aber ich habe nur eine Etage und es gab zu dem Zeitpunkt weder den o950 noch den s4. Davon je einer pro Etage wäre für mich die beste Variante, weil damit auch das hin und her tragen entfallen würde und so die Etagen unabhängig voneinander regelmäßig und bei Bedarf gereinigt werden können.


    Wenn für dich der workaround mit den mehreren Karten im Alltag funktioniert, würde ich den s6 behalten. Wenn du merjst, dass es dich nervt, dann tauscht du um. Ganz einfach. :P

    Er macht manchmal ganz eklige Geräusche, wenn die Hauptbürste bzw. Der 4ahmen nicht richtig sitzen. Nimm die mal raus und setz sie wieder ein. Wenn es das nicht war, wäre ein Video hilfreich.

    Darf ich fragen, warum du dich bei zwei Etagen für den rr entschieden hast und nicht den o950?

    Also bei deiner Wohnfläche muss es ein planvoll navigierender Sauger sein. Am besten die Etage in einem Rutsch durchsaugen ist klar, ich halte die Einzelraumreinigung für ein absolutes Muss. Gerade bei der Zimmerzahl.

    Ich denke, dass der für dich passende Roboter der roborock s6 ist. Er hat eine große laufleistung, lädt sehr schnell wieder auf, einzelraumreinigung mit oder ohne Timer und natürlich eine vernünftige Reinigungsleistung. Gleiches gilt für den ozmo 950, der bei dir aber seine großen Stärke, die Mehretagenverwaltung und die Dank automatischer teppicherkennung deutlich bessere wischfunktion, nicht ausspielen kann.

    Was die Reinigungsleistung angeht, sind beide als jeweilige Flaggschiffe gleichauf, der s6 ist aber flexibler was das einrichten von nogo Bereichen und das bearbeiten der Karte angeht.

    Evtl. Könnte dir auch der s4 von roborock zusagen. Der hat im Gegensatz zum s6 keine wischfunktion lädt langsamer und klettert etwas schlechter.


    Jeder Roboter könnte bei dir Probleme mit den Schachbrettfliesen haben. Da du aber keine absturzstellen hast(haben solltest), kannst du die absturzsensoren einfach ankleben.

    Ja, du brauchst für jede Etage zwingend eine Ladestation. Entweder hast du zwei oder du stellst die eine immer exakt an den selben Punkt.

    Der vr300 berechnet nogo lines etc. Von der Basis aus. Er nutzt diese quasi als Fixpunkt bzw. Koordinatenursprung. Steht sie woanders (um wenige cm verrutscht) , kann es sein, dass er seine Position nicht erkennt und somit den Grundriss und die nogo lines berechnen kann. Dies kann dann dazu führen, dass er mit der Meldung "Grundriss nicht erkannt" die Reinigung verweigert.

    Beim Gestänge der babywippe kann ich it nur vorstellen, dass der vr300 drüber kommen könnte. Der ist aber so teuer und hat andere Schwachpunkte, dass ich ihn dir nicht empfehlen möchte. Gerade da er mit deinem Teppich und wahrscheinlich auch der Schwelle Probleme haben wird. Die sind, wie catraxx schrieb, echt Roboter unfreundlich.

    Du könntest uns ein Foto der türschwellen zeigen, dann könnte man dort über eine Lösung nachdenken. Der Teppich bleibt aber problematisch.

    Du kannst den o950 auf 2+x Etagen einsetzen, wobei er nur für zwei Etagen die Karten so speichert, dass du Räume und nogo Bereiche nutzen kannst. Die anderen Etagen würde er komplett saugen und dir höchstens eine reibigungskarte zeigen, aber eben nicht abspeichern, dass du aktiv damit arbeiten kannst.

    Anstelle von klebefolie würde ich milchglasfolie empfehlen. Die wird einfach mit Wasser und spüli angebracht und lässt sich bei nichtgefallen einfach rückstandslos entfernen. Wenn erstmal ein bisschen Sonne auf so eine klebefolie geschieden hat, bekommst du die in den seltensten Fällen ohne rohe Gewalt und 7 bis 9 wutanfälle ab. Und läufst Gefahr, den Spiegel zu beschädigen.

    Ganz ehrlich, den Aufwand ist es mir nicht wert. Und vor allem das Risiko, dass danach beim Telefon meiner Frau irgendwas nicht so ist, wie sie sich das eingestellt hat oder noch schlimmer, etwas nicht funktioniert.


    Außerdem hätte ich dann ja gar nix mehr zu nörgeln, das würde mich auch nicht glücklich machen. :P


    Ich bin immer wieder fasziniert davon, wo einige ihre bots laufen lassen. Auf der Couch, auf dem Schrank...

    Nö. Es gibt hier nur mein Smartphone und das meiner Frau. Auf denen soll (nicht muss) das funktionieren. Nicht auf anderen.

    Aber eigentlich, ganz ehrlich, brauche ich das nicht. Ich wills nur haben, um es dann auszustellen, weil es nervt. Aber ich will es haben. ^^