Posts by pyromaniac

    Hallo,


    Mein S6 läuft jetzt seit 350h und über 17.000 Quadratmetern zuverlässig durch die Wohnung. Einzig scheint er mit der Zeit immer lauter geworden zu sein. Es kommt mir zumindest so vor.

    Es sit auch egal, ob da der alte originalfilter drin sitzt oder ein neuer nicht originaler.

    Ein mit Vorsicht zu genießende dezibelmesserapp sagt was von 90dB im max Modus. Ich finde vor allem das Geräusch seltsam.

    Liege ich völlig daneben oder könnt ihr ähnliches beobachten?


    Ich hatte auch das Gefühl, dass das Waschen den Verschleiß erhöht. Insbesondere den Waschgang in der Spülmaschine hat der Filter nicht gut verkraftet.

    Du solltest die filter übrigens auch nicht ausbürsten oder sonst wie mechanisch bearbeiten. Regelmäßig ausklopfen und absaugen/ausblasen.

    Die roborocks schaffen die 250qm am Stück wirklich nur im schwächsten Modus, möglichst ohne viele Hindernisse. Für die Erstkartierung mag das reichen, im realen arbeitseinsatz auf Teppich denke ich, dass du im Balancemodus auf reale 150-180qm kommen wirst. Turbomodus (bei Teppich gar nicht so schlecht) wird sich denke ich zwischen 120 und 150 einpendeln und bei max sind vermutlich bis zu 100 drin. Geschätzte Werte, die ich jetzt von meinem s6 interpoliert habe, der nach navigationsintensiven 45qm im Balancemodus noch etwa 72-77% akku Leistung übrig hat. Wenn du als Richtwert 1min pro qm annimmst, wäre dee Sauger bei dir 5 Stunden unterwegs.

    Daher sind bei deinem Einsatz zwei Roboter sinnvoll, gerade auch in anbetracht der begrenzten Kapazität des staubbehälters. Wenn nach Feierabend gesaugt wird, ist es auch egal, ob die nochmal nachladen müssen.

    Für die Kartengröße gibt es zwei begrenzungen: die maximale Ausdehnung der Karte und die maximale Entfernung von der Ladestation. Das wurde hier auch schon mal diskutiert, ich finde es nur gerade nicht.

    Ich würde wegen der Bürste, akku Leistung bzw. Effizient und des schnelleren nachladen (als S5 und s5max) zwei s6 nehmen und zur Erstkartierung von zwei gegenüberliegenden Punkten aus im eco Modus starten. Sollen sie sehen, wie weit sie kommen. Wenn sie es schaffen, die gesamte Etage zu scannen, kannst du per einzelraumreinigung jedem seinen Bereich zuweisen.

    Schaffen Sie es nicht, die ganze Etage zu scannen, hast Du durch die gegenüberliegenden Startpunkte trotzdem die gesamte Etage drauf.

    Die Ladestation kannst du nach dem scan an einen der von dir bevorzugten Orte bringen.

    Ich habe bis jetzt nur Kontakt per Mail aufgenommen. Passende Antworten kamen schnell. Antwortzeit zwischen wenigen Minuten und wenigen Stunden.

    Das einschicken etc. läuft, soweit mir bekannt, über den Händler, bei dem Du das Gerät erworben hast. Und da sind halt Unterschiede.

    Oje, das klingt ja alles andere als Vertrauenserweckend. Eigentlich wollten wir uns zeitnah einen Saugroboter zulegen. Aktuell haben wir auch einen VR 300 zur Probe bei uns.

    Aber wie es so liest , sollten wir wohl besser noch etwas warten.

    Ist denn das generelle Serverproblem ohne bleibenden Schaden behoben worden?

    Schönen Sonntag noch...

    Ich würde dir empfehlen, einmal in die Kaufberatung zu schauen und bei Bedarf einen eigenen Thread aufzumachen. Anhand des ausgefüllten Fragebogens kann die community dir dann siche rhelfen, den für dich wahrscheinlich passenden saugroboter zu finden. So als Einzelkämpfer*in fehlt einem da doch schnell der Überblick.

    Vielen Dank für eure Antworten, das hilft mir sehr weiter.

    Ich sehe für den hundehaushalt den conga auf jeden Fall vorne, bin aber wegen der app noch skeptisch ob der Zuverlässigkeit bzw. Nutzbarkeit für smartphonetechnisch eher unbedarfte menschen.

    thomas4golf hast du den S5 oder den s6 mit der neuen Bürste gehabt?


    Ich tendiere dazu, den Conga ausprobieren zu lassen.

    Dann würde ich gar nicht erst damit rummachen. Wäre mir zu fummelig. Einfach die paar Steine rausnehmen, Loch buddeln, ein Stück Leitung rausschneiden, t Stück einsetzen, Schlauch anschließen, t Stück so hindrehen, wie benötigt, Loch zu, Steine drauf, fertig.

    Wenn ich so eine Klemm-Verschraubung nehme, müsste ich rechts und links weitläufiger aufgraben/freilegen.

    Ich verstehe. Ich glaube aber, dass man bei der Schelle auch nicht wirklich weniger buddeln muss. Immerhin muss man von hinten die Muttern erst festhalten und dann gegenhalten. Und dann auch noch Platz haben für den Bohrer.

    So eng kann man glaube ich nicht arbeiten. Auch wenn ich den Reiz verstehe. Hast du darüber empfindliche Oberfläche, dass du ein weiträumigeres ausbuddeln w vermeiden möchtest? Ich meine, wir reden von einer oder zwei Spatenbreiten.

    Warum möchtest du so eine Schelle nutzen?

    Ich würde ja lieber diese galabau-Anschlüsse nehmen. Beispielsweise von irritec.

    Leitung an der Stelle durchschneiden, Verbinder aufstecken und zu schrauben, fertig.

    Scheint mir einfacher, als die Schelle aufzusetzen und dann dort zu bohren.


    Ich unterstelle jetzt mal eine handelsübliche Pe-Leitung.

    Hallo,

    Ich versuche gerade, den richtigen saugroboter für meine Schwiegereltern und deren Schäferhund zu finden. ich schwanke gerade zwischen dem cecotec conga 5090 und dem roborock s6, den ich habe. Zum Conga bzw zu der app hätte ich ein paar Fragen, die ich mir noch nicht per google beantworten konnte.

    Wie sind die systemanforderungen der app?

    Welche Möglichkeiten habe ich, eine einzelraumreinigung (oder mehrere Räume zusammen) zu starten? Beim roborock tippe ich den Raum in der Karte an, bzw. die Räume, die ich gesaugt haben möchte. Geht das beim Conga genauso?


    Timer kann ich auch für einen Teil der Räume anlegen?


    Zum Roboter selbst: unterfahrhöhe sind 10cm, richtig?

    Funktioniert die gummibürste tatsächlich so gut bei hundehaaren?

    Wie gut funktoniert die kombibürste mit tierhaaren?


    Vielen Dank

    Naja, es ist ja häufig eine gewisse Diskrepanz festzustellen zwischen dem, was man möchte, das kommt und dem, das dann tatsächlich kommt. Vom Zeitpunkt, wann es kommt mal ganz abgesehen. Ich glaube, dass sich da keiner festlegen wird. Sonst heißt es wieder, dass MN was versprochen hat, das man nun nicht einhält.