Posts by pyromaniac

    Achso. Beim vr300 war das glaube ich so, dass man die erneute Verbindung über die App anstoßen musste. Und auch noch per Knopfdruck bestätigen. Roboter aus der Liste der "gekoppelten" Geräte entfernen lief auch darüber. Daher meine Vermutung, dass solche Verwaltungsvorgänge eingeschränkt sein könnten.

    Für mich in meiner Welt ergibt das Sinn. Wenn ich falsch liege, ist das auch in Ordnung.

    Doch, steuern kann man ihn. Ich glaube, das einzige was nicht geht, ist ihn von dem "eingeschränkten Account" aus nochmal zu teilen.

    Ich würde vermuten dass auch alles, was an- und abMeldung in Netzwerken, Benennung etc. Angeht mit dem geteilten bot nicht geht?


    Danke, super erklärt.

    Kein Ding, aber das hattet ihr ja auch schon in der Zeit geklärt, in der ich das gerippt habe:P

    Sollen mehrere Personen den Roboter steuern können, hast du zwei Möglichkeiten:

    1. Alle Personen nutzen den selben ecovacs Account mit dem selben Passwort. Im Prinzip ist das so, als wenn du dich auf mehreren Geräten gleichzeitig eingeloggt hast. Alle haben die uneingeschränkte Kontrolle über den Roboter. Das ist sinnvoll bei Personen, denen du vertraust, beispielsweise deine*r Partner*in.


    2. Alle Personen haben einen eigenen ecovacs Account. Für diese kannst du den Roboter (eingeschränkt) zur Steuerung freigeben, bzw teilen. Er wird zwischen verschiedenen Accounts geteilt. Das macht beispielsweise Sinn, wenn dein*e Nachbar*in die Blumen gießen und die Wohnung saugen soll, während du im Urlaub bist oder du mehrere ecovacs Produkte in der app hast, aber nur einen Teil davon freigeben möchtest. Beispielsweise sollen die Kinder den Roboter auf der einen Etage kontrollieren dürfen, aber nicht den auf der anderen. Weil sie den sonst immer dann starten würden, wenn du besuch hast oder deine ruhe willst.

    Nur so eine Idee (habe selber kein samsung Gerät, sondern ein huawei): bei meinem Telefon ist standardmäßig eingestellt, dass das Telefon bei einem schwachen Wlan-Netzwerk oder einem Netzwerk mit schlechter Internetverbindung die Verbindung zu diesem WLAN trennt und wieder über die mobilen Daten geht. Ich meine, dass es das sogar tut, wenn man mobile Daten deaktiviert hat. Smart Wifi oder was weiß ich, wie die Funktion heißt.


    Ich kann mir gut vorstellen, dass Samsung (oder Android ab einer gewissen Version allgemein) dieses Feature hat und dass dieses Probleme verursacht, wenn man sich mit dem Roboternetzwerk verbindet, dass eben keine Internetkonnektivität bietet.


    In Ermanlung eines Samsung Telefons und eines o950 müsste sich das allerdings jemand anderes ansehen. Ich rate hier nur.

    PUNI lese auch mit und bin aus erfahrung voll der selben meinung wie du.

    zudem frage ich mich schon länger, ob die wiederholt vorkommenden vergleiche zum ozmo 950 hier am rechten thread sind.

    das sollte jedoch ein admin entscheiden. ich jedenfalls wurde deswegen schon gerügt und meine vergleiche zum ozmo 950 sind hier gelöscht.

    Hier wurde ein angebliches Alleinstellungsmerkmal des Congas berichtigt, für eine allgemeine Diskussion Conga vs. ozmo wurden die Beiträge in einen neuen thread verschoben, nicht gelöscht.

    Dass das irgendwie mit eingepreist ist, ist klar. Ich nutze auch viel Ebay plus, das ist fast immer günstiger aber eben nicht so schnell und nicht so unkompliziert, was die rückabwicklung angeht. Natürlich unkomplizierter als ganz ohne, aber immerhin.

    Nur bekomme ich mit prime die Sachen teilweise am selben Tag, spätestens am nächsten. Und das ist für mich der große Vorteil. Dass prime aber auch Musik und Video streaming beinhaltet ist nochmal eine andere Geschichte.