Posts by pyromaniac

    Hallo,


    Meine Schwiegereltern suchen einen saugroboter für 1 bis 2 Etagen.

    Unterfahrhöhe, Türschwellen, Größe der Fläche etc. Ist alles unkritisch.

    Allerdings haben sie einen Schäferhund, der etwa 15cm lange Haare verliert. Und davon einiges.

    Ich hätte ihnen jetzt den roborock s6 oder Conga 5090 empfohlen.

    Hat einer von euch Erfahrungen mit einem dieser Roboter und langen Hundehaaren?

    Ich kenne den s6 nur als unproblematisch bei kurzen katzenhaaren und langen Menschenhaaren.

    Wie sieht es aus mit der app des Congas? Was sind die Anforderungen an das Smartphone? Wie intuitiv lässt sie sich bedienen?


    Vielen Dank,

    Pyromaniac

    Kann es sein, dass der pinöppel am Filter, der den Schalter für den eingesetzten Filter betätigt, ausgelutscht ist, sodass der Knopf durch eine Erschütterung betätigt wird,was zu dieser Meldung führen könnte?


    Es gab einige Fälle, wo der Roboter fehlerhaft einen nicht eingesetzten staubbehälter moniert.


    Probiere mal, ob du den pinöppel durch Klebeband verstärken kannst, dass er richtig drauf drückt. Evtl. Hilft das ja?

    Ich gehe jede wette ein, dass sie nicht waschbar sind. Meine originalen Waschbären sehen deutlich anders aus (und fühlen sich anders an) als die nicht originalen nicht Waschbären, die ich jetzt nutze.

    Die Waschbären sind auch in der Regel deutlich teuer. Auch bei Ali.

    Auf diese Firmware wurdce bei mir heute auch geupdated. Ich höffe, dass obstcle tralala bedeutet, dass er besser unter meine Küchenzeile fährt. das ist echt das Einzige, das mich zur Zeit einigermaßen nervt. Gerade, wo es besonders Schmutzig ist, kommt er nicht hin -.-

    Ich weiß nicht, ob Du dir jetzt schon einen Roboter geholt hast.... Den S6 würde ich in die engere Wahl nehmen. Er kommt sehr gut mit Haaren in allen möglichen Variationen klar und Du schreibst ja auch, dass Du einen (kurzen) Teppich liegen(? verlegt?) hast. Da wird ein Roboter mit einer Kombibürste mMn mehr rausholen als eine mit einer reinen Gummiwalze. Einfach weil der den Dreck besser aus den Teppichfasern hochgebürstet bekommt.

    Nehmen sich die Congas und Roborocks was von der Reichweite? Weiß ich gerade nicht genau. Der Roborock fährt bei mir auf mittel anspruchsvollen 60 Quadratmetern im Balance Modus. Mal mit Saugkrafterhöhung auf dem Teppich, mal ohne. Da verbraucht er dann etwa 25% Akku. Da sollten fpr deine 100qm genügend Reserven vorhanden sein.

    Wie das bei den Neatos aussieht, weiß ich gar nicht. Wenn die aber auch nur ansatzweise dem Vorwerk VR 300 ähneln, dürfte die Akkuleistung vorn eund hinten nicht ausreichen....

    Naja, das mit den Lieferzeiten ist aber keine Spezialität von ecovacs. Wir müssen auch Vielen Kund*innen erklären, dass vieles diese Saison nicht mehr verfügbar sein wird. Große Bauteillieferanten werden erst Ende September wieder lieferfähig sein. Daran würde ich das jetzt gerade nicht fest machen...

    Ich möchte kurzfür den Roborock einwerfen, dass die neue zerlegbare Bürste ganz hervorragend mit (Katzen-)haaren umgehen kann und sie sehr fix gereinigt ist.

    Die des Ozmo kenne ich nicht.

    Ich würde gerade bei einem der Flaggschiffe schauen, dass ich den Roboter (online) bei einem Händler kaufe, der es mir ermöglicht, das Gerät tatsächlich (einige Zeit) bei mir zu Hause auszuprobieren und zur Not zurückzugeben.

    Es hat sich einfach gezeigt, dass die Anfordereungen bzw. lokalen Gegebenheiten so unterschiedlich sind, dass es sein kann, dass ein hier hochgelobtes Produkt vor Ort einfach rumzickt, während ein anderer Roboter problemlos läuft.

    Sag mal, habe ich das überlesen oder ist dein Roboter immer noch nicht zurück?