Posts by Kameramann

    Wäre schön, wenn auch die Netto-Mähzeiten (blade on time) mit ausgegeben würden. Hab es für mich mal folgendermaßen modifiziert:


    function mowerClicked()

    ...

    match = line.match(/([0-9]+\/[0-9]+\/[0-9]+ [0-9]+:[0-9]+:[0-9]+).*Current cut statistics: (\d{3,5})m, ([0-9]+)min.*blade on time: ([0-9]+)min/i);

    if( match ) ccs = match[1] + " - " + PadR(match[2], 4) + "m " + String(match[3]).padr(3) + "min gefahren" + String(match[4]).padr(4) + "min gemäht";


    8)

    Ist das jetzt neu, dass nach Zonenanfahrt der Rand in immer wieder anderen Winkeln verlassen wird? Ist mir bei den älteren FW nicht aufgefallen. Da waren es immer so ca. 90°

    Wäre kein Drama, wenn nicht genau bei diesem Phänomen oftmals die Systemzeit des Mähers verändert werden würde. Das ist dann auch der Grund weshalb er außerhalb der eingestellten Zeiten mäht. Zu erkennen an den sporadischen Zeitsprüngen im Logfile bei Befehl [mqtt] - sending message payload: XXX, type:r

    Hoffen wir mal auf ein baldiges Update der App.

    So, nach einigen Tests gibt es jetzt neue Erkenntnisse. Der Befehl [mqtt] - sending message payload: 466, type:r bei dem sich gerne mal die Systemzeit verrennt, wird durch das manuelle Aktualisieren der App durch Runterwischen ausgelöst. Der Befehl ...type:l ist die zyklische automatische Aktualisierung alle 10 min oder bei einer Statusänderung, der aber bei mir von der App stumpf ignoriert wird bzw. nur als Benachrichtigung erscheint.


    Die LS wird bei mir jetzt auch über Nacht per Schaltuhr abgeschaltet, wie es Jojodd beschrieben hat. Dabei gab es heute eine Kuriosität, denn nach zwei Stunden vermuteten Tiefschlaf schreckte mich die Nachricht "Mowing..." von der App auf. Tatsächlich schlummerte das E-Schaf aber brav in seiner LS.


    In der Konsequenz werde ich dann wohl mal die App deaktivieren und auf das nächste Update hoffen X/

    Meinen Beobachtungen nach ist der Hauptgrund für das Buddeln das Bugrad. Er fährt ja mit einem Rad rückwärts. Dabei bleibt das kleine Vorderrad an der kleinsten Unebenheit hängen und schon rutscht das Hinterrad durch. Da das immer an der gleichen Stelle passiert, ist die Grasnarbe da schon weg bei mir und das Loch wird immer tiefer. Die einzige mir bekannte Lösung ist, das BK nicht winklig sondern im Bogen zu verlegen. Ich überlege schon das Frontrad irgendwie zu modifizieren, denn das bleibt auch auf freier Strecke ständig irgendwo hängen.

    Supi!

    Danke für die Info! Ich hatte nämlich letztes Jahr gelesen, dass es da Probleme gibt, und deshalb für meinen großen Buchsbaum eine Insel mit Rückführung konstruiert, die aber beim Kantenfahren übersprungen wird. Bevor ich den BK nun vertikutierfreundlich versenken werde, probier ich das mal aus.

    LG Stefan

    Das macht er, weil er dauernd an ist und über WLAN auf Befehle wartet. Das verbraucht soviel, dass er ständig nachladen muss. Wenn du ne schaltuhr nimmst, bekommst ne Meldung Draht fehlt, 20min später geht der Mäher in Tiefschlaf. Wenn die LS wieder Strom bekommt, geht er mit an und wartet wieder auf Befehle/ seinen nächsten Planeinsatz. Geht bei den 2018er Modellen prima und schont den Akku vor unnötigen Ladenzyklen, leider bei den 2019er mit Pin nicht mehr, da der dann eingegeben werden muss... Meine Uhr geht 15min nach dem Einsatz aus und 1h vorher an.

    Verstehe ich das richtig, dass er eingeschaltet ist, obwohl der Hauptschalter aus ist? Ist dieser "Tiefschlaf" also schonender für den Akku?

    Ok, ich lese es das erstemal, trotz Suche. Hab wohl nicht die richtigen Schlagworte eingegeben. Vielen Dank für die Erklärung! Letztes Jahr mit der alten App hatte ich diese Probleme nicht. Die App aktualisiert sich bei mir auch nie automatisch, weder nach dem Start noch wenn ich sie laufen hab. Ich muss immer runterwischen zum Aktualisieren und in 9 von 10 Fällen steht dann da dass der Mäher offline ist, obwohl er es nicht ist, super WLAN hat und der Status auch aktualisiert wird. Bin ich denn der einzige, der diese ganzen Probleme mit der App hat?

    Du hast auch das selbe Problem wie ein andere User, wenn man weiter zurück schaut, hast du auch Einträge drin immer im Wechsel Emergency Charge, Power On , immer wieder

    Vom 20.04 16:40 - 21.04 11:00 nur einmal kam dazwischen eine Erhaltungsladung glaub gegen 1 Uhr Nachts. Das selben vom Vortag 19.04 bis 20.04 wieder bis 11 Uhr diese Komischen Meldungen.


    Die Ladestation hat bei dir Dauerstrom, oder wird die per schaltuhr abgeschaltet? Wenn sie Dauerhaft an ist, wird irgendwas defekt sein.

    Also das habe ich nie als Problem angesehen, da diese Einträge von Anfang an vorhanden waren, nämlich immer dann wenn der Mäher in der LS steht und der Hauptschalter ausgeschaltet ist. Ich habe das als eine etwas missglückte zyklische Mitteilung des Ladezustands angesehen. Ich sehe da auch keinen Zusammenhang mit der Systemzeit, da die Zeitsprünge niemals in der Zeit auftreten wo der Mäher abgeschaltet ist.


    Die LS hat Dauerstrom. Ich habe es überlegt, aber ich trau mich nicht den Strom per Schaltuhr über Nacht abzuschalten, da der Akku offensichtlich, selbst wenn der Mäher aus ist, alle 3 Stunden nachgeladen werden muss.


    Ich vermute das Problem bei der Serververbindung und dieser ominösen payload message, die mir bisher noch keiner erklären konnte.

    Da mein Mäher nach Ablauf der Mähzeit immer wieder startete und kurze Zeit später heim fuhr, habe ich mir mal das Logfile angesehen und festgestellt, dass die Zeit immer wieder vor und zurück gesprungen ist. Auffällig ist, das dies immer bei der Zeile [mqtt] - sending message payload: 466, type:r stattfindet. Ich nahm an, dass dies evtl. durch den Verbindungswechsel zwischen WLAN-Router und Repeater her rührt. Das kann ich aber ausschließen, da das Problem auch ohne Repeaterbetrieb auftritt. Auch ein downgrade der FW von 3.45 auf 3.40 hat keine Veränderung gebracht.


    Z.B. LOG_Landroid S_20190421_#12.zip. Mähplan manuell täglich 9-19 Uhr. Interessant ist dabei das Verhalten gegen 19 Uhr.


    Kennt noch jemand dieses Phänomen oder weiß wie dieser Fehler behoben werden kann?

    Das Problem, dass er sich nicht an den Zeitplan hält, habe ich auch. Meiner soll bis 19:00 Uhr mähen, fährt dann auch brav nach Hause und lädt. Nach dem laden fährt er dann sofort oder etwas später wieder los, nur um wenige Minuten später wieder zur LS zu fahren.


    Ich habe das Problem bei mir mit Hilfe des Logfiles eingrenzen können. Die Systemzeit scheint sich willkürlich zu ändern. Wenn das geschieht, dann immer bei dem Eintrag [mqtt] - sending message payload: 466, type:r

    Weiß jemand was dieser Eintrag bedeutet? Wenn es nach 19:00 Uhr ist und die Zeit auf einen Wert davor zurück springt, fährt mein Robi los (ist ja Arbeitszeit). Unterwegs ändert sich die Zeit wieder zurück auf die reale Zeit und schon fährt er wieder nach Hause (Oh, Feierabend!). Das passiert beliebig oft, bis ich ihn abschalte. Der Offset zur falschen Systemzeit ist dabei unterschiedlich. Auch die Häufigkeit variiert. Findet den ganzen Tag statt, nur Auswirkungen hat es halt nur außerhalb der Mähzeiten.


    Ich hatte FW 3.45 drauf, aber nach Downgrade auf 3.40 bleibt das Problem bestehen.