Posts by hagor

    Der Blade Blocked Fehler wurde in neusten Builds ggf. beseitigt, ich bin guter Dinge dass das mit der nächsten FW Geschichte ist. Danke für eure Mithilfe.

    Der Fehler ist bei mir heute auch erstmalig aufgetreten knapp vor der Ladestation.

    Super wenn das quasi bereits behoben ist :-)

    Und jetzt komme ich daher und sage, dass er bei mir seit der 3.22 kein einziges Mal die Ladekontakte verpasst hat - davor aber schon hin und wieder.


    Meine Ladestation ist fest mit zwei großen Gehwegplatten verschraubt und komplett in Waage also muss es doch einfach an der Firmware liegen...:/


    Ach ne, vielleicht doch eher an der Mulde, die sich direkt vor der Ladestation gebildet hat und das rechte Rad hin und wieder so abgelenkt hat, dass der Mäher zu weit links war bei den Kontakten. Zufällig kam das Firmware Update zur gleichen Zeit mit meinen Korrekturarbeiten ;)

    Wenn man sich bei der Installation aber exakt an die Installationsanleitung gehalten (das heißt 26cm zu nicht überfahrbaren Hindernissen, Wänden, usw. eingehalten hat), dann dürfen diese Toleranzen eigentlich keine Rolle spielen.

    Ja eh, seh ich auch so. Wenn ist hier das ausschlaggebende Wort ;-)


    Weiter rechts dürfte er bei mir auch nicht rutschen sonst gibts einerseits hässliche Schleifspuren an der Wand und andererseits Abstürze Richtung Nachbar ^^

    An Geräte Toleranzen würd ich sowas nicht festmachen (zumindest nicht nur).
    Die weit größeren Toleranzen wird es bei unser aller Draht-Verlegungen geben. Die Geräte müssen, schon durch den Einsatz in der Natur, mit gewissen Toleranzen arbeiten und wenn dann der ein oder andere von uns bewusst oder unbewusst hart an so einer Toleranzgrenze verlegt hat dann kann eine kleine Änderung an der Software schon genug sein um sich außerhalb dieses Bereiches zu bewegen.

    Ich vermute eher, dass es in manchen Situationen mehr auffällt und in anderen weniger.


    Mein L1500 läuft grundsätzlich mit der 3.22 auch ohne Probleme aber mir ist auch aufgefallen, dass er sich anders verhält.

    • Beim Anfahren verhält er sich auffallend zögerlicher, mit 3.17 und darunter ist er direkt losgesprintet. Ist aber per se nicht negativ.
    • Gerade bei den ersten Ausfahrten als das Gras noch nicht überall die gleiche Länge hatte blieb er stellenweise hängen, setzte ein paar cm zurück und fuhr dann wieder weiter. Inzwischen habe ich dieses Verhalten nicht mehr beobachtet, ich schätze da dürfte die Motorfirmware der 3.22 etwas sensibler sein.
    • Beim Randschnitt bzw. der Randfahrt gibt es zumindest auf der Geraden keine Auffälligkeiten. Allerdings habe ich in Kurven und Ecken ab und an beobachtet, dass er etwas übers Ziel hinausschießt, bei mir dann an einer Mauer hängen bleibt und die Kurvenanfahrt neu startet. Ist aber auch nicht immer gleich und ich kann auch nicht ausschließen, dass sich die Bodengegebenheiten an diesen Stellen geändert haben. Kann mir aber auch vorstellen, dass hier die Änderung der Motorfirmware was damit zu tun hat.

    Ich war bisher immer sehr zufrieden mit dem Mäher, egal welche Firmware aufgespielt war. Die neue Version 3.22 läuft bei mir soweit auch ohne Probleme. Jetzt bekomme ich aber auch die Meldung "Akkutemperatur zu hoch". Der Mäher steht schon seit drei Tagen in der Ladestation.
    Ich dachte das Problem wäre mit der Version 3.22 behoben worden!!!

    Welche Außentemperatur hattest du denn als die Meldung kam?

    Ich hab die Meldung auch schon bekommen aber bislang immer berechtigterweise unter 0°C (mal davon abgesehen, dass der Wortlaut in der App falsch ist).
    In der Android Benachrichtigung wird die Meldung passender mit "temperature out of range" angegeben.

    Das geht auf jeden Fall, ist ein dunkler geschützter Platz.

    Beobachte die Ladestation und ob das grüne Licht hin und wieder flackert. Bei mir fing es genau mit dem Verhalten an als sich mein Netzteil verabschiedete

    Mit der 3.21 ist jetzt die Umschaltung der Sound-Source (Motoren oder Platinenpiepser) rausgeflogen.

    Wohl im Zuge der Änderung "New motor sound system for all models"

    ja 3.21 ist verfügbar

    Das Problem mit der Temperatur Warnung wurde hier auch angegangen.


    Changelog:

    Code
    1. -Fix second scheduler erased after one time scheduler command
    2. -Updated battery temperature filter
    3. -Improved wifi connection time
    4. -Optimized Torque management when mower isn't in a flat garden
    5. -Fixed motor configuration missing error
    6. -New motor sound system for all models
    7. -Added/Fixed missing translations on LCD mowers
    8. -Dense/Hi grass cutting performance improved
    9. -General Bug&Fix + Optimization
    10. -Support to new 2021 models

    ja leider.....:(, hatte insgeheim gehofft es läge an der FW 3.20 , dem scheint aber nicht so zu sein. Seltsam nur das dieses Phänomen bisher noch nie in Erscheinung getreten ist....... und auch nur auf einem Rasenstück

    Die Feuchtigkeit des Erdreichs rund um die schadhafte Stelle kann mitunter auch Einfluss haben ob ein Fehler auftritt oder nicht. Gerade bei Fehlern mit Verbindern oder angekratzten Begrenzungskabeln. Da ist ein sauberer Schnitt oder der viel gefürchtete Spatenstich durchs Kabel schon viel eindeutiger ;-)

    Habe ich bei meinem seit Saisonstart auch ab und zu. Hab das 90er über Positec als Zubehör gekauft. Schließe ich zum Test mein original 11er oder mein Leicke 3,75A NT an, ist alles i.O. Hab dann wieder auf das 90er gewechselt und es ging wieder...vorerst. Manchmal fängt es sich wieder und manchmal geht's nach paar Stunden oder Tagen wieder los. Je nach Laune. Werde mir mal ein neues 90er ordern. Scheinbar gibt das Ding den Geist auf.

    Bei mir war das gleiche.

    Scheinbar sporadische Ausfälle wo sich dann die Ladestation neu gestartet hat und grün blinkte. Dadurch hatte ich teilweise auch "Kabel fehlt" Fehler mitten in der Nacht.

    Hat nix mit der Firmware zu tun, da muss ein neues Netzteil her.

    Meiner ist aktuell auch noch eingewintert da wir noch kaum eine Nacht über 0°C hatten.

    Wenn einer von euch einen M700 oder größer laufen hat, könntet ihr doch auch testweise wieder auf das alte Piepsen umstellen? Wenn dann noch die Motorfehler auftauchen hängts zumindest nicht damit zusammen.

    Ich hab die Parameter kopiert und mit meinen Anmerkungen und Werten versehen. Ein paar davon kann ich mir leider auch nicht erklären.


    "cfg" => "modules" bei mir mit ACS -> "US": {"enabled": 1}

    "dat" => "fwb" auch 1

    "dat" => "bt" => "m" auch 0

    "dat" => "st" => "bl" bei mir 180

    "dat" => "lk" Zeigt an ob Mäher gesperrt ist

    "dat" => "act" Zeigt ob Mäher aktiv ist (war immer 1 bei mir)

    "dat" => "tr"  auch 0

    "dat" => "conn" auch wifi, da dürftest du recht haben, müsste noch jemand mit radiolink bestätigen

    "dat" => "rain" => "s" 0 für Regenverzögerung inaktiv, 1 für Regenverzögerung aktiv

    "dat" => "rain" => "cnt" Regenverzögerung Countdown in Minuten, Solange die Regenverzögerung aktiv ist der Wert die Regenverzögerungszeit und danach läuft die Zeit ab bis auf 0

    "dat" => "time" => "r" auch 0

    "dat" => "time" => "l" auch 0

    "dat" => "modules" bei mir mit ACS -> "US": {"stat": "ok"}

    Die Töne werden seit der 3.20 standardmäßig nicht mehr vom Piepser auf der Platine erzeugt sondern von einem oder beiden der brushless Radmotoren.

    Kennt man aus dem Modellbau und von Drohnen.


    Diese Änderung der Tonquelle ging bei den großen Modellen mit Display schon seit einigen Versionen und könnte auch jetzt im Debug-Menü wieder zurück auf den Piepser gestellt werden "Change Sound Source". Befindet sich ganz am Ende des Menüs wo auch der Log gelöscht werden kann oder ins gesperrte Service-Menü kommt.

    Ich denke nicht, dass es mit der neuen Firmware zusammenhängt. Ich hatte das gleiche Phänomen letzten Herbst und da hatte ich die 2.92 drauf.

    Sehr nebeliges und feuchtes Wetter und fast alle Oberflächen draußen waren beschlagen, da hat es mich nicht gewundert, dass auch der Regensensor auslöst.