Posts by R00mbaMensch

    haben die das bei den 700ern irgendwie verschlechtert? ich hab schon unzählige male das rad draußen gehabt beim 581 und das hält nach 2 jahren immernoch... und wir haben ÜBERALL fliesen ;) aber deswegen habe ich auch das silent-rad vom shop hier, gegen lärmbelästigung aber es scheint auch für die lebensdauer gut zu sein...


    bisher war defekt: bürstenantrieb (grün, getauscht), radhalter + "fassung" (jetzt kürzlich getauscht) aber nicht am rad sondern er hat sich abgeschliffen gegen das graue haltestück und der radhalter war dadurch jetzt so tief drin, dass das rad am rahmen geschliffen und blockiert hat.

    ni-mh und das mit der selbstentladung usw steht auch in der anleitung soweit ich weiß... und die selbstentladung ist nicht der akku selbst, sondern der roomba saugt den akku im standbye so schnell leer, also keine selbstentladung des akkus im eigentlichen sinn


    wie gesagt ist der akku perfekt für das wofür er gedacht ist, unserer hält schon 2 jahre ohne spürbaren kapazitätsverlust bei 5 mal saugen pro woche...


    das pfeifende netzteil war hier schon thema, das ist bei den 700 anscheinend oft und ein ganz klarer mangel, würde ich sofort reklamieren, wende dich an [email protected], die machen den service für irobot in DE und sind sehr schnell, nett und kulant. die sind für alles zuständig, egal wo du ihn gekauft hast, mach nicht den fehler dich an den händler zu wenden oder an irobot direkt.


    wenn das austauschnetzteil wieder pfeift, nochmal reklamieren. habe das problem mit meinem 500er nicht, aber finde es eine frechheit, dass so billigscheiß bei einem so hochwertigen bzw. teuren gerät verwendet wird, das ist nämlich einfach mangelhafte qualität.


    es gibt auch die möglichkeit ein hochwertiges fremdnetzteil zu verwenden, aber da würde ich genau gucken dass sich das verträgt und ich persönlich würde das eigentlich nicht einsehen da selbst geld auszugeben mit theoretischem grantieverlust nur wegen der unfähigkeit von irobot, ein vernünftiges netzteil mit zu liefern...

    das ist normal und der roomba sollte immer am netz sein, da er eine hohe selbstentladung hat. außerdem sollte er täglich benutzt werden, dafür wurde der akku gemacht und das ist auch der sinn eines staubsaugerroboters: tägliches reinigen um so eine grundsauberkeit zu halten.


    bei deiner jetzigen nutzung wird dein akku in kürzester zeit defekt sein und eine grundsauberkeit wird sich nie einstellen.
    wenn du strom sparen willst, verkauf den roomba und saug wieder mit der hand ;)


    irgendwie geben ganz viele leute 700 euro oder was für den roomba aus und knausern dann bei den 50 euro im jahr für strom... merkwürdig... autos verbrauchen auch benzin und das weiß man auch vorher schon :)

    bei jeglichen fragen und garantieansprüchen/servicefragen an klein robotics wenden, die sind super schnell und bieten einen super service. die machen den support für irobot in deutschland, egal wo man ihn gekauft hat. [email protected]


    das muss man wirklich wissen und ich habe das auch erst durch das forum erfahren. das erspart sehr viel frust ;)

    wenn der roomba aus der station gestartet wird ODER während der fahrt irgenwann die station "sieht"(!) (infrarot) dann sucht er diese wenn er fertig ist bis der akku leer ist. d.h. wenn er programmiert aus der station startet und sich dann die tür zu schiebt z.B. und so einsperrt, wird er immer so lange fahren bis der akku leer ist weil er die station nicht finden kann.


    vermeiden kann man das wie im post über mir beschrieben.


    wenn der akku richtig leer ist (rot) dann sollte man den roomba unbedingt direkt in die station bringen und ihn wieder voll laden um lange freude am akku zu haben.


    die "dirt detect" lampe (blau) hab ich bei meinem noch nie leuchten sehen außer im diagnosemodus, aber sie sollte das tun, was 4 posts über diesem beschrieben wird.


    der roomba setzt seinen saugvorgang niemals alleine fort nach dem laden, wenn er denkt dass er fertig ist/in jedem lighthouse-bereich war/der akku fast leer ist, fann fährt er in die station und der saugvorgang ist bis zum nächsten start beendet.


    gruß

    unser 581 ist seit 2 jahren mit dem silent rad NUR auf fliesen unterwegs, alles top und leise ;) jetzt waren die gummis das erste mal fertig (spröde und hart, der erste war schon gerissen), nach 2 jahren, hab den ersatz angefordert, nach 2 tagen lagen sie im briefkasten, super!

    Hallo,


    ich habe überall nach einer Liste mit den Schritten im Diagnosemodus gesucht, also was in welchem Schritt wie geprüft wird, bei den ersten paar ist mir das klar, aber später wusste ich es nicht mehr. Ich habe so eine Liste nirgendwo gefunden.


    Ich würde hier gerne mal alle "versteckten" Tastenkombinationen und nützliche Tricks zusammen tragen.


    Also was ich bisher weiß (Roomba 581, trifft aber sicher auch auf viele andere Modelle zu):


    -Ausschalten und 12 Sekunden SPOT und DOCK gedrückt halten resettet den Roomba (steht aber auch in der Anleitung)


    -DAY und MINUTE gedrückt halten ändert das Zeitformat (12h/24h)


    -Roomba vom Ladegerät nehmen und durch Halten von CLEAN ausschalten, danach DOCK und CLEAN gleichzeitig gedrückt halten und 6 mal auf SPOT drücken und er ist im Diagnosemodus
    Mit DOCK geht man einen Diagnoseschritt vor, mit SPOT einen Zurück, der aktuelle Schritt wird mit der blauen Dirt-detect Lampe angezeigt (kurz = 1, lang = 5 also z.B. kurz kurz = 2 und lang kurz kurz = 7) CLEAN leuchtet immer wenn man in einen Schritt wechselt rot und wenn alle Sensoren z.B. funktionieren dann wechselt CLEAN auf grün.


    Durch halten von CLEAN wird der Diagnosemodus verlassen.


    Achtung: im Diagnosemodus sind alle Sicherheitseinrichtungen deaktiviert und man kann sich oder den Roomba beschädigen, man sollte also wissen was man tut und ihn nicht zB auf einem Tisch stehen haben (fährt in diversen Schritten zB auch einfach los, mit deaktivierten Absturzsensoren)



    Ich hätte jetzt gerne mal eine genaue Schritt Liste mit Schrittnummer, getestetes Teil und wie man es testet bzw. Hinweise zu dem Schritt... Sowas muss es doch geben?


    Schritt 1: "Schwarze Tasten Bedienfeld", alle 5 drücken, beim Betätigen leuchtet SPOT oder DOCK
    Schritt 2: "Bumper Sensoren", beide betätigen, beim Betätigen leuchtet SPOT auf der einen Seite und DOCK auf der Anderen
    Schritt 3:


    .
    .
    .



    Außerdem weitere Tricks würde ich auch gerne sammeln, sowas sollte auch in die FAQ...






    Grüße

    nicht alles neuere ist für jeden zweck das bessere, li-ion technologie halte ich nicht für sinnvoll beim roomba. NI-MH ist doch für den Zweck wunderbar. Mein Akku hat nach 2 Jahren immernoch ausreichend leistung für die ganze wohnung. und der hat auch schon viel mit gemacht... tägliches saugen mo-fr und auch in 2 jahren einige maximalentladungen bis er abschaltet (weil er sich die tür zu geschoben hat oÄ)

    Nur wenn er zB gegen Standlautsprecher bummst und diese verschiebt, also wenn die LS mit Spikes auf dem Boden stehen (wegen Entkopplung)... Oder halt andere Sachen die leicht genug sind zum Verschieben, evtl Schwarz (erkennt er schlecht und bremst nicht vorher ab) und kratzer dabei machen...