Posts by smashingchap

    Ich würde gleich zu Obi. die Schicke ihn ein und dann wird man ihn reparieren. Das gleiche wird sehr wahrscheinlich bei Kontaktaufnahme zum Word auch passieren, aber da wirst möglicherweise erst 2 Wochen später eine Antwort erhalten . Das ist verlorene Zeit.

    Mach doch einfach mal den Landi aus und den Akku für 1h raus . Dann wieder rein und erneut prüfen. viel Erfolg !

    Sieht ganz gut aus :-) Bin gespannt, ob er funktioniert. Melde dich diesbezüglich gern mal zurück.

    Worx könnte in die Garage ja einfach mal ein Modul einbauen, welche dem Roboter signalisiert, ob das Dach nass oder trocken ist. Strom könnte man von der LS bekommen.

    Ein Solarmodul auf dem Dach wäre ja auch mal was, um den Akku zu laden. :-)

    Nach knapp einer Woche kann ich berichten, dass es bei mir ohne den Mähschutz bisher keine Probleme gab. Detlef mäht fehlerfrei und dank dessen ich ohne Mähschutz auf 30mm gehen kann, habe ich ein tolles Schnittbild :-)

    Ich bin also zufrieden. Am Messerteller kann ich keine Beschädigungen/Kratzer feststellen, die darauf hinweisen würden, dass er öfter mal aufsetzt.

    Dennoch bin ich an einem modifizierten Messerschutz interessiert. Squirlier hat keine wirkliche Motivation etwas zu bauen, vielleicht stellt er mir seine Schablonen zur Verfügung, dann würde ich mich um einen dem M-Modell angepasste Schutz bemühen.

    wie wäre es, wenn du einfach nur an einer stelle abflachst, wo der dann rüber fährt und dann mit Zonen arbeitest. dann hast du nicht die Arbeit die ganze Kante anzupassen.

    Bei deiner Fläche reicht denke ich eine Ausfahrt alle zwei Tage :-) und 2x in der Woche Kantenmähen

    Habe ihn jetzt mal angeschrieben. Vielleicht kann er mir auch eine Schablone für den des S-Modells zukommen lassen und ich würde mich um eine Entwicklung kümmern.

    Derzeit fährt Detlef ohne Messerschutz. Da hat er genug Bodenfreiheit und ich kann auf 30mm mähen. Ein für mich optisch zufriedenstellendes Bild des Rasens :-)

    Hallo alle zusammen,


    Bei meinem Terrain kann ich leider nur auf 4cm Schnitthöhe fahren. Allerdings bleiben dann mehr als 4cm stehen. Vermutlich weil der Messerschutz das Gras etwas runterdrückt und es dann nicht so gut von den Messern erfasst wird. Mit 3cm Schnitthöhe kann ich nicht fahren, da er dann an der ein oder anderen Stelle aufsetzt.

    Daher meine Frage nach einem anderen Messerschutz für den M 2019, welcher mehr Bodenfreiheit garantiert. Findet sich hier jemand, der entweder einen bestehenden (schon hier im Forum für den S entwickelten) Messerschutz anpasst oder hat sonst eine Idee der Problemlösung?


    Wer hat Langzeiterfahrungen ohne Messerschutz zu fahren? Mache mir Sorgen, dass es den Messerteller mal weghauen könnte?

    Nur mal so am Rande, hab auch gleich dem Messerschutz gekündigt......jetzt schneidet er auch den Rand perfekt und lässt nicht immer 5cm stehen. :-)

    Könnte man den Messerschutz nicht einfach deutlich kürzen. So, dass er das Gras halt nicht mehr runterdrückt? Ich würde ihn eigentlich nur demontieren wollen, damit ich auf 30mm Schnitthöhe runtergehen kann. Bei meinem Gelände (bei Steigungen und Hügeln) setzt er mit Messerschutz sonst zu oft auf bzw. bleibt hängen.

    Bei mir sind die beiden Rasenflächen nur durch eine Engstelle verbunden. Da er per Zufall wahrscheinlich nicht oft genug diese Engstelle passieren würde und auf der andere Rasenfläche mähen würde, habe ich zwei Zonen eingestellt. Bzw. zwei Startpunkte.

    Guten Morgen,

    meiner Meinung nach reicht der M500 locker aus. Ich habe auch eine verwinkelte Rasenfläche, auf ca. 320qm. Das ganze auf zwei Etage und mit Engstellen. Ich habe insgesamt ca.160m Begrenzungsdraht verlegt. Mit den 9% Restakku schafft er es ganz locker noch in die LS. Upgraden würde ich an deiner Stelle erst einmal nicht. Verlege alles und lass ihn dann mal mit zwei Ausfahrten an 6 Tagen probelaufen.

    Ich habe auch oft das Problem, dass er mir offline angezeigt wird, bzw. die Meldung erscheint, er aber den Status aktualisiert und ich ihn auch losschicken oder nach Hause fahren lassen könnte.

    Bei mir hat es letztes Mal geholfen einen Mäh- und Ladezyklus abzuwarten, dann klappte die Verbindung und Zoneneinstellung.

    ich verstehe es nicht ganz. soll er durch die engstelle also zwischen den beiden BK ind die zweite Hälfte fahren?

    quer wird er die beiden bk nicht überfahren. da müsstest du sieh ganz eng aneinander legenn, wie bei einer inselabgrenzung z.B. einem Baum. Warum bestimmst du nicht einfach einen neuen Startpunkt mit der Zonenfuktion? Dafür brauchst du doch nicht extra eine Engstelle konstruieren, in die er ggf. im Zufallsmodus eher selten einfahren wird.

    Bei mir waren beide Geräte im gleichen Wlan. Ich konnnte ihn auch per App steuern, nur halt nicht die Zonen einrichten. Nachdem ich ihn dann erstmal mähen ließ und er erneut wieder in der LS war ging es auf einmal.

    Ich werde berichten. Die kommenden Tage poste ich dannn mal ein Video, wie er den Hang hochfährt und die Engstellen meistert :-) Schöbe Ostertage euch allen!