Posts by JaSy

    Das hatte ich auch, wenn die Zonen nicht exakt gleiche Einstellungen haben. Wenige Minuten andere Laufzeit reichen da schon. Synchron bekommt man es nur wenn Intervall und Laufzeit gleich sind.


    Das war mit ein Grund für den Bodenfeuchtesensor ;)


    Jetzt kann man sagen, mit Feuchtesensor ist Hydrawise nicht mehr nötig. Es wäre auch möglich gewesen gleich die Ventile mit Relais zu schalten. Für Hydrawise spricht trotzdem die Bedienung und die Reports. So eine Bedienoberfläche hätte ich nie hinbekommen.

    ....das verstehe ich nicht so recht. Schau mal auf meine Zonen 2 und 3 - beide 60 min Laufzeit und alle 4 Tage. Nach meinem Dafürhalten identische Einstellungen. Beide am Sonntag gelaufen. Trotzdem will Zone 3 (Aktuell berechnete 35%) morgen wieder laufen, Zone 2 (aktuell >50%) erst übermorgen. Einziger Unterschied zwischen den beiden, dass die Zone 3 bis letzte Woche noch auf „alle 3 Tage“ eingestellt war. Vor letzter Beregnung Habenichts aber beide auf alle 4 Tage gestellt. Übersehe ich was?

    top_gun_de: Du wirst lachen, genau das mache ich! Mein jetziger Kontroller ist ohne Zweifel von einem seriösen Händler. 2017 wusste noch kaum einer was Hydrawise ist. Aktuell hat mir unser gemeinsamer Freund aus Tübingen ein altes Ding aus 2018 geliefert, konnte dann aber weder telefonisch noch per Email sagen, ob er auch aktuelle Ware auf Lager hat. Da sind wir jetzt in der Rückabwicklung. Es bleibt spannend!

    Die Händler wissen es häufig gar nicht, da Hunter beim Rollout m.E. nicht wirklich transparent war. Auch wir hier mussten ja eine weile suchen, ehe wir dem "Differenzierungsmerkmal" Seriennummer auf die Spur gekommen sind. Gute, seriöse Händler tauschen um auch wenn sie es selbst nicht wussten. Meiner zumindest hat es gemacht...

    Bisher hatte ich drei Zonen mit Standardberegnungsinvervall alle 4 Tage und zwei Zonen alle 3 Tage. Nun habe ich alle Zonen auf Standard 4 Tage eingestellt, um die Beregnunsgzeiten zu harmonisieren.


    Heute morgen liefen alle Zonen durch - berechnete Bodenfeuchtigkeit bei allen 100% ink. Einstellung im Smart Watering:


    Zonensetup.PNG


    Erstaunlicherweise weichen die geplanten Beregnungszeitpunkte der beiden Gruppen ab, obwohl alle auf alle 4 Tage eingestellt sind.


    Beregungsplan.PNG


    Könnt Ihr Euch das trotz identischer Einstellungen im Smart Watering erklären bzw. wie kriege ich die Zonen harmonisiert?

    Danke an SAL9000 und ghecker - das waren die richtigen Tipps und haben mir den Aufwand w/Rückversand erspart :thumbup:


    Offensichtlich wurden damals zwei Kabel falsch markiert und ich hatte mich auf die Markierungen verlassen. Nun habe ich wie empfohlen durchprobiert und dann wurde es schnell offensichtlich. very happy :)

    Könnte es sein, dass du ein BK abgezogen hast und er dann dem SK als BK gefolgt ist?

    Also letztendlich auch wieder eine Vertauschung?

    Nein, abgezogen habe ich definitiv die beiden in der Mitte.


    Das Suchkabel ist am Ende ja nach wie vor mit dem BK verbunden, also liegt auch ein Signal am SK an was der Robbi wohl aufgefangen hat.

    das ist wahrscheinlich die Begründung. War die Idee des Händlers am Telefon für eine Schnellanalyse... Er hat es auch (via verstecktem Menü) mit eine Neukalbrierung versucht - hat aber nichts gebracht...

    Kann ich mal probieren. Sind aber grundsätzlich zwei Themen


    (1) Mäher nutzte Suchkabel, obwohl es entfernt war

    (2) Mäher fährt (bei angesteckten Suchkabeln) nicht vor das Haus

    denke nicht (s. mein Chaosbild in #16)


    noch etwas ist vermeintlich anders -> der Mäher fährt immer nur gerade Strecken (nicht wie vergangenes Jahr mit offensichtlichem GPS) und war in den vergangenen Durchläufen nicht einmal vor dem haus. Weiß nicht, ob dies daran liegt, dass ich ihn im Moment immer nach jedem Durchlauf manuell in die LS stellen (und dabei in der Regel ausschalten) muss. Auf jeden Fall auch anders als vergangene Saison...


    Ich mache jetzt noch bis Sonntag "Probefahrten" - danach geht er zurück zum Händler, der die Wartung gemacht hat. Würde ich mir aber natürlich gern sparen - insofern Ideen sehr willkommen ;)

    Habe den Mäher nun mal über den Begrenzungsdraht zurückgeschickt und die beiden Suchkabel G1undG2 von der LS abgezogen.


    Interessanterweise fuhr der Mäher entlang des Begrenzungskabels bis er an der Stelle ankam an der eines der Suchkabel andockt. Dort hat der dann den Weg viaSuchkabel weiter genommen, obwohl nicht an LS gesteckt.


    Ist das normal oder hilft es bei der Fehleranalyse?

    Bin nicht sicher, ob ich die Anmerkungen richtig verstehe - der Mäher fuhr bis zur Winterpause sehr gradlinig rein ins und raus aus dem Häuschen... Kann also m.E. erst mal nichts mit der grundsätzlichen Verlegung der Kabel zu tun haben.


    Irgendwer noch eine Idee?


    ghecker, Du sprachst vom checken der Signale. Was kann ich konkret tun, um dem Verhalten auf die Schliche zu kommen?

    JaSy Die Verkabelung sieht aber wild aus. Ich dachte immer die Kabel dürfen sich auf keinen Fall irgendwo kreuzen oder liege ich da falsch ?

    Stimmt, schön ist sie nicht. Zum Glück gibts ne Abdeckung und der Technik tut's keinen Abbruch ;)

    Check mal die Signale. gerade das abdrehen weist auf Probleme mit der Signallisierung hin.

    Am besten wäre filmen, und damit den Service reklamieren. Best Case wäre wenn es durch Vertauschen von Steckern passieren könnte.

    Hattest Du die LS abgebaut, insbesondere Abgesteckt?

    könntest Du BK- und SK- kabel falsch eingesteckt haben?

    Eine defekte Antenne in der LS wäre auch eine Option, kommt aber fast nur bei ameisenbefall der LS vor.

    Ladestation war abgebaut, insofern sollte auch die Antenne ohne Fremdeinwirkung gut überwintert haben. Anschlüsse habe ich grad noch mal gecheckt Sollten passen (siehe Anhang). Was meinst Du mit "Signale checken", d.h. was kann/sollte ich konkret prüfen und hier als Ergebnis aufgeben?


    Mit dem Geltend machen des Serviceanspruchs bin ich nicht besorgt. Würde mir nur gern den ganzen Aufwand des nochmaligen Hinsendens etc. sparen...

    Mir fehlt noch die klare Aussage ob Fehler permanent oder nur nahe der Station auftreten.

    Nach meiner Beobachtung fährt er außerhalb der LS (ab ca 3-4m Radius) ganz normal. Beim Rausfahren ist er zögerlich (bis er außerhalb des Bereichs ist) und reinfahren klappt innerhalb des 3-4m Bereichs auch nicht. Hoffe das hilft bzw. gibt Ideen für die Fehlersuche...

    Ich habe jetzt einmal Sticks hinten wie von selli empfohlen gereinigt. Richtig nachgesaugt, wobei das alles eigentlich schon sehr reinlich aussah. Auffällig beim Ausbau war eigentlich nur, dass im rechten Aufnahmeloch eine Art chip verbaut ist und im linken nicht. Im rechten Stick ist zudem ein kleiner Metallstift verbaut. Ist das alle wie es soll (siehe anhängende Bilder)?


    Zum letztlich relevanten Ergebnis - der Mäher findet seine Ladestation leider auch nach meiner Reinigungsaktion nicht. Er findet zunächst zu einem Leitkabel, fährt dies dann bis ca. 3-4 m vor der Ladestation entlang, koppelt dort aber ab und fährt in irrgendeine Richtung bis er wieder das Leitkabel findet, um sich von dort wieder bis auf 3-4 m der Ladestation zu nähern... Ich habe dann mal das Signal der Ladestation auf mittel gestellt. Dann ist er zwar ein paar mal noch näher an die Station gekommen, aber immer ca. 1 m vorher wieder "ausgeschwärmt".

    Mit dem Schleifensignal hat das nichts zu tun. Ein ungeschicktes Kabel in Stationsnähe kann zu Abbrüchen beim Einfahren führen. Wenn es auf der ganzen Fläche passiert ist es der Kollisionssensor oder Dreck unter dem Deckel.

    Nehme an mit "ungeschickt" meinst Du "schlecht/ungünstig verlegt". Da es bis zur Winterpause perfekt funktioniert hat kann es ja eigentlich nicht an der Verlegung liegen.


    Irgendwer eine andere Idee?

    Mein 450er war heute nach der Winterwartung auch erstmals wieder draussen und zeigt das gleiche, seltsame Verhalten beim Rückweg zur Garage. Selbst wenn er schon vollkommen gerade davor steht und nur noch nen Meter geradeaus fähren müsste, macht er mehrere Korrekturschlenker.

    hat er bei Dir final - wenn auch ineffizient - nach Hause gefunden? Bei mir leider nicht ;(

    na dann Probier ich morgen mal mein Glück. Ist die Logik beim Sileno und beim 430x im Grundsatz gleich?


    war nach der Wartung eh schon erstaunt, da die Fehlermeldung „Kollision aktiv“ kam. Dazu hatte ich im Netz gefunden, den Deckel abzunehmen und mal kräftig in die vier Öffnungen zu pusten. Tatsächlich war dort etwas Gras, welches ich entfern habe. Danach war die Kollisionsmeldung weg, aber er legte wie beschrieben eher erratisch los...


    schon komisch nach einer Wartung. Vielleicht beim Transport passiert...

    Nachdem wir vergangenes Jahr vom Ambrogio auf den 430X umgestiegen sind haben wir ihn heute nach seiner ersten Winterpause inkl. Wartung wieder in Betrieb genommen.


    Allerdings zeigt er ein sehr merkwürdiges Fahrverhalten. Er bewegt sich nur im Umkreis seiner Ladestation und stoppt / wendet nach ca. jeweils einem Meter. Er erweitert zwar über Zeit seinen Radius, aber eigentlich ist er nur am wenden. Selbst der Weg zur Ladestation folgt nicht dem üblichen Muster - Fahrt bis zum Suchkabel und dann dem folgend zurück zur Ladestation - sondern auch da hat er das dauernde Wendeverhalten. Jetzt fährt er schon 10 min "auf dem Weg zur Ladestation" ohne diese - obwohl in unmittelbarer Nähe - zu finden...


    Wurde vielleicht bei der Wartung was verstellt bzw. hat jemand eine Idee, wie ich ihm wieder das gewohnt zuverlässige Verhalten beibringen kann?


    BG

    JaSy

    auch mein approach. Letztes Jahr glaub ich nicht. Verdichtet sich auf den sommer, aber einen Versuch ist es wert. Zumal es in der Produktbeschreibung, dem naming etc. nicht ersichtlich ist...


    Der Produktmanager Rhey will in seiner Marketingabteilung nachfragen (die wohl erst morgen wieder online sind) und ich geb dann hier ein update

    Alle Controler mit beginnender Seriennummer 05 haben die neue Hardware, beginnend mit C0 die alte. Modellnummer scheint identisch, nur die Seriennummer zeigt es. Release date kriege ich noch.


    MoppelDu & Shakesbier, von wann sind Eure Controler bzw. wann habt Ihr Sie gekauft?

    Wer weiß, wie die Lager abgearbeitet werden.

    Ich hab „die Philippinen“ schon abgepingt. Aussage war die FW 3+ gibt es grundsätzlich nicht mit der normalen HC, sondern nur mit der Pro Version. ich halte Euch auf dem Laufenden, sobald ich Feedback habe.


    Gut, dass wir uns hier im Forum austauschen können und damit nicht jeder nur sein Gerät kennt :)