Posts by Spiderman


    Wie auch immer, an wen wendet man sich am besten wegen der Garantieabwicklung? Das Gerät habe ich direkt bei Amazon gekauft. Ich habe hier irgendwo gelesen, dass die Garantieabwicklung durch den Importeur vorbildlich sei. Hat da wer Erfahrungen?


    Wenn du den Scooba bei Amazon-Marketplace gekauft hast, loggst du dich in den Amazon-Konto ein, gehts auf "meine Bestellungen", suchst die entsprechende Bestellung und klickst auf "Garantieantrag stellen" und fertig.
    Wenn du den Scooba bei Amazon direkt bestellt hast, nimmst über die Amazon-Hilfe-Seite Kontakt mit dem Kundendienst auf.

    Hi Spiderman,
    Hast Du den Scooba schonmal aufgeschraubt und vielleicht zufällig Bilder vom inneren gemacht? Hört sich ja so an, als wenn der interne Wasserbeutel kaput ist. Vielleicht kann man den sogar tauschen.


    Wäre auf jeden Fall interessant... Halte uns mal auf dem laufenden, falls es noch was neues gibt.


    Gruß Jörg


    Ich wollte gleich nachdem ich den Schaden fest gestellt hatte nachsehen, ob man da was reparieren kann.
    Ich habe nur Schrauben gefunden, mit denen man zwei kleine Plastik-Abdeckungen an den Radaufhängungen entfernen kann. Ins Innere des Scooba gelant man aber leider nicht.


    Wer Ersatzteile für seinen 230er braucht (Akku, Ladegerät, Virtual Wall, ...) kann meinen defekten Scooba jetzt übrigens bei ebay ersteigern...


    Ich habe mir jetzt bei amazon.fr einen Scooba 390 bestellt, vielleicht habe ich mit dem mehr Glück. Übrigens ist er in Frankreich EUR 60 günstiger als bei amazon.de!

    Hi,


    ich habe gerade ein Scooba 385-Testgerät bei mir zu Hause.
    Was mir komisch vorkommt, ist dass er neben den offensichlichen Saug- und Fahrgeräuschen (vergleichbar meinem Roomba) auch sehr laute Ratter-Geräuchse macht, deren Ursache ich mir nicht erklären kann.
    Ist das normal?
    Auf den youtube-Videos vom Scooba hätte ich etwas vergleichbares nicht gehört...

    Hallo,


    mein kleiner Scooba 230, den ich im Dezember aus den USA importiert habe (in Europa war er damals noch nicht verfügbar) hat nach sieben Monaten im Einsatz einen Kapitalschaden erlitten.
    Als ich ihn das vorletzte Mal benutzt hatte und dann gereinigt habe, kam beim Entleeren aus dem Frischwasser-Tank verschmutztes Wasser heraus. Habe mich zwar gewundert, aber nichts weiter untersucht.
    Als ich ihn beim letzten Mal dann wieder verwenden wollte, kam beim Füllen des Frischwasser-Tanks unten auch gleich wieder ein Teil des eingefüllten Wassers aus dem Schmutzwasser-Tank heraus.
    Ich habe ihn dann trotzdem nochmals gestartet, dabei spritzte dann aus den Radhäusern Wasser heraus, der Boden war dadurch so nass, dass die Räder durchgedreht haben.
    Das war dann wohl das Ende des kurzen Lebens meines Scoobas => R.I.P.

    Es ist nicht so, dass der Scooba zuerst 5 Min. Wasser aufträgt, dann 10 Min. putzt und den Rest der Zeit das Wasser wieder aufsauft. Er macht alle drei Sachen parallel zur gleichen Zeit.
    Wenn du also wirklich zwei winzige Räume hast, könntest du ihn theoretisch schon nach 10 Min. vom einen in den anderen Raum tragen. Praktisch aber denke ich troztdem nicht dass es funktioniert. Sobald du ihn vom Boden hoch hebst, wird er denke ich ihn einen Fehler-Mode gehen und abschalten. Wenn du ihn dann in dem anderen Raum wieder auf den Boden setzt und wieder einschaltets, vermute ich dass er wieder von vorn beginnt (also von Neuem mit einem 20 Min.-Zyklus startet).

    Spiderman : Welchen Reiniger benutzt Du?


    Ich nutze den Original Scooba Reiniger, habe mir dort eine Kanüle in den Deckel eingearbeitet, so dass dort mit einer Spritze genau 3ml Reinigungslösung abzapfen kann die ich dann in den Tank Spritze. Funktioniert wirklich gut.


    Ich nehme auch den Original-Reiniger, laut Bedienungsanleitung ist das ja auch der einzige, der von iRobot">">">"> freigegeben ist. Im Netz habe ich zwar gelesen, dass man auch Essig verwenden dürfe, aber in der Anleitung steht es eben anders.
    Bei der geringen Menge, die der Scooba verbraucht, spielt der Preis ja auch keine besondere Rolle.

    Macht ein 2. Akkupack Sinn um die Wartezeiten zwischen den Reinigungen zu verkürzen?


    Also bevor du dir einen zweiten Akku kaufst würde ich eher zum Kauf eines "ausgewachsenen" Scooba 385 raten.
    Der kleine Scooba 230 glänzt eher als Unterstützung zum Reinigen von kleinen Flächen, etwa dem Badezimmer. Wer über den Kauf eines zweiten Akkus nachdenkt, hat aber wohl einer eher intensive Nutzung des Roboters im Sinn und wird IMHO mit dem 230 nicht glücklich.
    Im Netz, z. B. bei amazon.com kursieren jede Menge negative Bewertung über den 230. Ich habe mir diese vor meiner Kaufentscheidung natürlich durch gelesen und bin zu der Meinung gelant, dass da Leute die Funktionalität des Scooba 230 haben wollten, aber nur den Preis des Scooba 230 zahlen wollten. Am Ende stand dann grosse Enttäuschung. Nur wer den 230 als das benutzt, als das er von den Entwicklern gedacht war, hat seine Freude an dem Roboter. Und er ist eben NICHT gedacht, das ganze Haus zu putzen, sondern eben nur unterstützend einzelne, kleine Bereiche.

    Ist ja auch soweit ok, mich wundert halt nur, dass nicht direkt hinter dem Scooba eine gleichmäßig feuchte Spur ist, sondern nur links und rechts es etwas feucht ist? Ist das denn bei Dir auch so Spiderman?


    Ich setzte den Scooba auf Fliesen und PVC ein. Vom Prinzip her sieht's aus wie bei dir: links und rechts eine nasse Spur, in der Mitte verbleibt ein leicht feuchter Film. Gerade in der letzten Woche, als es aufgrund der Kälte eine sehr niedrige Luftfeuchtigkeit gab, war es so dass ca. 5 Min. nach dem Einsatz des Scooba's alles komplett abgetrocknet war.
    Der Unterschied zwischen deiner und meiner Situation macht wohl die Fussbodenheizung aus.
    iRobot">">">"> selbst ist ja ziemlich stolz auf sein Squeegee-Design und bewirbt es schliesslich dabmit, dass es einen nahezu trockenen Boden hinterlässt, auf dem man sofort laufen kann.


    Ich habe die Tage meinen Scooba einem Härtetest unterzogen. Die Fliessen im Eingangsbereich, die komplett mit Schmelzwasser von den Schuhsohlen verschmutzt waren, hat der Kleine ohne jegliche Vorbehandlung perfekt sauber bekommen.
    Bin wirklich zufrieden mit dem Roboter.

    Ich verstehe deine Bedenken nicht.
    Die Lippe (squeegee), mit der er das Wasser aufsaugt, sitzt hinter der Achse. Aufgrund der kreisrunden Form ist sie also etwas schmäler als der Durchmesser. Daher saugt er das Wasser in der Mitte auf, links und rechts davon bleibt etwas übrig.
    Das ist IMHO völlig normal.

    Bekomme immer noch keine gleichmäßige Wasserspur hinter dem Scooba hin. Habe immer nur links und rechts eine feuchte gleichmäßige Spur. Mittig hinter dem Scooba bleibt es fast trocken wenn er fährt.


    Das Funktionsprinzip des Scooba's ist folgendermassen, dass er in Fahrtrichtung vorne das Wasser auf den Boden aufbringt, mit den Bürsten der Bodenplatte den Boden säubert und dann in der Mitte des Roboters. also nachdem er ein paar Zentimeter weiter gefahren ist, das Wasser wieder aufsaugt.
    Die Spur, die du hinter deinem Scooba siehst, ist nur der Teil des Wassers, den er nicht geschafft hat, aufzusaugen. Wäre also blöd, wenn es hinter deinem Scooba eine richtig nasse Spur gäbe.

    Servus!


    Weiß hier jemand ob es schon einen Termin für den Verkaufsstart in Deutschland gibt?
    Außer bei Shop Doc bekommt man ihn ja noch nirgends. :-(


    Nachdem ich ja auch irgendwann mal neue bottom plates für meinen Scooba 230 brauche, habe ich einfach über das Kontaktformular auf irobot.de gefragt, wann er in Deutschland auf den Markt kommt.

    Das Gerät ist klasse, funktioniert auf Parkett und Fliesen erstaunlich gut!


    Hi,


    wie sind denn deine Erfahrungen nach nunmehr 2 1/2 Monaten, immer noch zufrieden? Bin auch am Überlegen, mir den Kleinen in den USA zu kaufen.
    Die durchwegs negativen Rezensionen auf diversen amerikanischen Webseiten lassen mich nun allerdings doch zögern.
    Das Problem mit den Streifen hast du wohl gelöst. Wie sieht es mit den anderen gemeldeten Schwierigkeiten aus? Funktioniert deiner weiterhin einwandfrei?

    Die 700er Roomba's gibt's nun ja schon offiziell in Deutschland, vom Scooba 230 hört man aber nichts Neues. Ist da jemandem was bekannt?
    Oder soll ich ihn mir doch aus den USA mitnehmen?
    Die Rezensionen die man im Netz für den kleinen Scooba findet sind allerdings recht durchwachsen...
    Ist der Evolution Mint Plus die bessere Alternative? Laut DirtDevil soll der aber auch nicht auf den deutschen Markt kommen.

    Nach dem Studium der Vergleichsliste aus dem Forum und einiger Posts hier, bin ich nun in so weit schlauer, dass die "alten" Roomba's eigentlich die besseren sind.
    Habe im Netz einen 360 mit zwei Lighthouses für € 314,- gefunden und bestellt.
    Problem gelöst (denke ich jedenfalls).

    Hi,


    nachdem ich mich im Netz ein bisschen über Saubroboter auf Hersteller- und Shopseiten schlau gemacht habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich einem Roomba wohl am meisten zutraue.


    Die Frage ist nun, welches Modell brauche ich?
    Der Roboter soll eine Zweitwohnung zeitgesteuert sauber machen, demnach muss es also mindestens ein 555 sein, richtig?
    Die Lighthouses sind mir noch etwas schleierhaft. Im Anhang findet sich eine Skizze der Wohnung. Das Schlafzimmer soll nicht gesaugt werden, dort ist der Boden quasi eh nicht zu sehen ;-). Die Türe würde ich dann einfach schliessen.
    Der Rest der Wohnung ist gefliesst bzw. mit PVC, die Küchenzeile ist mittels einer Bar vom Wohnzimmer abgetrennt.
    Die Homebase soll im Flur sein.
    Die zu saugende Fläche dürften so ca. 45 qm sein.
    Brauche ich Lighthouses? Wenn ja, wie viele?


    wohnung.jpg


    Beim 581 sind ja 3 Lighthouses dabei, kostet um die € 400,-
    Der 555 kostet € 290,- ein einzelnes Lighthouse € 30,-
    Also ist der 555 selbst dann noch günstiger, wenn ich einzeln 3 Lighthouses dazu kaufe. Oder funktioniert der 555 gar nicht mit den Lighthouses, reagiert evtl. nur der 581 auf diese?
    Der 564 PET kostet € 350,- und hätte noch ein Ersatzbürstenset dabei, welches aber einzeln auch nur € 30,- kostet.
    Also ist der 555 die beste Wahl???