Posts by Saugsaug

    Im Gegensatz zu meinem Neato ist der Roxxter ein problemloser Mitbewohner. Er macht einfach nur seine Arbeit. Dort wo der Neato piepst oder stecken bleibt, probiert es der Roxxter immer und immer wieder.


    Er ist weitaus hartnäckiger.


    Das er sich verklemmt oder Probleme mit der Navigation hat, gibt es eigentlich nicht. Das ganze obwohl ich noch gar keine Landkarte erzeugt haben..

    Ich hatte mittlerweile 2 Medion Wischer (schwarz und einmal in weiß) doch bei beiden war nach kurzer Zeit der Tank undicht, so dass er immer eine Wasserpfütze machte und den Boden nicht feucht, sondern sehr nass hinterließ.


    Deshalb habe ich nun das Projekt Medion beendet.


    Nichtsdestotrotz war es meiner Meinung nach der beste am Markt erhältliche Wischer.


    Falls noch einer nagelneue Bürsten bzw. eine nagelneue Gummilippe für den Medion benötigt, ich biete es gerade im Forum im Marktplatz an...

    Meiner tingelt sich eigentlich ganz gut durch, falls es zu eng wird und er unter den Stühlen nicht wenden kann, fährt er einfach rückwärts wieder raus...

    So die Testzeit ist um und ich habe immer noch den Roxxter.

    Ich habe also von dem verlängerten Rückgaberecht keinen Gebrauch gemacht.


    In kleinen Details noch nicht perfekt,aber die Hardware ist dazu ausgelegt, dass er für mich der perfekte Sauger ist.


    Kontakt zu engagierten Bosch Mitarbeitern habe ich und bin deshalb sehr zuverlässig.


    Der Ritterschlag erfolgte durch meine Frau, der zufolge er die beste Reinigungsleistung aller von uns bisher verwendeten Saugroboter hat.


    Und Sie ist hier wirklich sehr penibel, auch in Bezug auf die Verarbeitungsqualität (Typisch Mitarbeiter Qualitätsmanagement).

    Hier mal so ein Beispiel wo er hängen bleibt, tritt auch auf wenn er zum Beispiel auf eine 1 cm hohe Holzplatte fährt, dann bleibt er sporadisch hängen.


    Auch wenn er bei einem Stuhlbein sein Heck etwas aufbockt bleibt er gleich hängen mit einer Fehlermeldung.


    Roxxter.png


    Weiteres:

    Kommt man während dem Ladevorgang an den Roxxter, kann es sein dass er den Kontakt zur Ladestation verliert. Ein Neato dockt dann einfach wieder an. Ein Roxxter macht einfach nichts. Er "sagt" auch nichts.


    Trägt man den Roxxter zu einem Einsatzort, so meldet er natürlich per "X"  das er keinen Bodenkontakt mehr hat. Stellt man in dann ab, dauert es relativ lange (5-10sek) das er wieder Bodenkontakt hat.


    Update: Das Etikett scheint mit Tusche gedruckt zu sein - es lässt sich mit blossem Finger abwischen...bzw.:

    IMG_20190920_171126.jpg


    Wunschliste:


    -Versucht er sich unter einem Stuhl wieder heraus zu manövrieren läuft Gebläse und Bürste weiter. Ein Neato schaltet hier derweilen die Bürste/Gebläse ab. Das könnte auch der Roxxter machen, um Akkuladung zu sparen.


    -Hinweismelodie "Piep-Piep-Piep" wenn er korrekt in der Ladestation angedockt ist. Das warten bis er via LEDs pulsiert ist praxisfrem

    Kleines Update:


    Mittlerweile schafft er die besagte Rampe ohne Probleme, eventuell hatten die Räder noch nicht den optimalen Grip (Silikonrückstände Herstellung) oder aber es lag an der UltraPower- Bürste, denn nun nutze ich die Highpower-Bürste (Welch Namenswahl :-) )


    Auf der Wunschliste immer noch ganz oben :

    -Hinweismelodie "Piep-Piep-Piep" wenn er korrekt in der Ladestation angedockt ist. Das warten bis er via LEDs pulsiert ist praxisfremd.

    Also das rückwärts einparken in der gezeigten Nische war keine Eintagsfliege, sonder das schafft er eigentlich immer.


    Danke für die Hinweise seitens Bosch, also mit der HighPower Bürste ist er bei mir (Linoleum) nun nicht lauter als andere Hersteller in der Preisklasse.


    Das Reinigungsergebnis und die Qualität der Reinigung würde ich als sehr gut bezeichnen. Es gibt auch wenn man wie ich, keine Map abgespeichert hat, keine Bereiche die er nicht reinigt oder vergisst evtl. ist er dadurch ein wenig langsamer.





    Wunschliste für künftige Firmwareupdates:


    Wenn man ihn manuell zur Ladestation trägt, wäre es nett wenn er einfach nur kurz piept wenn er korrekt in die Station gestellt ist. Stand heute ist man muss warten bis nach einiger Zeit durch auf- und abdimmen der Akkuanzeige der Ladevorgang bestätigt wird.


    Fährt er sich fest (versuch Kinderrutsche hochzufahren) dann habe ich noch nicht herausgefunden wie ich die Reinigung dann fortführen kann, ohne das er alles Neu saugt.


    Ins Bad führt bei mir eine leichte Rampe mit ca 7cm (20cm länge) Höhenunterschied Neato hat sie geschafft, AEG nicht, der Roxxter fährt sie zwar hoch fährt dann aber nur ein kurzes Stück zurück und bleibt mit einer Fehlermeldung stehen.


    Fazit Woche 2: Noch keinen Grund für eine Rücksendung gefunden.

    at ZlatanDK: They just have to modify the brush then it´s one of the best cleaning robots.



    Die Frage ist doch, werde ich ihn behalten oder nicht?


    Beim AEG stand das nach einem Tag fest, er war nicht schlecht, aber für uns nunmal nicht geeignet.


    Der Neato D85 ist wieder bei Reparatur (hätt ich ihn nur gleich zurückgegeben...)


    Derzeit sieht es so aus als würden wir ihn behalten. Die Reinigungsleistung, die Verarbeitungsqualität und die Tatsache das man jedes Bauteil einzeln im Shop nachkaufen kann (Gehäuse,Schrauben,Motoren,Tasten etc...) stimmen mich momentan trotz der Bürste versöhnlich.


    Vielleicht liest ja auch jemand von BOSCH mal mit. Die Chefentwicklerin, Frau Hasheminia zum Beispiel.


    Auch bei amazon liest man zum aktuellsten Gerät nicht mehr viel Negatives: BCR1ACG (aktuelle und meine Version)


    Ein Softwareupdate gab es bisweilen nicht für meinen Roxxter, was ich aber auch nicht/noch nicht vermisse...

    Nebenbei, er hat übrigens keine seitlichen Reflexlichtschranken oder etwaige andere Sensoren.

    Trotzdem fährt er zum Beispiel an meiner Sockelleiste in der Küche ganz knapp entlang, mit ca. 5 mm Abstand.


    Er ist der einzige meiner bisher getesten Staubsauger der einen 1 cm Versatz an meiner Sockelleiste erkennt und nicht dagegen stößt .

    Alle anderen bisherigen hatten entweder soviel Abstand das es sowieso kein Problem war, oder knallten (Neato) dagegen.


    Obwohl er keinen 360° Lidar hat vermisst er während seiner Reinigungsfahrt den Raum exakt und speichert dies temporär (Außer man lässt seine Wohnung gezielt vermessen, dann kann man bis zu 3 Wohnungsumrisse/Stockwerke speichern).


    Dank seiner eingebauten Trägheitsnavigation kann er auch dann millimetergenau navigieren, obwohl sein Frontlaser nicht gerade darauf gerichtet ist.


    Deswegen dreht er sich auch eigentlich kaum im Kreis wie es zum Beispiel der AEG, mit ähnlichem Laserkonzept macht um sich orientieren zu können.


    Kritikpunkte:


    Das Stoppen einer "Saugfahrt" finde ich unpraktisch:


    1x auf "Pause" drücken = Pause.

    In Pause ein weiteres mal auf Pause drücken = Stop

    In Pause zwei mal auf Pause drücken = Fahre nach Hause.



    Warum nicht einfach lang gedrückt halten und er stoppt die Reinigung?


    Die teils berechtigen Kritikpunkte mit dem Lärmpegel könnte Bosch ganz einfach mit einer weicheren Bürste lösen. Die aktuelle mitgelieferte und ab Werk montierte ist so hart wie eine Scheuerbürste. Hält dafür vermutlich ewig.


    Wäre der Sauger auch auf Laminat getestet worden, wäre dies vermutlich auch in der Entwicklung bereits aufgefallen.


    Auf Betonboden oder Linoleum wie in Labore oder öffentlichen Einrichtungen mag das gut und hinreichend leise mit dieser Bürste funktionieren, aber wer einen Laminatboden hat, der kann seinen Untermieter damit richtig schön nerven...


    Vermutlich konnte man da auf Material von klassischen Staubsaugern zurückgreifen... ,aber sich mit so einem "Centartikel" die Bewertung für ein ganzes Gerät verhageln?

    In der Küche habe ich einen Unterschrank, für den leider die Ladestation zu hoch ist. So würde der Roxxter 4cm aus dem Schrank stehen. Rechts und links ist in dieser Nische ca 10 cm Luft.


    Neato XV11 schaffte dort immer einzuparken, AEG nie, der neue Neato ab und zu.


    Zum Spaß habe ich die Station mal seitlich hineingestellt und siehe da, der Roxxter parkt tatsächlich rückwärts seitlich ein.. wow...


    IMG_20190912_210208.jpg

    Zum Bosch Roxxter (das neue überarbeitete Modell) erstes kurzes Feedback nach ca 30 Minuten Nutzung:


    Vorab mein bisherige Saugrobografie:



    Neato XV11 (US IMport)


    In Sachen Navigation für mich die Referenz. Er hat bei mir ohne zu Übertreiben auf 5 mm exakt navigiert. Umzugskartons im Flur und dazwischen war nur Platz für Neato + 5mm. Er hat kontaktlos hindurch navigiert.



    AEG Saugroboter


    Schlechtere Saugleistung als mein XV11, schlechtere Navigation stieß häufig gegen Hindernisse.



    Neato D85


    Gute Saugleistung, vergisst ganze Bereiche im Zimmer, oder findet nicht mehr zurück.


    Zum Roxxter:



    Für Unboxing-Freaks schon einmal nett, eine Karte mit einem handschriflichen Namenseintrag des "Erbauers" ist dem Paket beigelegt.


    Leider war er direkt nachdem einschalten komplett leer, so dass man erst 20 Minuten warten musste.


    Navigation:


    Die erste Reinigungsfahrt wurde ohne eine zuvor erstellte Landkarte gestartet (Taste ALL )


    Es wirkt anfangs etwas verplant, aber dann fährt er doch mehr oder weniger Bahn für Bahn und äußerst präzise, nur gegen mein 1cm dickes Stuhlbein stieß er einmal dagegen, das taten auch alle anderen Roboter jedoch auch.


    Beim Drehen um die eigene Achse stösst oder schleift er nirgends entlang.

    Durch meine Stuhlbeine (ca 1cm breiter als der Bosch) kommt er problemlos durch, wenn auch mit Schleichfahrt.


    Saugleistung:


    Hervorragend, trotz fehlender Seitenbürste saugt er auch an Kanten wirklich gut.

    3 Saugstufen: Eco, Normal (so wie Neato) und Power


    Lautstärke: Teilweise kling er wie eine Fräse, da die Borsten relativ hart sind. Es ist aber eine weitere andere Bürste mitgeliefert, noch nicht getestet.



    Verarbeitung: Hervorragend, besser als Neato, oder gar Vorwerk:


    -Bürste ausbauen? Knopfdruck und sie wird "ausgeworfen"

    -Staubehälter leeren? Tragegriff anheben und der Behälter wird entriegelt. Behälter selbst einfach über Mülleimer entleeren.

    -Hepafilter im Inneren des Staubbehälters mit Magnet gehalten.


    Wirklich sehr gut stabil und praktikabel.


    Mein erster Eindruck besser als der AEG, aber die Bürste doch schon relativ laut.


    Fortsetzung folgt...