Posts by TW_Stuttgart

    Gerne versuchen wir, Dir zu helfen. Wie sieht denn Dein Gartengrundriss aus? Wo und in welche Richtung steht denn die LS? Hast Du Restkabel hinter der LS aufgerollt? Hast Du den vorgeschriebenen Abstand des BK zu Hindernissen eingehalten? Wo fährt der Indego denn über das Kabel? Auf einer Gerade oder an einer Ecke/Biegung?

    Ich würde ihn auch ein letztes Mal einschicken und kostenlosen Ersatz verlangen oder Geld zurück.


    Klingt wirklich nicht an einem Bedienfehler.

    Hast Du mal versucht, die LS an anderer Stelle probeweise zu installieren? Vielleicht stört an der jetzigen Stelle ein anderes Signal den Indego.. Ist vielleicht weit hergeholt, aber vielleicht einen Versuch wert..

    Hallo und vielen Dank. oh ok. die Engstelle dort zur linken Seite betraegt 2,10m

    und ja, habe den Draht vom 1200er weitergenutzt. Ist das ein Problem?

    Kartiert hat er ja perfekt.

    Die Engstelle sollte kein Problem darstellen. Der Mindestabstand zum Rand unterscheidet sich bei der zweiten Generation zur ersten. Bitte mal die Installationsanleiting durchlesen. Wenn er dadurch beim Kartieren oder später beim mähen irgendwo dagegen fährt oder gar hängen bleibt, kann es zu häufigen Positionsbestimmungen oder ungemähten Flächen kommen.

    Hallihallo!


    Die zweite Indego Generation hat keine Fortschrittsanzeige mehr auf der Gartenkarte. Dort siehst Du lediglich die aktuelle Position des Mähers.


    Nach dem ersten Kartieren benötigt der Indego mindestens 3 vollständige Mähvorgänge, um den Garten "kennenzulernen". Dabei sind Orientierungsfahrten mit Positionsbestimmungen durchaus normal. Irgendwann sollte er aber auch mal an der linken Fläche fahren... Gibt es dort zum linken Rasenstück eine Engstelle und wie eng ist es dort? Hast Du die Installationsanleitung beachtet und liegt zum Beispiel noch der Draht vom 1200er im Rasen und hast Du diesen weiterverwendet?

    Hast du nach dem Drehen der LS neu kartiert? Beim Kartieren sollte der Rasen erst mal komplett gemäht sein inkl. den bisher ungemähten Flächen. Der Rasen sollte auch deutlich unter den 50mm gemäht sein vor dem Kartieren. Beim Kartieren sollte der Indego auch den Rand einmal ohne Unterbrechung durchfahren. Wenn er dort schon stehen bleibt und fragt, ob es ein Hindernis ist oder die LS, dann solltest Du nochmals von vorne anfangen. Sensoren würde ich auch auf "unebene Fläche" stellen. Nach dem Kartieren benötigt der Indego nochmals mehrere Durchläufe, um die Fläche "kennen zu lernen".


    Wenn das alles nicht hilft, würde ich den Indego aus dem Spiel nehmen und einen Neuen auf das Feld schicken.. ;)

    ..er mäht deswegen immer die gleiche Bahn, weil er die 453 qm mähen will..

    8o


    Hast Du ein Gefälle auf der Fläche? Ist bei mir der Grund wenn er die Bahn nicht mehr verlässt. Drehen der LS hilft. Dann fährt er die Stellenin einem anderen Winkel an.


    So wie Du es beschreibst, ist deine Rasenflöche eher "robust" und das mag der kleine Indego eher weniger. Da sind andere, größere und schwerere Robbis einfach von Vorteil.


    Dafür mäht der Kleine auf relativ ebenen, eher neu angelegten Flächen sehr gut.

    Was bei einigen hilft ist, die App immer komplett zu beenden, wenn man sie nicht mehr benötigt. Im Hintergrund offen lassen kann ebenfalls Probleme erzeugen.


    Wenn du resettest vielleicht auch nochmal die App neu installieren...

    Lt. Bedienungsanleitung: Der Indego 350/450 braucht für 100m² ca. 4 Stunden, dann wird er bei deinen 150m² wahrscheinlich 6 Stunden benötigen.


    Das er weniger braucht, habe ich vermutet. Beweisen kann ich es nicht, da ich kein Indego 350/450 habe. Und es wird auch auf den Garten ankommen, bei vielen Ausgrenzungen, dauert es wesentlich länger, weil der Indego viel öfters umdrehen muss.

    Habe ziemlich genau 100qm Fläche und der 400er benötigt dafür rund 2-2,5 Stunden inkl. Stop an der LS zum nachtanken.. :)

    Und wie viele Gardenas laufen wohl, und wie viele Bosch? Und kann man eine Frage dazu, wie man am besten eine Garage baut vergleichen mit Fragen dazu, wie man einen Rasenmäher dazu bringt den Rasen zu mähen?

    Alleine das ewige "wenn du dich an die Anleitung hältst", das Leute dazu bringt x mal den Draht noch minimal zu verbessern oder komplett neu zu verlegen, wo man nur einen Husky oder Landroid an den Draht anschließen müsste, um eine funktionierende Anlage zu haben statt mit dem Roboter ein mehrfaches der Arbeit wie früher mit dem Benzinmäher. Wenn du die nötige Leidensfähigkeit für den Bosch-Mäher hast ist das ja schön, aber erzähle doch bitte keinem anderen, das würde schon gehen mit der engen Ecke, an der der Bosch zu 90% scheitert!

    ..also leiden tue ich nicht.. eher mich freuen, wenn er mehrmals in der Woche seine Bahnen fährt und ich mich nicht mehr darum kümmern muss. Und das machen meine beiden Indego auch weitestgehend.


    Es scheint ja außerdem auch noch weitere Anwender zu geben, die mit ihrem Indego durchaus zufrieden sind. Threads über Garagen und Designs gibt es hier übrigens auch...


    Persönliche Schicksale verallgemeinern finde ich eher etwas schwierig. Jeder Hersteller hat wohl so seine Macken und verspricht Dinge, die er dann nicht halten kann.. Davon gibt es auch in den anderen Foren genug Beispiele..

    Ein Chaosmäher braucht vielleicht theoretisch länger, praktisch mäht er einfach den Rasen. Bosch schafft es seit Jahren nicht, eine Software zu programmieren, die das sicherstellt.

    Ob Gardena oder Landroid oder sonst ein Mäher, keiner hätte ernsthafte Probleme mit dem Rasen.


    Gardena 53k Beiträge

    Husqvarna 56k Beiträge

    Worx 123k Beiträge


    Bosch-Forum 30k Beiträge


    ...und Du meinst, die anderen Hersteller hätten weniger ernsthafte Probleme als Bosch?...


    :D:D:D


    Stegri : Lass Dich nicht kirre machen. Wenn Du Dich ernsthaft an die Anleitung hältst sollte das bei der Fläche eigentlich klappen. (Gefälle ist keins vorhanden, oder?)

    Ich würde auch erst mal nicht Ausgrenzen. Ggf, den Draht an der Stelle länger lassen und ausserhalb des Drahtes "puffern. Dann kannst Du es immer noch mit Ausgrenzen versuchen, falls das Mähergebnis nicht passt..