Posts by cl0wn

    Danke für die schnelle Antwort!


    Weißt du zufällig auch, wie sich die gespeicherte Karte verhält, wenn man ihn in ein anderes Stockwerk trägt?

    Ich möchte z.B. das Erdgeschoss mit Ladestation gespeichert lassen, schon alleine wegen nötiger Sperrzonen. Dennoch wäre es praktisch, wenn er gelegentlich Keller und Obergeschoss saugen könnte.

    Hallo Forum,

    das ist mein erster Beitrag hier - bisher war ich nur "stiller Mitleser".


    Ich habe mich, auch aufgrund des Forums, bereits vor einiger Zeit zum Kauf des Roborock S50 entschieden. Als ich schließlich zu den letzten PrimeDays die Chance hatte, den Roborock S50 für unglaubliche 249,99 Euro zu bekommen, musste ich zuschlagen :love: Bisher habe ich es definitiv nicht bereut, die Leistung des kleinen Roboters ist um ein vielfaches höher als ich es erwartet hätte. Lediglich die Einrichtung brachte mich zum Verzweifeln - sämtliche Email-Adressen wurden nicht akzeptiert. Erst der durch Zufall online gefundene Hinweis, die Email-Endung "gmail" statt "googlemail" zu verwenden, brachte sofortigen Erfolg.


    Nun, nach ein paar Tagen der Benutzung, taten sich erste Fragen auf. Ich habe natürlich bereits online und auch hier im Forum gesucht, dennoch konnte ich mir nicht alle Fragen beantworten. Ich hoffe nun, dass mir das Forum bei folgenden "Problemen" helfen kann:


    1. Wir haben im Wohnzimmer einen Schaukelstuhl stehen, welcher NACH der Kartenspeicherung um etwa 0,5 Meter verschoben wurde. Inzwischen habe ich festgestellt, dass der Roboter nun jedesmal an dem Stuhl "hängen bleibt" und diesen mühsam umrundet wenn er, z.B. aufgrund einer manuellen veranlassten Reinigung, den Raum verlassen möchte. Muss bei "gröberen" Veränderungen jedes Mal eine neue Karte erstellt werden?


    2. Heute Morgen waren das erste Mal zwei unserer Wohnungstüren geschlossen, während der Roborock die Wohnung nach Timer saugen sollte. Dies führte nun dazu, dass in der ursprünglichen Karte die Türen "geschlossen" wurden und ich ihn zunächst auch nicht mehr per "Gezielte Reinigung" in diese Räume schicken konnte. Auch die Zonenreinigung hinter den geschlossenen Türen war nicht mehr möglich - der Roborock beendete seine Reinigung entweder sofort nach dem Start oder er reinigte nur denen minimalen Bereich VOR der geschlossenen Türe, welcher aus Versehen mit markiert wurde. Als Lösung diente eine Zonenreinigung, welche sehr große Teile des Flurs, die geschlossene Türe und den dahinterliegenden Raum beinhaltete. Gibt es hierfür eine praktikablere Lösung? Ich gehe davon aus, dass in den meisten Haushalten gewisse Türen wechselnd geschlossen oder geöffnet sind.


    3. Mein Roboter hat sich bisher einmalig auf einem Wäscheständer festgefahren. Da ich daneben stand, konnte ich ihn sofort befreien. Wie reagiert der Roboter, wenn er sich während einer geplanten Reinigung festfährt und niemand in der Nähe ist? Schaltet er irgendwann ab?



    Vielen Dank fürs lesen!

    Ich freue mich auf eure Antworten.


    Gruß,

    cl0wn