Posts by michaelk8654

    Kurze ergänzung meinerseits. Der Roboter fährt wieder, der Wert von 1k Ohm ist allerdings zu klein gewählt. bei gestrigen 25Grad schaltete der motor nach 20 Min in überhitzung.

    Ich habe darauf bei einem bekannten den wiederstand bei einem funktionierenden noch einmal überprüft. angezeigt werden hier im kalten keller 12kOhm verbaut ist also eher ein Wiederstand zwischen 8-10KOhm. Wenn ihr Ersatz bestellt, nehmt also eine Gruppe höher.


    Gruß Micha

    Hallo alle zusammen.


    Ich wollte einmal für interessierte festhalten was mein RM400 so an WEHWEHchen zeigt.


    Aktuell geht der Robi sobald er losfahren soll (er dreht dann ja kurz das Mähwerk hoch) in den Überhitzungsschutz.

    Meldung "Mähm. überl. abkühlen." :cursing:

    Ich habe hierrauf im Service Menü den Mähmotor getestet keine Probleme. Motor fährt normal hoch.

    Nachdem Kabel und der Motor selber ausgeschlossen werden konnten, hab ich mir den Sensor genauer angesehen.


    Der Thermosensor direkt am Motor ist nicht gekennzeichnet!!!:/

    Nach durchmessen zeigte dieser allerdings einen Wiederstand von 144ohm dieser änderte sich aber leider durch erhitzen kaum plus minus 1ohm max. (also defekt):thumbdown:

    Durch testen mit diversen Wiederständen (Festwert) habe ist das Mähwerk mit etwa 800ohm in betrieb setzen können.

    daraus ergit sich das es sich bei dem Thermosensor um einen NTC mit 1000ohm bei 25 °C handelt.

    Schaut euch hierzu die Tabelle in folgendem Link an.

    https://www.sensorshop24.de/me…te/NTC1kOhm-Kennlinie.pdf

    Der Wert der aktuell von dem Sensor ausgegeben wird entspricht also einer Temperatur von ca. 85 °C klar dass der Roboter dann Überhitzung bzw. überlast anzeigt.


    Solltet ihr also einmal dieses Fehlerbild vorfinden, messt den Sensor einmal durch. Der Motor muss es nicht zwingend sein;)

    Hallo alle zusammen.


    Ich habe einen defekten RM400 für 50€ erstanden, bisher habe ich defekte Akkus und einen Leitungsbruch in der Joystick Platine gefunden (hab ich schon instand gesetzt).

    Leider kommt nach neuer Stromversorgung die PIN abfrage.

    Soweit so gut dachte ich, aber leider funktionieren weder 0000 noch 1234.

    Oben rechts in der Ecke steht eine (49 ) ist das ein PIN hinweis? dann sind die Optionen ja überschaubar.

    Der Verkäufer kann mit leider nicht helfen. ;(

    Kann ich den PIN irgendwie zurück setzen? Oder habe ich den falschen Hersteller PIN?


    Ich hoffe mir kann jemand von euch helfen.


    Mit freundlichen Grüßen Michael

    Danke. Ich hab es gefunden. das hat jemand warscheinlich bei einer früheren Wartung in mein Handbuch geschrieben.


    Bei Kalibrierung ist dann aufgefallen das der Sensor Bei der Bewegung nach Rechts nicht reagiert. Fehler 23:/

    Ich habe ihn darauf geöffnet und mir die Hallsensoren genauer angesehen und durchgemessen.

    Tatsächlich hate eine der Leiterbahnen auf der Platine wohl einen Haarriss. Ich habe hier mit feiner Litze überbrückt, alles wieder zusammen gebaut und siehe da Test erfolgreich.


    Den fehlenden Kondensator auf der Ladeplatine habe ich in dem zug ebenfalls ersetzt.


    Im Moment scheint alles zu laufen, er zieht fleißig seine Bahnen^^

    Hallo alle zusammen.


    Ich bin neu bei euch, vieleicht könnt ihr mir ja helfen.


    Bei meinem Vater haben wir seit einigen Tagen das Problem, dass ein sonst gut funktionierender 322 nach seiner

    Randschnittrunde beim mähen der Fläche willkürlich stehen bleibt und sich darauf im Kreis bewegt.

    Es sieht genau so aus wie in diesem Video.


    Rein logisch würde ich sagen, das er denkt irgendwo gegen zu fahren, und versucht auszuweichen.


    Habt ihr hierzu eventuell eine idee?


    Mir ist zusätzlich aufgefallen, das in der Ladestation der kleine Kondensator (Orange flach ganz unten) abgefault ist.

    Ist leider noch die nicht versiegelte Variante. Technisch bin ich recht fitt, und habe noch diverse dieser Bauart vorrätig, ich kann jedoch den Wert nicht mehr erkennen, könnt ihr hier weiterhelfen?


    Mit freundlichen Grüßen Micha


    Ps. bei mir selbst läuft seit jahren ein spm08 320 leicht modifiziert ohne größere Probleme.

    Hallo Brine.


    Das was du beschreibst, hatte ich bei meinem mal als der interne akku der Ladestation (9V) defekt war.


    Vieleicht versuchst du mal diese zu tauschen.