Posts by Harry55

    Guten Abend alle zusammen, ich präsentiere meine neue Lösung zur Erweiterung / Tieferlegung des Bumpers:

    Ich brauche es vermutlich niemals :) aber ganz in meinem Sinn sauber gelöst. ;)

    Mal abgesehen davon das die bis anfang letzer woche „landesweit“ „Hausarest“ hatten ^^

    Sry - ich mag lustige und auch bissige, ironische Beiträge die eine gewissen Rahmen nicht sprengen.

    Hast du dabei auch mal dran gedacht, daß die "gelbe" Bevölkerung der Erde auch unter die Gattung "Menschen" zählt ?

    Das Leid anderer Menschen mit "^^" zu betiteln (auch wenn gerade Faschingszeit ist)- finde ich bedenklich.

    Diesen Virus sollten alle Menschen sehr ernst nehmen, denn, noch gibt es meines Wissens kein Mittel dagegen.

    Ich denke da so ans Mittelalter, als die Pest ausbrach.


    Schönes Narren-WE an die Community

    Die Räder sollen von Haus her aber je 1kg Gewicht haben. Denke das es das ein bißchen besser macht oder schlimmer mit dem Eingraben. 😅

    Die sind definitiv besser als die Standardräder, wenn man ein Problemgelände hat.

    Aber auch die graben Löcher, wenn er hängen bleibt.

    Das Gelände muß so oder so robotertauglich gemacht werden, oder man nimmt die herkömmliche Lösung:prrr::prrr: und mäht per Hand :lol::lol:

    So Leute, denke mal das Thema Wisch-Federn ist für mich abgeschlossen.


    Nach diversen Tests, zwischenzeilich mit einigen zeitverschlingenden Druckerproblemen ringend, denke ich mal ich hab das Ei des Kolumbus, jedenfalls für mich 8)


    Die zu aufwändige 2teilige lange Feder wurde auf 2 einzelne halb solange Federn reduziert.


    vorher

    20200219_170257.jpg


    jetzt

    Feder_V1_montiert.jpg  Feder_V1.JPG


    Zum Testen und auch weiterhin wird das mitgelieferte Wischtuch benutzt.


    Die Feder hat eine Scheitelhöhe von 9mm und eine Dicke von 1,5mm

    Der Vorgänger gleicher Bauweise hatte 8mm und 1,4mm und produzierte beim Wischen minimale Aussetzer der Benässung in der Mitte der Fahrwegs.

    Bei der jetzigen wurde auch der Scheitelpunkt etwas in Richtung Mitte der Wischplatte verschoben.

    Die Anpresspunkte der Feder sind an der Wischplatte die Bolzen und Plattenmitte, auf der anderen Seite wird an den "Bauch" des Robis gedrückt.


    Für die probierfreudigen 3D-Druckerbesitzer hier mal das .stl File

    Feder_v1.zip


    Druckmaterial ist bei mir PLA.

    Das Federblatt ist direkt nach der Montage und Kopplung mit dem Bot ca. 3mm vorgespannt.

    Das würden dann gut 130gr/mm Druck sein. Das Tuch wird auch nochmal über gut 1mm Andruck bringen.

    Damit wären wir dann bei einem Gesamtanpreßdruck von RUND 1000gr.

    Von daher wundert es mich nicht, daß die Akkulaufzeit ca. 40% geschrumpft ist.

    Evtl. drucke ich mal eine Feder mit 0,5mm oder 0,6mm Dicke aus, um den Unterschied zu sehen.

    Habe eben mal so gut wie es geht den Andruck gemessen.

    Ohne Wischtuch sind es ca. 400gr pro Seite.

    Das Federblatt ist 1mm dick.


    Edit: Die Feder ist konstruiert 1,4mm und gedruckt 1,5 mm dick.=O

    Die anderen Werte müssen danach abgändert gedacht werden 8)

    Jetzt sind aber beide Türe zu und die Räume Küche Flur und Bad nicht erreichbar. Wenn du jetzt eine Bearbeitung hinbekommen solltest, würde er diese drei Räume abtrennen.


    Dieser Rundweg war ja vermutlich am Anfang bei der Scanfahrt vorhanden und daher ist die Mittelfäche zu Raum E genommen worden. Ich kann nicht sagen, ob man das ohne komplette Neufahrt korrigieren kann. Der Raum E ist für ihn viel größer als er wirklich ist und deshalb geht die Teilung nicht,.


    Am besten neue Scanfahrt und dabei nur eine Türe schließen , so dass jeder Raum über nur einen Weg erreichbar ist, und danach die Räume passend aufteilen.

    Sehe ich auch nicht anders. So wie der abgebildete Zustand gehts nicht, und beide Türen auf, auch nicht.

    Du hast das jetzt mit dem Standardtuch getestet richtig?

    Jup die, die beim Besen original dabei sind. Ist erstaunlich, was die jetzt wegwischen/wegkratzen. ;)

    Für andere/dickere Tücher müßte man die Feder vermutlich dünner drucken - momentan 1mm.

    Nutze die aber nur auf Fliesen und Laminat..... Teppich ist nur im Schlafzimmer und dafür nehm ich den guten alten Dyson:)

    Also ....... Die Spiralfedern jeglicher Art habe ich aus meinen Gedanken geworfen. Blieben nur welche aus Metall .... geht aber gegen den Bastlerstolz X(

    In den kleinen Dimensionen bekomme ich es einfach nicht zufriedenstellend hin.


    Also ....... Neue Idee, nach deren Umsetzung ich erst mal gelacht habe. Jeder der den Thread hier liest, tut es ebenfalls :D:rolleyes:


    Nun, Wischplatte vermessen und losgelegt.

    Ziel war EINE lange wellenförmige Feder an einer Halteplatte die von einem zum anderen Haltepunkt eingehakt wird.


    20200218_223557.jpg


    Das ist nur ein Ausdruck um die Passgenauigkeit einschätzen zu können. Die Schiebelehre war zu klein und mit dem Meter gings um 1mm daneben.


    Umkonstruiert mit den neuen Maßen und das sah dann so aus:

    Bemaßung.JPG

    Die Wellenfeder für mich als Nooby in Fusion 360 war SEEEEEHR lehrreich ;(:)

    Aber es gab letztendlich ein Ergebnis;)


    Feder_und_Halter.JPG


    Die Feder in den Halter eingehakt -- PASST :yesnod::yesnod::yesnod::yesnod:

    20200219_170401.jpg

    Die Feder mit Halter auf die Wischplatte eingehängt --- PASST :Bravo::Bravo::Bravo:


    Den Tank vom Robi geholt und ..... große Augen bekommen und dann lachen müssen :dita::dita::dita:


    20200219_170157.jpg


    Tja..... Der überwiegende Federbereich geht ins "hust" Leere :lol::lol::frown2::frown2::frown2:


    Den Tank trotzdem mal montiert..

    20200219_170257.jpg

    und erstaunlicherweise war Trotz des geringen Kontaktbereichs ein deutlich besser Andruck als mit den bisherigen 3D-Federn.


    Danach hab ich natürlich sofort testen müssen, ob es wenigsten etwas gebracht, den Zeitaufwand zu investieren.

    Und trotz dieser ähm "Fehlkonstruktion" ist dieses Teil um Längen besser als die alten 3D-Federn, die vermutlich in relativ kurzer Zeit entweder gebrochen sind oder immer flacher werden.

    Soviel Schmutz hatte R2D2 bisher noch nie in vergleichbarer Zeit abgewischt. Und ich hatte erst vor 3 Tagen gewischt - keine Kinder im Haus usw., also keine unüblichen zusätzliche Verschmutzungen.


    Und noch etwas, der Druck der beiden Teile in vernünftiger Qualität verschlingt rund 4 Stunden.


    So ...... jetzt dürft ihr lachen :pound::pound::pound:

    Files

    • Bemaßung.JPG

      (66.69 kB, downloaded 11 times, last: )

    Ein Satz mit "x" ..... :rolleyes:, viel zu filigran.....

    20200217_093123.jpg20200217_103732.jpg


    1. Brim hatte die Stützen zu fest verbunden.

    2. Vermutlich zu heiß gedruckt und zu wenig Kühlung.

    3. Die eine "brauchbare" Feder war mit ca. 15gr Belastung platt.


    Werde, wenn ich wieder dazu komme, die Federdicke auf 1,4mm - 1,7mm hochschrauben und den Winkel so ändern, daß die Feder in sich besser hinein paßt.

    Einen Versuch kann man auch mal in die Richtung "flach drucken" machen. Auf jeder Scheibe eine Feder.