Posts by Elton03

    Hallo Maik,

    dein link zeigt aber nicht auf 18650er, sondern auf 1,2V Akkus (AA).

    Für 20 Volt würdest du über 16 Akkus benötigen.

    18650er haben 3,7V, dann passt das auch mit den 5 Stück.

    Ich kenne 18650er vom Dampfen und würde mir nur hochwertige kaufen, eventuell sogar welche >= 3.000maH.

    Gruß Gerhard

    Sehr gute Idee ich hatte das ganze ja nie als Problem sondern als Herausforderung gesehen aber nach 14 Tagen und keinem einzigen kompletten Durchgang bei der Rasenkante sch... auf die Herausforderung habe jetzt die selbe Modifikation 😬

    Mal sehen wie es läuft

    Hallo Geisur,

    warum sollte es bei dir schlechter laufen als bei mir :thumbup:, das klappt schon.

    Ich hatte Anfangs den Gedanken das mit einer Spiralfeder zu realisieren.

    Dazu benötigt man aber auch eine Feder mit dem richtigen Durchmesser und der richtigen Härte.

    Die O-Ringe hatte ich in meiner Werkstatt zur Verfügung.

    Malzeit Mähkameraden,

    da es das Thema noch nicht für die Amiro Reihe gibt haue ich das mal hier rein.

    Hat schon einmal jemand Erfahrung mit den XXL Klingen gemacht?

    Als Beispiel:

    https://www.amazon.de/Ersatzmesser-Ersatzklingen-Husqvarna-Automower-Schrauben/dp/B07DQT7C75/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=m%C3%A4hroboter+xxl+klingen&qid=1563788486&s=gateway&sr=8-5

    Hmm, das würde die Mähbreite vergrößern. 16cm + 2 mal X.

    Schafft der Amiro das dann noch von der Motorleistung her? Stößt dann auch nix am Gehäuse an?

    Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung damit.

    Hallo zusammen,

    ich bin das Thema "Dämpfung der Vorderräder" jetzt einmal angegangen.

    Ich habe das Problem, das mein Hugo (Amiro 400i) wenn er stoppt bzw. rückwärts rangiert, die Vorderräder immer anhebt, was sich in einem KLACK, KLACK manifestiert. Da mich das, wenn ich auf meiner Terrasse sitze mittlerweile nervt, habe ich meinen etwas optimiert.

    Eines der Vorderräder mit Magnet (original)

    1.jpg


    Magnet, Sicherheitsscheiben, Unterlagsscheiben und Gleitbuchse entfernt.

    Einen O-Ring (10mm Innendurchmesser) auf der Welle plaziert.

    Die Welle habe ich etwas gefettet.

    2.jpg


    Jetzt die Gleitbuchse wieder drauf und 5 O-Ringe draufgeschoben.

    3.jpg


    Danach kommen: Sicherungsscheibe, U-Scheibe, O-Ring, U-Scheibe, Sicherungsscheibe.

    Die U-Scheiben habe ich nur montiert das ich sie später wieder finde ;).

    4.jpg

    So sieht das fertige Vorderrad aus. Muss man natürlich mit beiden machen.

    Er fährt jetzt viel ruhiger und "hoppelt" auch weniger. Das Klacken ist auch weg.

    Der Hub der Vorderräder ist jetzt wesentlich geringer und er läuft mit diesem setup einfach besser.


    Das der Magnet drausen bleibt hatte ich schon zuvor eine Woche im Probelauf.

    (Ich konnte mich nicht an die ewigen "Lift-Fehler" mit Abbrechen der Kantenmäh Funktion anfreunden)


    Wenn man Hugo anhebt bleiben die Messer trotzdem stehen, und ja ich mach das auf eigene Verantwortung.

    Meine Kinder sind 19 und 25 und halten sich sehr selten im Garten auf :).

    Für Igel stellt dies auch keine Gefahr dar, da ich Hugo nur zur Tagsüber über mein Grundstück "hoppeln" lasse.


    Hier noch einmal so ein Sortimentskasten aus dem ich die passenden O-Ringe habe.


    5.jpg


    Ich Teile dies mit euch, da ich immer und Überall "Optimierungspotential" sehe und ich mich freue von anderen Tips zu bekommen.

    Nachmachen natürlich auf eigene Gefahr !!!