Posts by robolaup

    Hallo

    Ich habe den Mäher aufgeschraubt (und damit wohl die Garantie verloren?).
    Alle Steckerverbindungen getrennt und wieder zusammengesteckt. Leider erfolglos. Messer drehen sich nicht.

    Es kann doch kaum sein, dass der Motor während dem Überwintern in der Autogarage kaputt geht.


    Darum habe ich weitere Fragen:
    Könnte es sein, dass ein Sensor (Ultraschall- Anhebe- oder Regensensor) defekt ist? Was passiert, wenn ich die Steckvernindung des Sensors trenne? Sollte er der Sensor dan wirkungslos werden, oder ein Mähen verhundern?
    Weiss jemand wie ich den Motor ausmessen kann?
    Kann mir jemand weiterhelfen?


    In der Schweiz gibt es eben keine Service-Anlaufstellen. Ich müsste den Mäher versenden, möchte aber in diesem Jahr noch mähen ;)

    Gruss aus dem Land der löchrigen Käse

    Hallo Alle


    Mein Yardforce Amiro 400i weigert sich zu mähen. Er fährt über den Rasen, er fährt in die Garage, er bleibt auf Befehl stehen, alles wie es sein soll.


    Nur die Messer drehen sich nicht.


    Vor dem Einwintern hat der Mäher noch funktioniert. Nun will er nicht mehr.
    An was kann das liegen? Ist ein Elektronischer Teil defekt? Welcher?

    Besten Dank für eure Tipps

    Gruss aus CH robolaup

    Hallo JSC

    Danke für deine Antwort.
    Am 05.08. habe ich beim Service mein Anliegen geschildert und einen solchen Drehknopf bestellt. Bis heute habe ich aber leider noch keine Reaktion erhalten. Die Anfrage beim Händler war auch nicht sehr hilfreich, da mich dieser auch an die Servicestelle verwiesen hat ;)

    So warte ich eben nun noch ab und hoffe auf "ein glückliches Ende".
    Gruss Heinz

    Hallo Leute

    Das Mähen habe ich nach ein paar, hier bereits bestens beschriebenen, Änderungen nun in den Griff gekriegt. Nun ist mir aber ein "Unglück" passiert. Ich habe aus Unachtsamkeit den orangen Ein- / Ausschalter-Drehknopf, welcher hinten links (In Mährichtung gesehen) angebracht ist kaputt gemacht. Aus diesem Grund habe ich den Schalter nun überbrückt. Das möchte ich aber nicht so belassen.

    Aber wo kriege ich einen solchen Schalter-Drehknopf her? :/


    Besten Dank für eure Hilfe.
    Gruss Heinz

    Hallo

    So, nun habe ich die Magnete ausgebaut. Ja ich bin mir das Risiko bewusst. Und der kleine Kerl verrichtet seinen Job ohne eine einzige Fehlermeldung. Nur habe ich das BK an einem Ort so toll verlegt, dass er sich selber einschliessen konnte :) Und dann hat er noch ein Loch gefunden, aus dem er sich nicht mehr selber befreien konnte. Werde dann die Optimierungen noch ausführen, damit das Mähen störungsfrei über die Bühne gehen kann.

    Gruss Heinz

    Hallo Mike

    Besten Dank. So werde ich die Magnete mal entfernen, bis wir unseren Rasen verbessert haben. Dann enrneut mit Magneten testen.
    Ich denke, um den Robi zu öffnen ohne das alles auseinandebricht, müssen einfach all die Kreuzschlitzschrauben entfernt werden. Kriegt man dann diesen auch wieder ganz geschlossen? :saint:

    Hallo
    Kurzvorstellung: Ich bin Mitte 50 und habe einen technischen Hintergrund, bin jedoch nicht der Programmierer oder Informatik Freak.

    Seit dem Wochnende ist bei uns ein Amiro 400i in Betrieb (manchmal). Die Liftsensoren machen bei unserem ackerähnlichen Rasen auch viele Probleme. Nachdem ich auf dieses Forum gestossen bin und schon fleissig mitgelesen habe, habe ich nun die Vorderräder abmontiert, die Magnete, welche sich mit den Rädern auf- und ab- bewegen mit 3 Lagen Tape abgeklebt und habe den Eindruck, dass sich die Liftprobleme in etwa halbiert haben. Wahrscheinlich werde ich die Magnete ganz ausbauen und schauen, ob der Amiro dann noch läuft.

    Und ich habe eine andere Frage. Kann man den nervenden Piepston irgendwo ausschalten?