Posts by Popa

    Hallo,

    Hab eine andere Lösung gefunden.

    Das Gitter wurde entfernt und durch ein Brett ersetzt.

    Darunter ist nochmal ein kleines Brett, und darauf ist das Kabel befestigt.

    Das Gitter wo entfernt wurde war eben mit den Platten.

    Das getauschte Brett wird nicht belastet.

    Mit der Gitterabdeckung ist der M700 nie so richtig in die LS gefahren.

    Die Ladestation befindet sich in einem Carport und er muss unter einem Wohnwagen durchfahren.

    Alles ist machbar, einfach ausprobieren.

    Gruß

    Jürgen

    Hallo,

    dieses Verhalten hat mein m700 auch schon 3x gehabt.

    Er fährt aus der LS bis zur Zone 1 ,dreht nach links und fährt ca. 10 cm zurück anstatt vorwärts.

    Hab schon mehrere Zonenstartpunkte ausprobiert.

    Hab immer gemeint das es evtl. an einer Verschmutzung der ACS Augen liegen kann.

    Blütenstaub usw. Nach der Reinigung hat er sich wieder richtig verhalten.
    Glaube nicht das es an der Firmware liegt, ist bei mir mit 3 verschiedenen Firmware passiert.

    Gruß

    Jürgen

    Bei meinem m700 ist das Problem ,das er zu weit an die Kontakte fährt ,

    auch erst bei der 3.07/3.08 vorgekommen.

    Hab die LS nochmals um 1 cm nach rechts versetzt.

    Nun passt es wieder.

    Hab meine Ladestation außerhalb des Rasens im Carport stehen.

    Installiert wurde alles mit der 2.87.

    Das Kabel wurde in die Platten eingefräst und mit Harz ausgegossen.

    Mit der 2.92 hat auch noch alles gepasst.

    Erst mit der 3.07\ 3.08 ist er ca.1 - 2 cm zu weit nach rechts in die LS gefahren.

    Das Kabel unter der LS ist eingegossen, aber ich hab die Befestigung der LS mit Langlöcher versehen und ein Stück nach rechts schieben können.

    Gruß Jürgen

    Super Idee,

    so kann ich meine Schneeglöckchen schützen.

    In welcher Höhe müssen die Alubändchen sein?

    Danke

    Popa

    Hallo,

    habe leider auch die 3.07 drauf.

    Das Problem das der M700 jetzt auch zu weit nach rechts an die Ladekontakte fährt ist bei mir jetzt auch.

    Hatte aber mit der alten Software auch schon die Probleme und habe das Kabel 2cm nach links gelegt.Dann hat es gepasst.

    Nun mit der 3.07 fährt er wieder zu weit an die Ladekontakte.Kann die Kabel aber nicht mehr weiter nach links legen, da ich die Kabel nun in die Pflastersteine eingefräst und ausgegossen habe. Leider.
    Werde schauen ob ich die Ladestationen noch ein einen cm versetzen kann.

    Hallo,

    Bei meinem M700 das gleiche.

    Am 10.10.19 mit Batterie im Robby im Keller eingewintert.

    Heute mit 99% Batterieladung gestartet.

    👍

    Bereite gerade meinen Robbi nach dem Winterschlaf vor.

    Bin mal das Kabel abgelaufen und habe festgestellt das die meisten Heringe da 2 cm nach oben gewandert sind und das Kabel mit herausgezogen haben.

    Ist das nach dem Winter immer so ?

    Gruß

    Jürgen

    Hallo,

    Frage an die ,wo die Ladestation, außerhalb des Rasens haben.

    Habe einen M700 und die Ladestation ist 3 m außerhalb unter einem Carport.

    Die Engstelle ist 4 mm auseinander.

    Der M700 ist bei 30 Ausfahrten 2 x über die Engstelle gefahren ,und nicht mehr auf den Rasen zurückgekommen.

    Ist das noch im Rahmen oder geht es auch ohne Ausreißer.

    Danke

    Jürgen

    Also ich habe eine Veränderung an der Ladestationen gemerkt, beim verlegen in Betonplatten.

    Zuerst mit Klebeband das Kabel fixiert.Der Robbi ist super in die LS gefahren. Nach 4 Wochen Testen habe ich das Kabel in die Betonplatten eingefräst und mit Harz ausgegossen.

    Nun ist der Robbi immer 2 cm zu weit nach rechts Richtung Ladeturm gefahren.

    Hab nun die LS um 2 cm versetzt, nun passt es wieder.Warum auch immer.

    Hallo Norbert B,

    wollte mal nachfragen ob bei deinem Worx ohne Bodenplatte der LS alles funktioniert.

    Habe auch vor die Bodenplatte ab zu schrauben. Meine LS ist außerhalb des Rasens auf Betonplatten. Es sammelt sich immer sehr viel Rasen in der Bodenplatte an und ich muss immer mit dem Staubsauger ran. Ohne Platte könnte ich den Rasenschnitt wegkehren.

    Bitte um ein paar Tips.

    Danke Jürgen

    Nein,

    Nix in der Nähe.

    War ohne Einfräsen in Ordnung.

    Werde weiter Testen, vielleicht sind die unter der LS laufenden BK zu nahe beinander.

    Sie sind im gleichen Schlitz und gehen in der Mitte der LS nach oben und laufen dann in der vorgesehenen Halterung zum Anschluss.

    Hallo,

    nach 2 Monaten Test und alles für gut befunden wollte ich heute das BK in die Betonplatten

    einfräßen.War vorher zum Test mit Klebeband auf den Platten befestigt.

    Bei der Ladestation hab ich das Kabel auch „Unterirdischen „verlegt und bin mittig durch die

    Löcher der Bodenplatte heraus und zu den Anschlüssen..

    Nun fährt der Robbi zu weit rechts an die Kontakte und steht leicht schief.

    Habe darauf das Kabel unter der Ladestation in die andere Richtung um 2 cm versetzt, von den Kontakten weg. Nun fährt der Robbi noch näher an die Kontakte ran.

    Wie gibts das, er sollte doch 2 cm weiter weg sein.

    Hat jemand einen Tip.

    Verhält sich der Robbi anders wenn das Kabel eingefäst wird?

    Die Nut ist nur 5 mm tief.