Posts by dieter76

    Hallo zusammen,


    Danke für eure Tipps. Ich werde mir den Garten noch einmal genauer ansehen und an ein paar Ecken evtl. etwas verbessern.

    Leider gibt es die Jahreszeit noch nicht her..ich werde aber berichten, wenn es ans verlegen geht.


    Habe nun auch geplant, dass die Ladestation ausserhalb des Rasens liegen soll. Wie ich das genau umsetze muss ich mal sehen


    Gruß


    Dieter

    Guten Morgen,


    Danke für die Tipps. Ich werd mir mal den Gartenplan schnappen und versuchen ein paar Ecken zu entschärfen.

    Ein Eck werde ich jedoch nicht ändern können. Das ist der Eingang zum Garten von der Hofeinfahrt aus. Dort habe ich eine Durchgangsbreite von 1,6 Meter. Dieser ist mit einem Rosenbogen eingefast. Ich habe mal ein Bild angefügt. Hier könnte es zu Probleme kommen oder?


    Ich halte euch auf den laufenden.

    Guten Abend,



    nun habe ich mich Entschieden und mir den Works Landroid WR141 E inkl. ACS System zugelegt.


    Die FAQ und einige weitere Themen bezüglich des Works habe ich durchgelesen inkl. Bedienungsanleitung Es hat sich wohl rausgestellt, dass der Robi mit 16 cm ganz gut am Rand entlang fährt. Das werde ich so dann auch verlegen und Stück für Stück testen.


    Die Frage habe ich bereits im Kaufberatungsforum gestellt. Dort wurde mir bereits gesagt, dass ich bei der Terrasse auf 10cm Abstand gehen kann.


    Was ich jedoch noch nicht verstanden habe, trotz lesen und versuchen zu verstehen des Beitrags von pisepampel, wie man mit den Ecken vernünftig umgeht.

    Ich hab mal eine Situation aufgezeichnet, so wie sie bei uns im Garten vorkommt.


    Die rote Linie stellt den BK dar, der mit 16cm zu den Kopfsteinpflaster verlegt wird. Jetzt würde der Robi den BK folgen und schön bis zur Kante mähen und könnte mit den Vorderreifen auf die eben Terrasse fahren. Diese fährt er dann weiter bis zur nächsten Begrenzung die dann nach links geht. Genau geht das Kopfsteinpflaster weiter. Jetzt meine Verständnisfrage: Würde das der Robi nicht mit den Vorderreifen in den Rindenmulch bzw. gegen den Lavendel fahren bei einer Begrenzung von 16cm? Oder anders gefragt. Wie kann der Robi hier bei Kantenmodus sauber das Eck mähen?


    Die Frage habe ich bereits im Kaufberatungsforum gestellt. Dort wurde mir bereits gesagt, dass ich bei der Terrasse auf 10cm Abstand gehen soll. Der Abstand am Lavendel muss dann aber wieder auf 16 erhöht werden oder?

    Guten Abend,


    ok soweit hab ich jetzt mal FAQ und einige weitere Themen bezüglich des Works durchgelesen inkl. Bedienungsanleitung Es hat sich wohl rausgestellt, dass der Robi mit 16 cm ganz gut am Rand entlang fährt. Das werde ich so dann auch verlegen und Stück für Stück testen.


    Was ich jedoch noch nicht verstanden habe, trotz lesen und versuchen zu verstehen des Beitrags von pisepampel, wie man mit den Ecken vernünftig umgeht.

    Ich hab mal eine Situation aufgezeichnet, so wie sie bei uns im Garten vorkommt.


    Die rote Linie stellt den BK dar, der mit 16cm zu den Kopfsteinpflaster verlegt wird. Jetzt würde der Robi den BK folgen und schön bis zur Kante mähen und könnte mit den Vorderreifen auf die eben Terrasse fahren. Diese fährt er dann weiter bis zur nächsten Begrenzung die dann nach links geht. Genau geht das Kopfsteinpflaster weiter. Jetzt meine Verständnisfrage: Würde das der Robi nicht mit den Vorderreifen in den Rindenmulch bzw. gegen den Lavendel fahren bei einer Begrenzung von 16cm? Oder anders gefragt. Wie kann der Robi hier bei Kantenmodus sauber das Eck mähen?


    Hoffe ich konnte es halbwegs verständlich schildern, wo ich bedenken habe...

    Guten Abend zusammen,


    nun ging es doch recht fix und wir haben uns den Landroid M500 und gleich das ACS bestellt, nachdem wir ihn im Bauhaus angesehen haben. Leider war nur noch ein Ausstellungsstück da und nicht zu verkaufen..


    Vielen Dank schon mal für die Tipps under Kaufhilfe. Ich bin schon fleißig am Tipps hier lesen und bin gespannt, ob das alles so funktioniert, wie ich mir das vorstelle.


    Wir planen an der ein oder anderen Stelle den Garten etwas um, damit der Worx ggf. besser klar kommt. Vielleicht hat ja jemand vorab schon Tipps, was anhand der Bilder zu beachten ist.


    Die ein oder andere Frage kommt mit Sicherheit noch, wenn es im Frühling los geht, den Robi in Betrieb zu nehmen.


    Gruß


    Dieter

    Hallo Leute,


    komme gerade vom Garten und habe noch etwas Maß genommen.


    Wenn es einer mit Kantenschnitt sein muss, dann kommt wohl eh nur der Worx M500 in Frage. Das ist der kleinste mit Kantencut.

    Meine Kinder sind da schon so vernünftig, dass sie nicht an den Mäher gehen und wenn ich den am Vormittag fahren lasse ist eh keiner da. Das sollte eigentlich passen.


    Gibt es denn aktuell irgendwelche Probleme beim Worx, die man wissen sollte? Lautstärke ist eh subjektiv. Er wird ja dann doch so leise sein, dass ich ihn in der Früh oder Abenddämmerung fahren lassen kann oder?


    Anbei noch der aktuelle Plan mit der Bemaßung. Die Beet Insel in der Mitte ist zu vernachlässigen. Dort bleibt dann nur der Apfelbaum stehen. Dieser sollte aber kein Problem darstellen. Entweder fasse ich ich den auch mit Pflastersteine ein oder ich lasse den Laden bis zum Baum wachsen.


    Danke für den link für Überfahrbreiten. Schau ich mir gleich mal an.


    Gruß


    Dieter

    Guten Morgen,


    vielen Dank schon mal für die ersten Tipps. Ich werde heute noch ein paar mehr Maße nehmen und diese hier ergänzen.

    Wie sieht es mit der Sicherheit beim Landroid aus? Wir haben 3 Kinder. Der jüngste ist 3 Jahre. Sollte ich wenn dann den ACS Sensor mit bestellen?


    Das Trampolin könnte ich doch auch aussperren lassen beim mähen oder Bretter als Begrenzung an die Füße montieren. So etwas habe ich mal als Tipp im Internet gesehen.


    Wie gesagt, ich würde den Garten auch etwas umgestalten, wenn es von Nöten wäre.


    Gruß


    Dieter

    Hallo Leute,


    ich hab jetzt hier schon viel gelesen und stehe nun auch vor der Kaufentscheidung eines Mähroboters. Da ich mir nun wirklich nicht sicher bin, welcher nun am besten mit den Gegebenheiten klar kommt (Gardena, Husky oder Works), hoffe ich auf Hilfe von euch. Es geht eben nichts über Erfahrung :)


    Die Rasenfläche ist ca. 250- 300 groß. Alles ist mit Kopfsteinpflaster eingefasst (10x10). Es steht ein Trampolin im Garten und im Sommer doch das ein oder andere Spielzeug (naja bei 3 Kindern).


    Ich habe ein paar Fotos des Garten gemacht und einen Plan mit den Maßen. Das ovale Beet mittig im Garten wird ggf. weichen, falls es da zu Problemen kommt. Genau so der kleine Holzzaun.



    Schon mal vielen Dank!


    Gruß


    Dieter