Posts by Notti

    Danke für deine schnelle Antwort. Leider ist es nicht im ServiceMenü enthalten.

    Ich spiele mit der Fahrgeschwindigkeit Mal rum oder tausche auch den zweiten Radmotor oder schraube die Radkrallen wieder ab, obwohl die echt gut sind. Sollte noch jemand einen Rad-Motor verkaufen gerne PN an mich.

    Verflixt nochmal das habe ich mir alles einfacher vorgestellt :-)

    Hallo,

    ich benötige noch mal einen Tipp.

    Zum Problem: Der L75 fährt an immer den gleichen Stellen den Hang nicht hoch. Mit einem Schlag ist Schluss und er dreht um.

    Radkrallen 40% Steigung

    Nun habe ich bereits einen Rad-Motor ( lief per Handdrehung deutlich schwerer als der Andere) getauscht und ein neues Untergehäuse hat er auch bekommen.

    Vorher ist er an steileren Stellen hochgefahren und hat ggf mal angehalten inkl Messer und ist dann trotzdem weiter hoch gefahren.

    Wenn ich ihn mit einem Finger anschiebe,klettert er aber hoch.

    Was kann ihn veranlassen so prompt anzuhalten (Messer läuft weiter!)?

    Der Neigungssensor ist kalibriert und wenn ich schiebe hat er ja auch kein Problem mit dem Anstieg.

    Das muss doch hin zu bekommen sein...

    d.h. kein komplettes Reset sonder "nur" Update?

    Habe gerade einen Halter gebaut um den Senor der alten Unterschale zu montieren.

    Dieser sitzt jetzt zwar nicht wie vorher in einer tiefer gelegten Mulde aber es hat funktioniert.

    Wenn ein günstiges BT Modul bei der Bucht zu finden ist werde ich das Update angehen und den gefummelten Sensor in Rente schicken.

    Mal sehen ob es noch zu Problemen kommt mit der Zwischenlösung...

    Mal wieder ich,

    mein L75 hat nun einen neues Untergehäuse und Radmotor bekommen um das Problem von hier zu beheben.

    Nun sind die Sensoren des neuen Unterbau für den Umgrenzungsdraht mittig in einer Linie vorn und hinten und die alten lagen quasi diagonal. Er fährt jetzt zu weit links in die Station und will sich dann korrigieren, was in seiner Hütte aber nicht funktioniert. Nach viel Radau fährt er wieder raus und sucht wieder den Draht, zur Ladung kommt es nicht.


    Wie kann ich ihm nun sagen, dass die Sensoren mittig sitzen und nicht mehr diagonal?


    Lt Lieferanten gibt es den alte Unterbau nicht mehr und dieser ist das adäquate Ersatz.

    Nein, tatsächlich habe ich das nur vorausgenommen und ihn nach 1,5 Umkreisungen wieder auf den richtigen Weg gebracht.

    Ich werde das aber mal testen, wenn er wieder ganz zusammengebaut ist (vielleicht morgen).

    Heute habe ich angefangen umzubauen und bin auf neue Probleme gestoßen.

    Der eine Rad-Motor hat zwei defekte Gewinde und wurde mit dick Isoband umwickelt damit er überhaupt noch hält. :cursing:

    Dachte echt ein Schnäppchen gemacht zu haben aber naja.

    1. Für den Messerschutz wurde eine Dichtung und Kunstoffring mitgeliefert. Gehe ich Recht der Annahme, das ich beides für meinen L75 nicht benötige? (Siehe Bild)

    2. Die Sensoren für den Begrenzungsdraht sind sicher die, die mittig sitzen, oder? Die Stecker passen nämlich an dem Steckplatz an dem die alten hingen.

    3. Die grünen Hallsensoren, wovon sich einer gelöst hatte (mit Heißkleber neu eingelebt), haben einen 4poligen Stecker wofür ich keinen Platz auf der Platine gefunden habe. Einfach weg lassen?

    4. Was mache ich mit dem Rad-Motor? Kann ich die Kappe des Motor austauschen, in dem die Gewinde sitzen? Dann bräuchte ggf nur einen defekten Motor von den die Gewinde aber i.o. sind und baue die um.

    5. Hat jemand ein Video oder Anleitung für einen Rad-Motor Service? Bin mir nicht sicher wie ich vorgehen soll um den Motor zu zerlegen?

    6. Hat jemand einen Motor für mich?

    Moin, Foto der Seriennummer angehängt.


    Habe selbst etwas rausgesucht und bereits geliefert bekommen. Hoffe, dass das auch passen wird (noch nicht zum Montieren gekommen). In der PDF im ersten Beitrag hatte ich die Nummer der Unterschale angefragt und die Antwort bekommen, dass es das Teil nicht mehr gibt sondern einen Nachfolger nämlich: 075Z34400A (Bild angehängt)

    Der hat gefederte Stützräder sieht aber ganz passend aus.

    Da habe ich aber auch noch zwei drei Fragen zu.

    Der eine (runde große) Sensor hat sich vom Kleber gelöst.

    1.Mit welchem Kleber soll ich den wieder aufsetzten?

    2.Es gibt mittig bei den Griffe einen weiteren Sensor (je Seite) den der alte Unterbau nicht hatte. Soll, kann, muss ich den auch anschließen? Wo?

    3.Hat diese neue Unterschale das Verbesserungskit quasi schon verbaut? Passt es sonst an die neue Schale (hätte ich nämlich schon gerne).

    Was heißt denn Rückführung einbauen? Da meine insel keine gerade Seite hat sondern eine Nierenform mit ca 13m Länge kann ich kein Dreieck für den schnellen Rückruf (so das damit gemeint ist) einbauen.

    Oder ist das was du gemacht hast damit gemeint?

    Also der Robi fährt trotzdem nicht mehr hoch, wenn ich ihn mit einem Finger anschiebe, geht er hoch. Echt komisch.

    Was kann ich noch prüfen?

    Er dreht um wenn die Raumdrehung auf 25/26 sinkt.

    ...

    Habe ihn gerade aufgemacht und festgestellt, das ein Rad-Motor deutlich wärmer ist als der andere. Das Rad des heißen Motor steht auch nicht gerade im Gehäuse. Da wurde schon mal dran gewerkelt. Wenn ich das richtig deute , ist der eine Rad-Motor in Überlast und dann geht es in die andere Richtung statt bergauf.

    Naja nun muss ich wohl ein neues Unterteil bestellten. Mal sehen was dann passiert.

    Galabauer, danke für deine Unterstützung (im anderen Thread) das mit dem Update Versuche ich mal.

    Am350 , Das Kabel ist durch das Pflaster gelegt und die engste Stelle misst 76cm aber die Idee wäre trotzdem ein Lösungsansatz.

    Ja ich habe (für meine Verhältnisse) Recht viel Arbeit in die Umgestaltung des Rasens gesteckt, damit der Robi es einfacher hat ;). Vorher war der Abstand zwischen Treppe und Insel zu eng, wegen einem Beet. Das ist aber nun raus und das Gefälle wurde etwas entschärft.

    Aber Danke für die Idee.

    Service Menü gefunden und genullt (mit Wasserwaage ausgerichtet) nachher lass ich ihn nochmal fahren (ohne Krallen) Mal sehen was dabei rauskommt. War leicht verstellt.

    Tja da muss ich mir mal so ein BT Modul basteln (Hatte hier eine Anleitung gefunden) und hoffe das das dann klappt.

    Updaten kann nur der Service Vertreter? Der in meiner Nähe ist ( Automatic Garden Hr Baumann ) macht das nur über sein iPhone und meinte ich muss mir dann ein Bluetooth-Modul einbauen. Das iPhone könne nicht mit Adapter und rs232 arbeiten, oder geht das doch?

    Hallo,


    hat der L75 einen Neigungssensor oder läuft er bis zu einer gewissen Last am Rad-Motor und dreht dann wieder um?

    Konnte einen Sensor direkt in der Explosionszeichnung nicht erkennen.

    Oder ist dieser auf dem Board gelötet?

    Files

    • 2012L075.pdf

      (4 MB, downloaded 7 times, last: )

    Hallo,


    vielen Dank nochmal für die Datei.

    Nach Montage und einigen weiteren Arbeiten im Garten um das Gefälle an den schärfsten Stellen zu lindern, fährt er allerdings schlechter als vorher.

    Woran kann das denn liegen?

    Hier ein Video:


    Radkrallen 40% Steigung


    Den Hang ist er an der Stelle sonst hochgefahren nur wenn es nass wurde hat er mal gewühlt, deswegen sollten die Krallen drauf. Werde nochmal ohne Krallen testen nur kommt gerade ein Unwetter auf, vielleicht morgen aber komisch ist dass schon.

    Auch auf gerader Strecke stoppt er an einer Stelle genau so und dreht um, was er aber auch schon vorher gemacht hatte, mich aber immernoch wundert.

    Der Vorbesitzer hat Felgengewichte in die eine Griffmulde geklebt ob das daran liegen kann?

    Vielleicht stimmt was mir der Balance nicht? Sind übrigens zwei Akkus verbaut.