AL-KO Robolhino 4000 Erfahrungsbericht /Probleme

Diskutiere AL-KO Robolhino 4000 Erfahrungsbericht /Probleme im Modell 4000 Forum im Bereich AL-KO; Wir haben uns bereits vor über 2 Jahren den Robolhino 3000 zugelegt, im Großen und Ganzen waren wir auch zufrieden, allerdings war dieser für...
  • AL-KO Robolhino 4000 Erfahrungsbericht /Probleme Beitrag #1
G

Gartenheld

Dabei seit
11.06.2016
Beiträge
1
Likes
0
Wir haben uns bereits vor über 2 Jahren den Robolhino 3000 zugelegt, im Großen und Ganzen waren wir auch zufrieden, allerdings war dieser für unser Grundstück etwas zu klein dimensioniert. Wir haben knapp 700 m² und falls es 2 Tage regnete, schaffte er es nicht mehr. War das Gras nass, drehten die Räder durch, nasses Schnittgut verlegte die Messer usw. So entschlossen wir uns letztes Jahr auf das größere Modell umzusteigen. Um es kurz zu sagen: wir bereuen es!! Nach wie vor schafft auch das neue Modell die Fläche nicht zu mähen, immer wieder muss unser alter Benzinmäher herhalten. Die Ladekontakte sind zum 2 x komplett durchgeschmort, wir haben uns vor 2 Monaten eine neue Messerscheibe einbauen lassen (der Preis ist eine Frechheit!!), nun sind die Messer schon wieder komplett stumpf und "rupfen" nur noch. Außerdem wird der Motor - ohne ersichtlichen Grund - immer wieder heiß, d.h. das Gerät fährt mit halber Akkuladung in die Station. Das Problem mit den verstopften Messern hat sich mit dem Umstieg auf das Modell 4000, wegen der ungünstigen Konstruktion, verschärft, mindestesn 1 x pro Tag muss die Unterseite gereinigt werden. Wir werden nun unsere gesamte Fläche nochmal komplett ganz kurz mähen und unserem Robi eine letzte Chance geben. Selbst unser Händler ist ratlos :confused5:. Hat hier im Forum vielleicht noch jemand ein paar Tipps bzw. Erfahrungen??
 
  • AL-KO Robolhino 4000 Erfahrungsbericht /Probleme Beitrag #2
I

Ilmetritsch

Dabei seit
06.10.2015
Beiträge
3
Likes
0
Hallo,
ich habe meinen Robolinho 4000 jetzt seit ende 2015. Er war jetzt 2 mal zur Reparatur (Tastenfeld und Softwarefehler)
. So wirklich Innovativ finde ich das Ding jetzt nicht.
-Wenn man ihn einmal über Home in seine Hütte geschickt hat, arbeitet er kein Programm mehr an diesem Tag ab. Finde ich jetzt nicht wirklich sinnig.
- Die Anleitung ist schlecht, viele Fehlercodes sind nicht erklärt.
- Die Funktionsweise des Regensensors wird nicht erklärt ( Verzögerung usw.). Nebenflächenfunktion usw. fehlt auch in der Anleitung.
Wenn der Robolinho mal wieder von der Reparatur kommt, gibt es keinen Reparaturbericht.
Wenn er sich beim anfahren des Einstiegspunkts e verhakt, steigt er sofort aus der Schleife aus, und versucht nicht mehr, den Einstigspunkt anzufahren. So mäht er die kleine Ecke hinter der Hütte fast nie, weil er auf den 200 m bis dahin immer mal hängen bleibt. Und das jeden Tag an einer andere Ecke.
Laut ist er auch, wenn man Ihn nicht einmal am Tag reinigt.
Nochmal würde ich mir so ein Ding von Al ko nicht mehr kaufen. Wenn die Garantie ausgelaufen ist, und er wieder kaputt ist, werde ich Ihn wohl als Organspender verkaufen.
Alko investiert die Zeit aber wohl eher in die Entwicklung von bunten Hauben, und nicht in funktionsfähige Produkte.
Einen Handrasenmäher habe ich mir auch wieder gekauft, weil der Rasen in der Reparaturzeit so stark gewachsen ist, das der 4000 er es nicht mehr geschafft hat.
 
  • AL-KO Robolhino 4000 Erfahrungsbericht /Probleme Beitrag #3
G

Gartennoob

Dabei seit
23.01.2017
Beiträge
6
Likes
0
Hi Ilmetrisch

Welche Software hat der Robolinho drauf ?
Ich hoffe mal das der immer wieder ein Update bekommen hat wenn er in Reparatur war.
Einige Fehler haben sich mit der Software 1608 behoben.

Wenn er allerdings immer wieder an der gleichen Stelle aussteigt beim Einstiegspunkt anfahren würde ich empfehlen die Schleife hier einwenig zu ändern.
Hast du die Schleife selbst gelegt oder legen lassen ?
 
  • AL-KO Robolhino 4000 Erfahrungsbericht /Probleme Beitrag #4
G

Gartennoob

Dabei seit
23.01.2017
Beiträge
6
Likes
0
Hi Gartenheld,

auch bei dem Robolinho 3000 kann es an der Software liegen.
Erfahrungen mit den Geräten zeigen mir immer wieder das die installation oder die Software schuld ist.
Bei den Geräten ist es "geplant" das man ca. 3 Satz Mähmesser pro Saison benötigt hierführ wurde auch in der Software ein Counter eingepflegt der den Benutzer daran immer wieder errinnern soll.
Alko hat für seine Geräte auch gehärtete Messer eingeführt diese sind leicht Blau verfärbt durch das härten, die halten schon ca. 120 - 150 Std. Mähzeit.
die Messer passen auch in den Robolinho 4000.
Durch das absenkbare kleiner Mähwerk gegenüber dem Robolinho 3000 verdreckt das Mähwerk arg schnell, beim Robolinho 3000 hält sich das meiner Meinung nach in Genzen da die Räummesser den Schmutz immer wieder gut raus bekommen.
Ich reinige meinen Robi max alle 2 Wochen einmal.

Das ihr euch alle immer wieder einen Handrasemäher zulegt verstehe ich nicht wirklich.
Meiner schafft auch Rasen bis zur höhe von oberhalb der stossstange binnen eines Wochenendes.
Ok dann reicht es nicht mehr ihn im Automatik Modus laufen zulassen.
 
  • AL-KO Robolhino 4000 Erfahrungsbericht /Probleme Beitrag #5
B

brainst0rm

Dabei seit
30.08.2017
Beiträge
3
Likes
0
Hallo Leute,

Bin gerade neu im Forum und: Ja ich weiss! Ich stelle mich auch noch in dem entspr. Unterforum vor, aber wollte kurzfristig eure AKTUELLE Meinung zum o.g. Roboter hoeren:

Grundstueck: 2.400m2,
davon sollen auf jeden Fall 675m2 ich sage mal schon komplexe Rasenflaeche mit 2 Unterflaechen (ca 50m2 + ca 625m2 durch Gehweg mit Platten getrennt, 2 Inseln und steilen Steigungen mit 2m und 1,1m Breite)

durch einen Roboter gemaeht werden, weil meine Mutter das langsam nicht mehr schafft. (Ich wohne z.Zt. 500km weit weg.) Einen Traktor will Sie nicht, weil das Maehen dann trotzdem noch Zeit in Anspruch nimmt.

Dann gibt es noch eine ehem. Streuobstwiese mit 150m2, die sehr uneben ist und wo das Gras z.Zt. relativ hoch waechst bis es alle Jubeljahre mal mit dem mittlerweile den Geist aufgebenden Benzinrasenmaeher "beackert" (im wahrsten Sinne des Wortes) wird. Es waere schoen, wenn man dort einen Roboter 1-2 mal die Woche uebersetzen kann und die Wiese mitmaeht (BD wuerde natuerlich schon verlegt werden)

Wenn sich ein Roboter bewahrt, dann koennte man noch darueber nachdenken, dass irgendwann einmal der Dschungel hinter dem Haus (200-300m2?) gerodet wird und ein Roboter die dann entstechende Brachflaeche im Zaum haelt.

Am liebsten ware mir natuerlich Alles mit einem grossen Roboter ala 430x zu "erledigen", aber das Argument, lieber 2 auf einer Grossen Flaeche arbeiten zu lassen, als einen grossen leuchtet mir auch ein (Fuer beides ist gerade das Budget nicht gross genug).

Nun zum eigentlichen Thema: Wir haben einen grossen Roboterhaendler in der Naehe, der Al-Ko, Stiga, Robomow, iMow UND Restposten von Solo vertreibt.
Der kam vorbei hat sich die Flaechen angeguckt und meinte: Robolinho 4100, ggf. 4000 (der ist guenstiger hat aber keine Smart Home Anbindung - nicht noetig). Als ich ihm dann die berechnete Flaechengroesse gezeigt hatte (mir kamen die Flaechen zunaechst auch viel groesser vor) meinte er dann Robolinho 3000. Al-Ko aus dem Grund, dass man die wohl auf die Zweitflaeche uebrsetzen kann, den Start-Knopf drueckt und dann maeht der ohne wenn und aber die Flaeche ab bis der Akku leer ist. Das soll bei den anderen seiner Hersteller nicht so einfach sein (Zeiten und Diebstahlschutz etc.)
Alko soll auch von der Bedienung des Menues einfach sein (fuer altere Leute besser geeignet).
Der Haken ist der Preis. Die Robos sollen plus Installation von 1700,- -2000,-EUR kosten. der Solo EvoCut 4.0 ist als Auslaufmodell mit 1700,- der guenstigste.

Jetzt habe ich hier natuerlich etwas hier gelesen und weiss, dass es viele Vans der Husqvarna Bots gibt. Da haben wir auch einen Haendler in der Naehe, der meinte 315 oder 420 wuerden passen. Hatte ich mir auch schon gedacht. Leider natuerlich deutlich teurer und im Vergleich zum Solo EvoCut kommt noch Installationsmaterial hinzu.

Also ihr merkt schon, was den Preis angeht drueckt der Schuh, da Mudder sich etwas um 1000,-EUR von Husqvarna ausgesucht hatte, welcher leider viel zu klein ist (105).

Jetzt bin ich technisch nicht unbegabt und bastel auch gerne, so dass mir auch der Gardena Sileno+ ganz lieb waere und z.Zt. auch im Angebot mit 1400,- am guenstigsten waere.

Habe etwas weiter gesucht und auch online einen Solo Evo Cut fuer gut 1000,- EUR gefunden - super Preis, aber da muss genauso, wie bei Husqvarna der komplette Service ueber den Haendler stattfinden. Eine neue Batterie kostet mal eben 250,-EUR (was kostet die denn bei Gardena?) Messer fuer den EvoCut kosten 7,5EUR (Nachbau fuer 1 Stueck). Fuer Gardena/ gibt es ja jede Menge Alternativen von 1,50EUR das Stueck und Updates kann man bei Gardena selbst machen?

Jedenfalls bin ich mir nicht sicher ob. ich mit Gardena Sileno+ oder EvoCut 4.0 riskoeren sollte?
Kann man bei Gardena auch auf die zweite Fleache ohne zweite LAdestation umsetzen und so lange maehen lassen, bis der Akku leer ist? (Habe ich in einem Prospekt von Gardena gelesen).
Im Anhang habe ich noch meine Gartenflaeche hinzugefuegt. Die roten Pfeile sind die teilweise recht steilen Steigungen angedeutet.

Bin gespannt auf Eure baldigen Antworten :)
 

Anhänge

  • garten.pdf
    818,6 KB · Aufrufe: 5
Thema:

AL-KO Robolhino 4000 Erfahrungsbericht /Probleme

AL-KO Robolhino 4000 Erfahrungsbericht /Probleme - Ähnliche Themen

Kaufempfehlung 1600 qm: Hallo zusammen, wir würden gerne eure Meinung zum Kauf einholen! danke vorab! VG, Broka Grundsätzliche Fragen zur Fläche und zum Mähroboter 1...
Kaufberatur für Mähroboter-Neueinsteiger: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, hab mich die letzten Wochen schon durch die einzelnen Unterforen gelesen, bin aber dadurch nur...
Welcher Mährobotor passt zu meinem Garten!: Hallo zusammen, da ich für unseren Garten einen Mährobotor suche und mit unserem Händler Vorort nicht ganz so Glücklich bin, wollte ich euch mal...
270m ² extrem dichter Rasen | Suche smarten Mäher: Hallo Zusammen, hier erstmal mein Garten und schonmal danke an alle, die mir her tatkräftig helfen werden: Nun zu den Fragen. Am Ende dann...
Großverzwicktes Grundstück - Ideen?: 1. Angaben zur Rasenfläche: - Zu mähende Gesamtfläche in qm: ca 1000 - Informationen zur Randgestaltung (Mähsteine, Beete, Mauern): Mähsteine -...
Oben