Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung

Diskutiere Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung im Stihl Forum im Bereich Mähroboter; Ja, gut, da hab ich mich schlampig ausgedrückt, ich wollte nicht noch mehr Verschachtelungen in meinen Satz einbauen und hab das "für diese...
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #21
P

prof7bit

Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
309
Likes
136
So hatte ich das versucht rüberzubringen. ;)

Ob ein zusätzlicher mechanischer Schutz eines empfindlichen BK sinnfrei ist, darüber ließe sich diskutieren.
Ja, gut, da hab ich mich schlampig ausgedrückt, ich wollte nicht noch mehr Verschachtelungen in meinen Satz einbauen und hab das "für diese konkrete Anwendung eigentlich elektrisch sinnfreie" beim Korrekturlesen wieder gelöscht und nur noch "sinnfreie" stehen lassen.
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #22
M

Musil

Dabei seit
15.04.2020
Beiträge
1.608
Likes
741
Und mittlerweile eine "sinnfreie" Diskusion - wie schon in seinem anderen Thread zum selben (!) Thema angemerkt.

Was soll an dem Schirm super sein?

Kabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung und hochwertigen verzinnten Adern für eine bessere Leitfähigkeit auf der praktischen Kabelrolle (ermöglicht einfaches Abspulen + verhindert Verheddern des Kabels)
Kabelstärke (mit extra beständiger Isolierung 3,4mm + Drahtgeflecht + Ummantellung): 3,8mm
für alle John Deere Mähroboter Modelle: Tango E5, Tango E5 Serie II, ...
für die Erweiterung, Reparatur, Induktionsschleife, Begrenzungsschleife, Suchkabel, Suchschleife
Das Kabel kann jederzeit mit anderen Kabel-Stärken und -Materialien kombiniert werden.
Das Kabel ist zu 100% kompatibel zu den original John Deere® - Kabel
Extra Schutz durch die Ummantelung (verzinntes Kupfergeflecht) und verstärkte Isolierung (bester Schutz von Genisys®)
Ausschließlich positive Erfahrungen, da bereits seit mehreren Jahren im Outdoor-Einsatz

Wir führen auch die passenden Fixierungs-Haken und Kabelverbinder (auch als Set)

Bla, bla, bla - Marketing Geschwätz....

Und wenn man sich da noch dran hält, dann doch nur für Deere Mähroboter. Steht da nichts von Stihl und Co.

Kabel ist super geschützt - funktioniert nur nicht oder Cargo begreift es einfach nicht - sorry!!! (cnr):saint:
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #23
K

kretschi74

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
757
Likes
196
Da verträgt sich das Stihlsignal mit der Abschirmung nicht, da der eventuell genau das Signal gut abschirmt.
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #24
P

prof7bit

Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
309
Likes
136
Da verträgt sich das Stihlsignal mit der Abschirmung nicht, da der eventuell genau das Signal gut abschirmt.
Deshalb schrieb ich ja er soll den Schirm parallel zum Innenleiter schalten, alles andere ergibt keinen Sinn, denn wenn er schon teures Kupfer im Boden vergräbt, soll ers ja auch für irgendwas Sinnvolles nutzen.

Andere wiederum, ist mir schon mehrfach zu Ohren gekommen, kaufen sich einfach ne Rolle H07V-K vom Elektriker-Fachhandel und das funktioniert mindestens genauso gut für einen Bruchteil des Preises.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #25
C

Cargolifter

Dabei seit
30.07.2018
Beiträge
649
Likes
200
Deshalb schrieb ich ja er soll den Schirm parallel zum Innenleiter schalten, alles andere ergibt keinen Sinn, denn wenn er schon teures Kupfer im Boden vergräbt, soll ers ja auch für irgendwas Sinnvolles nutzen.

Andere wiederum, ist mir schon mehrfach zu Ohren gekommen, kaufen sich einfach ne Rolle H07V-K vom Elektriker-Fachhandel und das funktioniert mindestens genauso gut für einen Bruchteil des Preises.

Alles richtig, selbst ein dünner Klingeldraht sollte rein elektrisch funktionieren, denn das eigentlich Prinzip ist nun wahrlich keine Zauberei. Ich habe 1.000 m diesen hochwertigen BK erworben, in der Annahme, dass es ein robustes BK, das für meine Einsatzzwecke gut geeignet sei. Das wechsle ich nicht so ohen weiters aus, nur weil irgend so ein Musil das meint. :p

Dass es Probleme gibt ist nun mal fakt und es gilt die Ursachen zu finden, ohne auf hohem Niveau Jammern zu wollen. Ich habe jetzt den Hersteller angefragt und mein Problem geschildert, mal sehen was ich für eine Antwort bekomme.
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #26
P

Peter.

Dabei seit
07.10.2017
Beiträge
104
Likes
15
Andere wiederum, ist mir schon mehrfach zu Ohren gekommen, kaufen sich einfach ne Rolle H07V-K vom Elektriker-Fachhandel und das funktioniert mindestens genauso gut für einen Bruchteil des Preises.
................ kann ich bestätigen. Liegt bei mir schon knapp 5 Jahre unter der Grasnarbe. Mußte neulich eine Stelle flicken und dazu ein Teil des Kabels ausbuddeln. Meine bessere Hälfte mag den Unkrautstecher. Kabel sieht noch aus wie neu verlegt.
Gruß Peter
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #27
O

OliverSo

Dabei seit
16.06.2017
Beiträge
4.039
Likes
1.242
Die Anforderungen an Kabel sind anscheinend verschieden.

Bei mir "werkelt" das Original-Worx-Kabel nun in der vierten Saison, ohne jedes Problem, trotz mehrerer großflächiger Umlegungen wegen temporärer Umlegungen zur Ausgrenzung nach gesäter Bereiche. Dafür muß das dann aus dem Rasen, und das geht nur mit teils heftigem ziehen. Auch das macht dem Kabel nichts aus.

Geflickt ist es trotzdem mehrfach - Vertikutierer, Spaten, und Grasschere waren dann doch zu viel.

Oliver
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #28
H

Holzrasen

Dabei seit
17.06.2017
Beiträge
926
Likes
414
Die Anforderungen ergeben sich meist aus der Länge des benötigten BK's.
Hätte ich nur 350 m gehabt, wäre bei mir auch das Worx-BK zum Einsatz gekommen.
So musste es eben ein anderes, dafür besser geeignetes BK werden.
Das wird bei Cargolifter ähnlich sein, denke ich.
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #29
D

dMopp

Dabei seit
16.07.2021
Beiträge
265
Likes
79
Ich habe bestimmt 300-400m Liegen. Worx und Billig gemischt, mehrfach geflickt. Keine Probleme…
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #30
E

edago

Dabei seit
19.07.2021
Beiträge
95
Likes
30
Der jenige der das Kabel anbietet/ vertreibt muss noch lange nicht der Hersteller sein.
Auch wenn er dies blumig formuliert behauptet.
Möchte nicht wissen wieviel lügen und Ware aus fernöstlichen Gegenden vertreiben. 😬🤣
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #31
O

OliverSo

Dabei seit
16.06.2017
Beiträge
4.039
Likes
1.242
Der jenige der das Kabel anbietet/ vertreibt muss noch lange nicht der Hersteller sein.
Auch wenn er dies blumig formuliert behauptet.
Im Fall von Genisys stimmt aber alles. Die schreiben "Designed and Developed in Germany". Das erweckt den Eindruck, daß da ein vielköpfiges Team jahrelang über die mikrometergenaue Anordnung jedes einzelnen Drähtchens gehirnt hat. Und schließlich schreibt ja selbst Apple was vergleichbares auf seine Produkte.

Tatsächlich wird da ein Martektingfuzzi den Farbton ausgewält haben, und ein Einkäufer hat den Markt nach dem billigsten Kabelproduzenten abgesucht.

Zusammengeklöppelt wird das Kabel irgendwo auf dieser Welt.

Oliver
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #32
C

Cargolifter

Dabei seit
30.07.2018
Beiträge
649
Likes
200
Der jenige der das Kabel anbietet/ vertreibt muss noch lange nicht der Hersteller sein.

Es gibt auch kein spezielles Stihl, Worx, Bosch oder Husqvarna-Kabel, das ist alles nur Marketing. Jeder Mower funktioniert mit jedem anderen Kabel eines andern Herstellers, Abweichungen gibt es nur bei den jeweiligen Abständen, weil die Spulen bei jedem Model anders verbaut sind
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #33
M

Marc1980

Dabei seit
18.01.2020
Beiträge
18
Likes
3
Habe Gerade mit Genysis Telefoniert.

der Begrenzungsdraht mit 3,4mm Durchmesser hat einen Draht von 1,5mm2 das Material ist Verzinnter Kupfer Plattierter Aluminiumdraht. Der Begrenzungsdraht mit 3,8mm Aussendurchmesser hat einen Draht von 1,4mm2. Das Material ist das gleiche wie beim 3,4mm Draht.
 
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #34
O

OliverSo

Dabei seit
16.06.2017
Beiträge
4.039
Likes
1.242
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #35
F

fairplay53

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
1.406
Likes
500
Ich habe selber den Genisys-Draht als BK installiert. Aber auch normale BK-Drähte von Blumfeldt und Matrix.
Der Genisys-Draht hat einen Vorteil in der Ummantelung, denn der ist extrem Widerstandsfähig. Der Draht selber ist aber keinen Pfifferling wert, weil er sofort bricht.
Somit ist jeder herkömmliche Kupferdraht dem Aluminiumdraht vorzuziehen.
Wenn aber jemand mehr Wert darauf legt, dass die Ummantelung robuster sein soll, weil sie stärkeren Strapazen ausgesetzt ist, der soll lieber den Genisys-Draht verwenden.

LG fairplay53
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #37
C

Cargolifter

Dabei seit
30.07.2018
Beiträge
649
Likes
200
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #38
C

Cargolifter

Dabei seit
30.07.2018
Beiträge
649
Likes
200
  • Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung Beitrag #40
C

Cargolifter

Dabei seit
30.07.2018
Beiträge
649
Likes
200
Ja hier der Link zur Telefonnummer Kontakt | Genisys Mähroboter Zubehör
Die Dame war am Telefon sehr freundlich und hat bereitwillig Auskunft gegeben.

Die Dame am Telefon war tatsächlich sehr freundlich, hat aber von meinem geschilderten Problem bzw. dem Thema elektromagnetische Abschirmung im Zusammenhang mit ihrem vertriebenen Premiumprodukt Null Ahnung. Die Herren, die das evtl wissen können sind alles außer Haus und frühestens ab Mittwoch kommender Woche kontaktierbar.

Bis dahin hoffe ich mal, dass die Mower sich weiterhin nach jeder Meldung "Außerhalb des Mähbereiches" wieder koppeln lassen. Das mache ich aktuell die Woche ca. 10 mal, dann laufen die Mower wieder, mal vier bis fünf Tage, mal nur 1-2 Tage. Die BK habe ich durchgemessen, sie werden auch erkannt, und auch die Hochspannungsprüfung mit dem Weidezaungeräte erbrachten keinen Isolierungsfehler. :unsure:
 
Thema:

Begrenzungskabel von GENISYS® mit extra Schutz durch die verzinnte Kupferummantelung

Beiträge
40
Erstellt
0 m
Aktualisiert

Top Poster

  • C

    Cargolifter

    Beiträge: 14
  • O

    OliverSo

    Beiträge: 7
  • M

    Musil

    Beiträge: 3
  • J

    Janek.Chef

    Beiträge: 3

Häufigste Beiträge

Beliebte Beiträge

M
Musil
Wenn Du den "Schirm" erdest, hätte ich bedenken. Wenn du den Schirm aber auch mit dem Signal verbindest (also praktisch parallel zum Innenleiter...
S
Stralis
Eigentlich ist so ein Drahtgeflecht zur Schirmung oder Schutz vor Störungen durch Magnetfelder oder so. Da fällt mir Antennenkabel ein. Allerdings...
C
Cargolifter
Eigentlich ist das doch eine Frage, die der Genisys-Support beantworten können müsste. Schließlich dürften die da ausführliche Tests während der...
C
Cargolifter
Eigentlich ist so ein Drahtgeflecht zur Schirmung oder Schutz vor Störungen durch Magnetfelder oder so. Da fällt mir Antennenkabel ein. Allerdings...
Oben