Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected

Diskutiere Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected im Neato Robotics / Vorwerk Forum im Bereich Saugroboter und Wischroboter; Gleich mal als erstes: Wenn ich hier einen Vergleich ziehe, zwischen den Connected und den Botvac 85, dann meine ich auch wirklich den Neato...
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #1
R

rene86

Dabei seit
03.04.2013
Beiträge
3.587
Likes
126
Gleich mal als erstes: Wenn ich hier einen Vergleich ziehe, zwischen den Connected und den Botvac 85, dann meine ich auch wirklich den Neato Botvac 85 und [COLOR= #ff0000]nicht[/COLOR] den D85, ansonsten schreibe ich es dazu! Also hier nicht durcheinander kommen :wink5:

Hab den Saugroboter seit nun fast einer Woche im Einsatz, davor hatten wir auf der selben Fläche einen Vorwerk VR100 laufen, mit dem wir bis zum Ende sehr zufrieden waren, den ich aber hier nicht weiter erwähne weil ich finde, er ist nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit. Die zu reinigende Fläche beträgt (Möbel grob überschlagen abgezogen) um die 170qm und besteht ausschließlich aus dunklen Hartböden (Fliesen und Marmor). Ein Hund und eine langhaarige Frau sind ebenfalls vorhanden, die beide gerne Haare verlieren :lol:

Allgemein lässt sich zum neuen Botvac C. sagen, sieht er fast aus wie jeder bisherige mit seiner D-Form. Der haptische Eindruck ist wie gewohnt sehr wertig, die Optik sieht edel aus durch das schwarz, allerdings bekommt die Hochglanzfläche des Schmutzbehälters schon fast Kratzer nur vom Ansehen. Da hätte man meiner Meinung nach eine andere Lösung finden können.
Von der Unterseite betrachtet fällt auf, dass die Gummileiste hinter der Bürste nun keine Gummileiste mehr ist, so wie es beim BV 85 der Fall war, sondern das sie aus einer Art flexiblen Kunststoff besteht. Da wären wir auch gleich bei einen Punkt der mir negativ aufgefallen ist mit der Zeit. Die Gummileiste des alten arbeitet quasi geräuschlos beim Saugen, die neue Kunststoffleiste erzeugt manchmal schabende Geräusche, die mal mehr, mal weniger, laut sind. Wieso man sich vermutlich für ein anderen Material entschied - dazu komm ich nachher noch.

Von der Saugleistung her auf Hartböden gibt´s nichts zu meckern, selbst im Eco-Modus ist alles schön sauber. Er lässt auch keinen Teil der Fläche aus, sondern fährt überall hin wo es ihn möglich ist hin zu kommen. Was auffällt, wenn er sich einen großen Raum in mehrere virtuelle Räume aufteilt, so sind diese rund einen Meter größer in beide Richtungen als beim BV85. An den Rändern fährt er auch zielsicherer entlang, der 85er hatte immer mal wieder eine Wand, an der er Zick-Zack entlang "eierte", das hab ich beim Connected bisher noch nicht gesehen. Beine von Möbelstücken werden auch noch einmal eine Ecke enger umfahren. Insgesamt sind hier schon Weiterentwicklungen spürbar.

Zum Schmutzbehälter/Filter: Der Behälter ist nichts anderes als bei jeden anderen Botvac auch, aber der Filter. Er weißt einen neuen Verschluss auf und ein feinmaschiges Sieb vor den eigentlichen Filter. Dieses Sieb ist Fluch und Segen zugleich. Positiv fällt auf, dass sich der grobe Dreck nicht mehr zwischen die Filterlamellen hängt, was als erstes mal die Reinigung erleichtert. Behälter entnehmen, öffnen, ausleeren, Filter einmal leicht am Mülleimer ausklopfen und das Sieb ist frei - klingt gut bis hier her. Allerdings sammelt sich mit der Zeit auch Schmutz hinter dem Sieb im Filterpapier, dieser verbindet sich zu einen großen Teil und man bekommt ihn mit normalen Hausmitteln (Staubsauger) nicht mehr heraus!
Auch das gut gemeinte Werkzeug zur Filterreinigung, welches den Neato Connected beiliegt, hilft hier nichts... Da wurde eine Idee wohl nicht zu Ende gedacht. Perfekt wäre es, wenn man das Sieb einfach abnehmen könnte, so würde das Filterreinigungswerkzeug wieder Sinn ergeben und die Wartung wäre um einiges erleichtert. Aktuell bleibt einen nur die Möglichkeit, den Filter mit Druckluft zu säubern, so bekommt man den Schmutz auch hinter den Sieb raus.

Nun zur App: Inwieweit ein Saugroboter eine App benötigt, darauf findet man wohl nie eine einvernehmliche Antwort, dass mal als erstes. Ich bzw. wir finden es gut das er eine hat, so muss man für Einstellungen nicht mehr kniend vor dem Gerät hantieren und kann ihn auch bequem starten ohne an das Gerät zu fassen. Macht bei uns Sinn, weil er etwas abseits steht. Außerdem wird er in Zukunft nur noch manuell über App gestartet, wenn wir wirklich wissen das der Weg für ihn frei ist, was bei uns bedeutet, dass die Freischwinger oben stehen und den Hund sein IKEA "Lammfell" ebenfalls aus den Arbeitsbereich entfernt wurde.
Negativ an der App finde ich, dass es keine vollwertige iPad Version gibt, sondern die iPhone Version einfach vergrößert wird. Außerdem dürften gerne noch ein paar Funktionen hinzu kommen, meine Wünsche wären da: Eine Anzeige, wie weit die Reinigung der Fläche bereits abgeschlossen ist bzw. wie viel Fläche noch gereinigt werden muss und die schon oft diskutierte Funktion, den Neato von der Station aus zB in die Küche zu schicken, dort eine Reinigung durchführen und nach Beendigung wieder die Station aufsuchen. Mal sehen ob die Wünsche erhört werden. :bet:
Ansonsten läuft die ganze Geschichte sehr stabil (Apple Hardware mit IOS 9.1) und die Befehle werden praktisch ohne Verzögerung sofort ausgeführt, auch die manuelle Steuerung! Auch die Push-Mitteilungen kommen unverzüglich an die gekoppelten Geräte an.

Rein aus Interesse heraus hab ich "den neuen" mal etwas mehr auf den Zahn gefühlt als eigentlich üblich :cool:

Hab ihn auch mal in einen Zimmer arbeiten lassen welches mit Teppich ausgelegt ist, was nicht in seinen Arbeitsbereich liegt. Hab ihn mit leeren Behälter einmal im ECO-Modus durchgeschickt und dann noch einmal mit geleerten Behälter im TURBO-Modus, um zu sehen, ob er noch etwas rausholt. Und tatsächlich holte er mit letzteren zusätzlich noch eine nicht gerade wenige Menge an Schmutz aus den Teppich. In einer Wohnung mit Teppichboden würde ich von daher jeden zum Turbomodus raten, wenn nicht nur oberflächig sauber sein soll. Des Weiteren hab ich versucht was er macht, wenn den Hund sein IKEA "Lammfell" liegen bleibt. Mit der Kombibürste war er kaum auf dem Fell, schon war sie blockiert, hier also keine Chance das er es mit reinigt. Anders sah es aber mit der Lamellenbürste aus, da kam er ohne Probleme auf das Fell und reinigte es! Der BV 85 schaffte dies, ebenfalls mit der Lamellenbürste, nicht. Hier denke ich kommt die neue Kunststoffleiste in´s Spiel. Es gab ja Berichte von Nutzern, die auf hochflorigen Teppich bei den "alten" Botvacs die Gummileiste entfernten, damit er mit denen klar kam. Die neue Leiste bremst ihn da einfach weniger und somit schafft er es besser durch den Teppich zu kommen?! Ist nur eine Vermutung meinerseits.

Von der Laufzeit scheint der Botvac C. ebenfalls einen großen Sprung nach vorne gemacht zu haben, vor allem im ECO-Modus. Da zeigte die Stoppuhr 2 Stunden und 10 Minuten, dann war dann aber nicht die Batterie leer, sondern er war mit seiner Fläche durch! Das ganze gemessen im TURBO-Modus suchte er nach 1 Stunde und 58 Minuten die Ladestation um nachzuladen, und um nachher die Reinigung noch kurz abzuschließen. Wie lange er im Sparmodus tatsächlich durchhält kann ich leider mangels Fläche nicht messen, würde aber darauf tippen das es Richtung 2 Stunden und 30 Minuten geht.

Abschließend die Frage, ob es ein BotVac Connected sein muss, oder ob der Botvac D85 auch reicht? Ich finde, wer eine normal große, nicht zu verwinkelte Wohnung hat mit überwiegend Hartböden, und keinen Wert auf die App legt, der kann sich die 250€ Aufpreis die es aktuell (10.11.2015) sind sparen. Wer hingegen große Flächen hat die mit überwiegend Hartboden ausgelegt sind und der Saugroboter nicht ewig brauchen soll/darf, oder für jemanden der gerne etwas "spielt" (Stichwort: "App"), für den lohnt es sich den Aufpreis zu bezahlen. Da ist vor allem der ECO-Modus eine feine Sache, da er eine enorme Laufzeit bietet. Ob sich der C auch bei überwiegend Teppich lohnt gegenüber den D, dass kann ich leider nicht sagen, dazu fehlt mir der Vergleich.
Ich/Wir sind auf jeden Fall sehr zufrieden, sogar so zufrieden, dass wir in Erwägung ziehen unseren Botvac 85 der im OG arbeitet auch gegen einen Connected zu tauschen :rolleyes5:

Wenn mit der Zeit noch was besonders positives oder negatives auffällt, dann werde ich das hier berichten. :wink5:
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #2
P

prof.dr.m

Dabei seit
27.09.2011
Beiträge
1.254
Likes
28
Ort
Leutenbach
Hallo rene

Danke für deinen ausführlichen Bericht!

Von der Laufzeit scheint der Botvac C. ebenfalls einen großen Sprung nach vorne gemacht zu haben, vor allem im ECO-Modus.

Nun das ist vermutlich hauptsächlich dem neuen LiIon Akku zu „verdanken“
Der Botvac hat mit seinem NiMH ja auch nur 43,2 WH, der C mit seinem LiIon hat beachtliche 60,5 WH – das ist schon ein Unterschied!
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #3
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
Danke Rene :thumbsup:
Super!
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #4
V

VRobo

Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
24
Likes
0
Toller Bericht:thx:
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #5
R

rene86

Dabei seit
03.04.2013
Beiträge
3.587
Likes
126
Nun das ist vermutlich hauptsächlich dem neuen LiIon Akku zu „verdanken“
Der Botvac hat mit seinem NiMH ja auch nur 43,2 WH, der C mit seinem LiIon hat beachtliche 60,5 WH – das ist schon ein Unterschied!
Ja, muss ja am Akku liegen in erster Linie. Aber wer die Laufzeit nicht benötigt und auch auf die App verzichten will/kann, der braucht den C. nicht unbedingt.
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #6
R

rene86

Dabei seit
03.04.2013
Beiträge
3.587
Likes
126
Werde wahrscheinlich morgen hier noch ein paar Bilder hinzufügen und evtl. -auf vielfachen Wunsch hin- auch ein Video. Da muss ich aber mal gucken wo ich das Filme, denn wenn ich ihn hier zu Hause filme und online stelle, da gibt's Mecker von der Chefin [emoji85]

Aber hab schon einen Raum glaub ich, den muss ich nur etwas aufräumen [emoji16][emoji23]

Weiß eigentlich jemand ob man via Tapatalk hier ein belieb langes Video vom Handy hochladen kann?
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #7
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
Probiere es doch einfach mal aus, somit bist Du dann schon wieder ein "Tester" :cool:

PS: und sage deiner Frau vorher, sie soll sich etwas anziehen :cool:
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #8
P

partfinder

Dabei seit
15.04.2015
Beiträge
1.280
Likes
3
Probiere es doch einfach mal aus, somit bist Du dann schon wieder ein "Tester" :cool:

PS: und sage deiner Frau vorher, sie soll sich etwas anziehen :cool:
kommt auf seine Frau an, und weg....
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #9
R

rene86

Dabei seit
03.04.2013
Beiträge
3.587
Likes
126
Zitat von meinen Cousin als er sie zum ersten Mal sah: "Wenn die dich nervt schickst sie zu mir" [emoji16][emoji41]
Aber doof bin ich ja nicht [emoji23]


....vom iPhone 6s Plus
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #10
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
Zitat von meinen Cousin als er sie zum ersten Mal sah: "Wenn die dich nervt schickst sie zu mir" [emoji16][emoji41]
Aber doof bin ich ja nicht [emoji23]


....vom iPhone 6s Plus
gib es zu, wo Du das jetzt geschrieben hast, stand sie mit dem Nudelholz hinter dir :lol:
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #11
R

rene86

Dabei seit
03.04.2013
Beiträge
3.587
Likes
126
Nene, die ist sogar weit weg grad [emoji23]


....vom iPhone 6s Plus
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #12
R

Ric333

Dabei seit
13.05.2013
Beiträge
3.528
Likes
3
Beim Cousin?
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #13
M

mulder

Dabei seit
25.10.2015
Beiträge
53
Likes
0
danke fuer den bericht :)
2 anmerkungen: Ich habe schon oefter berichte gesehen/gelesen wo man erst den einen, dann den anderen und dann wieder den anderen bot, oder jetzt wie erst im eco, dannim turbo modus reinigen laesst. die aussagekraft solcher tests verstehe ich nicht ganz, denn selbt eine 2. fahrt im eco modus haette doch auch nochmal staub aus dem teppich gezogen. was interressant waere ist ein vergleich wo man auf einem teppisch zwei gleich grosse stellen irgendwie begrenzt und dann eine im eco und die andere im turbo modus reinigen laesst.

bei deinem fazit verstehe ich nicht warum der connected bei verwinkelten wohnbereichen besser geeignet sein soll? verfaehrt sich der 85er?
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #14
R

rene86

Dabei seit
03.04.2013
Beiträge
3.587
Likes
126
bei deinem fazit verstehe ich nicht warum der connected bei verwinkelten wohnbereichen besser geeignet sein soll? verfaehrt sich der 85er?
Nein, wohl nicht, ich bezog das eher auf die Laufzeit. Je verwinkelter es ist, desto länger braucht er um die Fläche zu reinigen. Wenn der D85 zB. wegen 20 Minuten nochmal zwischenladen muss würde es der Connected mit einer Ladung schaffen.
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #15
M

mulder

Dabei seit
25.10.2015
Beiträge
53
Likes
0
OK, das war mir nicht ganz klar wie das gemeint war. also kommt es eigentlich nur auf die laufzeit an, verwinkelte buden sind per se kein problem fuer den 85er.
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #16
R

rene86

Dabei seit
03.04.2013
Beiträge
3.587
Likes
126
Videos hab ich heut gemacht in der weitgehend mal wieder aufgeräumten Gästewohnung [emoji16]
Muss ich nur noch etwas bearbeiten und zu einen zusammen fügen, dann hoff ich lässt es sich via Tapatalk einstellen.
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #17
R

rene86

Dabei seit
03.04.2013
Beiträge
3.587
Likes
126
Bei uns ist mittlerweile der 2. Botvac Connected eingezogen, bei manchen Angeboten kann man einfach nicht "Nein" sagen :lol:

Er ersetzt einen BV85, mit den wir auch sehr zufrieden waren, allerdings schaffte auch der das OG nicht mit einer Akkuladung, der Connected schon. Das, und der Drang zum "spielen" und dann noch das gute Angebot waren die Hauptgründe für den Tausch. Außerdem schlägt sich der C auf Teppich um einiges besser, bis jetzt gibt´s da zwar nur ein Zimmer, aber sobald das Kinderzimmer fertig ist gibt es auch da noch einen großen Raum mit Teppichboden der regelmäßig gereinigt werden möchte :wink5:

Die ersten Erfahrungen die ich gesammelt habe treffen eigentlich auch heute noch genau so zu, es kam nichts negatives mehr hinzu, aber die oben genannten Punkte existieren nach wie vor. Zum Filter, der sich hinter dem Gitter schlecht reinigen lässt, meinte Neato, dass das schon mehr Kunden bemängelten, und da eventuell mal nachgebessert wird, mal abwarten...

Kommende Woche hat sich unser zuständiger Vorwerk-Vertreter auf ein Glas guten Whiskey eingeladen, mal sehen was er so zu sagen hat. Er ist wie ich auch der Meinung, dass der Botvac Connected momentan die größte Konkurrenz zum VR200 dar stellt und Neato in Moment klar die Nase vorne hat. Zu einen neuen Top-Modell eines anderen Herstellers meinte er nur, die waren noch nie eine Konkurrenz und werden es auch nicht mehr werden...

Edit: Das mit den Videos hab ich nun ein paar Mal versucht, nach 2 Minuten bricht der Upload via Tapatalk leider immer ab...
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #18
M

me2

Dabei seit
26.08.2015
Beiträge
325
Likes
0
Danke Rene für deine Einschätzung. Ich weiß nicht, welches "Top-Modell eines anderen Herstellers" gemeint war, aber ich kenne ein neues Modell, dass selbständig in den Turbo-Modus schaltet, wenn es erkennt, dass es auf Teppich läuft. Du hattest ja erwähnt, dass der Turbo beim Botvac auch einiges mehr aus dem Teppich holt, für Hartböden aber Eco ausreicht. Von daher finde ich das Vorgehen des "anderen Herstellers" sehr innovativ. Den Connected muss man ja manuell umschalten, oder?
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #19
R

rene86

Dabei seit
03.04.2013
Beiträge
3.587
Likes
126
Danke Rene für deine Einschätzung. Ich weiß nicht, welches "Top-Modell eines anderen Herstellers" gemeint war, aber ich kenne ein neues Modell, dass selbständig in den Turbo-Modus schaltet, wenn es erkennt, dass es auf Teppich läuft. Du hattest ja erwähnt, dass der Turbo beim Botvac auch einiges mehr aus dem Teppich holt, für Hartböden aber Eco ausreicht. Von daher finde ich das Vorgehen des "anderen Herstellers" sehr innovativ. Den Connected muss man ja manuell umschalten, oder?
Ja, beim Botvac muss man vor der Reinigung wählen, ob in Eco oder Turbo gesaugt werden soll.

Ich denke, Du weißt genau wie auch ich welchen das er meinte. Ich hab es extra sinngemäß so geschrieben wie er es gesagt hat, ohne den Hersteller konkret zu nennen :wink5:

Kann mir nur selbst zusammen reimen wie er das meint. Das Topmodell dieses "anderen Herstellers" ist wegen des Preises keine Konkurrenz, die früheren Modelle waren es nicht, weil sie nach einen anderen Prinzip arbeiteten. Meine Vermutung :cool:
 
  • Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected Beitrag #20
M

me2

Dabei seit
26.08.2015
Beiträge
325
Likes
0
Na ja, ein Vorwerk-Vertreter muss ja so reden, eine objektive Aussage sollte man eher nicht erwarten. Dass der 980 so brutal teuer ist, wird Roomba aber viele Marktanteile kosten, jedenfalls außerhalb der USA. ">">"> hat sich zu lange auf den Lorbeeren ausgeruht und wenn man jetzt objektiv das Preis-Leistungsverhältnis zwischen dem 980 und dem Connected vergleicht, dann KANN der Roomba einfach nicht so viel besser saugen, um den Preisunterschied zu rechtfertigen. Wenn er überhaupt besser saugt :)
 
Thema:

Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected

Die ersten Erfahrungen mit den Botvac Connected - Ähnliche Themen

Neato D10: Falls sich jemand dafür interessiert: Hab mir mal den Neato D10 geholt. Erste Dinge, die mir auffallen. Positiv: 1. Im Eco-Modus, der für...
Saugroboter empfehlung für Einsteiger in die Heimroboterwelt: Hallo zusammen, wir haben ein Einfamilienhaus mit 2 Stockwerken und würden gerne mal einen Saugroboter testen. Da wir uns hier nicht wirklich...
Roborock S7 oder Q7 Max: Hi, durch meine Schwiegereltern die einen Ozmo T8 seit ein paar Wochen haben, sind wir etwas angesteckt mit dem Thema Saug und Wischroboter. Auf...
günstiger und guter Saugroboter gesucht,: Hallo zusammen, nachdem ich nun beschlossen habe, dass ich auch einen Saugroboter brauche, bin ich seit Tagen auf der Suche. Aber ich bin noch...
Neuer Saugroboter mit Absaugstation für Wohnung mit Hund: Hallo zusammen, mein Name ist Benedikt und ich habe mich bei euch angemeldet, da ich auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bin. Hatte mir vor...
Beiträge
828
Erstellt
2015
Aktualisiert

Top Poster

  • S

    Schelm1

    Beiträge: 176
  • R

    rene86

    Beiträge: 88
  • H

    Henne78

    Beiträge: 65
  • P

    pspierre

    Beiträge: 41

Häufigste Beiträge

Beliebte Beiträge

R
rene86
Gleich mal als erstes: Wenn ich hier einen Vergleich ziehe, zwischen den Connected und den Botvac 85, dann meine ich auch wirklich den Neato...
Oben