Entscheidungshilfe Dreame F9/D9

Diskutiere Entscheidungshilfe Dreame F9/D9 im Saugroboter Forum im Bereich Kaufberatung; Ich überlege, einen Dreame F9 oder Dreame D9 zu kaufen. Wir haben seit 3 Jahren bereits einen Dibea D960, der nach dem Chaosprinzip fährt und...
  • Entscheidungshilfe Dreame F9/D9 Beitrag #1
R

rebumi

Dabei seit
29.07.2021
Beiträge
3
Likes
0
Ich überlege, einen Dreame F9 oder Dreame D9 zu kaufen.
Wir haben seit 3 Jahren bereits einen Dibea D960, der nach dem Chaosprinzip fährt und daher immer nur mit geschlossenen Türen in einzelnen Räumen saugt. Der Dreame soll zusätzlich, vor allem für das große offene EG des EFH mit 2 Absturzmöglichkeiten sein.
Fragen/Voraussetzungen:
1. können die Sauger nach einmaliger Einrichtung auch ohne App "sinnvoll" fahren? Also, Start über das Gerät selbst und sie fahren dennoch systematisch inklusive Einhaltung von "NoGo-Areas"/virtueller Wände? Oder fahren sie dann nach dem Chaos-Prinzip und/oder ignorieren die "NoGo_Areas"?
2. können die Sauger nach einmaliger Einrichtung von jedem direkt am Gerät gestartet werden (wenn nicht jeder im Haushalt die App installieren will)?
3. nach einmaliger Einrichtung kann man Treppen und sonstige Absturzmöglichkeiten kennzeichnen, so dass die Sauger nicht runterfallen, richtig?
4. Teppiche haben wir keine, vergleichsweise wenig auf dem Boden stehen und üblicherweise nichts rumliegen.
5. Gutes Wischen erwarte ich nicht wirklich (habe aber auch nichts dagegen ^.^)
6. gibt es weitere Alternativen, die ihr vorziehen würdet? Bei maximal 300€ Kaufpreis.
 
  • Entscheidungshilfe Dreame F9/D9 Beitrag #2
C

catraxx

Dabei seit
19.07.2018
Beiträge
19.262
Likes
6.695
Willkommen im Forum :)

Ich habe dich mal in unsere allgemeine Kaufberatung verschoben und versuche auf jeden deiner Punkte einzugehen:
1. können die Sauger nach einmaliger Einrichtung auch ohne App "sinnvoll" fahren? Also, Start über das Gerät selbst und sie fahren dennoch systematisch inklusive Einhaltung von "NoGo-Areas"/virtueller Wände? Oder fahren sie dann nach dem Chaos-Prinzip und/oder ignorieren die "NoGo_Areas"?
Ja, das müsste sowohl beim Dreame F9 als auch dem D9 funktionieren.
Es gibt zwar auch Roboter, bei denen NoGo-Areas nur mit aktiver Internetverbindung funktionieren, aber Geräte aus dem Xiaomi-Universium (Dreame ist eine Tochterfirma von Xiaomi) gehören eigentlich nicht dazu.
2. können die Sauger nach einmaliger Einrichtung von jedem direkt am Gerät gestartet werden (wenn nicht jeder im Haushalt die App installieren will)?
Kurz und knackig: JA.
3. nach einmaliger Einrichtung kann man Treppen und sonstige Absturzmöglichkeiten kennzeichnen, so dass die Sauger nicht runterfallen, richtig?
Der Roboter hat Absturzsensoren und erkennt potenzielle Absturzstellen automatisch.
Du kannst "gefährliche" Bereiche aber via App zusätzlich mit Sperrzonen absichern.
Hierbei ist zu beachten, dass die Sperrzonen mitunter fehleranfällig sein können und es auch sehr darauf ankommt, wie exakt diese eingezeichnet wurden.
Also als Absturzsicherung taugen sie meiner Ansicht nach nur bedingt.
Aber die Absturzsensoren funktionieren in der Regel zuverlässig genug, sodass man Sperrzonen hier ohnehin nicht benötigt. :)
6. gibt es weitere Alternativen, die ihr vorziehen würdet? Bei maximal 300€ Kaufpreis.
Fülle doch mal bitte unseren Fragebogen aus, dann können wir besser beurteilen, ob der F9, D9 oder vielleicht ein ganz anderes Modell für dich das Richtige wäre:
Saugroboter Kaufen - welches Modell passt am besten zu mir und meiner Wohnung?
 
  • Entscheidungshilfe Dreame F9/D9 Beitrag #3
R

rebumi

Dabei seit
29.07.2021
Beiträge
3
Likes
0
Vielen Dank für deine bisherigen Antworten und die Bereitstellung des tollen Fragebogens!

Die einzigen Punkte, die für mich ein Muss sind:
- Absturzsensoren und/oder einstellbare "NoGo-Areas", damit der Roboter nicht in den Keller stürzt.
- systematisches Abfahren des Bodens
- max 300€

01.) Größe der zu reinigenden Fläche ohne Möbel (m²)
Insgesamt etwa 180qm, der Bereich, für den ich ihn hauptsächlich nutzen wollen würde (EG) ist wahrscheinlich in 40-50qm groß.


02.) Anzahl der zu reinigenden Zimmer
Insgesamt geschlossene 5 Räume inkl. Bad,Gäste-WC, Speisekammer,
1 Flur mit Büroecke, ein großer Wohn-/Essbereich mit offenem Übergang in die Küche und von dort in die Speisekammer, kleiner Windfang mit angrenzendem Gäste WC.
Der neue Roboter soll hauptsächlich für den grün markierten Bereich sein.

03.) Bodenart (Teppich, Parkett usw.)
Ausschließlich Travertin-Fliesen.

04.) Teppichart (hoch-/mittel-/kurzflorig)
kein Teppich

05.) Anzahl der zu reinigenden Etagen?
2, Roboter ist vorranging für das EG gedacht.
Die Möglichkeit der Speicherung mehrerer Etagen wäre natürlich dennoch kein Fehler.

06.) Art der Verschmutzung (grob, Staub)
Staub

07.) Haushalt mit Kindern (ja/nein)
bald mit ^.^

08.) Haustiere (Hund, Katze, Nagetiere, Vögel)
keine

09.) Aufkommen von Haaren (langes/kurzes Haupthaar)
1x kurzes, 1x mittellanges Haar

10.) gewünschte Art der Absperrung für Bereiche die der Saugroboter nicht befahren soll (Infrarot, Magnetband, App)
egal

11.) Steuerung des Roboters per App (ja/nein)
gerne, aber kein Muss; Kartierung wäre aber sicher sinnvoll, daher wahrscheinlich doch ja ^.^

12.) Steuerung des Roboters per Fernbedienung (ja/nein)
nicht unbedingt, aber auch ok

13.) Display und Einstellungsmöglichkeiten am Roboter (ja/nein)
nicht zwingend, aber wäre ok

14.) Funktionstasten am Roboter wie Start, Home oder Spot-Reinigung (ja/nein)
gerne

15.) Automatisierte Wiederaufnahme des Reinigungsvorgangs nach Zwischenladen (ja/nein)
gerne

16.) Maximale Höhe des Roboters (minimale Unterfahrhöhe des niedrigsten Möbelstücks in mm)
140 mm

17.) Vorhandensein und Höhe von Türschwellen in mm
keine

18.) Verwendungszweck des Roboters als fast vollständigen Staubsaugerersatz (ja/nein)
ja

19.) Navigationsverhalten des Roboters (chaotisch/planmäßig in Bahnen)
planmäßig

20.) Reinigen einzelner Räume per App-Befehl (ja/nein)
nicht unbedingt

21.) Inländischer/europäischer Hersteller-, Reparatur- und Shopservice inkl. Garantie (ja/nein)
wäre natürlich vorteilhaft, habe aber bisher gute Erfahrungen mit Xiaomi und Dibea gemacht

22.) Saugroboter mit "Wischfunktion" (ja/nein)
wäre schön, ist aber kein Hauptkriterium, da die Wischleistung meist sowieso nicht doll ist.

23.) WLAN abschaltbar (ja/nein)
wäre schön

24.) Kostenobergrenze in Euro exklusive Versand
300€
 
  • Entscheidungshilfe Dreame F9/D9 Beitrag #4
R

rebumi

Dabei seit
29.07.2021
Beiträge
3
Likes
0
Ich hoffe, es ist ok, dass ich mal vorsichtig pushe. :)
 
  • Entscheidungshilfe Dreame F9/D9 Beitrag #5
C

catraxx

Dabei seit
19.07.2018
Beiträge
19.262
Likes
6.695
Also ich würde den Dreame D9 dem F9 vorziehen, weil er via Laserdistanzsensor (LDS) navigiert und keine Probleme bei schlechten Lichtverhältnissen hat.
Wenn du ein gutes Angebot findest, dann wäre der Roborock S5 Max auch eine Alternative.
 
  • Entscheidungshilfe Dreame F9/D9 Beitrag #7
F

frickhelm

Dabei seit
29.03.2021
Beiträge
299
Likes
82
Hallo,

ich habe vor Kurzem beide Roboter getestet und würde nach dem aktuellen Firmwareupate (in meinen Tests leider nicht berücksichtigt) was eben auch die 2fach Reinigung mit sich bringt und wichtiger die Möglichkeit die Karte zu editieren tendenziell zum F9 raten, da

1. die Navigation per se selbst bei Dunkelheit zeittechnisch nicht leidet, es ist dann nur keine seperate Raumreinigung möglich. Die Kamera dient beim F9 eigentlich nur zur Lokalisierung und nicht der Optimierung (Stand Firmware 3.5.8_1039).

und was für mich stärker ins Gewicht fällt :

2. Der Dreame D9 navigiert zu schnell, er fährt zu schnell über die Flächen und schneidet dann signifikant schlechter ab im Reiniungstest (insbesondere bei maximaler Saugleistung) als der F9.

Hier ein Video, was das Geschwindigkeitsproblem verdeutlicht :


In der Beschreibung sind dann noch weitere Videos zum F9 und D9 verlinkt die oben genannte Themen beleuchten. Sind etwas ausführlicher als manche Werbevideos :>
 
Thema:

Entscheidungshilfe Dreame F9/D9

Entscheidungshilfe Dreame F9/D9 - Ähnliche Themen

Dreame 1.Erfahrung/Eindrücke/Gelaber über den Dreame D9: Meine Erfahrungen mit dem Dreame D9! ( Firmware Stand 74) Grundlegendes: Vorhandener Sauger: Zentralstaubsaugeranlage von BEAM ( etwa 1600...
Oben