L10s Ultra Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra

Diskutiere Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra im Dreame Forum im Bereich Saugroboter und Wischroboter; Ich gehe schwer davon aus dass dieser Fehler mit dem Wasser zusammenhängt. Der Wasserstand bzw. Die pumpe wird ja wohl über 2 Metallkontakte im...
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #21
W

Weeman

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
61
Likes
8
Sagt bloß, dass es der Grund bei allen war...


Gib auch bitte bescheid was rausgekommen ist. Wäre schon sehr interessant, ob da tatsächlich einen Serienfehler gibt oder nicht...
Ich gehe schwer davon aus dass dieser Fehler mit dem Wasser zusammenhängt. Der Wasserstand bzw. Die pumpe wird ja wohl über 2 Metallkontakte im Gehäuse ausgelöst, sobald diese beiden mit Wasser in Berührung kommen. Es fließt somit ein kleiner Strom vom1 Kontakt über das Wasser zum 2 Kontakt. Bei Destilliertem Wasser wird das nicht gut funktionieren da dies nicht wirklich Leitfähigkeit ist. Mann kann die Kontakte auch einfach mal mit einem Draht Brücken. Dann sollte die Pumpe angehen. Heißt aber auch dass alle mit stark kalkhaltigem Wasser dann evtl. Ein Problem haben.
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #22
E

Estrela76

Dabei seit
20.09.2022
Beiträge
4
Likes
1
UPDATE:
Also, wir haben alles nochmal getrocknet und auf Anfang gesetzt. Etwas weniger Wasser rein und auf Reinigen gedrückt. Dabei ist aufgefallen, dass er die Wischer nicht runtergelassen hat. Es lief dann wieder Wasser aus der Station und irgendwann sagte er Fehler (wir haben ihn mit Absicht mal machen lassen), stoppte und fing dann an aus der Station rauszufahren und zu wischen. Das macht er übrigens bestens. Als er wieder in die Station fuhr, reinigte er die Wischer und fuhr wieder los. Diesmal war kein Wasser ausgelaufen. Keine Ahnung warum, aber seitdem klappt es. Sicherheitshalber haben wir jetzt auch noch das Wasser in Leitungswasser gewechselt. Wenn das jetzt so bleibt, bin ich zufrieden, da er wirklich gute Arbeit verrichtet. Bezüglich der Apps benutzen wir die Xiaomi, wobei wir überlegen auf die Dreame zu wechseln wegen dem Kameramodus. Wir testen ihn jetzt trotzdem noch die nächsten Tage. Sollte sich noch was ergeben, schreibe ich gerne.
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #23
B

bashbob

Dabei seit
21.12.2017
Beiträge
5
Likes
0
Ich habe meinen vorgestern bekommen. Und ich lass euch raten, was passiert ist.
Natürlich es lief Wasser aus der Station. Gestern noch einmal probiert und die selbe
... wieder. Hab auch mit Destilliertem Wasser gearbeitet. Bin aber ehrlich gesagt auch nicht
willig kalkiges Leitungswasser in den Robby zu tun. Meiner geht wohl leider zurück bzw. ich
probiere wenn möglich noch einmal einen 2. aus.
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #24
P

ProjektC

Dabei seit
17.10.2017
Beiträge
65
Likes
5
Ich besitze ihn zwar nicht, aber anhand von Videos und Bildern ist zu sehen, dass er Bauartbedingt ja gar nicht bis zum Rand wischen kann. Die Mops reichen nicht bis zum Rand des Gerätes. Das werden dann wohl die 5cm sein ?!
Mein Kollege hat eine Version darunter ohne Staub Absaugung, er sagt seiner geht bis zum Rand.
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #25
W

Weeman

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
61
Likes
8
Ich habe meinen vorgestern bekommen. Und ich lass euch raten, was passiert ist.
Natürlich es lief Wasser aus der Station. Gestern noch einmal probiert und die selbe
... wieder. Hab auch mit Destilliertem Wasser gearbeitet. Bin aber ehrlich gesagt auch nicht
willig kalkiges Leitungswasser in den Robby zu tun. Meiner geht wohl leider zurück bzw. ich
probiere wenn möglich noch einmal einen 2. aus.
Dann eventuell doch lieber der S7 max v mit ultra Station. Dort ist das über schwimmer gelöst. Denen ist das egal ob leitendes oder nicht leitendes Wasser verwendet wird. Problematisch finde ich auch dass der Wassertank im Roboter fest verbaut ist. Sollte bei stark kalkhaltigem Leitungswasser irgendwas verkalken, kann er nicht so einfach ausgetauscht werden. An die internen Wasserleitung kommt man aber weder bei robrock noch bei dreame ran.

Wird eigentlich durch das Heißluftgebläse beim dreame der komplette Innenraum der Station mit getrocknet oder nur die Mops ? Bei der Ultra Station von roborock gibt es ja bald das Gebläse, aber so wie ich das gesehen habe wird die heiße Luft außen an die Mops geführt. Die Station innen bleibt weiterhin nass ?!
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #26
P

paul1337

Dabei seit
14.09.2022
Beiträge
95
Likes
57
Ich habe meinen vorgestern bekommen. Und ich lass euch raten, was passiert ist.
Natürlich es lief Wasser aus der Station. Gestern noch einmal probiert und die selbe
... wieder. Hab auch mit Destilliertem Wasser gearbeitet. Bin aber ehrlich gesagt auch nicht
willig kalkiges Leitungswasser in den Robby zu tun. Meiner geht wohl leider zurück bzw. ich
probiere wenn möglich noch einmal einen 2. aus.
Kalk dürfte nicht großartig das Problem sein, da das Wasser nicht erhitzt wird. Darüber hinaus kann man noch alle 6 Monate was zum entkalken in den Tank geben, wenn man da so große Bedenken hat.

Übrigens hat destilliertes Wasser einen sehr niedrigen pH Wert und könnte den Kunststoff angreifen.

btw. du schickst also einen zurück und lässt dir einen neuen schicken, bevor du es mit Leitungswasser testest. Leute gibt's...
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #27
W

Weeman

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
61
Likes
8
Mein Kollege hat eine Version darunter ohne Staub Absaugung, er sagt seiner geht bis zum Rand.
Schau dir mal den Roboter von unten an gehen die wischmops bis zum Rand des Gerätes? Ich meine zu sehen dass die mops maximal bis zu den Rädern gehen. Und wenn er so gerade an einer Wand entlang fährt mit seinem wandsensor sind das dann die ca. 5 cm.
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #28
C

ChrisMarkos

Dabei seit
16.10.2012
Beiträge
495
Likes
127
btw. du schickst also einen zurück und lässt dir einen neuen schicken, bevor du es mit Leitungswasser testest. Leute gibt's...

Exakt das gleiche habe ich auch gedacht.

Die Möpse können doch gar nicht bis zum Rand gehen. Bauartbedingt, da sie rund sind bleibt bei der Größe immer ein Rand von ca 5cm links und rechts stehen.
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #29
R

roland83

Dabei seit
22.09.2022
Beiträge
1
Likes
0
Reden wir hier von destilliertem Wasser oder gefiltertem Wasser (zb. Brita)?
Weil ersteres kann nicht funktionieren mit den Wasserstand-Kontakten, zweiteres sollte aber eigentlich funktionieren und keine Probleme bereiten.

Oder? Lasse mich gerne belehren falls da jemand schlauer ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #30
B

Bd88

Dabei seit
03.09.2018
Beiträge
1
Likes
0
Hallo zusammen, ich würde gerne den Roboter einen kartierten Raum saugen und wischen lassen. Da die Türe zum Flur im Winter immer geschlossen ist, kann er somit nicht selbstständig ins Badezimmer oder Schlafzimmer fahren. Wenn ich den Roboter aus der Station fahren lasse, diesen manuell in den Raum bewege und dort auf "Reinigung starten" drücke, will er vor dem Start der Reinigung wieder zur Basis zurück um die Wischer zu reinigen. Das ergibt aus meiner Sicht keinen Sinn, da die Wischer bereits nach Beendigung der vorherigen Reinigung gewischt wurden.

Lässt sich dieses Problem anhand von Einstellungen lösen?

Aktuell wähle ich in der App z. B. das Schlafzimmer aus, der Roboter reinigt und fährt aus der Station, ich nehme ihn auf und setzte ihn manuell in den gewünschten Raum.

Danke euch schon mal :)
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #31
W

Weeman

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
61
Likes
8
Wie zufrieden seit ihr mit der Objekterkennung ? Werden die dafür benötigten Bilder nur lokal verarbeitet oder gehen die in die cloud? Roborock wirbt ja damit dass alles lokal geschieht und nichts gespeichert wird, es sei denn man lässt Fotos von den Hindernissen machen.

Muss diese Kapsel für bodenreinigungsmittel zwingen eingesetzt sein oder kann der Roboter und die Station auch ohne diese Arbeiten? Gibt es dann evtl. eine Fehlermeldung in der App?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #32
H

HansDerHustler

Dabei seit
20.09.2022
Beiträge
14
Likes
4
Wie zufrieden seit ihr mit der Objekterkennung ? Werden die dafür benötigten Bilder nur lokal verarbeitet oder gehen die in die cloud? Roborock wirbt ja damit dass alles lokal geschieht und nichts gespeichert wird, es sei denn man lässt Fotos von den Hindernissen machen.

Muss diese Kapsel für bodenreinigungsmittel zwingen eingesetzt sein oder kann der Roboter und die Station auch ohne diese Arbeiten? Gibt es dann evtl. eine Fehlermeldung in der App?

Ich habe seit einer Woche den Roborock S7 MaxV Ultra hier im Einsatz und seit heute den Dreame L10S - Die Objekterkennung bzw -vermeidung läuft zu meiner Überraschung besser als beim Roborock, der mir bereits drei mal eine Verteilerdose unter dem Bett samt Echo Dot und Lampe runtergerissen hat und deswegen vermutlich auch zurückgeschickt wird.

Der Dreame kann ohne das Reinigungsmittel verwendet werden, dafür gibts auch eine Option in der App. Allerdings habe ich bei der Wischfunktion des Dreame ein großes Problem festgestellt, das auch bereits auf YouTube thematisiert wurde:

Nach Reinigung der Wischmopps und befüllen des internen Wassertanks gibt der Dreame viel zu viel Wasser an die Wischmopps ab, sodass zu Beginn der neuen Tour der Boden zu nass gewischt wird und dann plötzlich nicht mehr ausreichend Wasser für die restliche Reinigung vorhanden ist. Das lässt sich garantiert per Update anpassen, aber zum aktuellen Stand ist das in meinen Augen nicht hinnehmbar. Darum bin ich nun hin und her gerissen, welches der beiden Geräte ich behalte oder ob tatsächlich beide zurück gehen und vorerst wieder von Hand gereinigt wird, bis beim Dreame die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind oder beim Roborock der Preis sinkt.
 

Anhänge

  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #33
W

Weeman

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
61
Likes
8
Ich habe seit einer Woche den Roborock S7 MaxV Ultra hier im Einsatz und seit heute den Dreame L10S - Die Objekterkennung bzw -vermeidung läuft zu meiner Überraschung besser als beim Roborock, der mir bereits drei mal eine Verteilerdose unter dem Bett samt Echo Dot und Lampe runtergerissen hat und deswegen vermutlich auch zurückgeschickt wird.

Der Dreame kann ohne das Reinigungsmittel verwendet werden, dafür gibts auch eine Option in der App. Allerdings habe ich bei der Wischfunktion des Dreame ein großes Problem festgestellt, das auch bereits auf YouTube thematisiert wurde:

Nach Reinigung der Wischmopps und befüllen des internen Wassertanks gibt der Dreame viel zu viel Wasser an die Wischmopps ab, sodass zu Beginn der neuen Tour der Boden zu nass gewischt wird und dann plötzlich nicht mehr ausreichend Wasser für die restliche Reinigung vorhanden ist. Das lässt sich garantiert per Update anpassen, aber zum aktuellen Stand ist das in meinen Augen nicht hinnehmbar. Darum bin ich nun hin und her gerissen, welches der beiden Geräte ich behalte oder ob tatsächlich beide zurück gehen und vorerst wieder von Hand gereinigt wird, bis beim Dreame die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind oder beim Roborock der Preis sinkt.
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Das mit dem zu viel Wasser zum Beginn des wischens wäre natürlich sehr schlecht für meinen Parkettboden. Bin mir sicher dass das dreame mit einem Update irgendwie hinbekommt aber bis dahin wohl raus aus dem Rennen. Für die Objekterkennung gibt es wohl gerade ein Update bei roborock dass ich noch nicht bekommen habe... mal sehen ob es damit besser läuft.

Kannst du etwas bezüglich das ausgelassen Wischbereichs sagen z.b. an den Wänden oder auch um Tische herum. Bauartbedingt kommen die wischmops ja nicht bis an den Rand des Gerätes sowie beim S7. Ist dieser Streifen zwischen Wand und Wischspur wirklich 5 cm breit?
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #34
H

HansDerHustler

Dabei seit
20.09.2022
Beiträge
14
Likes
4
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Das mit dem zu viel Wasser zum Beginn des wischens wäre natürlich sehr schlecht für meinen Parkettboden. Bin mir sicher dass das dreame mit einem Update irgendwie hinbekommt aber bis dahin wohl raus aus dem Rennen. Für die Objekterkennung gibt es wohl gerade ein Update bei roborock dass ich noch nicht bekommen habe... mal sehen ob es damit besser läuft.

Kannst du etwas bezüglich das ausgelassen Wischbereichs sagen z.b. an den Wänden oder auch um Tische herum. Bauartbedingt kommen die wischmops ja nicht bis an den Rand des Gerätes sowie beim S7. Ist dieser Streifen zwischen Wand und Wischspur wirklich 5 cm breit?

Hier mal das Ergebnis meines frisch gefluteten Badezimmers (Saugen und Wischen auf jeweils höchster Stufe). Ich denke, die 5-6cm bis zum Rand sind realistisch. Hinzukommt, dass er lose Handtuchflusen nicht aufnehmen konnte. Ich bin wirklich enttäuscht von den YouTubern, die dieses Gerät dermaßen in den Himmel loben und sogar vom Roborock-Killer sprechen. Bei mir hält sich die Begeisterung in Grenzen. Beide Geräte haben ihre Vor- und Nachteile. Auf dem zweiten Bild sieht man das Schmutzwasser nach Komplettreinigung meiner 70qm Wohnung, die zuvor aber regelmäßig vom Roborock gewischt wurde. Zudem muss ich sagen, dass ich das Reinigungsmittel bisher nicht genutzt habe, da ich keine Lust auf irgendwelche Diskussionen mit dem Händler im Falle einer Retoure habe.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #35
P

paul1337

Dabei seit
14.09.2022
Beiträge
95
Likes
57
@Weeman wischt denn der Roborock wirklich bis zum Rand?
Ich habe gelesen, dass er auch ein Streifen auslässt, da der ausgeübte Druck nur mittig an der Platte ist.
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #36
W

Weeman

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
61
Likes
8
@Weeman wischt denn der Roborock wirklich bis zum Rand?
Ich habe gelesen, dass er auch ein Streifen auslässt, da der ausgeübte Druck nur mittig an der Platte ist.
Ja der vibrierende Teil ist nur in der "Mitte" des Tuches. Aber das Tuch Ansicht geht fast über die komplette Breite des Roboters so ungefähr 2 cm ist Luft zwischen Tuch und Seitenwand des Roboters. Bei normalen Bahnen fährt er ja so dass der vibrierende Teil sich überlappt. Aber auch an dem nicht vibrierenden Teil wird meiner Meinung nach gut gewischt z.b. wenn er eine Wand entlang fährt. Hundertprozentig bis an den Rand kommt er somit auch nicht aber schon fast bis an die Gummi Fuge der Wand z.b. im Bad.
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #37
H

HansDerHustler

Dabei seit
20.09.2022
Beiträge
14
Likes
4
Das Problem mit der Randreinigung ließe sich beim Dreame lösen, indem er halt mit dem Hintern voraus an die jeweilige Wand fährt. Das würde den Reinigungsvorgang aber vermutlich enorm verlängern.
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #38
W

Weeman

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
61
Likes
8
Man hätte die Mops auch größer machen und weiter nach außen setzten können. Über das Gerät hinaus sollten sie allerdings nicht schauen kann ja sein dass einer mal Tapete ohne fußbodenleisten hat.
 
  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #39
H

HansDerHustler

Dabei seit
20.09.2022
Beiträge
14
Likes
4
habe jetzt mal kurzfristig meinen Kaffee (mit etwas Grund) auf den Badezimmerfliesen verteilt, mit Föhn angetrocknet und den Dreame drei mal per Zonenreinigung auf maximaler Wisch- und Saugstufe drüberfahren lassen. Wie man sieht, hält er sehr genau 6cm Abstand zum Rand. Zudem ist das Reinigungsergebnis, ohne Putzmittel, eher dürftig. Auch die Krümel vom Grund wurden eher verteilt statt sie aufzunehmen. Mir ist klar, dass wohl kein halbwegs anständiger Mensch solche Flecken bei sich entstehen lässt, aber von der angeprisenen Wischwunderwaffe ist der Dreame doch irgendwie noch weit entfernt.
 

Anhänge

  • Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra Beitrag #40
F

frickhelm

Dabei seit
29.03.2021
Beiträge
299
Likes
84
Hier mal das Ergebnis meines frisch gefluteten Badezimmers (Saugen und Wischen auf jeweils höchster Stufe). Ich denke, die 5-6cm bis zum Rand sind realistisch. Hinzukommt, dass er lose Handtuchflusen nicht aufnehmen konnte. Ich bin wirklich enttäuscht von den YouTubern, die dieses Gerät dermaßen in den Himmel loben und sogar vom Roborock-Killer sprechen. Bei mir hält sich die Begeisterung in Grenzen. Beide Geräte haben ihre Vor- und Nachteile. Auf dem zweiten Bild sieht man das Schmutzwasser nach Komplettreinigung meiner 70qm Wohnung, die zuvor aber regelmäßig vom Roborock gewischt wurde. Zudem muss ich sagen, dass ich das Reinigungsmittel bisher nicht genutzt habe, da ich keine Lust auf irgendwelche Diskussionen mit dem Händler im Falle einer Retoure habe.

Der Hype war auch bei den Vorgängergeräten schon so (das Gleiche gilt auch für Roborock). Was mich brennend interessiert ist, wie der Hauptbürstenabstand zum Boden aussieht. Das ist / war bei den Dreames bisher suboptimal und die Bürste hat keinen Bodenkontakt. So gewollt von Dreame und interessiert mich, ob das so beibehalten wurde trotz Vollgummibürste.
Wäre toll, wenn du vll. ein entsprechenes Bild wie im verlinkten Thread hochladen könntest, dann kann ich mir den Kauf für das nämlich sparen :D
 
Thema:

Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra

Erste Erfahrungen mit dem L10s Ultra - Ähnliche Themen

Unebene Fliesenübergänge Roborock S7MaxV Ultra oder Dreame L10S Ultra: Hallöchen, Ich bin super unschlüssig, welcher von beiden es werden soll. Einmal die Eckdaten: AnmeldenRegistrieren Saugroboter Saugroboter...
Grundsatzfragen Wischen: Roborock S7+ vs. Pro Ultra vs. MaxV+: Hallo zusammen Es ist kein komplett neues Thema – nur ich bin komplett neu hier – und ich habe auch schon ein paar Beiträge dazu gefunden und...
S7 Pro Roborock S7 Pro Ulra - Austausch zu ersten Erfahrungen: Hallo Zusammen, im Forum gibt es leider noch keinen eigenen Bereich zum S7 Pro Ultra. Ich würde mich trotzdem gerne dazu austauschen, da es doch...
Saugwischroboter gesucht: Guten Tag Zusammen, wir möchten uns gerne einen Saugwischroboter anschaffen, sind aber nicht schlüssig welchen. Es wäre für uns mehr als...
Dreame 1.Erfahrung/Eindrücke/Gelaber über den Dreame D9: Meine Erfahrungen mit dem Dreame D9! ( Firmware Stand 74) Grundlegendes: Vorhandener Sauger: Zentralstaubsaugeranlage von BEAM ( etwa 1600...
Beiträge
1.065
Erstellt
4 m
Aktualisiert

Top Poster

  • H

    Heinzelman

    Beiträge: 96
  • E

    Eupin

    Beiträge: 68
  • C

    ChrisMarkos

    Beiträge: 68
  • S

    Saxler

    Beiträge: 63

Häufigste Beiträge

Beliebte Beiträge

S
Saubermann71
Gestern gab's diesen Thread noch nicht... :D Aber ok, dann hänge ich mich hier dran, statt einen eigenen zu eröffnen. Ich habe das Teil gestern...
W
Weeman
Ja mehrmals alles durchgegangen Destilliertes Wasser benutzt? Dies ist nicht so Leitfähig uns somit erkennen er den Wasserstand an den Kontakten...
P
paul1337
Ich habe meinen vorgestern bekommen. Und ich lass euch raten, was passiert ist. Natürlich es lief Wasser aus der Station. Gestern noch einmal...
C
ChrisMarkos
btw. du schickst also einen zurück und lässt dir einen neuen schicken, bevor du es mit Leitungswasser testest. Leute gibt's... Exakt das gleiche...
Oben