Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980

Diskutiere Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 im Samsung Forum im Bereich Saugroboter und Wischroboter; lege dich flach auf den Bauch seitlich von der und lasse ihn auf die Absaugung fahren, dann wirst Du sehen warum ich das so gemacht habe :wink5...
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #41
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
lege dich flach auf den Bauch seitlich von der und lasse ihn auf die Absaugung fahren, dann wirst Du sehen warum ich das so gemacht habe :wink5:

Einfach mal Probieren :yesnod:
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #42
D

Dopsii

Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
62
Likes
0
Jetzt vestehe ich, was du meinst. Ich sagte ja eigentlich, dass ich die Absaugstation nicht verwende (praktisch für einen längeren Urlaub, aber sonst brauch ich sie nicht), aber als ich den Robo auf die Ladestation fahren hab lassen und absaugen hab lassen, hab ich gesehen, dass da mehr passiert, als nur eben den Staub aus der Roboter-Staubkassette abzusaugen.

Es dreht sich während dem Absaugvorgang die Walzenbürste, streift den Staub ab und der Staub wird mit abgesaugt. So sauber bekomm ich die Walzenbürste von Hand nur, wenn ich minutenlang die Staubfetzen rauszupfe.

Die Absaugfunktion ist sehr durchdacht und mehr als nur die Staubkassette zu leeren.

Die andere Möglichkeit wäre, den Roboter von Hand neben die Ladestation zu stellen (zu verhindern, dass er rauf- und runterfährt) und die Ladestation ausschalten (was dazu führt, dass am Ende des Saugvorganges der Robo die Ladestation nicht findet und sich abschaltet). Dann den Robo bei (mitterweile eingeschalteter Ladestadion - entweder mit oder ohne Absaugfunktion) in die Aufladestellung setzen, um so zu verhindern, dass der Robo die Ladestation befährt und sich die Abweiser abwetzen.

Ich hätte mit beiden Möglichkeiten kein Problem - Hauptsache, ich muss nicht mehr die Staubfetzen nach dem Saugen zusammenklauben!
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #43
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
wenn Du die neuen "Abstreifer" montiert hast, wirst Du höchst wahrscheinlich keine Staubfetzen mehr "zusammenklauben" müssen.
Vorausgesetzt, das die beiden vorderen Randbürsten nicht schon zu sehr abgenutzt sind. :wink5:
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #44
D

Dopsii

Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
62
Likes
0
Die Art.Nr. die mir genannt wurde, ist nicht das Plastikteil (bei dem Plastikteil hängen anscheinend die Räder usw... mit dran), sondern die Abstreifer.

Eine ganz, ganz dringende Frage, da ich handwerklich nicht sehr geschickt bin: Hat jemand die Abstreifer schon mal ausgewechselt, und wenn ja, wie geht das?
Das Plastikteil kann man ja (so denke ich) über die eine Kreuzschlitz-Schraube abmontieren. Stecken die Abstreifer in einem Lock im Plastikteil?

Ich möchte nicht die Abstreifer bestellen und dann scheitere ich daran, dass ich sie nicht montieren kann.
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #45
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
bis jetzt kenne ich hier und Beiträge, wo das in der Werkstatt während der Garantiezeit gemacht wurde.
Aber soooo schwer kann das wechseln nicht sein.
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #46
D

Dopsii

Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
62
Likes
0
Das Problem ist, ich habe keine Rechnung (habe den SR 8980 ja günstig gebraucht gekauft) und wenn ich auf eigene Kosten den gesamten Roboter hinschicken müsste, wird es sehr teuer (wegen 2 Abstreifern, die zusammen - ohne Versandkosten - nicht mal 4 Euro kosten).

Deshalb würde ich gerne die Abstreifer selbst wechseln. Der Techniker nennt sie "Gummistoppel".
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #47
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
Das Problem ist, ich habe keine Rechnung (habe den SR 8980 ja günstig gebraucht gekauft) und wenn ich auf eigene Kosten den gesamten Roboter hinschicken müsste, wird es sehr teuer (wegen 2 Abstreifern, die zusammen - ohne Versandkosten - nicht mal 4 Euro kosten).

Deshalb würde ich gerne die Abstreifer selbst wechseln. Der Techniker nennt sie "Gummistoppel".
dann bestelle sie doch, irgendwie wirst Du sie schon rein bekommen :wink5:
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #48
D

Dopsii

Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
62
Likes
0
Du gefällst mir! Ich bin da echt ungeschickt und befürchte, wenn ich das Plastikteil abschraube, dass mir dann irgendwelche elektronischen Bauteile rausfallen und der Robo dann gar nicht mehr geht.

Hab jetzt noch Samsung gefragt, wie der Austausch der Abstreifer geht und ob es vielleicht eine Videoanleitung gibt.
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #49
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
da kommt dir nicht viel entgegen außer der Antrieb. :wink5:

Antrieb.JPG Antrieb-2.JPG
Abbildung ähnlich
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #50
D

Dopsii

Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
62
Likes
0
Um Gottes Willen - das hatte ich fast befürchtet!

Bei Samsung antwortet man zwar, aber ich bekomm keine Antwort, die mir weiterhilft. Nachdem ich schon geschrieben hatte, das sich den Robo gebraucht gekauft hatte und der Verkäufer keine Rechnung mehr hat, bekam ich als Antwort, dass ich innerhalb von 24 Monaten die Reparatur im Rahmen der Garantie durchführen lassen kann.

Und der gute gemeinte Tipp, beim Service-Partner anfragen, ob ich die Gummistoppel selbst tauschen kann. Da hab ich schon angefragt, aber keine Antwort bekommen. *grml*

Falls es irgendjemand auf dieser Welt gibt, der die Gummistoppel (Abstreifer) bei einem Samsung-Saugroboter selbst getauscht hat, bitte unbedingt hier melden!
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #51
D

Dopsii

Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
62
Likes
0
So, nun hab ich die Gummistoppel erhalten (richtige Fachbezeichnung laut Rechnung: Pole-Brush) - hab zur Sicherheit gleich 2 Paar bestellt. Fallls sie wer bestellen möchte, weil seine Stoppel ebenso abgenutzt sind, die Art-Nr. lautet: [COLOR= #000000]Art.Nr. [/COLOR][COLOR= #000000]DJ61-01879B[/COLOR]

[COLOR= #000000]Bezahlt hab ich (inkl. Versand im Briefkuvert) € 8,78 für die 4 Stoppel. Aber auf meine dreimalige Frage nach dem Einbau hat die Firma leider nicht geantwortet, hab eben das vierte Mal eine E-Mail wegen dem Einbau geschickt.[/COLOR]

[COLOR= #000000]Schelm1: Hast du das Plastikteil, in dem die Gummistoppel drinstecken, schon mal abgenommen? Ist da alles fest verschraubt, bzw. kann ich da als Nicht-Handwerker nichts kaputtmachen? Die Gummistoppel selbst sehen ja so aus, dass sie einfach durch das Loch in dem Plastikteil gesteckt werden.[/COLOR]

[COLOR= #000000]Auch auf Google/Youtube hab ich nichts gefunden, was mir helfen könnte, die Gummistoppel auszutauschen.[/COLOR]

[COLOR= #000000]EDIT: Ganz blöde Frage: Wie hast du das Teil in dem Foto oben (so das Rad dranhängt) rausbekommen. Ich hab alle 3 Kreuzschrauben rausgedreht und trotz das Teil nicht rausbekommen. Mit Gewalt hab ich mich nicht getraut - aus Angst, sonst was kaputt zu machen.[/COLOR]
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #52
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
das kann ich Dir leider nicht sage, bis jetzt musste ich sie noch nicht wechseln. Hast Du mal ein Foto von den Pole-Brush?
Kann man die nicht auch so einstecken?
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #53
D

Dopsii

Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
62
Likes
0
Hab eben mal ein Foto von den Pole Brush gemacht.

In der Theorie wüsste ich genau, wie es geht: :) Man nimmt den Unterboden oder das Teil des Unterbodens des Robos raus, zieht innen mit einer Zange die Reste des Pole-Brush ab, steckt die neuen wieder ins Loch und macht den Robo wieder zu.

Aber dass ich nicht mal die Platte (wie in deinem Bild) abbekommen hab, war für mich frustrierend.

Genau wie die Antwort von Samsung, auf die Frage, wie ich das tauschen muss. Ich solle die Bedienungsanleitung lesen, wenn da nichts steht, würde ich die Garantie verlieren, wenn ich es selbst mache. Dabei hab ich eh gesagt, dass ich keine Garantie habe, weil ich den Robo gebraucht ohne Rechnung gekauft hab.

Nun hab ich (1 Stunde Autofahrt von meinem Wohnort) ein auf Roboter spezialisierter Händler gefunden und der Techniker tauscht mir die beiden Abstreifer privat um 20 Euro. Und ich hab gleich gesagt, ich möchte zuschauen, damit ich das das nächste Mal selber machen kann.
 

Anhänge

  • Pole Brush.jpg
    Pole Brush.jpg
    922,3 KB · Aufrufe: 20
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #54
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
ich habe Gestern mal die vier Schrauben gelöst aber das reicht scheinbar nicht aus. Meiner hat noch Garantie, deshalb habe ich es nicht weiter Probiert

gesendet von unterwegs 🚲
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #55
D

Dopsii

Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
62
Likes
0
Lieber nicht machen, sonst geht dein Robo auf einmal gar nicht mehr!

Am Donnerstag am späten Nachmittag hab ich den Termin, ich möchte beim Austausch zuschauen und - wenn möglich - mit dem Handy Fotos machen. Wenn es für einen Bastel-Laien wie mich nicht zu kompliziert ist, werde ich dann am Freitag hier im Samsung-Forum was dazu schreiben, da das Problem der abgewetzten Stoppel fast jeden SR8980/8981 Besitzer betreffen dürfte (außer er hat wie du, geschickterweise von Anfang an die Ladestation präpariert).
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #56
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
da das Problem der abgewetzten Stoppel fast jeden SR8980/8981 Besitzer betreffen dürfte (außer er hat wie du, geschickterweise von Anfang an die Ladestation präpariert).
ich hatte die Info auch nur durch das Forum hier und war somit darauf Vorbereitet :wink5:
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #57
D

Dopsii

Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
62
Likes
0
Du hast nicht zufällig den Link, wo ich die Info (Abstreifer-Problem und Präparieren der Ladestation) in diesem Forum hier zum Einlesen finde? Über die Suchfunktion finde ich leider nur diesen Thread oder Threads anderer Hersteller als Samsung. :cryin: Danke schon mal.
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #58
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
so viel ich weiß gab es einen User der darüber berichtet hatte. Er hat zwei mal in der Garantiezeit die Abstreifer erneuern lassen und zum Schluß das Gerät zurück gegeben.

gesendet von unterwegs 🚲
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #59
D

Dopsii

Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
62
Likes
0
So - die Abstreifer sind getauscht - werde vorerst die Ladestation so platzieren (erhöht), dass der Roboter sie nicht mehr anfahren kann und den Roboter vor und nach dem Saugen von Hand auf die Ladestation stellen.

Nur kurz: Ich hätte es richtig gemacht (mit den 3 Schrauben), nur hab ich mich nicht getraut, das Teil mit Gewalt "rauszureißen"... Bericht folgt in separatem Thread (weil das Problem sicher viele Samsung Navibot-Besitzer haben).
 
  • Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 Beitrag #60
D

Dopsii

Dabei seit
16.09.2015
Beiträge
62
Likes
0
Ich muss sagen, ich hab mir am Nachmittag richtig viel Zeit genommen und mir den SR8980 in versch. Auffahrtsstellungen zur Ladestation angeschaut, wie es mit den Abstreifern (Pole brush) aussieht. In einigen Stellungen war einer der beiden Abstreifer derart abgeknickt, dass ich echt Angst hatte, alleine vom Hinstellen könnte der Abstreifer abbrechen (der Abstreifer hat ja einen harten unteren Teil - weich sind nur die vordersten 10 mm).

Ich hab mir auch Gedanken gemacht, wie das mit dem Klebeband zu bewerkstelligen sein könnte. Allerdings - in der vorhin beschriebenen Stellung wird der linke Abstreifer (das war auch jener, der bei meinem gebraucht gekauften Gerät abgebrochen war - der rechte war ja "nur" abgefahren) derart brutal abgebogen, dass von den 12 mm, die er heraussteht, man 8 bis 10 mm erhöhen müsste.

Vorerst hab ich für mich echt beschlossen, die Ladestation (wie auf dem Foto ersichtlich) einzuengen und mit zwei unterlegten Holzkeilen so zu erhöhen, dass der SR 8980 nicht mehr auffahren kann und sie durch die seitliche Enge auch nicht verschieben kann. Für mich heißt das: Zum Saugen runterstellen (Zeitaufwand: 5 Sekunden), nach dem Saugen zum Laden wieder raufstellen (Zeitaufwand nochmal 5 Sekunden). Aber so kann ich wirklich 100% sicher sein, dass die Abstreifer durch die Ladestation nicht kaputt gehen.

Die 2x 5 Sekunden investiere ich sehr gerne, denn zum Aufsammeln der Staubfetzen nach dem Saugen wegen der kaputten Abstreifer hab ich (je nach Menge - war ganz unterschiedlich) zwischen 4 und 10 min. gebraucht.
 

Anhänge

  • Ladestation.jpg
    Ladestation.jpg
    919,9 KB · Aufrufe: 18
Thema:

Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980

Erster Erfahrungsbericht mit dem SR8980 - Ähnliche Themen

Eufy RoboVac G30 Edge -- erster Erfahrungsbericht: Den Roboter habe ich aufgrund einiger positiver Anmerkungen und seiner einfachen Funktion erworben. Ursprünglich auf teurere Geräte aus, haben...
Langzeit-Erfahrungsbericht zum Deebot OZMO 950: LANGZEIT-ERFAHRUNGSBERICHT OZMO 950 (aktuellste FW 1.8.2) Erster Eindruck - Nach einer Woche! Seit einer Woche hab ich nun den O950 im Einsatz...
S6 Max Meine Erfahrungen mit dem S6 MaxV im Vergleich zu Ecovacs: Hallo liebe Community, Ich möchte euch mal meine ersten Erfahrungen mit dem Roborock S6 MaxV berichten. Erwähnen will ich hierbei auch, dass ich...
Erfahrungsbericht Saugroboter Medion 18318: Nach dem Erfahrungsbericht des Medion 18501 folgt hier der Medion 18318. Beim zurücksenden hatte ich mich in einem sehr netten Telefonat nach dem...
Erfahrungsbericht Vorwerk Kobold VR300 vs. Roborock S6: Ich möchte hier einmal meine Erfahrungen mit dem Kobold VR300 von Vorwerk und dem Roborock S6 schildern. Verzichten möchte ich dabei auf das...
Oben