Frage Begrenzung/Terrasse (Worx)

Diskutiere Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) im Mähroboter Forum im Bereich Kaufberatung; Hallo zusammen, wir haben ein neues Haus gebaut und den Garten "hoffentlich" Rasenmäher freundlich gestaltet. Wir haben 150m² Rasenfläche und...
  • Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) Beitrag #1
P

Posent

Dabei seit
14.12.2015
Beiträge
24
Likes
0
Hallo zusammen,

wir haben ein neues Haus gebaut und den Garten "hoffentlich" Rasenmäher freundlich gestaltet. Wir haben 150m² Rasenfläche und alles ist perfekt eben. Die Rasenfläche ist Außen zu 60% mit Mähsteine in der Stärke 12cm verlegt. Die anderen 40% sind Wege und die Terrasse. Wir haben den Worx M500 WR 141E gekauft, wegen der Kantenfunktion.

Wir bekommen Rollrasen. Muss der Rollrasen eine Höhe mit den Mähsteinen und Terrasse haben? Die Rasenhöhe/Rasenstärke ist 1-2 cm weniger als geplant. Der Mähroboter müsste dann also ca. 1-2 cm immer Kantensteine hochfahren um alles zu mähen.

Frage:
Hat der Mähroboter irgendwelche Probleme Kantensteine hochzufahren? Ab wann setzt der Mähroboter auf?
 
  • Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) Beitrag #2
C

catraxx

Dabei seit
19.07.2018
Beiträge
18.967
Likes
6.593
Muss der Rollrasen eine Höhe mit den Mähsteinen und Terrasse haben? Die Rasenhöhe/Rasenstärke ist 1-2 cm weniger als geplant. Der Mähroboter müsste dann also ca. 1-2 cm immer Kantensteine hochfahren um alles zu mähen.
Ja, der Rasen muss auf einer Höhe mit der Rasenkante sein, wenn sie überfahren werden soll.
Klettern ist nicht gerade die Stärke eines Mähroboters. :)
 
  • Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) Beitrag #3
H

Holzrasen

Dabei seit
17.06.2017
Beiträge
948
Likes
424
Lieber die Ränder (oder die gesamte Fläche) nochmal um die besagten 1-2 cm auffüllen!
 
  • Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) Beitrag #4
B

BL8

Dabei seit
18.08.2022
Beiträge
17
Likes
4
Ort
BOR
Hallo
die Erde sollte auf Höhe der Terrassensteine sein ! So geht mal zukünftigen Problemen direkt aus dem Weg !
Macht euch noch auf jeden Fall diese Arbeit, notfalls nur auf einem 1-2m breiten Streifen anfüllen.

Die CtE-Funktion halte ich für Schwachsinn, da man zu 98% immer eine Mähkante hat, die etwa 15cm breit ist.
Mit einem normalen Rasenmäher würde man auch eine Mähkante in etwa dieser Breite setzen.

Mit CtE-Funktion verringert sich nur der Randstreifen der nachgearbeitet werden muß.

Gäbe es den M500 ohne CtE-Funktion, hätte ich den auch gekauft.

Bevor du fragst:
Den Begrenzungsdraht kann man einfacher in den fertig verlegten Rollrasen legen, also nicht vor dem Rasen verlegen.
Zudem man diesen sicherlich im Nachhinein noch leicht korrigieren muß (2cm näher zur Kante, 1cm weiter aus der Ecke raus, ...), dass ist bei einem vergrabenen Kabel äußerst aufwendig.
Also anfangs die Haken benutzen und so viele Testfahrten machen wie möglich. Auf geraden Kanten hat man den richtigen Abstand sehr schnell gefunden, sodass man dort recht zügig vergraben kann. Die dann frei werdenden Bodenhaken kann man an anderer Stelle verwenden.

Die geringste einzustellende Höhe sind glaube ich 20mm, also besteht darunter stehts die Gefahr des Aufsetzens.

Gruß
 
  • Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) Beitrag #5
H

Holzrasen

Dabei seit
17.06.2017
Beiträge
948
Likes
424
Die CtE-Funktion halte ich für Schwachsinn, da man zu 98% immer eine Mähkante hat, die etwa 15cm breit ist.
Diese Aussage kannst du sicherlich auch belegen?:rolleyes:
Die Kantenmähfunktion macht schon Sinn, erst recht vor Mauern, Wänden und ählicher Randbebauung.
 
  • Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) Beitrag #6
B

BL8

Dabei seit
18.08.2022
Beiträge
17
Likes
4
Ort
BOR
Hallo
was genau soll ich da belegen?
Bei mir (und allen 6 Landroids im Bekanntenkreis) ist das eine Tatsache.

Jeder der sich bis ~300m² Rasen, den WR141E gekauft hat ... "Ja, aber der hat Cut-To-Edge..." bereut den Kauf, weil auch der ~3-5cm stehen läßt.
Was ja auch völlig klar ist, denn die Messer müßten überstehen, um 100% der Kante zu mähen.

Was ich nicht belegen kann, ist die Tatsache, dass 85% der Rasenflächen mit Mähroboter, nachgearbeitet werden müssen.
(Relativ betrachtet vermutlich eher die kleinen Flächen, als alles jenseits der 1000m²)
So auch bei mir, einige Ecken läßt er stehen, da ist mir die Zuverläßigkeit, bzw das Vermeiden von langwierigen Rangierfahrten oder evtl sogar das Wühlen wesentlich wichtiger.

Wie geschrieben, ich habe überall eine Mähkante, wo der Roboter drauffahren kann.
Was ja wiederum auch völlig klar ist, denn vorher bin ich dort jahrelang selber mit dem normalen Rasenmäher entlanggefahren.

Alles was über 400m² ist ... keine Frage ... da macht der 500m²-Mäher Sinn, aber nicht wegen dem CtE.

Es soll hierbei NICHT um die längere Fahrzeit oder die schnellere Ladezeit oder die größere Schnittbreite gehen!

Gruß

ACHTUNG: Hierbei handelt es sich nur um meine ganz persönliche Meinung!
 
  • Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) Beitrag #7
H

Holzrasen

Dabei seit
17.06.2017
Beiträge
948
Likes
424
Meine Skepsis beruht auf den 98%, dielaut dir eine 15 cm breite Mähkante haben sollen...
Manche haben 8, andere 10 oder 12, 15 oder noch breitere Kanten. und niemals alle 15 cm!
Unter Mähkante verstehe ich einen überfahrbaren Randstein.
Und ja, sobald dieser ab einer Breite von 10 cm vorhanden ist, wird die Kante vom Worx M500 aufwärts sauber gemäht und ich habe (außer dem Trimmen des seitlich wachsenden Grases alle 4-6 Wochen) keine Nacharbeit. Somit macht Cut To Edge sehr wohl Sinn!
 
  • Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) Beitrag #8
W

W1976

Gewerblich
Dabei seit
29.03.2015
Beiträge
4.586
Likes
648
Dieser Thread gehört auch in die Kaufberatung, da war er auch am Anfang. Schaltet mal die KI aus, falls da eine im Spiel ist.
 
  • Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) Beitrag #10
S

Sascha_Rhbg

Dabei seit
05.07.2017
Beiträge
7.172
Likes
1.423
@BL8
Wenn dein Landroid bei 15cm Randstein 3 - 5cm Rasen stehen lässt, hast Du dein BK wohl falsch verlegt.

Meine Landroids lassen bei 12cm Randstein genau null stehen.
 
  • Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) Beitrag #11
B

BL8

Dabei seit
18.08.2022
Beiträge
17
Likes
4
Ort
BOR
Hallo
ich rede nicht von einem befahrbaren Randstein !

Gruß
 
  • Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) Beitrag #12
H

Holzrasen

Dabei seit
17.06.2017
Beiträge
948
Likes
424
Hallo
ich rede nicht von einem befahrbaren Randstein !

Gruß
Bei egal welchem Mähroboter sollte man im Idealfall immer irgendeine überfahrbare Mähkante installieren.
Darauf bezieht sich auch Cut To Edge.
Deshalb verstehe ich deine Kritik/Diskussion überhaupt nicht!
 
Thema:

Frage Begrenzung/Terrasse (Worx)

Frage Begrenzung/Terrasse (Worx) - Ähnliche Themen

Kaufempfehlung Rasenmähroboter: Hallo liebe Forum Gemeinde, gerne würden wir uns einen Rasenmähroboter anlegen und würden uns über eine Kaufempfehlung freuen. Das Grundstück...
Mähroboter für ca. 900m2 terrassierten Garten gesucht: Hallo zusammen, wir sind dabei, den Garten anzulegen. Letztes Jahr kam der Rasen zur Erstaussaat rein, wächst schon durchaus akzeptabel, und der...
Empfehlung 300qm verwinkelt: 1. Angaben zur Rasenfläche: - Zu mähende Gesamtfläche in qm: =300qm - Informationen zur Randgestaltung (Mähsteine, Beete, Mauern) =um die...
Worx, Gardena und Co...: Hallo Zusammen, ich bin relativ neu in dem Thema - habe mich zwar schon viel eingelesen aber ich weiß immer noch nicht zu welchen Mähroboter ich...
Landroid S/M/L ab 2019 Ein Worx S 300 WR130E zieht ein- Fragen zur Vorplanung: Hallo zusammen, ich habe nach reiflicher Überlegung und viel Bauchgefühl einen Worx S300 WR 130E geordert, welche wahrscheinlich nächste Woche...
Oben